Glycin im Test, Erfahrungen und Bewertung 2022

Date Icon Publish Date

Glycin ist eine Aminosäure, die im menschlichen Körper gebildet wird und unter anderem für die Entgiftung der Leber verantwortlich ist. Aminosäuren kennen sicherlich viele noch aus dem Biologieunterricht. Sie sind für unseren Körper lebensnotwendig, denn sie bilden die Grundbausteine aller Proteine, ohne die wir nicht leben könnten. Sie sind in der Lage Gewebe wie Organe, Muskeln, Haut und Haare zu bilden. Aber was macht nun die Aminosäure Glycin nun genau? Dieser Frage wollten wir nachgehen – hier das Ergebnis unserer Recherche.

Was ist Glycin?

Wie schon erwähnt handelt es sich hier um eine α Aminosäure, die in allen Zellen und Geweben unseres Körpers vorhanden ist. Diese Aminosäure hat ein sehr breites Wirkungsspektrum. So ist sie unter anderem ein beruhigender Neurotransmitter, der Signale im zentralen Nervensystem abschwächt und somit die Entstehung von Angstgefühlen, Reizbarkeit und Aggressivität eindämmen kann. Klinischen Studien zufolge, fördert Glycin den Schlaf und fördert somit die Leistungsfähigkeit

Zudem kommt es in hoher Konzentration in Kollagen vorhanden und ist daher eine unentbehrliche Aminosäure für den Aufbau der Haut, der Gelenke und Knorpel und ist eine wichtiger Bestandteil für unser Bindegewebe. Ferner stärkt es die Immunabwehr und trägt somit zu unserer Gesundheit bei. Aufgrund seines süsslichen Geschmacks wird diese Aminosäure aber auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Hier wird es vor allem als Geschmacksverstärker vielen Lebensmitteln zugesetzt.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Verschiedene Nahrungsergänzungsmittel enthalten diese natürliche Aminosäure. Auch, wenn die unabhängige Stiftung viele Produkte untersucht und bewertet, die uns im täglichen Leben begegnen, diese Nahrungsergänzungsmittel wurden bisher von den Testern nicht untersucht. Daher liegen keine offiziellen Aussagen zu diesen Präparaten vor.

Glycin im Test – Wir haben die Wirkung der Aminosäure überprüft

Wir wollten wissen, wie sich ein glycinhaltiges Nahrungsergänzungsmittel auf unsere Gesundheit auswirkt. Kann es wirklich unser Immunsystem stärken? Um das herauszufinden, eignet sich am besten ein Selbsttest und so suchten wir einen Probanden. Als Testerin stellte sich unsere Leserin Ivana zur Verfügung. Sie war in letzter Zeit oft erkältet und fühlt sich noch immer schlapp. 

Glycinhaltige Nahrungsergänzungsmittel werden in verschiedenen Darreichungsformen angeboten. Es gibt sie als Kapseln, Tabletten oder in Pulverform. Ivana entschied sich für ein Präparat, das in Pulverform angeboten wird. Wir haben das Präparat in einem Online-Shop für Naturprodukte bestellt. Vor Testbeginn luden wir Ivana in unsere Räumlichkeiten ein, um mit ihr den Ablauf zu besprechen. Sie versprach, sich strikt an die Dosierungsanweisungen des Herstellers zu halten – der Test konnte beginnen.

Woche 1: Die Dosierungsempfehlung des Herstellers beläuft sich bei unserem Testpräparat auf einen Teelöffel pro Tag. Dieser kann sowohl in Lebensmittel als auch in Wasser eingerührt werden. Ivana rührte das Pulver morgens in ihren Joghurt ein. Der leicht süssliche Geschmack war angenehm.

Woche 2: Bisher kann Ivana noch keine Veränderung ihres Allgemeinzustandes bemerken. Allerdings ist das bei Nahrungsergänzungsmittel auch nicht ungewöhnlich, jeder Mensch spricht unterschiedlich schnell darauf an.

Woche 3: Seit einer Woche fühlt sich Ivana deutlich fitter und wohler. Sie nimmt weiterhin jeden Morgen einen Teelöffel des Glycinpulvers zu sich.

