Hanfsamen im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2022

Date Icon Publish Date

Dank wertvoller Inhaltsstoffe sind Hanfsamen ein echtes Superfood. Sie runden eine gesunde und ausgewogene Ernährung perfekt ab. Dabei wirken sie sich positiv auf das Immunsystem aus und können das allgemeine Wohlbefinden steigern. Die Samen sind reich an Nähr- und Vitalstoffen, weshalb ihnen nachgesagt wird, dass sie die Entstehung von Krankheiten verhindern und den natürlichen Alterungsprozess verlangsamen können.

Bei der Verwendung der Samen muss man sich keine Gedanken darüber machen, dass diese berauschend wirken, denn sie enthalten kein THC. Die kleinen Samen können für verschiedene Back- und Teigwaren oder in Müslis, Joghurts und Salaten verwendet werden, denn sie haben einen leicht nussigen Geschmack. Das Angebot der kleinen Samen ist sehr vielfältig, schauen Sie sich nachfolgend an, welche Hanfsamen ihr Geld wirklich wert sind.

   Vergleichssieger
 Vom Achterhof Hanfsamen TabelleHempamed Hanfsamen TabelleCBD Vital Hanfsamen Tabelle
ProduktVom Achterhof
Hempamed
CBD Vital
Merkmale
Bio
Proteinreich
Zertifiziert
Bio
Ohne THC
Zertifiziert
Bio
Vitalstoffreich
Ballaststoffreich
Zertifiziert
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt250 g200 g250 g
Herstellung in
DeutschlandAllgäuEuropa
Preis6,95 Euro8,95 Euro7,43 Euro
Punkte⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button
TESTSIEGER #1
CBD Vital Abbild
CBD Vital
  • Verträgliches Superfood
  • Ballaststoffquelle
  • Vitalstoffreiche Rohkost
  • Aus bester Bio-Qualität

Die Hanfsamen von CBD Vital enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe und eine große Menge Eiweiß. Sie beinhalten alle essenziellen Aminosäuren, Eisen, Magnesium und Zink sowie Vitamine und eine Vielzahl an Ballaststoffen. Die kleinen Samen sind besonders nussig im Geschmack und können vielseitig in der Küche angewendet werden. Sie werden in der EU hergestellt und weisen somit eine perfekte Bio-Qualität auf. Die Samen sind zudem 100 % naturrein und zertifiziert.

Die Kunden haben sich bisher äußerst positiv zu den Hanfsamen von CBD Vital geäußert. Sie loben vor allem die Qualität und den Geschmack der Samen, die sie vorwiegend für die unterschiedlichsten Mahlzeiten und Smoothies verwenden. Bisher würden alle Kunden die kleinen Samen weiterempfehlen. Es gibt bisher auch keine negativen Kundenrezensionen, sodass dieses Produkt zu Recht den 1. Platz in unserem Test belegt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitrasan GmbH
  • Inhalt: 250 g
  • Zertifiziert: Ja
  • Herstellung in: Europa
  • Preis: 7,43 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Hempamed

Platz #2
Hempamed Abbild
Hempamed
  • Zum Verfeinern von deftigen und süßen Speisen
  • Aus kontrolliertem Anbau
  • TÜV-Geprüft

Den 2. Platz in unserem Vergleichstest belegen die geschälten Hanfsamen von Hempamed. Hierbei handelt es sich um natürliche Samen aus kontrolliertem Bio-Anbau im Allgäu. Sie enthalten weder THC noch CBD und können sowohl in leichten als auch deftigen und süßen Speisen verwendet werden. Bei den Samen handelt es sich um die geschälte Variante, sie sind reich an Vitamin B1, B2 und E, außerdem enthalten sie Magnesium, Kalzium und Eisen. Darüber hinaus haben die Samen eine positive Wirkung auf das Allgemeinbefinden und können das Immunsystem stärken.

Zwar gibt es nur sehr wenige Kundenbewertungen, diese fallen jedoch mehrheitlich positiv aus. Die Kunden sind vor allem mit der Qualität der Samen und mit der positiven Wirkung auf das Wohlbefinden sehr zufrieden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Solidmind Group GmbH
  • Inhalt: 200 g
  • Zertifiziert: Ja
  • Herstellung in: Allgäu
  • Preis: 8,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 3: Vom Achterhof Hanfsamen

Platz #3
Vom Achterhof Abbild
Vom Achterhof
  • Bio-Qualität
  • Hoher Proteingehalt
  • Zugabe in Müsli, Salat, Smoothies, Shakes & Co.

Die geschälten Vom Achterhof Hanfsamen konnten in unserem Vergleichstest den 3. Platz belegen. Die Samen enthalten viele Vital- und Nährstoffe und schmecken leicht nussig. Sie sind zu 100 % naturbelassen und enthalten keinerlei Zusatzstoffe, außerdem weisen sie einen hohen Proteingehalt auf und sind zudem Gluten- und laktosefrei. Die kleinen Körner stammen aus kontrolliert biologischem Anbau in Deutschland und verfügen über das Bio-Gütesiegel. Zur Auswahl stehen verschiedene Packungsgrößen.

