Katzenkralle im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2022

Date Icon Publish Date

Katzenkralle ist in seiner südamerikanischen Heimat ein seit vielen Jahrhunderten bewährtes Naturheilmittel. In Deutschland wächst die Beliebtheit dieses Heilmittels kontinuierlich. Während vor ein paar Jahren Nahrungsergänzungsmittel mit dem Wirkstoff aus der südamerikanischen Heilpflanze kaum bekannt waren, werden diese Präparate heute fast schon selbstverständlich angewendet.

Wegen der stark gestiegenen Beliebtheit und den zahlreichen Heilsversprechen der Hersteller haben wir uns entschlossen, einen ausführlichen Test und Vergleich mit Katzenkrallepräparaten durchzuführen. Insgesamt haben wir 10 verschiedene Produkte von 10 verschiedenen Herstellern anhand ausgesuchter Kriterien miteinander verglichen und bewertet. Alles, was Sie über das Naturheilmittel aus Südamerika wissen sollten, erfahren Sie im folgenden Ratgeber & Vergleich. Und wir zeigen Ihnen, welches Präparat mit Katzenkralle wirklich sein Geld wert ist.

   Vergleichssieger
 Effective Nature Katzenkralle TabelleVom Achterhof Katzenkralle TabelleTerra elements Katzenkralle Tabelle
ProduktEffective Nature
Vom Achterhof
Terra elements
Merkmale
Hochdosiert
Laborgeprüft
Vegan
Natürlich
Ohne Füllstoffe
Vegan
Rohkostqualität
Ohne Zusätze
Vegan
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt120 Kapseln180 Kapseln500 g
Verzehr2 Kapseln täglich2 Kapseln täglichNach Bedarf
Reicht für
60 Tage90 TageNach Bedarf
Preis18,90 Euro14,49 Euro42,95 Euro
Punkte⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button

Platz 1: Terra Elements

TESTSIEGER #1
Terra elements Abbild
Terra elements
  • Rohkostqualität
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Vegan

Aus peruanischen Wildwuchs stammt unser Testsieger, das Terra Elements Katzenkralle Pulver. Hierbei handelt es sich um ein fein gemahlenes und sehr hochwertiges Pulver, welches aus der inneren Rinde gewonnen wird. Das rein pflanzliche Präparat wird in Rohkostqualität abgefüllt und kann für die Teezubereitung verwendet werden. Terra Elements empfiehlt sein Präparat auch für das Fasten. Das Pulver ist frei von Gelatine und Gluten. Ebenso enthält es keine Hefe und keine Laktose. Bei der Herstellung wird auf die Zugabe von Konservierungs-, Farb- und Süßstoffen sowie auf Geschmacksverstärker verzichtet.

Geliefert wird das Terra Elements Katzenkralle Pulver in einem Kraftpapierbeutel mit 500 Gramm Inhalt. Der Beutel ist nach dem ersten Öffnen wiederverschließbar. Durch die Verwendung dieser Beutel spart der Hersteller sehr viel Plastikmüll im Vergleich zu Kunststoffdosen. Terra Elements empfiehlt, das Pulver für den Verzehr in eine Flüssigkeit oder ein Getränk, beispielsweise einen Smoothie oder einen Milchshake einzurühren oder über eine beliebige Speise zu streuen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Terra Elements GmbH
  • Inhalt: 500 g
  • Tagesdosis: nach Bedarf
  • Reicht für: nach Bedarf
  • Preis: 42,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Vom Achterhof Katzenkralle Kapseln

Platz #2
Vom Achterhof Abbild
Vom Achterhof
  • Rein natürlich
  • Ohne Füllstoffe
  • Für Veganer geeignet

Pro Tagesportion erhalten die vom Achterhof Katzenkralle Kapseln 1 Gramm hochwertiges Pulver der südamerikanischen Heilpflanze. Diese Menge ist ausreichend für eine gute Versorgung mit allen wichtigen Inhaltsstoffe der Uncaria tomentosa. Die Kapseln sind sehr gut zu schlucken und haben praktisch keinen Eigengeschmack. Sie sind daher ideal, für alle, die den Eigengeschmack des Cat Claw´s Pulver nicht mögen und das Präparat überallhin mitnehmen möchten.

Bei der Herstellung wird auf die Verwendung von Rieselhilfen oder Füllstoffen verzichtet. Die Herstellung der hoch dosierten Kapseln erfolgt unter Beachtung der strengen Hygiene- und Qualitätsvorschriften in Deutschland. Dank der Kapselhülle aus Hydroxypropylmethylcellulose sind die vom Achternhof Kapseln für Veganer geeignet. Der Hersteller empfiehlt täglich 2 Katzenkralle Kapseln mit reichlich Wasser jeweils nach einer Mahlzeit einzunehmen. Geliefert wird eine Lichtschutz-Dose mit insgesamt 180 Katzenkralle Kapseln. Bei Einnahme der empfohlenen Tagesdosis reicht der Doseninhalt für 90 Tage.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Blank’s GmbH & Co. KG
  • Inhalt: 180 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Reicht für: 90 Tage
  • Preis: 14,49 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 3: Effective Nature

Platz #3
Effective Nature Abbild
Effective Nature
  • Hochdosiert
  • Laborgeprüft
  • Für Veganer geeignet

Einen naturreinen und hoch dosierten Extrakt aus der Katzenkralle enthalten die Kapseln von Effective Nature. Laut Hersteller wird der Extrakt aus der Wurzelrinde der Uncaria tomentosa gewonnen. Die Kapselhülle besteht aus Hydroxypropylmethylcellulose. Somit sind die Kapseln auch für Veganer geeignet. Geliefert wird dieses hochwertige Nahrungsergänzungsmittel in einer Lichtschutz-Dose mit einem Inhalt von 120 Kapseln. Empfohlen wird die tägliche Einnahme von 2 x 1 Kapsel mit reichlich Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit.

