Penispumpe im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2021

- in Potenzmittel
Kommentare deaktiviert für Penispumpe im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2021

Eine Penispumpe ist eine mit Unterdruck arbeitende Pumpe, die Männer mit erektiler Dysfunktion unterstützen können, den normalen Geschlechtsverkehr zu praktizieren. Oft kommt es bei Aufbau und Erhalt einer natürlichen Erektion im Rahmen von Erkrankungen zu Schwierigkeiten. Potenzmittel in Tablettenform können mit vorhandenen Krankheiten korrelieren.

Nicht nur für das Sexleben, sondern auch für die eigene Psyche ist es belastend, wenn keine vollständige Erektion mehr möglich ist. Das schränkt auch bei der Masturbation ein und kann zu Depressionen führen. Wir haben Alternativen zur klassischen Potenzpille unter die Lupe genommen. Nachfolgend erfahren Sie, welche Penispumpe bei Erektionsschwierigkeiten wirklich hilft und welchen Effekt die Geräte noch haben.

   Vergleichssieger
 Lumunu Penispumpe AbbildAdorime Penispumpe AbbildPhallosan Forte Penispumpe
ProduktLumunu
Adorime
Phallosan Forte
Wirkung Längenzunahme Längenzunahme Längenzunahme
 Begradigung
Zugstärke regelbar
 Klinisch geprüft
Mögliche Risiken
x Schwache Saugleistungx Geringe Haltbarkeit KEINE Nebenwirkungen
Klinisch getestet
x Neinx Keine Angaben Ja
Belebt Erektion
Ja Ja Ja
Längenzunahme
x Keine Angabenx Keine Angaben Bis zu 4,8 cm
Preis28,30 Euro38,99 Euro279,00 Euro
Punkte⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
   Jetzt sichern Button

Platz 1: Penispumpe von Phallosan Forte

​Testsieger #1
Phallosan Forte Abbild
Phallosan Forte
  • Zur Behandlung von Penisverkrümmung
  • Therapiebegleitend bei einer erektilen Dysfunktion
  • Klinisch geprüfte & hochwertig allergenfreie Materialien
  • Kann unter Kleidung getragen werden

Phallosan Forte ist eine hochwertige Penispumpe mit Auswirkungen auf die Erektionsfähigkeit, die Qualität des Geschlechtsverkehrs und die Form Ihres Penis. Das Gerät eignet sich nicht nur für die kurzfristige Behebung von Erektionsschwierigkeiten, sondern kann dank des ausgeklügelten Expander-Systems auch Fehlstellungen des Gliedes beheben.

Im Vergleich zu allen anderen Penispumpen kann sich Phallosan durch sein einzigartiges Vakuum-Protektor-System von der Konkurrenz abheben. Das orthopädische Gurtsystem sorgt für eine langfristige Verstärkung der Erektionsfähigkeit und für eine Begradigung von Penisverkrümmungen. Das Produkt kann unter der Kleidung getragen werden und unterstützt Sie so rund um die Uhr bei der Behandlung Ihrer Potenzbeschwerden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Phallosan Forte
  • Klinisch getestet: Ja
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Bis zu 4,8 cm
  • Preis: 279,00 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Adorime

Platz #2
Adorime Abbild
Adorime
  • Fungiert als Sexspielzeug
  • Behebt Erektionsstörungen
  • Geringe Haltbarkeit

Die Penispumpe von Adorime wird vom Hersteller selbst als Sexspielzeug deklariert, anders als unser Testsieger, der zu den medizinischen Produkten gehört. Die elektrische Pumpe erzeugt in vier verschiedenen Intensitätsstufen einen Unterdruck, der die Peniserektion erzeugt. Nicht nur die Erschaffung einer Erektion, sondern auch die Dauer selbiger soll mit dem Gerät erreicht werden können.

Hergestellt ist die Adorime Penispumpe aus hochwertigem Material, es wird ausschließlich medizinisches Silikon für Dichtungsringe verwendet. Kunden bewerten das Produkt überwiegend positiv, bemängeln aber hin und wieder die geringe Haltbarkeit. Ist die Elektrik der Pumpe beschädigt, lässt sich nur selten eine Reparatur ausführen und ein Neukauf ist erforderlich.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Adorime
  • Klinisch getestet: Keine Angaben
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genaue Angabe
  • Preis: 38,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Lumunu Penispumpe

Platz #3
Lumunu Abbild
Lumunu
  • Elektrische Pumpe
  • Verbessert Erektion
  • Schwache Saugleistung

Die Lumunu Penispumpe ist ein elektrisches Modell und wird vom Hersteller als Luxus-Modell deklariert. Der transparente Zylinder ermöglicht den direkten Blick auf das Glied und somit können Sie die Veränderungen beobachten. Es sind verschiedene Stärken möglich, ob es eine stufenlose Verstellbarkeit gibt, wird leider nicht angegeben. Die Bedienelemente sind jedoch so angebracht, dass sie einhändig betätigt werden können.

