Amex Gold im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2022

Date Icon Publish Date

Als Premium-Kreditkarte gilt die Amex Gold bereits seit vielen Jahren als Statussymbol unter den Zahlungsmitteln. Diese kann bei dem bekannten Finanzdienstleister American Express beantragt und weltweit eingesetzt werden. Unter all den Kreditkarten, die derzeit auf dem Markt angeboten werden, besticht diese Karte aber vor allem mit zahlreichen Benefits für die Inhaber.

So können die Kartenbesitzer nicht nur von einem attraktiven Bonusprogramm profitieren, sondern auch verschiedene Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen. Damit aber noch lange nicht genug. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, die mit der American Express Gold Kreditkarte genutzt werden können.

Welche das sind und vor allem welche Voraussetzungen für die Beantragung erfüllt sein müssen, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag. Denn wir haben Ihnen alle wichtigen Informationen zu der Amex Gold zusammengefasst. 

Was ist die Amex Gold?

Was ist Amex Gold American Express Gold KreditkarteAls Amex Gold wird eine Premium-Kreditkarte für Privatpersonen bezeichnet. Neben dieser Kreditkarte lassen sich beim Finanzdienstleister American Express noch andere Karten finden, mit denen die Besitzer verschiedene Benefits nutzen können. Die goldene Variante der American Express gilt als gängiges Zahlungsmittel und zugleich gewisses Statussymbol. So wird diese Karte nicht nur weltweit akzeptiert, sondern kommt mit einem umfangreichen Paket an Vorteilen zu den Besitzern.

Dabei besticht das Zahlungsmittel vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn mit gerade einmal 12 Euro im Monat gehört die Amex Gold Kreditkarte zu den günstigsten echten Kreditkarten mit monatlicher Abrechnung. Zusätzlich wird den American-Express-Kunden ein attraktives Bonusprogramm geboten, sodass sich mit jeder Transaktion Punkte sammeln lassen. Diese wiederum lassen sich in unterschiedliche Prämien umtauschen, während auch die Jahresgebühr mit den Punkten bezahlt werden kann. Unter Umständen ist sogar eine Jahresgebühr Erstattung möglich.

Für wen lohnt sich die American Express Gold Card?

Bei der riesigen Auswahl an verschiedenen Kreditkarten, die von unterschiedlichen Anbietern offeriert werden, ist es durchaus gar nicht so einfach das passende Zahlungsmittel zu wählen. Die Entscheidung für American Express wird nicht selten auch vom Status oder Prestige beeinflusst. Dementsprechend sollte die Entscheidung für die Amex Gold genau überdacht werden. Denn diese Kreditkarte lohnt sich in erster Linie nur für Personen, die auch mit der dreistelligen Jahresgebühr einverstanden sind.

Darüber hinaus sollten auch die zahlreichen Vorteile, die mit dieser Kreditkarte verbunden sind, regelmäßig genutzt werden. Denn auf diese Weise lässt sich die jährliche Gebühr wieder ausgleichen. Neben Personen, die regelmäßig Kreditkarten einsetzen, können auch Kunden von der Karte profitieren, die beruflich oder privat viel reisen und gelegentlich auf einen Mietwagen zurückgreifen. Denn mit der American Express Gold lassen sich Mietwagen bei verschiedenen Anbietern besonders günstig buchen. 

Die Amex Gold lohnt sich, sofern:

  • die Kreditkarte regelmäßig genutzt wird
  • die Jahresgebühr von 144 bzw. 140 Euro kein Problem ist
  • die enthaltenen Versicherungsleistungen ausgeschöpft werden
  • die Karte nicht ausschließlich zum Abheben von Bargeld verwendet wird
  • Kunden regelmäßig Punkte bei einzelnen Transaktionen sammeln wollen
  • sich im näheren deutschen Umfeld zahlreiche Akzeptanzstellen von American Express finden lassen, damit die Amex Gold regelmäßig eingesetzt werden kann

Welche Voraussetzungen werden für eine Beantragung der Amex Gold benötigt?

American Express hat bereits seit vielen Jahren den Ruf die einzelnen Kreditkartenanträge sehr genau zu überprüfen. So werden auch die Voraussetzungen zum Erhalt einer Karte bei diesem Finanzdienstleister als sehr kritisch betrachtet. Allerdings lässt sich pauschal nicht genau sagen, welche Aspekte bei der Vergabe der Kreditkarten fokussiert werden. Denn zu den genauen Amex Gold Voraussetzungen lassen sich vonseiten des Anbieters keine konkreten Angaben finden.

Demnach können alle Privatpersonen mit einem festen Einkommen sowie einer guten Bonität und Schufa einen Kreditkartenantrag stellen. Grundsätzlich kann in diesem Zusammenhang davon ausgegangen werden, dass American Express, wie auch alle anderen Anbieter, verschiedene Aspekte bei der Beantragung einer Kreditkarte überprüft. Dazu gehören:

  • Bonität
  • Volljährigkeit
  • Einkommen und Arbeitsstelle
  • Auskünfte über die finanzielle Situation. 