Auch die Kunden zeigen sich bisher zufrieden mit der Qualität und dem Geschmack der kleinen Samen. Leider gibt es auch hier noch sehr wenige Kundenrezensionen zum Produkt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vom Achterhof
  • Inhalt: 250 g
  • Zertifiziert: Ja
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 6,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 4: Mea Vita

Platz #4
Mea Vita Abbild
Mea Vita
  • Bio Roh-Hanf
  • Durchwachsene Kundenbewertungen
  • Befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei den Mea Vita Hanfsamen handelt es sich um die geschälte Variante. Sie sind von Natur aus glutenfrei und enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Sie stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und haben eine Bio-Zertifizierung nach EG-Öko-Verordnung, das Herkunftsland der Samen ist allerdings China.

Zu diesem Produkt gibt es zwar viele Kundenbewertungen, nicht alle sind jedoch durchweg positiv. Die große Mehrheit der Kunden ist aber sehr zufrieden. Bemängelt wurde von einigen Kunden, dass die Verpackung beschädigt geliefert wurde. In seltenen Fällen wurden den Kunden falsche Packungsgrößen zugesendet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Mea Vita
  • Inhalt: 1000 g
  • Zertifiziert: Ja
  • Herstellung in: Allgäu
  • Preis: 16,61 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Mynatura Hanfsamen

Platz #5
Mynatura Abbild
Mynatura
  • Bio
  • Durchwachsene Kundenbewertungen
  • Mangelhafte Produktangaben

Die Hanfsamen von Mynatura sind geschält und stammen laut Hersteller aus biologischem Anbau. Sie sind naturbelassen und enthalten keinerlei Zusatzstoffe wie Farb- oder Konservierungsstoffe. Die Qualität wird ständig durch die deutsche BIO Kontrollstelle DE-ÖKO-044 kontrolliert, dennoch findet der Anbau nicht in der EU-Landwirtschaft statt. In einem Beutel sind 1000 g enthalten und auch diese Samen eigenen sich perfekt zum Verfeinern von Speisen.

Die meisten Käufer haben bisher besonders den Geschmack und die Qualität gelobt, einige Kunden hatten andere Erwartungen an das Produkt oder sind von dem Geschmack nicht überzeugt gewesen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Mynatura
  • Inhalt: 1000 g
  • Zertifiziert: Nein
  • Herstellung in: Unbekannt
  • Preis: 17,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: my mosaik

Platz #6
My mosaik Abbild
My mosaik
  • Bio
  • Mangelhafte Qualität
  • Durchwachsene Kundenbewertungen

Den 6. Platz haben wir an die Hanfsamen von my mosaik vergeben. Laut Hersteller stammen die Samen aus kontrolliert biologischem Anbau und enthalten keinerlei Zusatzstoffe. Bei den Samen handelt es sich um die geschälte Variante, die ebenfalls sehr gut für Müslis, Joghurts, Salate oder Desserts geeignet ist. Die kleinen Körner gibt es in verschiedenen Packungsgrößen und haben einen typisch leicht nussigen Geschmack.

Insgesamt sind die Kunden mit dem Produkt zufrieden, es gibt jedoch auch negative Meinungen. So wurde beispielsweise berichtet, dass sich zwischen den Samen kleine Steinchen befanden oder das die Samen in der Mehrheit ungeschält waren. Auch über Verpackungsschäden wurde berichtet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: my-mosaik
  • Inhalt: 500 g
  • Zertifiziert: Nein
  • Herstellung in: China/Deutschland
  • Preis: 11,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 7: FP24 Hanfsamen

Platz #7
FP24 Abbild
FP24
  • Bio
  • Wenig Kundenbewertungen
  • Mangelhafte Qualität

Bei den geschälten Hanfsamen von FP24 HEALTH handelt es sich um geprüfte Bio-Qualität mit Zertifizierung. Die Samen stammen aus kontrolliert biologischem Anbau in Europa und werden in Deutschland abgefüllt. Sie enthalten keinerlei Zusatzstoffe und wurden ohne Gentechnik hergestellt. In einem wiederverschließbaren Frischhaltebeutel sind 1.000 g enthalten. Die kleinen Körnchen weisen einen hohen Nährstoffgehalt auf und sind somit auch ideal für Vegetarier und Veganer.