Herstellt ist das Produkt aus ABS-Kunststoff. Laut Lumunu soll der Penis bereits beim Eindringen stimuliert werden, obwohl kein Vibrationsmodus vorhanden ist. Die Elektrik benötigt zwei Batterien, die im Lieferumfang enthalten sind. Es gibt keine manuelle Nutzungsmöglichkeit, sind die Batterien leer, können Sie die Penispumpe nicht nutzen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Lumunu
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genaue Angabe
  • Preis: 28,30 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 4: TiTigerella

Platz #4
TiTigerella Abbild
TiTigerella
  • Manuelle Pumpe
  • Mit Gleitgel nutzbar
  • Erschöpfende Handhabung

Bei der Penispumpe von TiTigerella handelt es sich um ein sehr günstiges, manuell zu bedienendes Modell, was für eine sofortige Erektion und dauerhaft mehr Standfestigkeit sorgen soll. Der aus Silikon hergestellte Schlauch ist lang genug, um in allen Positionen bequem zu pumpen. Die Steuerung erfolgt rein durch Kraft aus den Händen, zudem ist die Pumpe mit Gleitgel nutzbar.

Die Druckvarianz lässt sich bei dieser Penispumpe mittels Zugs auf dem Griff einstellen. Die Bedienung kann für die Hände recht erschöpfend sein, insbesondere für Nutzer mit Gefühlsstörungen in den Händen kann das zu Problemen führen. Es gibt keinen genauen Hinweis, aus welchem Material die Manschette angefertigt ist, was hinsichtlich potenzieller Allergene etwas unprofessionell wirkt. Bezeichnet wird sie als Gummimanschette, ein Latexanteil ist jedoch nicht auszuschließen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: TiTigirella
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genaue Angabe
  • Preis: 16,69 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Future of your pleasure Sensual Penispumpe

Platz #5
Future of your pleasure Abbild
Future of your pleasure
  • Elektrische Pumpe
  • Schwache Pumpleistung
  • Mangelhafte Qualität

Bei dieser Penispumpe handelt es sich um ein elektronisches Modell, welches mit Batterien betrieben wird. Ähnlich wie die meisten Produkte dieser Klasse kann die Bedienung mit einer Hand erfolgen. Der Kunststoffbehälter kann nach der Benutzung abgenommen und gereinigt werden, was das Handling erleichtert. Eine Messskala auf der Röhre lässt Sie erkennen, wie hoch die Größenzunahme ist.

Herstellerseits wird durch die Penispumpe eine dauerhafte Penisvergrößerung nach sechs bis acht Wochen versprochen. Diese soll, ebenfalls nach Angaben des Herstellers, bei bis zu fünf Zentimetern liegen. Durch die gerade Röhre wird außerdem eine Regulierung von Penisverkrümmungen ermöglicht. Ob die Sogintensität justiert werden kann, ist leider anhand der Herstellerbeschreibung nicht zu eruieren.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Future of your Pleasure Sensual
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: keine genauen Angaben
  • Preis: 19,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: You2Toys Stiff & Strong

Platz #6
You2Toys Abbild
You2Toys
  • Manuelle Pumoe
  • Schwache Pumpleistung
  • Mangelhafte Qualität

Eine einfache, manuell zu bedienende Penispumpe, bei der der Unterdruck mittels eines kleinen Pumpballs erzeugt wird. Dieser ist aus PVC hergestellt, die Manschette des Saugrohrs besteht aus hautfreundlichem TPE. Insgesamt weist das Gehäuse eine maximale Einführungslänge von 18,4 cm auf, was bei großen Gliedern problematisch werden kann. Auch der maximale Umfang kann insbesondere bei einer Krümmung zu klein erscheinen.

Der sehr geringe Preis der Penispumpe sorgt dafür, dass wir Platz sechs im Rahmen unseres Tests vergeben haben. Die Handpumpe ermöglicht einen variablen Druckaufbau und ist dank der Ballgröße gut zu bedienen. Bei langfristiger Anwendung und starkem Druck kann es aber anstrengend für die Hände werden und ein Handwechsel ist erforderlich. Aufgrund des Aufbaus kann diese Pumpe überall eingesetzt werden, auch im Urlaub oder auf Dienstreisen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: You2Toys
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genauen Angaben
  • Preis: 12,25 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Penispumpe von Rebel

Platz #7
Rebel Abbild
Rebel
  • Elektrische Pumpe
  • Geringe Haltbarkeit
  • Verursacht Lärm

Eine elektrische Penispumpe mit Ableseskala, hergestellt aus Silikon und ABS-Kunststoff. Betrieben wird die Pumpe mittels Batterien und hat eine Gesamtlänge von 24 Zentimetern. Im Lieferumfang sind die benötigten Mignon AA Batterien nicht enthalten und müssen gesondert gekauft werden. Die Abdichtung im unteren Bereich erfolgt mittels einer Manschette, die sich der Penisgröße anpasst.

Es ist keine Vibrationsfunktion bei dieser Penispumpe vorhanden und leider besteht nicht die Möglichkeit, die Pumpe auch manuell zu nutzen. Bei abnehmender Batterieleistung wird auch der Saugeffekt geringer, so dass möglicherweise keine Erektion mehr zustande kommt. Für die Korrektur einer Fehlstellung ist das Produkt nicht ausgewiesen, der Hersteller macht hierzu keine Angaben.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Rebel
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: keine genauen Angaben
  • Preis: 29,40 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Bathmate

Platz #6
Bathmate Abbild
Bathmate
  • Hydropumpe
  • Anwendung in der Badewanne oder Dusche
  • Geringe Wirksamkeit

Bei der Bathmate Penispumpe handelt es sich um eine Hydropumpe, die vor der Benutzung mit Wasser befüllt werden muss. Die Pumpleistung erhält das Modell durch manuellen Druck auf den Pumpkopf an der Unterseite des Geräts. Der Hersteller betont, dass diese Pumpe für die Anwendung in der Badewanne und in der Dusche geeignet ist. Eine Benutzung im Bett, kurz vor dem Sex, ist eher nicht möglich.