Während es bei der Beantragung der Amex Platinum von Vorteil sein kann, bereits eine Kreditkarte von American Express zu besitzen, ist dies bei der Amex Gold irrelevant. Viel wichtiger ist jedoch, dass die Antragsteller ein solides Einkommen haben und die Schufa-Datei keine negativen Einträge aufweist. Demnach würde der Antrag bei einem negativen Schufa-Score abgelehnt werden. 

Unsere American Express Gold Erfahrung

Um Ihnen in diesem Beitrag authentische Ergebnisse im Hinblick auf die American Express Gold präsentieren zu können, haben wir die Amex Gold selbst beantragt. Die eigentliche Beantragung verlief ohne Probleme und aufgrund der positiven Bewertung wurde uns die Kreditkarte wenige Tage später auch direkt ausgehändigt. So konnten wir die Karte direkt bei verschiedenen Akzeptanzstellen einsetzen und mit jeder Transaktion Punkte für das spezielle Membership Rewards Programm sammeln.

Auch alle anderen Benefits, die mit der Karte verbunden sind, konnten wir nutzen und so beispielsweise auch in den Genuss einer vergünstigten Mietwagenbuchung kommen. Positiv zu erwähnen sei in diesem Zusammenhang auch der Kundenservice, der einem stets bei Fragen und Problemen zur Verfügung steht. Aus unseren Amex Gold Erfahrungen können wir definitiv sagen, dass die Anschaffung dieser goldenen Kreditkarte durchaus eine Überlegung wert ist.  

Die Vorteile der Amex Gold Card

Vorteile oder auch Benefits lassen sich bei dieser Kreditkarte wirklich eine Menge finden. Sofern diese auch noch geschickt und vor allem regelmäßig genutzt werden, können die Inhaber der Amex Gold die Jahresgebühr relativ schnell wieder ausgleichen. Das ist wohl auch der größte Unterschied gegenüber anderen Konkurrenzprodukten. American Express ist nicht umsonst seit vielen Jahren ein führender Anbieter im Bereich der Kreditkarten.

Denn dieser Finanzdienstleister fokussiert Kundenzufriedenheit auf einem sehr hohen Niveau. Demnach lassen sich die Amex Gold Vorteile für zahlreiche Bereiche des Lebens einsetzen, sodass jede Benutzung der Kreditkarte mit einem kleinen Highlight verbunden ist. Damit Sie genau wissen, welche Benefits auf Sie zukommen, möchten wir Ihnen diese ein wenig genauer vorstellen. 

Willkommens-Bonus

Um die Neukunden bei American Express würdig zu begrüßen, erhalten alle Antragsteller im Rahmen der Gold Card Aktion nach erfolgreicher Antragsprüfung einen Willkommens-Bonus. Zur Auswahl stehen in diesem Fall 40.000 Bonuspunkte für das Membership Rewards Programm oder 144 Euro Startguthaben. Dieses Startguthaben kann auch als Amex Gold Jahresgebühr Erstattung betrachtet werden. Einzige Bedingung: In den ersten sechs Monaten muss ein Umsatz von 3.000 Euro mit der Karte erzielt werden. 

Amex Gold Membership Rewards Programm

Das Herzstück von American Express ist das Membership Rewards Programm, das bereits allein schon einen Wert von ca. 300 Euro hat. Mit jeder Transaktion, die mit der goldenen Kreditkarte durchgeführt wird, erhalten die Kunden Punkte. Dabei entspricht ein Punkt einem Wert von 1 Euro. Mit den gesammelten Punkten lassen sich aber nicht nur Kartentransaktionen begleichen, sondern diese können auch direkt im Bonusprogramm eingelöst werden. Auf diese Weise können unter anderem Dienstleistungen bei Hotel- oder Airline-Partnern gebucht und bezahlt werden. Darüber hinaus lassen sich die gesammelten Amex Gold Punkte auch in Sachprämien einlösen. 

American Express Hotel Collection

Besitzer der Amex Gold kommen in den Genuss der Hotel Collection. In dieser stehen 600 hochwertige Hotels rund um den Globus zur Auswahl, sodass verschiedene Upgrades und Guthaben für Hotelausgaben genutzt werden können. Grundsätzlich können die Kartenbesitzer diesen besonderen Vorteil für Aufenthalte ab zwei Nächten in Anspruch nehmen. Mit diesem Vorteil lässt sich dann auch mal ein Aufenthalt in einem Luxushotel buchen. 

Umfangreiches Amex Gold Versicherungspaket

Ein wichtiger und zugleich auch exklusiver Vorteil, den die American Express Gold ihren Kunden bietet, ist das umfangreiche Versicherungspaket. In diesem sind verschiedene Versicherungen enthalten, die sowohl vom Kartenbesitzer wie auch dessen Partner oder Familie genutzt werden können. Dabei werden aber nicht nur Schäden auf Reisen abgedeckt, sondern auch alltägliche Dinge wie beispielsweise das Einkaufen können abgesichert werden.

Für einen genauen Überblick möchten wir Ihnen jede einzelne Amex Gold Versicherung detaillierter vorstellen. In Bezug auf die Versicherungsleistungen gilt es jedoch zu beachten, dass einige Leistungen nur in Verbindung mit dem Einsatz der Kreditkarte erbracht werden. 