Insgesamt gibt es nicht sehr viele Kundenrezensionen, gelobt wird aber besonders der Geschmack der kleinen Samen. Viele Kunden beklagten allerdings auch, dass in ihrer Charge zu viele Schalen enthalten waren.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: FP24 HEALTH
  • Inhalt: 1000 g
  • Zertifiziert: Ja
  • Herstellung in: Europa
  • Preis: 19,50 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: JCASE

Platz #8
JCASE Abbild
JCASE
  • Nussiger Geschmack
  • Fehlende Zertifizierung
  • Wenig Kundenbewertungen

Die geschälten Hanfsamen vom Hersteller JCASE verfügen über eine naturbelassene Qualität aus mechanischer Schälung. Sie wurden bei unter 40 °C schonend verarbeitet, sodass alle wichtigen Mineral-, Nähr- und Ballaststoffe erhalten bleiben. Die kleinen Samen sind gänzlich frei von Schwermetallen und Pestiziden sowie von Farb- und Konservierungsstoffen. Der Geschmack ist leicht nussig und sehr mild, ohne dominante Bitternoten. Der Anbau und die Verarbeitung der Samen finden in Deutschland statt.

Kunden loben insbesondere den Geschmack und die Qualität der Samen. Leider hat das Produkt aber bisher nur sehr wenige Kundenbewertungen erhalten, sodass wir uns kein umfassendes Bild zu den Samen machen konnten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: JCASE
  • Inhalt: 1000 g
  • Zertifiziert: Nein
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 21,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Pinati Hanfsamen

Platz #9
Pinati Abbild
Pinati
  • Vegan
  • Wenig Kundenbewertungen
  • Befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Bio Hanfsamen von Pinati sind geschält und stammen aus europäischem Anbau. Sie haben einen hohen Proteinanteil von mehr als 30 %, somit eigenen sie sich perfekt für eine eiweißreiche Ernährungsweise. Enthalten sind zudem wertvolle Omega-3 und -6 Fettsäuren, Mineralien und Spurenelemente. Die kleinen Körnchen sind zu 100 % vegan und enthalten keinerlei Zusatzstoffe. In einem Frischebeutel sind 1000 g enthalten.

Die von Kunden abgegebenen Bewertungen sind zwar positiv, jedoch sind diese in der Anzahl viel zu gering. Die wenigen Kunden, die ihre Meinung zum Produkt abgegeben haben, sind vor allem mit dem Geschmack und der Qualität der kleinen Samen sehr zufrieden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Pinati
  • Inhalt: 1000 g
  • Zertifiziert: Ja
  • Herstellung in: Litauen
  • Preis: 18,95 Euro
  • Bewertung:

Platz 10: Biotiva

Platz #10
Biotiva Abbild
Biotiva
  • Bio
  • Mangelhafte Produktinformationen
  • Keine aussagekräftigen Kundenbewertungen

Mit den Hanfsamen von Biotiva erhalten Sie geprüfte Bio-Qualität, denn sie stammen aus einem biologischen Anbau in Frankreich. Laut Hersteller zu 100 % rein und frei von Soja, Gluten und Laktose. Die Samen sind ungeschält, das heißt, sie sind nicht zum Rohverzehr geeignet. Der Hersteller empfiehlt, täglich nicht mehr als 30 g zu verzehren.

Zu den Samen gibt es nur sehr wenige Kundenmeinungen, die nicht wirklich aussagekräftig sind. Der Hersteller selbst hat zudem auch nur sehr wenige Informationen zum Produkt bereitgestellt. Außerdem fällt negativ auf, dass der Hersteller keinen Hinweis darauf gibt, dass ungeschälte Samen nicht zum Rohverzehr geeignet sind.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Biotiva
  • Inhalt: 1000 g
  • Zertifiziert: Ja
  • Herstellung in: Frankreich
  • Preis: 11,90 Euro
  • Bewertung:

Was sind Hanfsamen?

Hanfsamen stammen aus der Hanfpflanze, enthalten aber keine berauschenden Stoffe. Die Samen sind äußerst nahrhaft, denn sie sind reich an Eiweiß, Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, Vitamine und Mineralien. Es gibt Hanfsamen geschält und ungeschält. Die geschälte Variante kann direkt für den Verzehr verwendet und beispielsweise in ein Müsli hineingegeben werden.

Die ungeschälte Variante sollte vor dem Verzehr eingeweicht oder angeröstet werden. Da Hanf Samen sehr ballaststoffreich sind, stellt sich ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl ein, was für eine Diät vom Vorteil ist.

Für wen sind die Samen gedacht?

Prinzipiell sind Hanfsamen für jeden Erwachsenen geeignet. Gerade für Sportler sind die Samen mit ihrem hohen Eiweißanteil besonders interessant. Aber auch Menschen, die auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten, können auf solche Samen zurückgreifen. Hanf Samen eignen sich aufgrund ihrer hochwertigen Inhaltsstoffe auch für diverse Beschwerden und können diese lindern oder sogar vorbeugend wirken. Auch Kinder und Schwangere können – bestenfalls hochwertige, zertifizierte Samen – bedenkenlos zu sich nehmen.

Wie kam unser Hanfsamen Test zustande?