Eine trockene Verwendung ist möglich, wird aber nicht empfohlen. Die in England hergestellte Penispumpe verfügt laut Angaben über einen optimierten Vakuummechanismus, der sich exakt an die Bedürfnisse des Penis anpasst. Einstellungsmöglichkeiten gibt es bezüglich der Druckintensität nicht, so dass der Sog mitunter als zu stark empfunden werden kann.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: 3 BRUJAS
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Laut Hersteller Ja
  • Preis: 55,00 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: LOVONE Penispumpe

Platz #9
Lovone Abbild
LOVONE
  • Manuelle Pumpe
  • Keine dauerhafte Anwendung
  • Kleiner Umfang

Bei der LOVONE Penispumpe handelt es sich um eine manuelle Vakuumpumpe, die über ein Schnellablassventil verfügt. Auf diese Möglichkeit kann das Vakuum jederzeit gelöst werden. Herstellerseits wird eine schnelle und harte Erektion versprochen. Die Bedienung erfolgt mit der Hand, es ist Zugkraft auf den Fingern erforderlich. Verschiedene Aufsätze ermöglichen die Anwendung nach Wunsch. Als besonderes Highlight ist ein Aufsatz als Vagina geformt.

Mit einer Einführlänge von 20 cm ist die Penispumpe kleiner als viele andere Geräte, für den Durchschnitt aber ausreichend. Sie ist geeignet, um vor dem Sex eine Erektion zu generieren, die mittels Penisrings gehalten wird. Eine dauerhafte und tägliche Anwendung, um Erektionsstörungen langfristig zu beheben, ist aufgrund der manuellen Steuerung jedoch nur schwer möglich.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: LOVONE
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genauen Angaben
  • Preis: 19,99 Euro
  • Bewertung:

Platz 10: Penispumpe Deluxe

Platz #10
Deluxe Abbild
Deluxe
  • Manuelle Pumpe
  • Fungiert als Sexspielzeug
  • Schwache Pumpleistung

Die Penispumpe von You2Toys wird manuell betrieben und ist aus PVC, ABS, TPE und SAN hergestellt. Herstellerseits wird eine Blutstauung als Effekt angegeben, zeitgleich wird von einer intensiven Stimulation gesprochen. Deklariert ist die Pumpe als Sexspielzeug, nicht als medizinisches Hilfsmittel. Mit einer Einführtiefe von 22 cm ist dieses Modell für die meisten Penisse geeignet.

Eine manuell ablesbare Druckskala an der Oberseite zeigt an, mit wie viel Druck gepumpt wird. Der Druck selbst wird durch Zug an einem Haken erzeugt, was Fingerkraft erfordert. Für langfristiges Pumpen ist die Anstrengung meist zu hoch, so dass dieses Modell eher für die direkte Nutzung vor dem Geschlechtsverkehr geeignet ist.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: You2Toys
  • Klinisch getestet: Nein
  • Behebt Erektionsstörungen: Ja
  • Längenzunahme: Keine genauen Angaben
  • Preis: 20,40 Euro
  • Bewertung: ⭐

Was ist eine Penispumpe

Vereinfacht ausgedrückt ist eine Penispumpe eine Hülle für den Penis, in die Sie Ihr Glied einführen. Wird nun die Luft aus dem Gerät entfernt, dehnt sich der Penis aus. Die Pumpe arbeitet mit Unterdruck, abgedichtet wird mittels Silikonmanschetten, teilweise auch mit Weichgummimanschetten.

Durch ein sukzessives gesteigertes Vakuum wird immer mehr Blut in den Penis gepumpt, was zu einer Erektion und gleichzeitig zu einer Vergrößerung des Phallus führt. Bei regelmäßiger Anwendung kann die Penispumpe nicht nur zu einer standhaften Erektion verhelfen, sondern auch eine Penisverlängerung bewirken.

Für wen ist sie gedacht

Die Penispumpe ist für alle Männer geeignet, die aufgrund verschiedener Umstände mit Erektionsproblemen zu kämpfen haben. Sie zeigt insbesondere gute Erfolge, wenn die Erektion aufgrund einer verminderten Durchblutung nicht zustande kommen kann. Dies ist bei Erkrankungen wie Diabetes häufig der Fall. Sie ist allerdings auch geeignet für die Begradigung einer Penisverkrümmung oder für die Vergrößerung des Glieds.

Wie kam unser Penispumpe Test zustande?

Für unseren Penispumpe Test haben wir verschiedene, auf dem Markt vorhanden Produkte, analysiert und genau unter die Lupe genommen. Hierbei haben wir das verarbeitete Material in Augenschein genommen, die Funktionalität überprüft und auf Faktoren wie Preis und insbesondere Wirksamkeit geachtet. Penispumpen sind oft in Verruf, daher wollten wir wissen, welche Produkte Männern wirklich helfen.