Reisekomfort-Versicherung: Mit dieser Versicherung lässt sich jede Reise mit der American Express Gold noch ein wenig angenehmer gestalten. Im Rahmen der Versicherungsleistungen werden verpasster Anschlussflug, Gepäckverspätung, Flugverspätung, -annulierung und -überbuchung abgedeckt. Je nach Verspätung etc. können die Versicherungsnehmer unterschiedlich hohe Leistungen geltend machen. 

Auslandskrankenversicherung: Gerade bei längeren Reisen ins Ausland kann sich diese Amex Gold Reiseversicherung als besonders nützlich erweisen. Der Schutz gilt für maximal 62 Tage am Stück. Darüber hinaus wird pro Versicherungsfall ein Selbstbehalt pro Person von 10 Prozent fällig. 

Fahrzeug-Assistance: In den Unterlagen von American Express wird mit diesem Begriff der Kfz-Schutzbrief bezeichnet. Durch den Finanzdienstleister werden in diesem Fall die Kosten für Abschleppen, Reparatur, Ersatzteilversand sowie Fahrzeugrückführung übernommen, sofern sich die American Express Gold Besitzer mindestens 50 Kilometer vom Wohnort entfernt befinden. 

Reiserücktritt-Reiseabbruchversicherung: Die Amex Gold Reiserücktrittsversicherung lohnt sich immer. Schließlich kann immer mal etwas dazwischenkommen und so dafür sorgen, dass eine Reise nicht angetreten werden kann. Neben dem Rücktritt einer Reise wird auch der Abbruch abgesichert. Als Versicherungssumme werden in diesem Fall 5.000 Euro pro Person und Reise gezahlt. Pro Person und Versicherungsfall ist ein Selbstbehalt von 10 Prozent zu berücksichtigen. 

Verkehrsmittel-Unfallversicherung: Vor allem im Urlaub oder auch auf geschäftlichen Reisen wird gerne mal auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgegriffen. Etwaige Schäden, die durch diese Verkehrsmittel verursacht werden, werden aber nicht über die gängige Unfallversicherung abgedeckt. Besitzer der American Express Gold können von diesem besonderen Versicherungsschutz profitieren.

Kein festes Limit: Im Grunde genommen wird die Kreditkarte ohne Amex Gold Limit angeboten. Denn wie auch alle anderen Kreditkarten von American Express wird auch die goldene Karte ohne definierten Verfügungsrahmen ausgestellt. Vielmehr profitieren die Kunden von einem dynamischen Kreditlimit, das unter anderem auch vom jeweiligen Einkommen abhängig ist. 

Einkaufsschutzversicherung: Jegliche Einkäufe, die über die American Express Gold getätigt werden, sind bis zu 90 Tage lang vor Beschädigung und Einbruch-Diebstahl abgesichert. Pro Versicherungsfall beträgt die Leistung 1.100 Euro und für jedes Jahr können die Besitzer der goldenen Karte eine Versicherungssumme von 4.600 Euro geltend machen. Allerdings wird pro Versicherungsfall ein Selbstbehalt von 50 Euro fällig.

Verlängertes Umtauschrecht: Ebenfalls sehr praktisch ist das verlängerte Umtauschrecht in Kombination mit dem Einsatz der Amex Gold. Diese besondere Versicherungsleistung kann sowohl für Online- wie auch Offline-Einkäufe genutzt werden. Der Mindestwarenwert muss jedoch stets 30 Euro betragen. 

KFZ-Schutzbrief: Mit dieser Versicherung erhalten die American Express Gold Kunden einen umfangreichen Kfz-Schutzbrief, der immer dann in Anspruch genommen werden kann, sofern sich die Karteninhaber in einem Fahrzeug und 50 Kilometer von Wohnort entfernt unterwegs sind. Diese Versicherungsleistung besteht allerdings nur für Europa.

Amex Gold Sixt Gold Status

Ein weiterer Vorteil der goldenen Kreditkarte wird vor allem das Herz von potenziellen Kartenbesitzern höherschlagen lassen, die regelmäßig einen Mietwagen buchen. Denn mit der Amex Gold von American Express erhalten die Kunden auch automatisch den Gold-Status des Autovermieters SIXT. Zu den besonderen Konditionen gehören nicht nur ein Nachlass von 10 Prozent auf zukünftige Anmietungen, sondern auch noch weitere 20 Prozent Ermäßigung auf den SIXT limousine service.

Ebenfalls enthalten im Gold-Status ist ein Preferred Mobility Vorteil. Zusätzlich profitieren die Amex Gold-Kunden von einer schnelleren Abwicklung an allen SIXT Stationen. So müssen beispielsweise nicht mehr alle Daten eingegeben werden und bei jeder Buchung kann zudem von einem Upgrade in die nächsthöhere Buchungsklasse profitiert werden. Aufgrund dieser zahlreichen Benefits eignet sich der Gold-Status nicht nur für Vielmieter, sondern auch für Vielflieger, die ungern auf den Mietwagen verzichten. 

Weitere Vorteile der Karte

Wie sie bereits sehen konnten, lassen sich durchaus einige attraktive Benefits mit der Amex Gold erzielen. Was wäre jedoch, wenn wir Ihnen sagen würden, dass das noch lange nicht alle Vorteile und Leistungen waren, die Sie bei dieser Kreditkarte erwarten dürfen? Tatsächlich bietet American Express seinen Kunden eine Vielzahl an Highlights und Vorzügen, die mitunter auch weltweit genutzt werden können.