2 Kapseln enthalten insgesamt 1000 mg Katzenkrallenextrakt. Bei Einnahme der empfohlenen Tagesdosis reicht der Doseninhalt für insgesamt 60 Tage. Die Effective Nature Kapseln mit Katzenkralle Extrakt wurden bisher noch nicht oft, dafür aber immer sehr positiv bewertet. So konnten durch die Einnahme dieses Präparates beispielsweise Gelenkschmerzen gelindert werden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Effective Nature
  • Inhalt: 120 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Reicht für: 60 Tage
  • Preis: 18,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 4: Biotikon Katzenkralle

Platz #4
Biotikon Abbild
Biotikon
  • Umweltfreundliche Verpackung
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Für Veganer geeignet

In verschiedenen unserer Tests konnten wir bereits Biotikon Nahrungsergänzungsmittel nach Dr. med. Michalzik testen und mit anderen Präparaten vergleichen. Auch in diesem Test haben wir ein Präparat von Biotikon ausführlich getestet. Die Katzenkralle Kapseln von Biotikum enthalten nichts anderes, als einen hochreinen Extrakt aus der südamerikanischen Heilpflanze. Der Extrakt wird aus der Rinde des Lianengewächses gewonnen und schonend weiterverarbeitet.

Bei der Herstellung der für Veganer geeignete Kapseln verzichtet Biotikon auf überflüssige Zusatz- und Inhaltsstoffe wie beispielsweise Rieselhilfen, Magnesiumstearat, Füllstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe. Die Kapseln sind Gluten und laktosefrei. Die Hülle der Kapseln besteht aus rein pflanzlicher Hydroxypropylmethylcellulose. Auch bei der Verpackung achtet der Hersteller auf die Umwelt und verwendet ausschließlich Verpackungen, die keinen Weichmacher enthalten.

Für Erwachsene empfiehlt Biotikon die Einnahme von 3-mal täglich 1 Kapsel nach einer Mahlzeit. Die Katzenkralle Kapseln sollten immer mit reichlich Wasser eingenommen werden. Eine Dose enthält 100 Kapseln. Der Doseninhalt reicht bei Einnahme der empfohlenen Tagesdosis für etwa einen Monat.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Biotikon
  • Inhalt: 100 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln
  • Reicht für: ca.1 Monat
  • Preis: 24,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 5: Biotiva

Platz #5
Biotiva Abbild
Biotiva
  • Bio-Qualität
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Für Veganer geeignet

Biovita ist ein bekannter Hersteller von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln. In einigen unserer Tests haben wir bereits Produkte dieses Herstellers geprüft. Das Biovita Katzenkralle Pulver gehört ebenfalls zu den sehr guten Produkten. Die für die Herstellung dieses Pulvers verwendeten Rohstoffe stammen ausnahmslos aus kontrolliert-biologischem Anbau und wurden schonend in Deutschland verarbeitet.

Biovita verzichtet bei der Herstellung dieses Nahrungsergänzungsmittels bewusst und aus Prinzip auf Magnesiumsalze sowie generell auf Füllstoffe und Fließmittel. Zudem ist dieses für Veganer geeignete Pulver laktose- und glutenfrei. Es enthält keine Geschmacksverstärker oder Süßungsmittel. Biovita empfiehlt täglich 1 bis 2Teelöffel in ein Getränk zu mischen, mit viel Wasser zu trinken oder über eine Speise zu streuen und so zu verzehren.

Geliefert wird das Biopulver in einem wiederverschließbaren Beutel aus Kraftpapier mit einem Inhalt von 250 g. Das Biovita Katzenkralle Pulver wurde in Bezug auf die Wirkung bisher durchgehend sehr positiv bewertet. Hinweise auf Nebenwirkungen oder eine Unverträglichkeit haben wir in den Kundenrezensionen nicht finden können.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Biovita
  • Inhalt: 250 g
  • Tagesdosis: 1 – 2 Teelöffel
  • Reicht für: k. A.
  • Preis: 9,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 6: Naturalma Katzenkralle Tinktur

Platz #6
Naturalma Abbild
Naturalma
  • Frei von Alkohol
  • Vegan
  • Befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Natur Alma Katzenkralle Tinktur ist alkoholfrei. Sie eignet sich laut Hersteller daher auch für Kinder, Schwangere oder stillende Frauen. Die Tinktur wird aus der Rinde der Uncaria tomentosa gewonnen und ist, da keine tierischen Bestandteile bei der Herstellung verwendet werden, auch für Veganer geeignet. Anstelle von Alkohol verwendet der italienische Hersteller für diese Tinktur reines natürliches Glycerin.