Verarbeitung

Die Penispumpe wird in einer äußerst sensiblen Region getragen, daher ist eine hochwertige Verarbeitung Pflicht. Wir konnten anhand verschiedener Produkte erkennen, worauf es bei der Verarbeitung ankommt. Ein guter Tragekomfort ist ebenso wichtig für den Anwender wie die Tatsache, dass es beim Tragen nicht zu Verletzungen kommt. Außerdem ist das Handling entscheidend.

Wird die Penispumpe täglich getragen, sollte sie komfortabel und schnell anlegbar sein. Aufwändige Apparaturen wirken auf Sie abschreckend und wir haben daher auf eine simple und effektive Nutzbarkeit geachtet.

Wirkung

Einer der wichtigsten Faktoren beim Penispumpe Test war, ob die Penispumpe Wirkung zeigt. Denn Männer mit erektiler Dysfunktion haben oft einen starken Leidensdruck. Die Investition in ein solches Gerät bringt Hoffnung, entsprechend sollte sich auch eine Wirkung einstellen. Wir haben Bewertungen anderer Nutzer analysiert und auch wissenschaftliche Studien zur Kenntnis genommen. Für den Anwender ist die Wirkung entscheidend, denn nur dann wird sie zu einer guten Alternative für Potenzpillen und andere Hilfsmittel.

Kundenbewertungen

Um ein Fazit zu ziehen war es für uns wichtig, ob die jeweilige Penispumpe Bewertungen erhalten hat und wie diese ausgefallen sind. Es gab zahlreiche positive Kundenrezensionen die besagten, dass die Penispumpe das Leben verändert hat. Der Verzicht auf chemische Hilfsmittel war für viele Männer ein wichtiger Punkt, warum sie die Pumpe in ihrem Leben nicht mehr missen wollten. Allerdings gab es auch gegenteilige Erfahrungsberichte.

Männer berichteten von einer Wirkungslosigkeit, vom schlechten Sitz des Produktes und von einem unakzeptablen Preis-Leistungs-Verhältnis. Es wird damit deutlich, wie sehr sich Qualität und Wirkung je nach Produkt unterscheiden können.

Preis

In unserem Test legten wir Wert darauf, dass bei der Penispumpe Preis und Leistung miteinander harmonieren. Insbesondere bei höherpreisigen Geräten war es relevant, wie der Preis zustande kommt. Hier spielen Qualität, Verarbeitung und Produktion die Hauptrollen. Ein hoher Preis ist nur dann gerechtfertigt, wenn es sich um ein bequem zu tragendes Produkt, mit deutlichem Mehrwert handelt. Doch auch kostengünstige Penispumpen können gute Dienste leisten, so dass für jedes Budget die passende Pumpe auf dem Markt erhältlich ist.

Was bewirkt eine PenispumpePenispumpe Wirkung Funktion

Eine gute Durchblutung Ihres Penis ist die Grundvoraussetzung für eine Erektion. Durch die Anwendung der Penispumpe wird Blut in den Schwellkörper gebracht, welches zur Erektion führt. Wird die Pumpe unmittelbar vor dem Sex angewandt, können Sie das Blut mit Hilfe eines Penisrings im Schwellkörper halten.

Langfristig bewirkt die Pumpe eine Ausdehnung des Gliedes und kann zu einer Vergrößerung führen. Bei einer bestehenden Penisverkrümmung ist die Pumpe in der Lage, das Glied in seine natürliche Form zurückzubringen.

Ab wann sind erste Ergebnisse sichtbar

Wie schnell erste Ergebnisse sichtbar werden, ist abhängig von der Indikation. Wird die Penispumpe für die Erzeugung einer temporären Erektion genutzt, zeigt sich das Resultat bereits nach wenigen Minuten. Durch den Pumpvorgang gelangt sofort Blut in den Schwellkörper und das Glied wird kräftiger und fester. Dieser Effekt lässt nach dem Geschlechtsverkehr jedoch wieder nach.

Um eine dauerhafte Erektionsverbesserung oder eine Begradigung des Penis zu erzielen, muss die Anwendung langfristig erfolgen. Die ersten Erfolge zeigen sich im Schnitt nach sechs bis acht Wochen. Das volle Resultat ist nach ca. einem halben Jahr erreicht.

Die Anwendungsgebiete einer Penispumpe

Um Männern bei verschiedenen Problemen zu helfen, hat die Penispumpe unterschiedliche Anwendungsgebiete. So variiert auch die Art der Anwendung. Während einige Nutzer die Pumpe täglich benötigen, kommt sie bei anderen nur sporadisch zum Einsatz.

Erektionsstörungen und Potenzprobleme

Ein großer Teil der Erektionsstörungen entsteht aufgrund einer verminderten Durchblutungsfähigkeit des Penis. Dies kann beispielsweise durch eine Arterienverkalkung oder einen Diabetes mellitus der Fall sein. Liegt die Ursache an einer Minderdurchblutung, kann die Penispumpe zu einer schnellen Erektion verhelfen. Sie sorgt dank des Unterdrucks für eine sofortige Durchblutung und eine Erektion, die mittels Penisring gehalten werden kann.

Die langfristige Anwendung sorgt für eine Erweiterung der Blutgefäße und damit für die Fähigkeit leichter auf natürlichem Wege eine Erektion zu bekommen und Potenzprobleme zu minimieren.