So kann die Nutzung der Kreditkarte nicht nur noch mehr Spaß machen, sondern es lassen sich mitunter auch einige Freizeitaktivitäten genießen, auf die man sonst gänzlich verzichten müsste. Lassen Sie uns mal einen Blick auf die weiteren Benefits werfen, die Ihnen bei der Amex Gold geboten werden. Vielleicht ist der ein oder andere Vorteil dabei, der auch Sie überzeugen kann – sofern dies nicht schon lange geschehen ist. 

Apple Pay: Apple Pay ist bereits seit geraumer Zeit eine komfortable und vor allem auch sehr sichere Methode, um mit dem Apple-Gerät der Wahl bezahlen zu können. Dabei funktioniert das Bezahlen einfach per Fingerabdruck oder Face-ID. Bezahlen war demnach noch nie so leicht. Auch Inhaber einer Amex Gold können von dieser Bezahlmethode profitieren, da jegliche Kreditkarten diesen Dienst anbieten. 

Doppelte Leistungen dank Zusatzkarte: Sie möchten noch mehr Benefits und Vorzüge gennießen – mitunter vielleicht sogar noch schneller Punkte sammeln, um diese gegen erstklassige Flüge oder Hotelübernachtungen eintauschen zu können? Dann sollten Sie sich für die Amex Gold Zusatzkarte entscheiden. Diese beinhaltet die gleichen Leistungen und Services wie die Hauptkarte, kostet aber nur 40 Euro im Jahr, wobei für den Partner die Amex Gold kostenlos beantragt werden kann. 

Vergünstigter Priority Pass: Der Amex Gold Priority Pass bietet Kartenbesitzern von American Express die Möglichkeit 1.300 Airport Lounges in mehr als 148 Ländern und 500 Städten zu betreten. In Kombination mit der goldenen Karte kann dieser Pass zu einem besonders günstigen Preis beantragt werden. Im Anschluss daran lassen sich in den verschiedenen Lounges die Vorzüge genießen, sodass der Aufenthalt auf dem Flughafen komfortabler und vor allem auch entspannter gestaltet werden kann. 

American Express Invites: Mit diesem Vorteil lassen sich angesagte Konzerte, Sportveranstaltungen und Shows besuchen, für die es auf dem gängigen Markt keine Tickets mehr gibt. Denn American Express möchte seinen Kunden stets nur das Beste aus dem Bereich des Entertainments bieten. Aus diesem Grund wird eine gewisse Anzahl an Tickets exklusiv für die Karteninhaber reserviert. Darüber hinaus steht den Kunden der Amex Gold bei vielen Veranstaltungen und Events eine separate Lounge zur Verfügung. 

Kontaktloses Bezahlen: Das kontaktlose Bezahlen hat sich vor allem in den letzten Monaten immer weiter etabliert. Dementsprechend lässt sich dieser Service auch mit der Amex Gold nutzen. Für die Transaktionen muss die Karte lediglich in die Nähe des Bezahlterminals gehalten werden. Darüber hinaus ist bei Kleinstbeträgen nicht einmal die Eingabe der PIN erforderlich. 

Online-Identifizierung: Um die Amex Gold-Antragstellung für die Kunden so einfach wie möglich zu gestalten, verwendet American Express vor allem im Hinblick auf die notwendige Identitätsprüfung ein spezielles webID-Verfahren. Auf diese Weise lässt sich die Identität der Antragsteller einfach per Videotelefonie bestätigen, sodass im Anschluss der Antrag umgehend bearbeitet werden kann. 

24/7 Kundenservice: Es gibt wohl kaum einen Finanzdienstleister, bei dem Kundenzufriedenheit so großgeschrieben wird wie bei American Express. Vor diesem Hintergrund haben die Kartenbesitzer der Amex Gold die Möglichkeit zu jeder Zeit den Kundenservice zu kontaktieren. Telefonisch steht dieser montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr zur Verfügung. Alternativ lässt sich der Support auch via E-Mail oder Chat erreichen. 

Die Nachteile der Amex Gold Card

Natürlich gehört die goldene Karte zu den exklusivsten Kreditkarten für Privatpersonen, die derzeit auf dem deutschen Markt angeboten werden. Trotz der zahlreichen Leistungen und Vorteile gibt es aber dennoch einige Nachteile, die ebenfalls bei der Beantragung berücksichtigt werden sollten. Allerdings müssen Sie für sich selbst entscheiden, inwieweit die folgenden Punkte eine nachhaltige Wirkung auf Ihre Entscheidung haben, ob die Amex Gold die richtige Kreditkarte ist.

Mit 144 bzw. 140 Euro Jahresgebühr ist die Karte sicherlich etwas teurer als andere Zahlungsmittel. Darüber hinaus werden Gebühren für Fremdwährungen sowie das Abheben von Bargeld erhoben. Für zahlreiche Versicherungsleistungen muss im Vorfeld die goldene Kreditkarte zum Einsatz kommen und leider lassen sich in Deutschland auch nicht flächendeckend Akzeptanzstellen für diese Kreditkarte finden.