Empfohlen wird die Einnahme von 1 bis 3 Mal täglich 40 Tropfen Tinktur. Die Tinktur kann für die Einnahme mit Speisen vermischt oder in Wasser verrührt werden. Der Geschmack ist leicht süßlich aufgrund des enthaltenen Glycerin. 40 Tropfen entsprechen etwa 2 ml, die insgesamt 200 mg Wirkstoff aus der Katzenkralle enthalten. Bei Einnahme der empfohlenen Tagesmenge entspricht dies 600 mg Wirkstoff. Eine Flasche Naturalma Tinktur enthält 200 ml. Bei Einnahme der empfohlenen Tagesdosis reicht der Flascheninhalt für etwa 30 Tage.

Die Naturalma Katzenkralle Tinktur ist das erste Produkt in unserem Test, bei dem die Kundenzufriedenheit deutlich schlechter ausfällt, als bei den besser platzierten Produkten. Nur noch etwa drei Viertel der bisherigen Anwenderinnen und Anwender sind mit diesem Präparat zufrieden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Naturalma
  • Inhalt: 200 ml
  • Tagesdosis: 6 ml (3 x 40 Tropfen)
  • Reicht für: ca. 30 Tage
  • Preis: 27,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 7: Now Foods

Platz #7
Now Foods Abbild
Now Foods
  • Vegan
  • Teilweise negative Kundenbewertungen
  • Befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Now foods ist ein Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel mit sehr langer Erfahrung. Das Unternehmen ist seit 1968 in Familienbesitz. Aufgrund dieser Geschichte sind wir davon ausgegangen, dass die Katzenkralle Kapseln dieses Herstellers ein gutes Präparat sind. Diese Vorstellung wurde jedoch in Teilen enttäuscht. Jede Kapsel enthält 500 mg Wirkstoff und ist laut Hersteller frei von Gluten und Laktose sowie gentechnisch veränderten Inhaltsstoffen.

Geliefert wird eine Dose mit 250 Kapseln. Empfohlen wird die tägliche Einnahme von 2 bis 3 x 2 Kapseln nach einer Mahlzeit mit reichlich Wasser oder einem anderen Getränk. Der Doseninhalt reicht für bis zu etwa 60 Tage, wenn die minimale Verzehrsmenge eingenommen wird.

Die Now Foods Katzenkralle Kapseln wurden bisher erst selten von Käuferinnen und Käufer bewertet. Ein Teil dieser Bewertungen ist leider negativ. Insgesamt reicht die Zahl der Bewertungen jedoch nicht aus, um sie bei unserer eigenen Beurteilung zu berücksichtigen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Now Foods
  • Inhalt: 250 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 bis 3 x 2 Kapseln
  • Reicht für: bis zu 60 Tage
  • Preis: 15,76 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 8: Kasimir & Lieselotte Katzenkralle

Platz #8
Kasimir & Lieselotte Abbild
Kasimir & Lieselotte
  • Vegan
  • Wenig Kundenbewertungen
  • Ausreichendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kasimir und Lieselotte ist ein ungewöhnlicher Name für ein Unternehmen, das Nahrungsergänzungsmittel herstellt. Dies hat uns natürlich neugierig gemacht. Die Kapseln enthalten laut Hersteller ausschließlich feingemahlene Rinde der peruanischen Katzenkralle. Für die Kapselhülle wird eine 100 % reine, pflanzliche Zellulose verwendet. Da der Hersteller das Pulver nicht selbst erzeugt, legen Kasimir und Lieselotte nach eigene Angabe einen besonderen Wert auf eine nachhaltige, ökologisch-biologische Produktion sowie gerechte Arbeitsbedingungen bei ihren Lieferanten.

Eine von Hand verkapselte Kasimir und Lieselotte Kapsel enthält 325 mg reinen Wirkstoff. Empfohlen wird die Einnahme von 3 x 1 Kapsel nach einer Mahlzeit mit reichlich Wasser. Die empfohlene Tagesdosis entspricht etwa 1000 mg Wirkstoff. Der Doseninhalt mit 100 Kapseln reicht bei Einnahme der empfohlen Verzehrmenge für etwa einen Monat.

Für die Katzenkralle Kapseln von Kasimir und Lieselotte liegen bisher erst sehr wenige Kundenbewertungen vor. Diese Bewertungen sind zu einem kleinen Teil sehr negativ. Insgesamt reicht die Zahl der Bewertungen jedoch nicht aus, um sie bei unserer eigenen Beurteilung dieses Präparates zu berücksichtigen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Kasimir & Lieselotte
  • Inhalt: 100 Kapsel
  • Tagesdosis: 3 x 1 Kapsel
  • Reicht für: 30 Tage
  • Preis: 25,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Vita Ideal

Platz #9
Vita Ideal Abbild
Vita Ideal
  • Vegan
  • Wenig Kundenbewertungen
  • Mittelmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Vita Ideal Katzenkralle Kapseln sind mit einem Wirkstoffgehalt von 400 mg pro Kapseln durchschnittlich dosiert. Die Wirkstoffangaben des Herstellers sind dabei etwas irritieren. Beworben werden die Kapseln mit einem Gehalt von 500 mg. Wenn man jedoch genauer hinsieht, dann beträgt die Wirkstoffdosierung lediglich 400 mg pro Kapsel. Die verbleibenden 100 mg entfallen auf die Hartgelatine-Kapsel. Die aus Rindergelatine hergestellte Kapseln machen dieses Präparat für Veganer ungeeignet. Positiv ist jedoch, dass diese Kapseln ohne weitere Zusatzstoffe abgefüllt werden.