Für unseren Hanfsamen Test haben wir alle 10 Produkte genau unter die Lupe genommen und diese dann miteinander verglichen. Dabei waren für uns Kriterien wie zum Beispiel Wirkung, Nebenwirkungen, Inhaltsstoffe und Preis sowie die Kundenbewertungen von essenzieller Bedeutung. So konnten wir jedes einzelne Produkt fair beurteilen. Letztendlich haben wir die Plätze 1 bis 10 vergeben und die Produkte zusätzlich mit Sternen bewertet.

Wirkung

Hanfsamen können nicht nur das Immunsystem stärken, sondern auch Symptome bestimmter Krankheiten lindern. So hat sich beispielsweise gezeigt, dass sich die Samen beim Prämenstruellen Syndrom (PMS) positiv auf die Symptome wie Krämpfe, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen auswirken und diese lindern konnten. Auch das allgemeine Wohlbefinden kann durch den Konsum der Samen gesteigert werden. Ebenso haben Hanfsamen die Eigenschaft, einen Nährstoffmangel vorzubeugen oder zu beseitigen.

Nebenwirkungen

In unseren Tests spielen auch immer wieder etwaige Nebenwirkungen eine wichtige Rolle. Treten bei einem Produkt Nebenwirkungen auf, wirkt sich dies negativ in unserem Test aus. In der Regel treten durch den Konsum von Hanfsamen keine Nebenwirkungen auf. Werden diese jedoch überdosiert, kann das zu Völlegefühl oder Durchfall führen. Das hat den Hintergrund, dass die Samen sehr ballaststoffreich sind und im Magen aufquellen. Daher sollten Sie nicht mehr als die empfohlene Tagesmenge verzehren.

Inhaltsstoffe

Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe war in unserem Vergleichstest ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil für die Beurteilung der einzelnen Produkte. Die Hanfsamen sollten bestenfalls aus in Deutschland oder wenigstens in Europa angebauten Bio-Hanf gewonnen werden. So ist sichergestellt, dass nach strengen Qualitätsstandards angebaut und geerntet wurde. Idealerweise sind die Samen zertifiziert und enthalten keinerlei Zusatzstoffe.

Preis

Die Preise für Hanfsamen können teils stark variieren, daher haben wir in unserem Vergleichstest die unterschiedlichen Preise für die Bewertung der einzelnen Produkte berücksichtigt. Wir haben uns dabei an das klassische Preis-Leistungs-Verhältnis orientiert und festgestellt, dass ein höherer Preis nicht unbedingt eine hochwertige Qualität bedeutet. Umgekehrt bedeutet ein niedriger Preis aber auch nicht, dass das Produkt minderwertig ist. In unseren Tests gilt immer wieder: Ein gutes Produkt muss nicht zwingend teuer sein.

Kundenbewertungen

Ohne die persönlichen Erfahrungen der Kunden wäre eine Beurteilung der Hanfsamen nur schwer möglich, denn schließlich sind sie es, die Auskunft darüber geben können, ob ein Produkt das hält, was es verspricht. Aus diesem Grund beziehen wir in unseren Tests immer die Kundenbewertungen mit ein, denn nur so können wir wichtige Informationen zur Wirkung und zu Unverträglichkeiten oder gar Nebenwirkungen sammeln.

Hanfsamen Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Viele Menschen haben bereits mit Hanfsamen Erfahrungen gesammelt und diese in ihren Kundenrezensionen mitgeteilt. Für unseren Test haben wir gründlich nach sämtlichen Erfahrungsberichten recherchiert, um uns ein möglichst umfassendes Bild zu den einzelnen Produkten in unserem Vergleichstest machen zu können.

Viele Kunden sind von der Wirksamkeit der Hanfsamen überzeugt, andere Anwender hingegen stellten keine nennenswerte Wirkung fest. Unserer Meinung nach kommt es auf das jeweilige Produkt und dessen Inhaltsstoffe an. Sind hochwertige Inhaltsstoffe enthalten, dann kann man normalerweise von einer guten Wirkungsweise ausgehen.

Hanfsamen Wirkung & Anwendungsgebiete

Da Hanfsamen viele wertvolle Inhaltsstoffe beinhalten, haben sie einen positiven Einfluss auf viele Bereiche in unserem Körper. Hanf Samen haben beispielsweise eine hormonregulierende Wirkung und können dadurch unter anderem PMS, Depressionen, Stimmungsschwankungen sowie Beschwerden in den Wechseljahren vorbeugen oder lindern. Auch bei Stress und Schlafstörungen sowie bei Entzündungen oder Schmerzen erweisen sich die kleinen Körner als wirksam.

PMS

Zwar ist das noch nicht abschließend geklärt, aber es wird zumindest vermutet, dass das Hormon Prolaktin die Symptome des PMS hervorruft. Hanfsamen enthalten Omega-6 Fettsäuren, die Entzündungen im Körper hemmen können und darüber hinaus auch die Bildung des körpereigenen Prostaglandin E1 Stoffes ankurbeln. Prostaglandin E1 bekämpft die negativen Symptome, die vom Prolaktin Hormon verursacht werden. Werden also regelmäßig die kleinen Samen verzehrt, können sich die Beschwerden des PMS um einiges verbessern.