Ein weiterer Nachteil der Amex Gold ist unter Umständen auch, dass der gesamte Umsatz nach 30 Tagen beglichen werden muss – eine Teilzahlung ist bei American Express nicht möglich. 

Die American Express Gold Business Karte

Amex Gold Business KreditkarteNeben der Amex Gold für Privatpersonen lässt sich im Portfolio von American Express auch die Business Gold Card finden. Dieses Angebot richtet sich an Freiberufler, Selbstständige und Firmen sowie Unternehmen, die ein wenig mehr finanzielle Freiheit genießen und auch auf Reisen immer ein adäquates und zugleich weltweit akzeptables Zahlungsmittel in der Tasche haben möchten. Denn bei dieser Kreditkarte profitieren die Besitzer unter anderem von einer zusätzlichen Liquidität und einem verlängerten Zahlungszeitraum.

Mit der Business-Variante der Amex Gold lassen sich zudem Meilen sammeln, sodass diese im besten Fall für einen Flug in der First Class umgetauscht werden können.  Zwar lassen sich auch andere Business-Kreditkarten finden, allerdings überzeugt das Zahlungsmittel von American Express mit attraktiven Konditionen und Vorteilen. Allerdings sollten auch ein paar Nachteile bei dieser Kreditkarte berücksichtigt werden. 

12 Monate kostenfrei: Wer die goldene Business Card von American Express beantragt, muss im ersten Jahr keine Gebühr zahlen. Somit ist diese Amex Gold kostenlos. Erst ab dem zweiten Jahr wird die Jahresgebühr in Höhe von 140 Euro fällig. Dabei erfolgt die Abbuchung jährlich. Eine monatliche Zahlung ist nicht möglich.  

Mietwagen-Diebstahl- und Kaskoversicherung: Gerade im Business ist ein Mietwagen oftmals notwendig. Um dennoch stets abgesichert zu sein, profitieren die Karteninhaber von einer speziellen Versicherung für Mietwagen. Diese sichert nicht nur jegliche Kaskoschäden ab, sondern übernimmt auch die Kosten im Falle eines Diebstahls. Der Selbstbehalt bei dieser Versicherung liegt bei 200 Euro. 

40.000 Willkommenspunkte: Wie auch bei der herkömmlichen Amex Gold erhalten auch die Besitzer der Business Card einen Willkommens-Bonus. Dieser beträgt 40.000 Punkte für das Membership Rewards Programm. Sofern genügend Punkte gesammelt wurden, lassen sich diese in Prämien, Flüge oder Hotelaufenthalte umtauschen. Darüber hinaus besteht auch bei der Business Card die Möglichkeit mit den Punkten Transaktionen zu begleichen. 

Pauschalversteuerung: Jegliche Punkte, die im Rahmen des Membership Rewards Programms gesammelt werden, sind pauschal versteuert. Auf diese Weise lassen sich Punkte im geschäftlichen Bereich sammeln, können jedoch im privaten Rahmen eingelöst werden. Darüber hinaus verfallen gesammelte Punkte auch nicht, sondern können während der gesamten Mitgliedschaft eingelöst werden – eine zeitliche Begrenzung gibt es in diesem Fall nicht. 

Zusatzkarte 40€/Jahr: Mit gerade einmal 40 Euro im Jahr können Zusatzkarten zur goldenen Business Karte dazugebucht werden. Insgesamt lassen sich bis zu 99 Zusatzkarten beantragen. Auf diese Weise können auch Mitarbeiter von den enthaltenen Vorteilen und Services profitieren – darunter unter anderem der Amex Gold Priority Pass. Vorteilhaft wirkt sich zudem aus, dass zusammen mit allen Karten Punkte für das Membership Rewards Programm gesammelt werden.

Ehepartner und Kinder sind nicht mitversichert: Die Inhaber der American Express Gold Business kommen in den Genuss verschiedener Versicherungsleistungen. Allerdings ist nur der Karteninhaber versichert. Partner oder im Haushalt lebende Kinder genießen keinen Versicherungsschutz. Die genaueren Versicherungsbedingungen lassen sich auf der Internetseite von American Express entnehmen. 

Keine Einkaufsschutzversicherung: Leider wird die Einkaufsschutzversicherung für Einkäufe, die sowohl online wie auch offline getätigt werden, für die goldene Business Card nicht angeboten. In diesem Fall kann es sich, je nach Einkaufsverhalten, lohnen noch zusätzlich die Amex Gold für Privatpersonen zu beantragen.

Keine kostenlose Zusatzkarte: Anders als bei einigen anderen Angeboten von American Express sind auch jegliche Zusatzkarten nicht kostenlos. Pro Karte und Jahr werden 40 Euro fällig. Aufgrund der zahlreichen Vorteile und Services lohnt sich die Anschaffung der American Express Gold aber bereits im Hinblick auf das Membership Rewards Programm. 

Keine Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung: Während das umfangreiche Versicherungspaket der Amex Gold diese beiden Versicherungen beinhaltet, ist dies bei der Business-Variante leider nicht der Fall. Mögliche abgesagte oder verschobene Geschäftsreisen sind demnach nicht versichert.