Penisvergrößerung und Penisverlängerung

Auch im Rahmen einer Penisvergrößerung kommt die Penispumpe zum Einsatz. Die Wirkung tritt nicht sofort ein, sondern nur bei regelmäßiger Anwendung. Durch die kontinuierlichen Pumpvorgänge wird das Gewebe des Penis gedehnt und dauerhaft erweitert. Bei einer Erektion ist der Penis nun größer, auch im schlaffen Zustand zeigt sich eine Längenzunahme. Im Durchschnitt können nach einer Anwendungszeit von sechs Monaten Resultate von bis zu 3,5 cm. Längenzunahme erzielt werden.

Penisverkrümmung

Penispumpen können Sie dabei unterstützen, eine leichte Penisverkrümmung zu behandeln. Dies passiert durch die kontinuierliche Dehnung bei der Anwendung. Des Weiteren wird durch eine verbesserte Blutung die Zellneubildung angeregt, was einen positiven Effekt auf die Begradigung hat. Die regelmäßige Pumpleistung der Penispumpe sorgt dafür, dass Ihr Penis auf natürliche Weise in einen geraden Zustand versetzt wird, ohne Operation und entsprechende Operationsrisiken.

Weitere Anwendungsgebiete

Bei einer Querschnittslähmung sind Männer nicht mehr in der Lage eine Erektion auf natürlichem Weg zu erlangen. Die Penispumpe kreiert bei der Anwendung eine verstärkte Durchblutung und somit eine Versteifung des Penis. Mit Hilfe eines Penisrings wird das Blut am Rückfluss durch den Penis gehindert und die Erektion bleibt bestehen.

Auch nach einer Prostata-Operation sind viele Männer von einer vorübergehenden oder dauerhaften erektilen Dysfunktion betroffen. Die Penispumpe kann nicht nur akut für Abhilfe sorgen, sondern auch langfristig dazu führen, dass die Erektionsfähigkeit zumindest zum Teil wiedergewonnen wird.

Penispumpe Erfahrungen und Bewertungen

Was taugt eine Penispumpe in der praktischen Anwendung? Hersteller preisen ihre Produkte grundsätzlich in den höchsten Tönen an, doch auch Anwender machen mit ihrer Penispumpe Erfahrungen und diese sind oft wesentlich authentischer und realistischer. Denn ein Anwender schont den Hersteller nicht mit seiner Bewertung und berichtet echte Erfahrungen, die für andere Nutzer einen Mehrwert bieten.

Es zeigt sich eindeutig, dass die Qualität je nach Produkt erheblich schwanken kann. So gibt es Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Penispumpen, die von dauerhaft positiven Resultaten berichten. Es gibt jedoch auch Kritiken an einigen Produkten, die bis hin zur Wirkungslosigkeit reichen. Das lässt darauf schließen, dass die Wahl der richtigen Pumpe für den Erfolg von hoher Bedeutung ist.

Belegen offizielle Tests und Studien die Wirksamkeit?

Auch von wissenschaftlicher Seite gibt es für die mit Unterdruck arbeitende Penispumpe Tests und Studien. So wurde in den USA beispielsweise eine Untersuchung durchgeführt. Hierfür wurden 6.000 impotente Männer in die Studie aufgenommen. Die Forscher untersuchten den Einfluss einer Penispumpe auf die erektile Dysfunktion. Es zeigte sich eindeutig, dass die Anwendung der Pumpe eine attraktive Alternative zu medikamentösen Behandlungsschritten darstellt. Insbesondere kristallisierte sich auch eine hohe Zufriedenheitsrate der Anwender und deren Partnerinnen heraus.

Was sagt die Stiftung Warentest zur Penispumpe?

Bis dato wurde die Penispumpe von der Stiftung Warentest noch nicht untersucht, daher gibt es keine relevanten Testergebnisse. Durch die steigende Beliebtheit und immer häufigere Anwendung ist jedoch davon auszugehen, dass sich das größte deutsche Verbrauchermagazin in nicht allzu ferner Zukunft mit der Funktionsweise und der Qualität von Penispumpen beschäftigen wird.

Vorteile und Nachteile

Penispumpe Vorteile Nachteile

Die Nutzung einer Penispumpe bietet für Männer mit erektiler Dysfunktion einige Vorteile. Insbesondere wenn die Einnahme potenzsteigernder Medikamente aufgrund von Vorerkrankungen nicht möglich ist, kann die Pumpe Abhilfe schaffen. Die mechanische Pumpvorrichtung führt nicht zu systemischen Nebenwirkungen und hat auch keinen Einfluss auf andere Medikamente. Es kommt hinzu, dass langfristig gerechnet günstigere Kosten zu erwarten sind als bei der Anwendung von Medikamenten.

Ein Nachteil der Penispumpe ist, dass die Anwendung langfristig und manuell durchgeführt werden muss. Somit ist spontaner Sex nur eingeschränkt möglich, da zuvor die Erektion ausgelöst werden muss. Medikamente zeigen ihren Effekt sofort, die Pumpe ist dauerhaft erst nach längerer Anwendungszeit effektiv.

Welche Arten von Penispumpen gibt es?

Die meisten Hersteller benutzen den Begriff Penispumpe oberflächlich, obwohl es sich um unterschiedliche Produkte handelt. Auch wenn der Einsatzbereich der gleiche ist, gibt es je nach Produkt Schwerpunkte, für die der Einsatz konzipiert ist.