Stress & Schlafstörungen

Die wertvollen Hanfsamen haben eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Daher wirkt besonders das Hanfsamenöl, das aus den Samen gewonnen wird, gegen Stress und Schlafstörungen. Vor allem Stress kann unter anderem Schlafstörungen verursachen, die wiederum dafür sorgen, dass sich der Körper nicht ausreichend regenerieren kann.

Das macht sich in vielerlei Hinsicht bemerkbar und kann den Alltag beeinträchtigen. Durch den Verzehr der kleinen Samen setzt eine beruhigende Wirkung ein, die wiederum dafür sorgt, dass es sich leichter ein- und durchschlafen lässt.

Schmerzen & Entzündungen

Durch ihre entzündungshemmenden Stoffe wirken Hanfsamen auch besonders gut bei diversen Beschwerden, die chronische Entzündungen und Schmerzen auslösen können. Viele Anwender haben bereits berichtet, dass sich sowohl ihre Entzündungen als auch ihre Schmerzen durch den Verzehr von Hanf Samen verbessert haben.

Die Samen können nicht nur Entzündungen und Schmerzen lindern, sie können auch vorbeugend gegen solche Beschwerden angewendet werden. Hanfsamen wirken aber auch sehr gut gegen Muskelschmerzen, hierfür ist vor allem das enthaltene Magnesium verantwortlich.

Wie schnell wirken Hanfsamen?

Wie schnell Hanfsamen wirken, ist von Mensch zu Mensch individuell verschieden. Auch kommt es darauf an, wie man die Samen zu sich nimmt. Werden diese in Öl-Form, also als Hanfsamenöl verwendet, ist mit einer sehr schnellen Wirkung innerhalb von 15 bis 60 Minuten zu rechnen. Bei dem Verzehr der Samen selbst kann es einige Tage dauern, bis Sie die Wirksamkeit der kleinen Körner spüren können. In jedem Fall sollte man nicht gleich am ersten Tag des Verzehrs wahre Wunder erwarten, sondern erst einmal einige Tage abwarten.

Gründe warum die Wirkung ausbleibt

Wenn Hanfsamen keine gewünschte Wirkung erzielen, dann liegt das oftmals an der Zusammensetzung und Verarbeitung der Inhaltsstoffe. Minderwertige Rohstoffe und eine schlechte Verarbeitung können die Samen quasi wirkungslos machen. Auch gibt es leider Hersteller, die lediglich Profit schlagen wollen, sie verkaufen daher minderwertige Produkte oder gar Samen, die nichts mit Hanf gemeinsam haben.

Ein weiterer Grund für die Wirkungslosigkeit kann die unregelmäßige Anwendung sein. Um eine höchstmögliche Wirkung erzielen zu können, sollten die kleinen Samen regelmäßig verzehrt werden. Angesichts dessen, dass die Samen perfekt in die Ernährung eingebunden werden können, sollte das aber kein allzu großes Problem darstellen.

Warum sollte man nicht auf Hanfsamen verzichten?

Die kleinen Hanfsamen enthalten wertvolle und lebenswichtige Fettsäuren, Mineralstoffe und Vitamine. Allein deshalb sind die kleinen Körner im Prinzip für jeden Menschen sinnvoll, weshalb man darauf nicht verzichten sollte. Gerade die ungesättigten Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 sind für den Körper essenziell, denn sie stärken das Herz-Kreislaufsystem und sind besonders gut für den Energie- und Sauerstoffhaushalt. Außerdem versorgen die kleinen Samenkörner den Körper mit Vitamin B1, B2 und E sowie mit Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen.

So entscheiden Sie sich für die richtigen Hanfsamen

Hanfsamen werden von zahlreichen verschiedenen Herstellern angeboten, doch in ihrer Art der Zusammensetzung unterscheiden sie sich teilweise stark. Das liegt daran, dass es eben auch Hersteller gibt, die in diesem Bereich minderwertige Produkte anbieten. Bei der Wahl der richtigen Samen sollten Sie daher ein besonderes Augenmerk auf den Herstellungsort, auf die Reinheit und auf eine Zertifizierung des Produkts achten. Nachfolgend gehen wir auf genau diese Punkte näher ein:

Herstellungsort

Der Herstellungsort ist ein erster wichtiger Anhaltspunkt. Kaufen Sie keine Hanfsamen, die außerhalb Europas angebaut und verarbeitet werden. Die Samen können in den allermeisten Fällen die strengen Richtlinien, die innerhalb Europas gelten, nicht erfüllen. Meistens haben diese Samen auch einen zu hohen THC-Gehalt, der eben weit über die hiesigen Grenzwerte liegt. Darüber hinaus werden oftmals auch minderwertige Pflanzen gezüchtet, die daraus resultierenden Samen sind dann natürlich ebenfalls minderwertig.