Höhere Fremdwährungsgebühren: Fremdwährungsumsätze verursachen bei vielen Kreditkarten höhere Gebühren. Bei American Express Gold Business werden 2,5 Prozent fällig. Dementsprechend sollten sich die Besitzer genau überlegen, wann und wie die Kreditkarte im Ausland eingesetzt wird. Alternativ lassen sich einige günstigere Alternativen bei diesem Finanzdienstleister finden. 

So können Sie die Amex Gold beantragen

Um die Amex Gold beantragen zu können, müssen zunächst die bereits angesprochenen Voraussetzungen erfüllt sein. Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass im Kreditkartenantrag korrekte Angaben gemacht werden. Dies betrifft vor allem die berufliche sowie finanzielle Situation. Ebenfalls ausschlaggebend für eine Bewilligung der Kreditkarte ist die persönliche Schufa.

Negative Einträge wirken sich nachteilig aus, sodass American Express in diesem Fall keine goldene Kreditkarte vergeben wird. Gerade in der Vergangenheit hat sich bewiesen, dass ein Schufa-Score unter 90 Basispunkten dazu führt, dass der Kreditkartenantrag abgelehnt wird. Wie sich Amex Gold aus Deutschland und Österreich beantragen lässt, erfahren Sie nachfolgend ein wenig detaillierter. 

Die Beantragung aus Deutschland

Um die Amex Gold Deutschland zu beantragen, muss zunächst einmal die Internetseite von American Express besucht werden. Dort gelangen die Besucher ohne Probleme zum Online-Kreditkartenantrag. In diesem müssen personenbezogene Daten, Kontaktdaten und Finanzinformationen eingetragen werden. Nach dem dies geschehen ist, wird der Antrag abgesendet. Im Anschluss daran müssen die Antragsteller noch ihre Identität bestätigen. Dies kann sowohl online wie auch offline erfolgen.

Im letzteren Fall erhalten die Kunden einen POSTIDENT-Coupon bzw. können die POSTIDENT-App nutzen. Die Online-Identifizierung erfolgt per Videochat. Alternativ zu diesen beiden Optionen können sich Antragsteller per eID des Personalausweises identifizieren. Für den gesamten Antrag müssen rund 15 Minuten Zeit einkalkuliert werden. Sofern alle Angaben und eventuelle Unterlagen geprüft sind, erhalten die Antragsteller binnen 14 Tagen eine Rückmeldung von American Express.   

Die Beantragung aus Österreich

Natürlich lässt sich die Amex Gold auch aus Österreich beantragen. In diesem Fall erfolgt die Antragstellung ebenfalls online. Nach der Eingabe der verschiedenen Daten in den Kreditkartenantrag, müssen sich aber auch Österreicher identifizieren. In diesem Fall empfiehlt sich der Videochat, sodass der Antrag schneller bearbeitet werden kann.

Aktuell erhalten Antragsteller aus Österreich einen Willkommens-Bonus in Höhe von 25.000 Punkten für das Membership Rewards Programm und können zusätzlich zwei kostenlose Zusatzkarten beantragen. Neben den kompakten Versicherungsleistungen steht Karteninhabern aus Österreich mit der American Express Gold auch der Zugang zu Flughäfen-Lounges in Wien zur Verfügung.  

Amex Gold Angebot und Konditionen

Nach der erfolgreichen Beantragung der Kreditkarte kommen die Kunden in den Genuss eines umfangreichen Amex Gold Angebotes. Dieses beinhaltet nicht nur eine echte Kreditkarte mit einem individuellen Kreditrahmen, sondern auch zusätzliche Leistungen und Services wie beispielsweise Willkommens-Bonus, Kfz-Schutzbrief, Reise-Komfort-Versicherungspaket, Zugang zu exklusiven Events und Tickets und vergünstigtem Priority Pass.

Dabei beträgt der Amex Gold Preis 140 Euro pro Jahr. Für Bargeldabhebungen im In- sowie Ausland werden 4 Prozent, mindestens jedoch 5 Euro, fällig. Sowohl im In- wie auch Ausland lassen sich am Tag bis zu 1.500 Euro mit der Karte abheben. Darüber hinaus wird eine Fremdwährungsgebühr in Höhe von 2 Prozent fällig, sofern die Karte außerhalb der Euro-Zone genutzt wird. Alle weiteren Angebote und sonstige Konditionen können jederzeit auf der Internetseite von American Express nachgelesen werden. 

Kundenservice und Sicherheit

American Express bietet den Kunden nicht nur ein umfangreiches Portfolio an verschiedenen Leistungen und Vorzügen. Die Kartenbesitzer können zudem von einem zuverlässigen Amex Gold Kundenservice profitieren. Dieser steht 24 Stunden am Tag telefonisch zur Verfügung. Darüber hinaus lassen sich etwaige Fragen und Probleme auch via Chat oder E-Mail klären. Auf diese Weise stehen die Mitarbeiter von American Express den Kunden auch bei einem Diebstahl oder unverschuldeten Missbrauch der Kreditkarte zur Seite.

In diesem Zusammenhang sei auch erwähnt, dass auch das Thema Sicherheit bei diesem Finanzdienstleister großgeschrieben wird. So können die Kunden unter anderem eine persönliche PIN für die Benutzung der Kreditkarte auswählen. Auf diese Weise können Sie sich leichter als Besitzer der Amex Gold identifizieren. In Bezug auf die Sicherheit profitieren die Kunden zudem von dem verlängerten Umtauschrecht. 