Die Herstellung erfolgt in den Niederlanden. Vita Ideal empfiehlt die tägliche Einnahme von 2 x 1 Kapsel, jeweils eine am Morgen und eine abends. Die Einnahme sollte mit reichlich Wasser erfolgen. Eine Dose enthält 360 Kapseln, sodass der Doseninhalt bei Einnahme der empfohlenen Tagesdosis für 180 Tage oder 6 Monate ausreicht.

Auch für die Katzenkralle Kapseln des niederländischen Herstellers gibt es bisher nur sehr wenige Käuferbewertungen. Die Zahl der Bewertungen reicht nicht aus, um selbst eine abschließende Beurteilung für dieses Präparat abzugeben.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vita Ideal
  • Inhalt: 360 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Reicht für: 180 Tage
  • Preis: 31,50 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 10: Phoenix Katzenkralle

Platz #10
Phoenix Abbild
Phoenix
  • Alkohol als Lösungsmittel
  • Keine aussagekräftigen Kundenbewertungen
  • Mangelhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Schlusslicht in unserem Katzenkralle Test ist eine in Österreich hergestellte Tinktur. Laut Hersteller Phoenix ist dieses Präparat für Veganer geeignet. Die Tinktur ist laktosefrei, glutenfrei und wird ohne Verwendung von Farbstoffen oder Zucker produziert. Leider enthält diese Katzenkralle Tinktur auch 60 % Alkohol als Lösungsmittel. Obwohl der Hersteller betont, dass bei Einnahme der Tagesdosis nur 4 Gramm Alkohol aufgenommen werden, ist dies mit Sicherheit ein Ausschlusskriterium für einige Anwenderinnen und Anwender.

Auch das Extraktverhältnis von 1 : 4 kann nicht wirklich überzeugen. Eine Tagesdosis enthält etwa 2000 mg Extrakt aus der Wurzelrinde. Die Dosierung ist die doch etwas aufwendig. Das Präparat wird in einer 100 ml Flasche mit Pipette geliefert. Empfohlen wird die Einnahme von 6 x 44 oder insgesamt 264 Tropfen über den Tag verteilt. Es kann schnell passieren, dass man sich bei der Dosierung verzählt.

Nur vier Kunden haben bisher dieses Präparat bewertet. Wir können daher selbst noch keine abschließende Beurteilung vornehmen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Phoenix
  • Inhalt: 100 ml
  • Tagesdosis: 6 x 44 Tropfen (264 Tropfen)
  • Reicht für: ca. 12 Tage
  • Preis: 35,90 Euro
  • Bewertung:

Was ist Katzenkralle?

Die Katzenkralle (Uncaria tomentosa) ist eine in Südamerika beheimatete baumhohe Pflanze, die zur Familie der Lianen gehört. Das Verbreitungsgebiet der Pflanze erstreckt sich von Bolivien über Brasilien bis nach Bolivien und Costa Rica. Sie wird in ihrer Heimat seit einigen Jahrhunderten als Heilpflanze bei unterschiedlichen Erkrankungen eingesetzt und oft sogar als Wunderpflanze bezeichnet.

Das Hauptanwendungsgebiet dieser Heilpflanze ist die Linderung von Beschwerden bei einer rheumatoiden Arthritis. Diese Wirkung konnte mittlerweile nachgewiesen werden. Andere Namen sind Unha de Gato in allen portugiesischsprachigen Ländern wie beispielsweise Brasilien, Uña de Gato in spanischsprachigen Ländern, Cat’s Claw im Englischen und Griffe de Chat im Französischen.

Für wen sind die Produkte gedacht?

Im Grunde eignen sich Präparate mit Katzenkralle für jeden. Die Wirkstoffe der Heilpflanze haben allgemein einen hohen gesundheitlichen Nutzen. Ihre Anwendung ist dementsprechend vielfältig. Eine der wichtigsten Wirkungen ist für viele Anwenderinnen und Anwender die Stärkung des Immunsystems und damit einhergehend die Linderung von Gelenkschmerzen bei rheumatischen Erkrankungen.

Weniger Schmerzen bedeuten in der Regel eine höhere Beweglichkeit und mehr Lebensqualität. Verwendet wird die Rinde, die entweder zu Pulver vermahlen oder in Streifen geschnitten wird. Die Streifen werden meist für die Zubereitung von Tees und Tinkturen verwendet.

Wie kam unser Katzenkrallen Test zustande?