Reinheit

Die Hanfsamen sind normalerweise ein rein natürliches Produkt, die enthaltenen Stoffe sind also schon während des Wachstums der Pflanze entstanden und gespeichert worden. Zusatzstoffe sollten den Samen nicht hinzugefügt werden. Darüber hinaus sollten sie frei von Pestiziden, Schädlingen und sonstigen Stoffen sowie Pflanzenteilen sein, die dem Anwender keinen Nutzen bringen. Achten Sie möglichst darauf, dass die kleinen Körner mehrfach gereinigt wurden, das entspricht im Übrigen auch den hohen Qualitätsstandards, die in Europa gelten.

Zertifizierung

Wenn Sie gute Hanfsamen erwerben möchten, dann sollten sie ebenfalls auf eine Zertifizierung achten. Denn diese garantiert, dass die Samen aus einem kontrollierten Bio-Anbau stammen und nach strengen Richtlinien verarbeitet wurden. Zertifizierte Hanf Samen enthalten hochwertige und rein natürliche Stoffe und sind zudem frei von Zusatzstoffen. Daher empfehlen wir, nur zertifizierte Produkte aus diesem Bereich zu kaufen.

Wann sind Hanfsamen sinnvoll?

Hanfsamen sind vor allem dann sinnvoll, wenn Sie zum Beispiel an einem Nährstoffmangel leiden. Denn die Samenkörnchen sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und wertvollen Fettsäuren. Aber auch wenn Sie unter Beschwerden wie Schlafstörungen, Stress, Unruhe, Stimmungsschwankungen oder Entzündungen und Schmerzen leiden, können sich die Samen als sehr sinnvoll erweisen, denn wie bereits schon erwähnt, haben sie die Fähigkeit, solche Beschwerden zu lindern. Selbstverständlich kann es auch nicht schaden, das Superfood vorbeugend gegen solche oder ähnliche Beschwerden zu verzehren.

Ist die Absprache mit einem Arzt notwendig?

Bei Hanfsamen handelt es sich um ein frei verkäufliches, nicht rezeptpflichtiges und rein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel, welches in der Regel keinerlei Nebenwirkungen aufweist. Es ist daher nicht zwingend erforderlich, vor der Verwendung seinen Arzt aufzusuchen. Es kann natürlich nie schaden, mit seinem Arzt darüber zu sprechen, das gilt vor allem dann, wenn es nach dem Verzehr zu Unverträglichkeiten kommen sollte. Ist das der Fall, sollten Sie die Samen zumindest vorerst nicht mehr verzehren.

Hanfsamen Einnahme und Dosierung

Geschälte Hanfsamen können einfach in die Nahrung gemischt werden, beispielsweise in Müsli, in Joghurt, Salaten oder in Teig- und Backwaren. Die ungeschälten Samen sollten hingegen vor dem Verzehr eingeweicht oder geröstet werden. Die Dosierung ist je nach Produkt individuell, bei manchen reicht 1 Esslöffel pro Tag, bei anderen können es 3 Esslöffel sein. Wichtig ist, dass die Einnahme der Samen nicht übermäßig stattfindet, da sie sonst zu Völlegefühl und/oder Durchfall führen könnten.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keine Tests speziell zu Hanfsamen durchgeführt. Getestet wurden aber allgemein Hanfprodukte oder auch das inzwischen sehr bekannte CBD-Öl. Diese Produkte werden normalerweise aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze hergestellt, die Stiftung Warentest hat hier bei vielen Produkten einen erhöhten THC-Gehalt festgestellt.

THC ist der Wirkstoff, der nach der Einnahme berauschend wirkt. Diese Ergebnisse lassen sich jedoch nicht auf die Samen übertragen, denn diese sind in der Regel völlig THC-frei. Ob und wann die Stiftung Warentest auch noch mal einen Hanfsamen Test durchführen wird, bleibt abzuwarten.

Wo kann man Hanfsamen kaufen?

Wenn Sie Hanfsamen kaufen möchten, dann können Sie dazu verschiedene Anlaufstellen nutzen. Viele Hersteller bieten ihre Produkte in eigenen Onlineshops an, aber auch Amazon hat ein großes Angebot des Superfoods. Die kleinen Samen sind ebenso in Reformhäusern und Bio-Läden zu erwerben. Die Drogerieketten dm und Rossmann haben ebenfalls ein gut sortiertes Hanfsamen-Angebot. Möchten Sie die Samen lieber in der Apotheke kaufen, dann werden Sie auch hier fündig.

Ist der Kauf legal?