Hydropumpe/Wasserpumpe

Die Hydropumpe ist eine Penispumpe, die vor der Benutzung mit etwa 250 ml warmem Wasser gefüllt werden muss. Über das Wasser baut diese Pumpe einen Unterdruck auf. Das Gewicht einer solchen Pumpe ist höher, allerdings loben viele Männer den Wärmeeffekt im Bereich des Penis. Hydropumpen sind für die Anwendung im Bett nicht optimal geeignet, für regelmäßiges Training unter der Dusche hingegen schon.

Vorteile:

  • erzeugt ein angenehmes Wärmegefühl am Penis
  • sorgt für eine hohe Pumpleistung
  • regelmäßiges Training erzeugt einen deutlichen Effekt
  • liegt im mittleren Preissegment und ist oft günstiger als Medikamente

Nachteile:

  • durch das Wasser ist sie fürs Bett nur bedingt geeignet
  • Anhängigkeit von vorhandenem Wasser

Elektrische Penispumpe

Die elektrische Penispumpe hat den Vorteil, dass Sie als Anwender keine manuellen Pumpleistungen vornehmen müssen. Das erhöht die Bequemlichkeit. Diese Art von Pumpe wird klassisch auf den Penis aufgesetzt, die elektrischen Motoren übernehmen den Pumpvorgang. Dieser ist verstellbar und kann auf die persönlichen Bedürfnisse und den Trainingsfortschritt angepasst werden.

Vorteile:

  • bequeme Handhabung durch automatische Pumpleistung
  • auch bei Funktionsstörungen der Hände nutzbar
  • flexible Einstellungsmöglichkeiten der Pumpleistung
  • hoher Nutzen

Nachteile:

  • Geräuschentwicklung erschwert die diskrete Anwendung
  • teurer in der Anschaffung

Vibrierende Pumpe

Die vibrierende Penispumpe ist ähnlich aufgebaut wie das klassische Modell mit manueller Pumpe, allerdings sorgt sie bei der Anwendung gleichzeitig für eine besondere Stimulation. Die Vibration ist in der Lage die Erregung weiter zu verstärken und die Durchblutung des Penis zu fördern. Je nach Pumpe können Vibrationen manuell hinzugeschaltet oder deaktiviert werden.

  • sorgt gleichzeitig für eine Stimulation des Penis
  • kann den Effekt auf die Durchblutung weiter erhöhen
  • Vibrationen können wahlweise ein- oder ausgeschaltet werden
  • gute Resultate bei regelmäßiger Anwendung

Nachteile:

  • kann dauerhaft die Sensibilität des Penis herabsetzen
  • wird von einigen Männern als zu stark empfunden
  • Abhängigkeit von Strom bzw. Akku oder Batterie

Penispumpe mit Handgriff

Die handbetriebene Penispumpe verfügt über einen Handgriff, mit dem Sie die Pumpleistung manuell steuern können. Der Griff ist ähnlich aufgebaut wie bei einer Luftpumpe und lässt sich dank ergonomischer Formgebung bequem und langfristig bedienen. Anders als beim elektrischen Modell kann das manuelle Modell mit Handgriff jederzeit und überall eingesetzt werden. Es ist nicht auf Strom, wiederaufladbare Akkus oder Batterien angewiesen.

Vorteile:

  • kann überall bequem eingesetzt werden, auch im Urlaub
  • Unterdruck kann manuell gesteuert werden
  • lässt sich diskret und geräuschlos vor dem Sex benutzen
  • simpel zu bedienen und sehr effektiv

Nachteile:

  • langfristige Anwendung kann zu Schmerzen in der Hand führen
  • es dauert länger, bis eine Erektion generiert ist
  • mechanische Verschleißteile verringern die Haltbarkeit

Ballonpumpe

Die Ballonpumpe ist das simpelste Modell der Penispumpen, welches jedoch auch in der Medizin angewandt wird. Sie zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit aus, da es keine mechanischen Einzelkomponenten gibt. Durch den Ballon wird der Pumpvorgang gesteuert. Die meisten Pumpen mit Ballon haben einen längeren Pumpschlauch, so dass eine bequeme Steuerung in sitzender, liegender oder stehender Position möglich ist.

Vorteile:

  • einfache und sehr langlebige Bauweise
  • starker Unterdruck sorgt für eine schnelle Erektion
  • lässt sich diskret vor dem Sex anwenden
  • kann überall genutzt werden

Nachteile:

  • der Unterdruck lässt sich nicht steuern
  • permanentes Pumpen kann zu Handbeschwerden führen
  • keine zusätzlichen Effekte wie Vibrationen

Darum greifen immer mehr Männer zu einer Penispumpe

Darum greifen immer mehr Männer zu einer Penispumpe

Spätestens ab 50 sind zahlreiche Männer von einer erektilen Dysfunktion betroffen. Potenzprobleme sind kein Phänomen alter Herren, wie das vor 20 Jahren noch kommuniziert wurde. In unserer Gesellschaft breiten sich Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Arteriosklerose rasch aus, was bei Männern Folgen für die Potenz hat. Ist die Durchblutung eingeschränkt, leidet die Erektionsfähigkeit darunter.