Ausgangspunkt für unsere Tests mit Nahrungsergänzungsmitteln ist immer eine umfangreiche Datenrecherche zu den Wirkstoffen und den Herstellern der von uns getesteten Präparate. In diesem Katzenkralle Test haben wir daher ebenfalls zunächst alle frei verfügbaren Informationen rund um diese Präparate gesammelt und, bevor wir mit dem Test begonnen haben, die folgenden Bewertungskriterien bestimmt:

Wirkung

Nahrungsergänzungsmittel, die zur Linderung oder Heilung bestimmte Beschwerden angeboten werden, sollten natürlich auch die versprochene Wirkung erzielen. Ohne die erhoffte Wirkung, sind diese Präparate natürlich sinn- und nutzlos. Bei unseren Testkandidaten mit Katzenkralle haben wir aus diesem Grund sehr sorgfältig die von den Nutzerinnen und Nutzern beschriebenen Wirkungen analysiert und in unserer Bewertung mitberücksichtigt.

Inhaltsstoffe

Die Wahl der Inhaltsstoffe und deren Konzentration ist in aller Regel maßgebend für die Wirkung eines Nahrungsergänzungsmittels. Auch bei den von uns getesteten Katzenkralle Präparaten haben wir sehr sorgfältig die verwendeten Inhaltsstoffe analysiert und bewertet. Erfreulicherweise handelt es sich bei diesen Präparaten fast ausschließlich um reine Präparate, die nur den reinen pflanzlichen Wirkstoff und sonst keine weiteren Inhalts- oder Füllstoffe enthalten. Entsprechend ihrer Bedeutung wurden die Inhaltsstoffe in der Gesamtbewertung berücksichtigt.

Preis

Ein gutes Katzenkralle-Präparat kann etwas mehr kosten. Das ist die Meinung vieler Anwenderinnen und Anwender, die wir im Laufe unserer Recherchen gesammelt haben. Dennoch darf der Preis nicht überzogen sein. Verbraucherinnen und Verbraucher sind zu Recht verstimmt, wenn für ein praktisch wirkungsloses Präparat ein hoher Preis aufgerufen wird. Leider hat es auch bei diesem Test ein paar Kandidaten gegeben, deren Preis aus unserer Sicht überzogen ist. Der Preis wurde von uns daher bei diesem Test in die Gesamtbewertung mit einbezogen.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sollten unabhängig vom Präparat bei einem Nahrungsergänzungsmittel möglichst keine auftreten. Katzenkralle ist relativ nebenwirkungsfrei. Möglicherweise werden unerwünschte Nebenwirkungen durch weitere Inhaltsstoffe verursacht. Im übrigen kann nur eine übermäßige hohe Dosierung bei diesen Präparaten Nebenwirkungen verursachen. Wir haben daher auf die geschilderten Nebenwirkungen geachtet und sie entsprechend ihrer Bedeutung in unser Testergebnis einbezogen.

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen nutzen wir bei praktisch allen unseren Tests. Zumindest für eine Orientierung über die Wirkung und die möglichen Nebenwirkungen eines Präparates. Zum Thema Katzenkralle haben wir daher alle auffindbaren Kundenbewertungen gesammelt, analysiert und in unsere eigene Bewertung einfließen lassen.

Natürlich wissen wir aus unserer Erfahrung, dass man bei Kundenbewertungen sehr vorsichtig sein sollte. Auffallend positive und negative Bewertungen sind oft nicht echt. Diese Bewertungen am oberen und unteren Rand der Skala werden von uns daher nicht berücksichtigt.

Katzenkralle Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Erfahrungen und Erfahrungsberichte, die wir während der Recherchen zu unseren Tests finden, sammeln wir in der Regel und werten sie aus. Zum Thema Katzenkralle haben wir zahlreiche Erfahrungsberichte gefunden, in denen sich die Käufer sehr zufrieden mit den Präparaten geäußert habe.

Wir haben aber auch Erfahrungen gefunden, in denen die Anwender von einer ausbleibenden Wirkung gesprochen haben. Wir denken, dass es immer vom jeweiligen Produkt, von dessen Verarbeitung und von den Inhaltsstoffen abhängt, ob die Wirkung so ist wie gewünscht oder ob sie ausbleibt.

Was bewirkt Katzenkralle?

Katzenkralle hat eine vielfältige Wirkung bei unterschiedlichen Beschwerden und Erkrankungen. Präparate mit dieser Heilpflanze können das Immunsystem stärken, bei rheumatischen Erkrankungen schmerzlindernd wirken und die Beweglichkeit verbessern, aber auch bei Dermatitis, Psoriasis oder bei Ekzemen können diese natürlichen Präparate eingesetzt werden, um Schmerzen und Juckreiz zu lindern.

Je nach Verwendungszweck können unterschiedliche Darreichungsformen genutzt werden. Sehr beliebt und sanft in der Wirkung sind Tees oder Kapseln. Tinkturen enthalten meist eine hohe Wirkstoffkonzentration und versprechen eine schnelle Linderung bei der äußeren und inneren Anwendung.

Wie schnell kann man mit einer Wirkung rechnen?