Woche 4: Unser Test neigt sich dem Ende entgegen und wir luden Ivana zum Abschlussgespräch ein. Für sie hat sich der Test definitiv gelohnt. Sie fühlt sich insgesamt wohler und gesünder und war seit Beginn unseres Tests nicht mehr erkältet.

Öffentliche Glycin Erfahrungen und Bewertungen

War unser Testergebnis ein Zufall? Bei unseren Recherchen im Internet fanden wir viele positive Kundenbewertungen zu den verschiedenen glycinhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln, die unsere Erfahrungen bestätigen. Diese Aminosäure stärkt die Gesundheit.

Welche Funktionen hat Glycin im Körper?

Die Aminosäure hat eine Vielzahl von Funktionen:

  • Neurotransmitter des Zentralnervensystems
  • Leberentgiftung
  • Ist für die Bildung von Gallensäure verantwortlich
  • Fettverdauung wird gefördert
  • Stärkung des Immunsystems
  • Wehrt Infektionen ab
  • Bildung von Kollagen und Hämoglobin
  • Teil des Kreatin-Stoffwechsels
  • fördert den Aufbau von Muskeln, Sehnen, Bindegewebe, der Haut, der Knochen und der Zähne
  • Bestandteil des Glukosetoleranzfaktors; reguliert den Blutzuckerspiegel

Welche Lebensmittel mit Glycin gibt es?

Die α Aminosäure ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Fast alle pflanzlichen und tierischen Produkte enthalten ausschließlich chemisch gebundenes Glycin als Proteinbestandteil. Hier haben wir eine kleine Übersicht, über Lebensmittel mit einem hohen Glycingehalt für Sie zusammengestellt.

Tierische Lebensmittel

Die Aminosäure ist in recht großen Mengen in folgenden tierischen Lebensmitteln enthalten:

  • Gelatine 23 g
  • Rinderfilet: 1,5g
  • Garnelen: 1,5g
  • Schweinefilet: 1,4g
  • Brathuhn: 1,4g
  • Thunfisch: 1,2g

Pflanzliche Lebensmittel

Aber auch pflanzliche Produkte enthalten die Aminosäure teilweise in recht hohen Konzentrationen:

  • Erdnüsse: 1,6g
  • Sojabohnen: 1,4g
  • Linsen: 1,3g

Welche Glycin Mangelerscheinungen können auftreten?

Die Aminosäure is in vielen Nahrungsmitteln enthalten und so ist das Auftreten von Mangelerscheinungen eigentlich kaum möglich. Allerdings kann es zu einem Mangel an dieser Aminosäure im Körper kommen, zum Beispiel nach langen, schweren Infektionen. Anzeichen einer Mangelerscheinung könnten dann zum Beispiel folgende sein:

  • Erschöpfungszustände
  • Muskelkrämpfe
  • Verminderte Leberfunktion
  • Verminderte Leistungsfähigkeit
  • Anfälligkeit für Infektionen
  • Abbau des Bindegewebes oder
  • Neurologischen Ausfallerscheinungen 

Wie kann ich einem Glycin Mangel vorbeugen?

Sie können einem Glycinmangel sowohl durch eine ausgewogene Ernährung mit glycinhaltigen Nahrungsmittel als auch durch die Einnahme von Präparaten, die diese Aminosäure enthalten entgegenwirken. 

Glycin Zufuhr durch Nahrungsergänzungsmittel

Die Aminosäure Glycin ist in nahezu allen proteinreichen Lebensmitteln enthalten. Viele der glycinhaltigen Lebensmittel sind Bestandteil unseres täglichen Speiseplans, da sie auch in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten ist und somit auch Veganer bzw. Vegetarier diese Lebensmittel zu sich nehmen.

Glycin Inhaltsstoffe

Diese Aminosäure ist auch unter den folgenden Namen bekannt:

  • Glykokoll
  • Glykoll
  • Glycocoll
  • Aminoessigsäure
  • Aminoethansäure

Chemisch gesehen, setzt sie sich aus Proteinketten zusammen und ist die kleinste und einfachste α Aminosäure.

Wie ist die Wirkung eines Präparates mit Glycocoll?