Der Kauf von Hanfsamen ist dann legal, wenn diese konkret als Nahrungsmittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel gekennzeichnet sind. Ist dies nicht der Fall, fallen die Samen zunächst unter das deutsche Betäubungsmittelgesetz, wer aus den Samen dann Pflanzen zieht, macht sich strafbar. Dabei spielt es auch keine Rolle, dass die Samen eigentlich gar kein THC enthalten.

Der Kauf selbst ist trotzdem nicht unbedingt illegal, auch wenn die Samen nicht als Nahrungsmittel gekennzeichnet sind. Denn außer in Deutschland ist in der gesamten EU der Handel mit solchen Samen völlig legal. Wer sich also innerhalb der EU Samen liefern lässt, macht sich nicht strafbar.

Zu welchem Preis werden die Samen angeboten?

Der Hanfsamen Preis ist in der Regel etwas höher als bei anderen Hanfprodukten, dafür bieten die Samen aber auch wesentlich bessere Nährwerte und sind dadurch eben wertvoller. Die Preise bei den von uns getesteten Produkten sind je nach Packungsgröße unterschiedlich und liegen zwischen 6,95 und 21,99 Euro. Letztendlich kommt es aber auch noch darauf an, wo Sie die Samen kaufen möchten. In der Apotheke oder in Reformhäusern sind die Preise sicherlich etwas höher als in Onlineshops.

Haben Hanfsamen Nebenwirkungen?

Hanfsamen Nebenwirkungen Risiken Unvertraeglichkeiten

Aufgrund der Erfahrungen vieler Anwender kann man sagen, dass Hanfsamen keine Nebenwirkungen haben. Es kann vereinzelt vorkommen, dass ein Anwender empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert. Solche Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten kommen jedoch sehr selten vor.

Werden die Samen allerdings in großen Mengen verzehrt, kann es bei einigen Anwendern zu Völlegefühl und/oder Durchfall kommen. Die Samen sind sehr ballaststoffreich und quellen im Magen auf, ähnlich wie es auch bei Flohsamenschalen der Fall ist. Wichtig ist also, die Samen in Maßen zu verzehren.

Was spricht gegen eine Anwendung?

Gegen eine Anwendung von Hanfsamen spricht normalerweise nichts. Voraussetzung ist jedoch, dass es sich um hochwertige Samen ohne Zusatzstoffe oder Ähnliches handelt. Wichtig ist auch, dass die kleinen Körner zumindest aus der EU, bestenfalls aus Deutschland stammen.

Sind die kleinen Samen auch noch zertifiziert, dann handelt es sich um ein hochwertiges Produkt, welches Sie bedenkenlos verzehren können. Sollten Sie jedoch in irgendeiner Form Unverträglichkeiten oder gar Nebenwirkungen feststellen, dann ist es ratsam, dass Produkt umgehend abzusetzen.

Wissenswerte Fakten zu Hanfsamen

Wer damit beginnt, sich mit Hanfsamen auseinanderzusetzen, der sucht zunächst nach wissenswerte Informationen. Schließlich handelt es sich um ein hochwertiges Superfood, dessen Fakten äußerst interessant sind. Wir haben daher die wichtigsten Fakten zu den Samen für Sie zusammengetragen:

Vitamine & Aminosäuren

Hanfsamen versorgen unseren Körper mit vielen Vitaminen wie Vitamin A, Vitamin B1, B2, B3 und B6. Außerdem sind auch noch die Vitamine D und E enthalten. Die Samen sind zudem reich an lebenswichtigen Aminosäuren, die unser Körper nicht selbst produzieren kann, dazu gehören unter anderem Alanin, Glutamin, Lysin, Prolin und Valin. Der Körper wird mit diesem Superfood also optimal mit allen Nährstoffen versorgt. Daher eigenen sich diese Samen zum Beispiel für Vegetarier und Veganer besonders gut.

Herstellung

Hanfsamen werden aus der Hanfpflanze gewonnen. Nach der Ernte werden diese in mehreren Schritten gereinigt und anschließend schonend geschält (die geschälte Variante) und getrocknet. Nach der Trocknung werden die Samen abgefüllt und sind sodann bereit für den Verkauf. Aus den Hanfsamen wird auch das beliebte Hanfsamenöl gewonnen, welches ähnlich positive Eigenschaften hat wie die Samen selbst. Der Anbau von Hanf in Deutschland ist im Übrigen seit 1996 wieder erlaubt.

Darum sind Hanfsamen so beliebt

Die kleinen Samen haben sich inzwischen zu einem beliebten Superfood entwickelt. Vielen Anwendern gefällt der leicht nussige Geschmack, mit denen sie zum Beispiel ihre Salate oder ihre Müslis verfeinern können. Ein weiterer Aspekt sind die positiven Eigenschaften, die die Hanfsamen mit sich bringen.

Das ist zum einen der hohe Nährstoffgehalt, mit dem der Körper optimal versorgt wird und zum anderen die Verbesserung vieler Beschwerden wie beispielsweise Schlafstörungen oder Stimmungsschwankungen.