Je nach Anwendung und Darreichungsform kann Katzenkralle bereits nach wenigen Minuten wirken. Beispielsweise bei der Behandlung von Hauterkrankungen wie Dermatitis oder Ekzemen mit einer Tinktur oder einem Aufguss. Wenn die Präparate zur Linderung der Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt werden, kann es gegebenenfalls ein paar Stunden dauern, bis eine schmerzlindernde Wirkung bemerkbar ist.

Warum sollte man nicht auf Katzenkralle verzichten?

Man sollte auf Präparate mit Katzenkralle nicht verzichten, weil diese Heilpflanze einen sehr positiven Einfluss auf viele Stoffwechselvorgänge im Körper hat, aber nur in den seltensten Fällen Nebenwirkungen verursacht. Ob zur Vorbeugung von Krebserkrankungen, zur Stärkung des Immunsystems oder bei juckenden Hautkrankheiten kann die südamerikanische Heilpflanze gute Erfolge erzielen, auf die niemand verzichten sollte.

Gründe warum die Wirkung ausbleibt

Wenn die Hersteller in ihren Präparaten minderwertige Rohstoffe oder die wirksamen Bestandteile für die Profitmaximierung in einer zu geringen Dosierung einsetzen, kann die Wirkung auch bei einem Katzenkralle Präparat ausbleiben. Gegebenenfalls kann eine unsachgemäße Verarbeitung oder eine nicht geeignete Lagerung zu einem Ausbleiben der Wirkung führen.

Wegen der vielen Möglichkeiten für das Ausbleiben der Wirkung empfehlen wir grundsätzlich Präparate, die in Deutschland hergestellt werden. Hier müssen die Hersteller strenge Vorschriften beachten, die sowohl die Herstellung wie auch die Lagerung und den Transport betreffen.

Welche Formen von Katzenkralle gibt es?

Die Hersteller von Katzenkralle Präparaten bieten ihre Produkte in mehreren Darreichungsformen an, um den Wünschen und Ansprüchen der meisten Verbraucherinnen und Verbraucher gerecht zu werden. Die gebräuchlichsten Formen für diese Präparate sind Kapseln, Pulver und Tinkturen.

Kapseln

Wie praktisch alle anderen Nahrungsergänzungsmittel erhalten Sie auch Katzenkralle Präparate in Form von Kapseln. Die Vorteile von Kapseln sind die einfache Dosierung und die lange Haltbarkeit. Kapseln können Sie praktisch überallhin mitnehmen, und so die Versorgung sicherstellen. Wenn sie sich vegan ernähren, sollten Sie darauf achten, dass der Hersteller eine rein pflanzliche Kapselhülle verwendet.

Katzenkralle Pulver

Katzenkralle Pulver ist mittlerweile eine sehr beliebte Darreichungsform für diese Präparate geworden. Das Pulver kann vielfältig verwendet werden. Es kann ganz einfach in Getränke oder Speisen gemischt und so eingenommen werden. Der Nachteil von Pulver ist jedoch, dass die Dosierung etwas schwieriger ist und, dass das Pulver in der Regel nicht so lange haltbar sind wie Kapseln.

Tinktur

Tinkturen sind eine besondere Darreichungsform für Präparate mit Katzenkralle. Tinkturen enthalten praktisch immer Alkohol. Die Wirkstoffe sind im Alkohol gelöst. Die Einnahme und Dosierung sind sehr einfach und die Präparate eignen sich zum Mitnehmen. Allerdings sind sie wegen des Alkohols grundsätzlich nicht für Kinder und schwangere Frauen sowie stillende Mütter geeignet.

Das sollten Sie beim Kauf von Katzenkralle beachten

Beim Kauf von Präparaten mit Katzenkrallen sollten Sie verschiedene Kriterien beachten, damit Sie das für Ihren Bedarf optimale Präparat erwerben können. Die wichtigsten Auswahlkriterien für den Kauf dieser Nahrungsergänzungsmittel haben wir in den folgenden Abschnitten für Sie zusammengestellt.

Reinheit

Achten Sie beim Kauf eines Präparates mit Katzenkralle immer auf die Reinheit des Produktes. In der Liste mit den Inhaltsstoffen finden Sie eine Angabe, wie hoch der Anteil des Wirkstoffes im Gesamtprodukt ist. Wir empfehlen grundsätzlich, möglichst reine Präparate, die ohne weitere Zusatz- und Hilfsstoffe hergestellt werden, zu kaufen. Je weniger Inhaltsstoffe, umso besser ist in der Regel die Verträglichkeit.

Verträglichkeit

Die Verträglichkeit ist ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie beim Kauf von Präparaten mit Katzenkralle beachten sollten. Je weniger Inhaltsstoffe das Präparat hat, umso verträglicher ist es in der Regel. Lesen Sie auch die Kundenrezensionen. Darin finden Sie oft Hinweise auf die Verträglichkeit und mögliche Nebenwirkungen des von Ihnen favorisierten Präparates.

Herstellungsort

Herstellungsort, das heißt insbesondere das Land, in dem Präparate mit Katzenkralle produziert werden, hat in der Regel einen erheblichen Einfluss auf die Qualität, die Wirkung und die Verträglichkeit. Aus unserer Erfahrung können wir Ihnen den Kauf von Präparaten, die in Deutschland unter den hier geltenden strengen Hygiene- und Qualitätsvorschriften produziert werden, empfehlen. Auch wenn diese Präparate manchmal etwas teurer sind, als andere.