Wissenswerte Fakten über die Amex Gold Card

Kreditkarten werden immer beliebter. Denn vor allem auf Reisen erweisen sich diese Zahlungsmittel als besonders hilfreich. Diesbezüglich lassen sich bereits jetzt weltweit zahlreiche Akzeptanzstellen finden, bei denen die American Express Gold beispielsweise zum Einsatz kommen kann. So können nicht nur verschiedene Transaktionen mit der Karte getätigt werden, sondern an Geldautomaten lässt sich zudem Bargeld beziehen – egal, in welchem Land und auf welchem Kontinent.

Die Amex Gold bietet den Besitzern zahlreiche Vorteile und Services, die sich auf unterschiedliche Weise nutzen lassen. Nachfolgend möchten wir Ihnen noch einige Fakten über dieses Zahlungsmittel präsentieren, denen bisher noch keine Beachtung geschenkt wurde.  

Kann man mit der American Express Gold Card Meilen sammeln?

Vor allem Flugreisende sind immer auf der Suche nach einem Zahlungsmittel, mit dem sich auch noch Meilen sammeln lassen. Denn schließlich können diese eingetauscht werden, um beispielsweise in den Genuss eines First Class-Tickets zu kommen. Die positive Nachricht: Auch mit der Amex Gold lassen sich Meilen und sogar Hotelpunkte sammeln. Diese Tatsache ist vielen Besitzern gar nicht bewusst.

Das liegt unter anderem daran, dass die Karten von American Express nicht als Vielfliegerprodukte angepriesen werden. Meilen lassen sich beispielsweise mit den Kreditkartenumsätzen sammeln. Im Rahmen des Membership Reward Programms können die gesammelten Punkte in Tickets für die Business oder First Class eingetauscht werden. Sofern im Membership Reward Programm die Option „Turbo“ ausgewählt wird, lassen sich noch schneller Punkte bzw. Meilen sammeln. 

Amex Gold vs. Amex Platinum – Was ist der Unterschied?

Im Portfolio von American Express werden unterschiedliche Kreditkarten offeriert. Neben der klassischen und goldenen wird zudem die Platinum Card angeboten. Im Gegensatz zur Amex Gold bietet sich diese Kreditkarte aber vor allem für Vielreisende an. Die Metallkarte kostet 55 Euro pro Monat und besitzt ein umfangreiches Versicherungs- und Serviceleistungspaket, mit dem sich vor allem auf Reisen und im Urlaub Geld sparen und ein wenig mehr Luxus und Komfort genießen lässt.

Darüber hinaus lassen sich für die Platinum Card eine Zusatzkarte sowie bis zu vier weitere Karten von American Express (American Express Card und Amex Gold Card) dazu buchen. Ebenfalls vorteilhaft ist der Reisegutschein, der in Zusammenhang mit der Platinum Card jährlich ausgestellt wird. Grundsätzlich ist die Beantragung der Platinum Card von American Express allerdings nur lohnenswert, sofern alle Vorteile und Services auch regelmäßig genutzt werden. Für die Antragstellung ist es jedoch förderlich bereits im Besitz der Gold Card zu sein. 

Das Werben von Freunden

Wie auch bei vielen anderen Kreditkartenanbietern, zahlt sich auch bei der Amex Gold die Freundschaftswerbung aus. Aktuell erhalten die Kunden noch bis Ende Juli 40.000 Membership Reward Punkte sowie die Möglichkeit zwei Tickets für ein angesagtes Musikevent zu gewinnen, sofern American Express an Freunde, Familie oder Bekannte empfohlen wird. Jede erfolgreiche Empfehlung ist American Express wertvolle Punkte wert.

Der geworbene Neukunde kann sich ebenfalls über Membership Reward Punkte freuen. Darüber hinaus profitiert der Geworbene vom umfangreichen Versicherungspaket, einer Zusatzkarte, die inklusive zur Hauptkarte ausgestellt wird und einem geringeren Kartenbeitrag in Höhe von 12 Euro pro Monat. Demnach lohnt sich die Freundschaftswerbung von American Express für beide Seiten. 

Die Alternativen zur Amex Gold Karte

Ob die goldene Karte nun die richtige Kreditkarte für Sie ist, müssen Sie am Ende selbst entscheiden. In erster Linie überzeugt dieses Zahlungsmittel als echte Kreditkarte mit einem individuellen Verfügungsrahmen sowie zahlreichen Serviceleistungen und Vorteilen. Alternativ zu der Amex Gold bietet American Express aber auch die Platinum Card und die klassische American Express Green Card an.

Das klassisch grüne Modell ist wohl die bekannteste Karte aus dem Hause American Express und eignet sich hervorragend als Einsteigermodell. Pro Monat kostet die American Express Green Card gerade einmal 5 Euro, während eine weitere Zusatzkarte inklusive ist. Auch mit dieser Karte können Punkte im Rahmen des Membership Reward Programms gesammelt und ganz individuell eingelöst werden. 