Diese Aminosäure wird in Form von Nahrungsergänzungsmitteln angeboten und kann die Gesundheit unseres Körpers maßgeblich beeinflussen. Wie schon eingangs erläutert, zeichnet sich die Aminosäure durch ein breites Wirkspektrum aus.

Einnahme und Dosierung

Die Aminosäure kommt in sehr vielen Nahrungsmitteln bereits vor und kann nicht überdosiert werden. Sollten Sie sich für ein glycinhaltiges Nahrungsergänzungsmittel entscheiden, liegt Zufuhrempfehlung bei 1 bis 10 Gramm täglich. Eine Begrenzung hinsichtlich der Altersgruppen gibt es bei dieser Empfehlung nicht.

Liegen offizielle Tests und Studienergebnisse vor?

Die Aminosäure wurde erstmalig im Jahre 1820 aus Gelatine gewonnen. Seitdem wurde sie hinlänglich untersucht und sowohl in der Medizin als auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Zahlreiche klinische Studien haben die Wirkung der kleinsten α Aminosäure bewiesen. Die Ergebnisse dieser Studien können Sie im Internet nachlesen. Ferner bestätigen viele Erfahrungsberichte von Anwendern, die bereits glycinhaltige Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, ihre Wirkung.

Wo können Sie Glycin kaufen?

Sie können diese Präparate sowohl im stationären Handel, also in Apotheken oder Reformhäusern als auch im Internet kaufen. Hier werden sie neben den bekannten Online-Anbietern auch von zahlreichen Online-Shops, die sich auf Natur- und Gesundheitsprodukte spezialisiert haben, angeboten

Zu welchem Preis wird ein Glycin Präparat angeboten?

Wie bei vielen Nahrungsergänzungsmitteln, ist auch bei glycinhaltigen Präparaten die Preisspanne sehr groß und reicht von wenigen Euro bis in das Hochpreissegment.

Häufig gestellte Fragen

Uns erreichen immer wieder zahlreiche Fragen zu den von uns vorgestellten Produkten. Hier haben wir noch weitere Informationen für Sie zusammengestellt.

Gibt es Glycin als Pulver?

Ja, es gibt Präparate, die in Pulverform angeboten werden.

Welche Lebensmittel enthalten Glycin?

In folgenden Lebensmittel ist die Aminosäure in hoher Konzentration enthalten:

  • Gelatine 23 g
  • Rinderfilet: 1,5g
  • Garnelen: 1,5g
  • Schweinefilet: 1,4g
  • Brathuhn: 1,4g
  • Thunfisch: 1,2g
  • Linsen: 1,3g
  • Erdnüsse: 1,6g
  • Sojabohnen: 1,4g
Kann ich Glycin Tabletten einnehmen um einem Mangel vorzubeugen?

Ja, es glycinhaltige Präparate, die in Tablettenform angeboten werden. Diese können Sie bedenkenlos einnehmen, um eine Mangelerscheinung vorzubeugen. Die Präparate sind gut verträglich und Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Wo kommt Glycin im Körper vor?

Die Aminosäure befindet sich im Kollagen, unserem körpereigenen Stoff und ist somit in:

  • der Haut
  • den Haaren
  • den Zähnen
  • den Knochen
  • dem Bindegewebe
  • den Sehnen enthalten.
Wie wirkt Glycin auf die Psyche?

Die Aminosäure fördert die Entspannung und trägt damit auch zu einem erholsamen Schaft bei, der wiederum einen positiven Einfluß auf unsere Psyche hat.

Hilfe Glycin auch beim Abnehmen?

Die kleine Aminosäure steuert, neben anderen Hormonen auch den Blutzuckerspiegel und kann damit auch Heißhungerattacken unterbinden. Das kann eine positiven Effekt auf Ihr Gewicht haben und eine Gewichtsreduktion hervorrufen.

Glycin Bewertung

Die Aminosäure  wird auch als Anti-Aging-Aminosäure bezeichnet und kann aktiv zur Verbesserung unseres allgemeinen Wohlbefindens beitragen. Neben einer ausgewogenen Ernährung können so Nahrungsgergänzungsmittel, die diese Aminosäure enthalten, helfen, unsere Gesundheit zu fördern. Die gut verträglichen Präparate lassen sich leicht dosieren und die Einnahme ist einfach – eine perfekte Ergänzung in unserem Leben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.