Katzenkralle Einnahme und Dosierung

Katzenkralle Einnahme Dosierung Anwendung

Die Dosierung und Katzenkralle Einnahme sind abhängig von der Darreichungsform. Kapseln sollten Sie in der vom Hersteller empfohlenen Stückzahl täglich einnehmen. Bei einem Pulver sollten Sie darauf achten, dass Sie die vom Hersteller empfohlene Menge nicht überschreiten. Und bei den Touren ist die Dosierung in der Regel relativ einfach. Geben Sie einfach die vom Hersteller empfohlene Menge Tropfen in etwas Wasser, oder beträufeln Sie die Tinktur direkt unter ihre Zunge.

Sollte man sich vorher ärztlich untersuchen lassen?

Vor der Anwendung von Katzenkralle ist eine ärztliche Untersuchung in aller Regel nicht erforderlich. Allerdings sollten Sie während der Schwangerschaft, während der Stillzeit oder wenn Sie einen Kinderwunsch haben, vor der Einnahme dieser Präparate mit Ihrem Arzt darüber sprechen. Auch wenn Sie an bestimmten Autoimmunerkrankungen leiden, sollten Sie vor der Anwendung dieser Nahrungsergänzungsmittel mit Ihrem Arzt sprechen. Gegebenenfalls können diese Präparate die Autoimmunreaktionen verstärken, da die Inhaltsstoffe des Immunsystems verstärkt aktivieren können.

Wann ist Katzenkralle sinnvoll?

Katzenkralle kann bei vielen Beschwerden eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Präparaten sein oder als alleiniges Heilmittel eingesetzt werden. Beispielsweise kann bei Arthritis durch die Anwendung dieser Präparate eine gute Wirkung erzielt werden. Auch bei Dermatitis haben sehr viele Anwenderinnen und Anwender bereits gute Erfahrungen mit diesen Präparaten gemacht. Da Mittel mit diesem Wirkstoff praktisch nebenwirkungsfrei sind, lohnt es sich, die Wirkung selbst einmal auszuprobieren.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Von Stiftung Warentest wurde bisher noch kein eigenständiger Test mit Katzenkralle Präparaten durchgeführt. Auch andere Testinstitute im Öko-Test haben noch keinen derartigen Test gemacht. Da auch wir neugierig sind, werden wir für Sie im Auge behalten, wann Stiftung Warentest einen solchen Test durchgeführt und Sie anschließend zeitnah über das Ergebnis informieren.

Wo kann man Katzenkralle kaufen?

Katzenkralle können Sie heute in vielen Geschäften kaufen. Beispielsweise bei dm, Rossmann und anderen Drogeriemarktketten. Aber auch praktisch jede Apotheke sowie einige spezialisierte Onlineshops und die großen Plattformen wie Amazon führen diese Präparate in ihrem Angebot. Empfehlenswert ist aus unserer Erfahrung aber immer der Kauf direkt beim Hersteller. Hier wissen Sie, was Sie kaufen und haben dazu noch ein großzügiges Rückgaberecht.

Zu welchem Preis werden die Produkte angeboten?

Der Preis für Produkte mit Katzenkralle ist unter anderem von der Darreichungsform abhängig. Reines Pulver ohne weitere Verarbeitung ist in der Regel am günstigsten. Kapseln bewegen sich im Mittelfeld und Tinkturen kosten in der Regel am meisten. Für eine einmonatige Versorgung mit einem guten Präparat sollten Sie mit einem Preis von etwa 10 bis 25 Euro rechnen. Die Tagesdosis kostet bei einem guten Präparat je nach Darreichungsform zwischen etwa 30 und 80 Cent.

Hat Katzenkralle Nebenwirkungen?

Nur sehr selten wird nach der Anwendung von Präparaten mit Katzenkralle von Nebenwirkungen berichtet. Die häufigsten Nebenwirkungen, die bisher bekannt geworden sind, sind Magen-Darm-Probleme und sehr selten ein Schwindelgefühl. Wenn Sie diese Nebenwirkungen nach der Einnahme feststellen, sollten Sie das Präparat zunächst nicht weiter einnehmen und mit Ihrem Arzt darüber sprechen. Die Nebenwirkungen werden in aller Regel sehr schnell wieder verschwinden.

Wer sollte lieber auf die Anwendung verzichten?

Auf die Anwendung von Präparate mit Katzenkralle sollten schwangere Frauen und stillende Mütter verzichten. Für diese beiden Gruppen sind bisher erst wenige Daten erhoben und die Wirkung erforscht worden. Ebenfalls auf die Einnahme dieser Präparate sollten Sie verzichten, wenn Sie Medikamente einnehmen müssen, die Ihr Immunsystem unterdrücken. Vor und nach Operationen sowie beim Wunsch schwanger zu werden, sollte auf die Einnahme verzichtet werden.

Gibt es offizielle Tests und Studien zur Wirksamkeit?