Die Amex Platinum Card richtet sich mit ihrem Angebot hingegen in erster Linie an Vielreisende, die bargeldlos bezahlen und von verschiedenen Reisevorteilen profitieren möchten. Hier beträgt die Monatsgebühr 55 Euro. Wie auch bei der Amex Gold können Sie sich auch bei diesen beiden Karten für die Business Variante entscheiden. 

Häufig gestellte Fragen

American Express gilt seit vielen Jahren als führender Finanzdienstleister im Bereich der Kreditkarten und ist zudem weltweit aktiv, sodass sich auch in anderen Ländern zahlreiche Akzeptanzstellen für die Kreditkarten finden lassen. Dabei zeichnet sich jedoch jede Karte durch ganz individuelle und einzigartige Eigenschaften und Vorteile aus, sodass für jeden Besitzer die passende Kreditkarte angeboten wird. In Bezug auf die Amex Gold haben wir die wichtigsten und vor allem häufigsten Fragen für Sie noch einmal aufgeführt. In den dazu gehörigen Antworten finden Sie zusätzliche Informationen, sodass Sie bestens über dieses Zahlungsmittel informiert sind. 

Was kostet eine Amex Gold Card?

Unter Umständen erscheinen die Amex Gold Kosten etwas höher als bei anderen Kreditkarten. In diesem Zusammenhang dürfen aber nicht das umfangreiche Serviceangebot und die zahlreichen Vorteile vergessen werden. Im Jahr kostet die goldene Karte von American Express 140 Euro. Der Jahresbeitrag kann auch mit monatlichen Beträgen zu je 12 Euro beglichen werden. Für jede Zusatzkarte werden zudem noch einmal 40 Euro fällig. Allerdings können auch mit jeder zusätzlichen Karte alle Services und Vorteile genutzt werden.

Ist die Amex Gold aus Metall?

In Deutschland wird die Amex Gold leider noch nicht aus Metall angeboten. Ganz anders sieht es hingegen in Amerika aus. Dort erhalten die Besitzer eine Kreditkarte aus hochwertigem Metall. Für die goldenen Karten in Deutschland wird derzeit noch Plastik verwendet. Ob und wann auch die deutschen Gold Cards von American Express aus Metall gefertigt werden, ist noch nicht bekannt.

Was bringt mir eine American Express?

Grundsätzlich lohnt sich die Anschaffung der Amex Gold für alle, die ein wenig mehr finanzielle Freiheit genießen und zudem stets kontakt- oder bargeldlos bezahlen möchten. Denn mittlerweile lassen sich viele Akzeptanzstellen auch in Deutschland finden. Darüber hinaus kommen die Besitzer der Karte in den Genuss eines umfangreichen Versicherungsschutzes, attraktiven Bonusprogramm, 24h-Kundenservice und vielen weiteren Leistungen. Immer noch gilt American Express als Prestige-Objekt im Bereich der Kreditkarte, sodass in diesem Fall auch von einem gewissen Statussymbol gesprochen werden kann.

Wie kann man die Amex Gold kaufen?

Die Beantragung der Amex Gold ist über die Internetseite des Finanzdienstleisters möglich. Alle notwendigen Daten müssen dazu in das Formular eingetragen werden. Nach dem Absenden müssen sich die Antragsteller noch identifizieren. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Sowohl das Ausfüllen des Kreditkartenantrages wie auch die Identifizierung per Videochat nehmen nur wenig Zeit in Anspruch. Die eigentliche Bearbeitung des Antrages kann, laut Angaben von American Express, bis zu 14 Tage dauern.

Wie kann man die Amex Gold kündigen?

Grundsätzlich wird ein Vertrag auf unbestimmte Zeit mit American Express geschlossen, sofern der Kreditkartenantrag bewilligt wird. Kunden haben jedoch die Möglichkeit jederzeit die Amex Gold mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zu kündigen. Die Kündigung kann sowohl telefonisch wie auch schriftlich erfolgen. Allerdings sollten sich Kunden darüber informieren, was im Falle einer Kündigung mit den Membership Reward Punkten passiert und, ob diese beispielsweise auch nach der Kündigung noch eingelöst werden können. 

Amex Gold Bewertung

Die Amex Gold gehört zu den beliebtesten und zugleich auch attraktivsten Kreditkarten, die sich derzeit auf dem Markt finden lassen. Davon konnten wir uns selbst überzeugen. Im ersten Moment erscheint die Jahresgebühr in Höhe von 140 Euro etwas hoch. Allerdings lässt sich diese auch monatlich mit 12 Euro begleichen, sodass die finanzielle Belastung nicht allzu hoch ist. Vielmehr, als die Möglichkeit den Jahresbeitrag auch monatlich zu bezahlen, haben uns jedoch die Services und Vorteile der American Express Gold Kreditkarte überzeugt.

So lassen sich mit jeder Transaktion nicht nur Punkte sammeln, die anschließend auf vielfältige Weise eingelöst werden können. Auch das Versicherungspaket ist durchaus als attraktiv zu bewerten, da in diesem Fall verschiedene Bereiche des Lebens abgesichert werden. Allen voran lässt sich die goldene Karte von American Express aber weltweit einsetzen, sodass nicht nur Online- sondern auch Offline-Käufe mit diesem Zahlungsmittel getätigt werden können. Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen mit der Karte können wir die Amex Gold ausnahmslos empfehlen. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.