Gibt es offizielle Tests und Studien zur Wirksamkeit?

Viele unabhängige Institutionen haben sich dem Thema Hanf bereits gewidmet. Dabei handelt es sich aber in der Mehrheit allgemein um Hanf und nicht spezifisch um Hanfsamen. Hanf als alternative Medizin oder im kosmetischen Bereich ist seit einiger Zeit schon ein heiß diskutiertes Thema.

Beispielsweise wurde in Studien geprüft, wie sich Hanf in Sachen Bluthochdruck und Hautproblemen verhält. Einzelne Studien lassen sich im Internet schnell finden. So hat jeder die Möglichkeit, sich zu den einzelnen Anwendungsgebieten genauestens zu informieren.

Häufig gestellte Fragen

Gerade weil Hanf ein sehr heiß diskutiertes, teilweise aber auch umstrittenes Thema ist, drängen sich für viele Menschen Fragen auf. Sei es zur Wirkung, zum THC-Gehalt oder zu den Nährstoffgehalten. Innerhalb unserer Recherchen haben wir viele Fragen zum Thema entdeckt, wobei wir für unseren Vergleichstest die häufigsten Fragen zusammengestellt und für Sie nachfolgend beantwortet haben:

Ist Hanfsamen eine Droge?

Nein, bei Hanfsamen handelt es sich nicht um eine Droge. Nach den EU-Richtlinien dürfen solche Produkte keinen THC-Gehalt von mehr als 0,2 % aufweisen. In den Samen selbst ist aber kein THC enthalten. THC ist der psychoaktive Wirkstoff, der eine berauschende Wirkung hervorruft. Irrtümlicherweise glauben viele Menschen, dass sich dieser Wirkstoff generell im Hanf befindet. Tatsächlich ist dieser Wirkstoff aber in den weiblichen Blüten und in anderen Pflanzenteilen enthalte, die Blüten weisen jedoch den höchsten THC-Gehalt auf.

Für was geschälte Hanfsamen?

Die geschälten Hanfsamen sind einfacher in der Anwendung. Sie können ganz einfach in Mahlzeiten gemischt oder darüber gestreut werden. Die ungeschälten Hanfsamen müssen vor der Verwendung jedoch eingeweicht oder angeröstet werden. Die geschälte Variante ist demnach vielseitiger. Sie kann beispielsweise auch im Brotteig verwendet werden oder andere Backwaren verfeinern.

Haben Hanfsamen eine Wirkung?

Ja, Hanfsamen habe sogar eine sehr gute Wirkung. Nicht nur, dass sie den Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgen, sie können auch die Verdauung und die Hormone regulieren. Durch die Hormonregulierung können beispielsweise Beschwerden wie Stimmungsschwankungen verbessert werden. Außerdem wirken die enthaltenen Inhaltsstoffe entzündungshemmend, so können Entzündungen abklingen oder vorgebeugt werden. Auch Schmerzen können teilweise gelindert werden.

Wie viel Hanfsamen darf man am Tag essen?

Ganz einfach gesagt: nicht zu viel. Die meisten Hersteller geben eine Empfehlung für die tägliche Verzehrmenge an. Hintergrund dafür ist, dass Hanfsamen im Magen aufquellen, isst man zu viel davon, könnte es zu Völlegefühl, Blähungen und/oder Durchfall kommen. Die tägliche Verzehrmenge liegt in der Regel bei etwa 1 bis 3 Esslöffel. Hanfsamen sind sehr ballaststoffreich und sorgen für ein langes Sättigungsgefühl.

Sind Hanfsamen gesund?

Schaut man sich die Nährwertangaben hochwertiger Hanfsamen an, dann kann man diese Frage ganz klar mit einem „Ja“ beantworten. Die kleinen Samen sind reich an vielen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Die Wirksamkeit gegen viele Beschwerden runden das Ganze ab. Gerade Vegetarier und Veganer werden optimal mit allen Nährstoffen versorgt.

Hanfsamen Test Bewertung

In unserem großen Vergleichstest konnten sich die CBD Vital Hanfsamen als klarer Testsieger durchsetzen. Aber auch die Plätze 2 bis 4 erzielten gute Ergebnisse. Generell muss man aber sagen, dass nahezu jedes Produkt seine Vor- und Nachteile hat. Wichtig war für uns das Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir haben ein besonderes Augenmerk auf die Inhaltsstoffe, auf die Wirkung und Nebenwirkungen sowie auf den Preis und die Kundenbewertungen gelegt.

Anschließend haben wir alle gesammelten Informationen zusammengetragen und konnten so die Plätze 1 bis 10 vergeben und die Produkte zusätzlich mit Sternen bewerten. Sollten Sie sich zu einem Kauf entschließen, dann sind die Plätze 1 bis 4 genau das Richtige, wenn Sie nach hochwertigen Hanfsamen suchen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.