Bisher gibt es erst sehr wenige offizielles Tests und Studien zur Wirksamkeit von Präparaten mit Katzenkralle. Wenn Versuche durchgeführt wurden, dann bisher praktisch nur im Reagenzglas oder mit Tieren. Studien zur Wirkung bei Krebserkrankungen laufen zurzeit noch. Einzig die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung bei rheumatischen Gelenkerkrankungen konnte in einzelnen Studien bisher nachgewiesen werden.

Nach umfangreichen Studien wurde beispielsweise in Österreich ein Präparat zur unterstützenden Behandlung bei einer Rheumatoiden Arthritis zugelassen und auch mit Erfolg angewendet.

Darum ist Katzenkralle bei Menschen so beliebt

Es gibt ein paar Gründe, warum Katzenkralle bei vielen Menschen mittlerweile sehr beliebt ist. Die Präparate sind sehr gut verträglich und die Wirkung wird meist als sehr gut beschrieben. Nebenwirkungen werden praktisch nicht festgestellt. Die meisten Anwenderinnen und Anwender erzielen insbesondere bei der Behandlung von rheumatischen Beschwerden gute Erfolge mit diesen Präparaten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Präparate in unterschiedlichen Formen als Kapseln, Pulver oder Tinkturen angeboten werden. So ist für praktisch jeden die richtige Darreichungsform erhältlich.

Häufig gestellte Fragen

Bei Nahrungsergänzungsmitteln haben viele Anwenderinnen und Anwender oft die gleichen Fragen. Bei unserem Test mit Katzenkralle Präparaten haben wir für die am häufigsten gestellten Fragen für Sie gesammelt und in den folgenden Abschnitten beantwortet.

Für was ist die Katzenkralle gut?

Katzenkralle hat viele gesundheitliche Vorteile und kann beispielsweise das Immunsystem stärken, Schmerzen bei entzündlichen Gelenkerkrankungen lindern oder auch vor Krebs schützen. auch Auch Hautkrankheiten wie Dermatitis oder Psoriasis können laut Auskunft viele Anwenderinnen und Anwender mit diesem pflanzlichen Heilmittel mit gutem Erfolg behandelt werden.

Ist Katzenkralle gut verträglich?

Katzenkralle ist im Allgemeinen sehr gut verträglich. Auch sind bisher kaum Nebenwirkungen bekannt. Die meisten Anwenderinnen und Anwender konnten nach der Einnahme keine wie auch immer gearteten Nebenwirkungen oder Beschwerden feststellen. Nur bei einer sehr hohen Dosierung wird gelegentlich von Magen-Darm-Problemen berichtet.

Wie wird Katzenkralle eingenommen?

Katzenkralle kann als Tee getrunken, in Smoothies oder Speisen gemischt oder als Tinktur eingenommen werden. Diese vielen Möglichkeiten, Katzenkrallepräparate einzunehmen, ist ein weiterer Vorteil dieser Produkte. Auch ein Über- oder Unterschreiten der empfohlenen Dosierung ist nicht tragisch.

Eignet sich Katzenkralle für Kinder?

Wegen der bisher noch nicht erforschten Auswirkungen auf das kindliche Immunsystem eignet sich Katzenkralle nicht für die Anwendung bei Kindern. Manche Präparate werden von den Herstellern zwar für die Anwendung bei Kindern empfohlen, Ärzte raten im Allgemeinen jedoch davon ab.

Kann ich Katzenkralle während der Schwangerschaft einnehmen?

In der Schwangerschaft sollte keine Katzenkralle eingenommen werden. Die Wirkung auf das ungeborene Leben ist bislang noch nicht ausreichend erforscht worden. Falls Sie der Ansicht sind, dass Präparate für diese Art für Sie von Vorteil sein können, sollten Sie unbedingt vor der Einnahme mit Ihrem Arzt darüber sprechen. Auf die Selbst-Medikamentation während der Schwangerschaft oder Stillzeit sollten Sie unbedingt verzichten.

Katzenkralle Test Bewertung

Katzenkralle wird ihrem Ruf als Wunderpflanze in vielen Punkten mehr als gerecht. Präparate mit diesem rein pflanzlichen Wirkstoff können in aller Regel das halten, was die Hersteller versprechen. So ist es beispielsweise möglich, das Immunsystem zu stärken, Krebs vorzubeugen oder die Schmerzen bei einer rheumatischen Gelenkerkrankung zu lindern und die Beweglichkeit wiederherzustellen. Alle Präparate in unserem Test haben eigene Vor- und gelegentlich ein paar Nachteile.

Und obwohl die Präparate auf den ersten 5 Plätzen alle eine gute Bewertung von uns erhalten haben, konnten wir auch bei diesem Test wieder einen eindeutigen Testsieger ermitteln. Das Katzenkrallenpulver von Terra Elements ist ein sehr reines Produkt mit einer ausgezeichneten Wirkung und sehr guten Verträglichkeit. Wenn Sie ein gutes Präparat mit den wirksamen Inhaltsstoffen der südafrikanischen Heilpflanze kaufen möchte, dass zudem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, dann können wir Ihnen das Terra Elements Katzenkralle Pulver wirklich empfehlen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.