Zwar gibt es medikamentöse Abhilfe, die Anwendung ist jedoch nicht ganz ungefährlich. Nebenwirkungen, Kontraindikationen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind möglich. Die Penispumpe ist die perfekte Alternative, denn sie hat keine systemische Wirkung und kann bei Indikationen wie einer Penisverkrümmung einen invasiven Eingriff überflüssig machen. Ein Faktor, der für die wachsende Beliebtheit des Hilfsmittels sorgt.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Jeder Hersteller einer Penispumpe verspricht maximalen Erfolg für sein Produkt. Doch was stimmt nun wirklich? Sollten Sie ausschließlich dem Hersteller vertrauen oder gibt es noch andere Kriterien, die weitaus wichtiger sind? Wir erklären Ihnen, was Sie beim Kauf noch beachten müssen und welche Ergebnisse sich im Penispumpe Test noch gezeigt haben.

Natürlich möchten Sie nicht mehr Geld ausgeben als notwendig, doch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei einer Penispumpe entscheidender als der Kaufpreis. Achten Sie darauf, wie gut und hochwertig das Produkt verarbeitet ist. Lässt sie sich bequem tragen, fühlt es sich angenehm an sie zu benutzen?

Achten Sie auch darauf, welche Funktionsweisen Ihnen angeboten werden. Wenn Sie Wert auf manuelles Pumpen legen, ist eine elektrische Penispumpe ungeeignet. Möchten Sie hingegen die Hände freihaben und Ihrem Gerät die Arbeit überlassen, müssen Sie sich entsprechend entscheiden.

Beim Kauf ist es wichtig, dass Sie Ihre eigenen Vorlieben berücksichtigen und gleichzeitig auf Verarbeitung, Funktionsvielfalt, Material und Qualität achten. Erst wenn Sie all diese Faktoren berücksichtigt haben, können Sie in Kombination mit dem Preis ermitteln, ob das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen ist.

Wie funktioniert eine Penispumpe

Viele Männer wissen nicht, wie die Penispumpe Funktion und Wirkung überhaupt erzeugt. Deswegen möchten wir hier einen kleinen Einblick geben. Die Pumpe funktioniert wahlweise motorisiert oder durch manuelle Steuerung. Für die Wirksamkeit ist immer ein Unterdruck vorhanden, der für die Versteifung Ihres Penis sorgt. Um eine unmittelbare Wirkung zu erzeugen, stülpen Sie die Penispumpe vor dem Geschlechtsverkehr über Ihr Glied.

Bei einer motorisiert arbeitenden Pumpe müssen Sie nun lediglich einen Knopf drücken und das Gerät beginnt zu arbeiten. Durch den Unterdruck fließt Blut in Ihren Penis und er richtet sich aus. Entscheidend, um die Erektion auch wirklich zu halten, ist ein Stauring, der um den Penisschaft gelegt wird. Eine manuelle Penispumpe funktioniert auf die gleiche Weise, nur das der Unterdruck durch Sie selbst gesteuert wird. Durch das kontinuierliche Pumpen mit der Hand wird ebenfalls die Durchblutung angeregt und die Erektion kommt zustande.

Die richtige Anwendung

Für Newcomer sind bei einer Penispumpe Anwendung und Funktion nicht fremde Gewässer. Doch Angst vor der Nutzung müssen Sie nicht haben. Wir erklären Ihnen schnell und effizient, wie Sie Ihre Penispumpe richtig anwenden und maximal von den Funktionen profitieren. Ein Tipp: Die vorherige Enthaarung Ihres Intimbereichs ist wichtig, denn so kann sich die Pumpe optimal festsaugen und das bestmögliche Ergebnis erzielen.

Zunächst wärmen Sie Ihren Penis etwas mit den Händen auf. Dies schafft die besten Voraussetzungen für die anschließende Steigerung der Durchblutung. Setzen Sie nun den Kolben der Penispumpe über Ihr nicht-erigiertes Glied. Mithilfe der Pumpe erzeugen Sie nun den Unterdruck. Achten Sie darauf langsam vorzugehen und den Druck nur schrittweise zu steigern. Sei können dabei zusehen, wie sich Ihr Penis nun mit Blut füllt.

Wenn die Erektion für Sie zufriedenstellend ist, ziehen Sie den Penisring über das Glied, bis hinunter zum Schaft. Wenn Sie die Penispumpe nun entfernen, verhindert der Ring, dass das Blut wieder aus Ihrem Penis fliest. Sie können nun normal den Geschlechtsverkehr ausüben und entfernen erst danach den Ring, um Ihre Erektion zu entlasten.

Wo kann man eine Penispumpe kaufen?

Wenn Sie eine Penispumpe kaufen möchten, bieten sich verschiedene Optionen. In Drogeriemärkten und Supermärkten sind die Geräte noch nicht im Angebot, doch über die Apotheke vor Ort können Sie Ihr Wunschprodukt oft bestellen. Noch einfacher funktioniert es jedoch, wenn Sie Ihre Penispumpe direkt über das Internet beziehen. Portale wie Amazon, eBay oder auch Online-Apotheken haben die größere Auswahl als der Fachhandel vor Ort und ermöglichen Ihnen einen schnellen Kauf.

Hinzu kommt, dass sich viele Männer (fälschlicherweise) für ihre Potenzstörungen schämen. Der Kauf in einem Onlineshop verringert die Hürden und die Scham. Die Bestellung erfolgt diskret, gleiches gilt für die Lieferung.

Was sollte solch eine Pumpe kosten?

Unser Test hat ergeben, dass der Penispumpe Preis nicht pauschal festlegbar ist. Eine elektronische Pumpe ist deutlich kostenintensiver, manuelle Pumpen können schon zu einem Preis zwischen 20 und 30 Euro in guter Qualität erworben werden. Doch was ist der Maximalpreis, wie viel sollten Sie höchstens ausgeben?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten, da das Preis-Leistungs-Verhältnis wichtiger ist als der effektive Endpreis. Bietet eine Penispumpe zahlreiche Funktionen und ist besonders hochwertig verarbeitet, kann auch ein höherer Preis gerechtfertigt sein.

Penispumpe Nebenwirkungen und Risiken

Durch die rein mechanische Anwendung sind bei einer Penispumpe Nebenwirkungen nur selten zu erwarten. Systemische Nebenwirkungen fallen völlig weg, allerdings kann es bei unsachgemäßer Anwendung zu Beschwerden kommen. Es ist immer wichtig, dass Sie den Druck der Pumpe passend dosieren. Ein Überdruck kann zu einer Verfärbung des Penis, zu Blutblasen und im schlimmsten Fall zu einem Blutstau führen.

Wichtig ist, dass Sie den Grund für Ihre Erektionsstörung immer medizinisch abklären lassen. Es ist zwar möglich eine Penispumpe zu kaufen ohne eine ärztliche Indikation, dennoch sollten Sie den Rat eines Fachmanns einholen, bevor Sie mit der Behandlung starten. Es können körperliche Erkrankungen als Ursache vorliegen, die Ihnen bislang nicht bekannt sind.

Mögliche Kontraindikationen

Auch wenn die Penispumpe eine gute und nebenwirkungsarme Möglichkeit zur Behandlung der erektilen Dysfunktion ist, gibt es einige Kontraindikationen, die eine Anwendung nicht empfehlenswert machen. Hierzu gehören bestehende Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Atemwegsbeschwerden. Auch vorhandene Systemerkrankungen wie die Leberzirrhose gelten als Kontraindikation.

Wenn Sie Medikamente einnehmen, bei denen das Risiko einer ungewollten Dauererektion besteht, sollten Sie auf die Nutzung der Penispumpe ebenfalls verzichten. Darüber hinaus sind Krampfadern oder Verletzungen am Penis ein Ausschlusskriterium für die Nutzung.

Häufig gestellte Fragen

Rund um die Penispumpe gibt es natürlich Fragen, die immer wieder von Nutzern gestellt werden. Die häufigsten Fragen haben wir zusammengefasst und beantworten sie für Sie in aller Kürze.

Kann ich eine Penispumpe selbst bauen?

Theoretisch ist es sogar mit Hausmitteln möglich, eine Penispumpe selbst zu bauen. Davon kann aus medizinischer und gesundheitlicher Sicht jedoch nur abgeraten werden. Bei Anwendung einer unsachgemäßen Pumpe kann es zu Verletzungen und Nebenwirkungen kommen.

Wie benutzt man eine Penispumpe?

Die Penispumpe wird für die akute Erzeugung einer Erektion auf dem Penis platziert und dann wird ein Unterdruck erzeugt. Dadurch fliest Blut in den Penis und er versteift sich. Für einen dauerhaften Effekt ist ein regelmäßiges Training mit der Pumpe erforderlich.

Ist es möglich mit der Penispumpe Sex zu haben?

Die Penispumpe ist nicht dazu geeignet mit ihr Sex zu haben. Bevor es zum Geschlechtsverkehr kommt, müssen Sie die Pumpe entfernen und die Erektion mit Hilfe eines Penisrings aufrechterhalten.

Ist die Anwendung einer Penispumpe gefährlich?

Bei sachgemäßem Gebrauch ist die Anwendung einer Penispumpe nicht gefährlich. Sie darf allerdings nicht angewandt werden, wenn Verletzungen oder Krampfadern auf dem Penis vorhanden sind. Dann droht die Gefahr, dass diese durch den Unterdruck reißen und es zu Blutungen kommt.

Gibt es ein Forum, in dem sich über Erfahrungen mit Penispumpen ausgetauscht wird?

Immer mehr Männer sprechen offen über die Nutzung ihrer Penispumpe und tauschen sich im Internet darüber aus. Es gibt verschiedene Foren, aber auch Gruppen in den sozialen Medien, die als Diskussionsplattform dienen.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Penispumpe?

Die Penispumpe dient als medizinisches Hilfsmittel und ist von den Krankenkassen als solches anerkannt. Wird die Nutzung aufgrund einer erektilen Dysfunktion von einem Arzt empfohlen, kann eine Kostenübernahme der Krankenkasse erfolgen. Es lohnt sich immer, einen solchen Antrag zu stellen, wenn eine medizinische Indikation für die Anwendung vorliegt.

Penispumpe Test Bewertung

Unsere Bewertung im Penispumpe Test im Allgemeinen und zu den unterschiedlichen Modellen kamen durch umfangreiche Recherchen und Analysen zustande. Unter Berücksichtigung aller Fakten und Aspekte konnten wir uns ganz klar für die Phallosan Forte Pumpe als Testsieger entscheiden. Doch wie so oft im Leben hat jedes Produkt seine Vor- und Nachteile. In Abhängigkeit der individuellen Bedürfnisse und der Indikation soll dieser Ratgeber und Testbericht Ihnen dabei helfen, die passende Penispumpe zu finden.