Akupressurmatte im Test, Erfahrungen und Wirkung | 2021

- in Testberichte
Kommentare deaktiviert für Akupressurmatte im Test, Erfahrungen und Wirkung | 2021
akupressurmatte blau mit kissen

Die meist etwa 70×40 Zentimeter großen, in der Regel mit Schaumstoff gefüllten Matten haben einen Stoffbezug, auf dessen Oberseite über 6000 Plastiknoppen aus Hartplastik gleichmäßig verteilt sind. Diese Plastikdornen nutzen das Prinzip der Akupressur, mit dem in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) die Meridiane im Körper stimuliert werden und der Energiefluss angeregt wird. Als Meridian bezeichnet man in der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) eine Leitbahn, die den ganzen Körper durchzieht, gleichzeitig sind sie die  Verbindungen zu unseren Organen, Körperfunktionen und zur Psyche. Anders als bei der Akkupunktur, bei denen bestimmte Punkte entlang der Meridiane mit Nadeln stimuliert werden, regt der sanfte Druck, der von den Nadeln einer Akkupressurmatte ausgeht, den Energiefluss an.

Die Akupressurpunkte des Körpers werden also ohne großartige Bewegung angesprochen, was auch gleichzeitig eine Auszeit für die Seele sein kann. Eine Massage von Kopf, Schulter, Nacken und Rücken hat durchaus heilende Effekte in Bezug auf Stress und kann Blockaden lösen. Die Entspannungsmatte eignet sich also perfekt zur nutzung im Bereich häufig vorkommender Alltagsbeschwerden und kann maßgeblich zu deren Linderung beitragen. Eine sogenannte Nadelreizmatte hilft so nicht nur bei der Entspannung, sondern kann auch zu erholsamen Schlaf beitragen, wenn die Blockaden erst einmal gelöst und erste Verbesserungen eingetroffen sind. 

Was sagt Stiftung Warentest?

Im Laufe unserer Recherchen haben wir uns bei der Stiftung Warentest bezüglich eines Akupressurmatten-Tests umgesehen. Leider können wir Ihnen keine Produkte vorstellen, weil die Tester noch keine Gutachten über die im Handel erhältlich Akkupressurmatten erstellt haben. Allerdings gibt es einen Heilpraktiker-Test aus dem Jahre 2008, der sich eingehend mit dem Thema Akupressur und Akkupunktur beschäftigt.

Akupressurmatte im Test – Wir haben die Wirkung überprüft

test akupressurmatte selbsttest

Nachdem wir soviel positive Bewertungen zu dem Thema Akkupressurmatte gelesen haben wollten wir wissen, was es damit auf sich hat. Was eignet sich besser dazu als ein Selbsttest? Wir haben unsere Akkupressurmatte beim Online-Händler baaboo bestellt. Dieser überzeugt nicht nur durch seine fairen Preise, auch die Lieferungen erfolgen schnell und zuverlässig. So hielten wir schon nach zwei Tagen unsere Akupama Akupressurmatte in der Hand.

Es ist aber nicht nur einfach eine Matte, es handelt sich hier um ein komplettes Set, das aus einer Nadelreizmatte und einem Akkupressurkissen besteht. Beide sind in einem praktischen Beutel, der ebenfalls zum Lieferumfang gehört, verstaut worden. Nun konnte unser Test beginnen. Als Tester stellte sich unser IT-Experte Robert zur Verfügung. Er klagt öfter über Verspannungen und Rückenschmerzen und sucht schon seit einiger Zeit nach einer Alternative zu klassischen Massagen. So war er begeistert, dass er die Akupressurmatte ausprobieren konnte.

Er nahm die Akupressurmatte mit nach Hause, rollte sie auf dem Fußboden aus und legte sich auf die Matte. Die Kunststoffspitzen waren bei den ersten Anwendung etwas unangenehm aber Robert gewöhnte sich schnell an den sanften Druck, den die Spitzen ausübten. Er ließ im Hintergrund ruhige Entspannungsmusik laufen und bemerkte schon bei der dritten Anwendung, wie sich seine Muskeln lockerten und langsam Entspannung eintrat. Nach vier Wochen fragten wir Robert wie er die Matte empfunden hat – er war begeistert. Seine Rückenschmerzen waren deutlich besser, er fühlte sich insgesamt wieder beweglicher und fitter. Zudem hatte er im Internet nach Übungen gesucht, die man auf der Matte ausführen kann, um die Wirkung der Dornen zu intensivieren. Dadurch konnte er die Matte effektiv nutzen und die Wirkung steigern.

Was wäre eine wirkungsvolle Alternative?

Wirkungsvolle Alternativen zu einer Akupressurmatte sind natürlich Entspannungsübungen, klassische Massagen, Yoga oder Meditationen.

Öffentliche Erfahrungen und Bewertungen von Kunden

Sucht man im Internet nach Erfahrungsberichten, wird man schier überrannt. Die Matten erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Sie sind für viele Anwender eine tolle Alternative zu teuren Massagen. Besonders lobend wird auch der Fakt erwähnt, dass sich eine Akupressurmatte bequem und platzsparend verstauen lässt. Viele Menschen möchten auch im Urlaub nicht mehr auf die Akupunkturmatten verzichten und nehmen sie zur Entspannung einfach mit.

Für wen ist eine Akupunkturmatte gedacht?

Eine Akupressurmatte ist für alle Menschen geeignet, die Rückenprobleme haben und dringend eine Schmerzlinderung erreichen möchten. Wenn Sie nicht zu Medikamenten greifen, sondern Ihre Beschwerden auf natürliche Art und Weise lindern möchten, kann Ihnen die Nadelreizmatte helfen, Ihre Verspannungen, die die Ursache für diese Schmerzen sind, sanft zu lösen. Auch Schlafstörungen können durch die Verwendung einer Entspannungsmatte gelindert werden. Die Behandlung durch eine Akupressurmatte erzielt die besten Ergebnisse bei regelmäßiger Anwendung, das darf hierbei nie vergessen werden.

Welche Übungen mit der Akupressurmatte sind sinnvoll?

anwendung übung kopf rücken akupressurmatte

Die Akupressurmatte bietet Ihnen große Freiheiten. Sie können Ihre Yoga-Übungen oder Ihr Fitnesstraining darauf ausführen. Hier haben wir einige Grundübungen für Sie zusammengestellt. Bei den ersten Versuchen sollten Sie sich langsam steigern und Ihrem Körper Zeit lassen, sich an die Matte und die neuen Übungen zu gewöhnen. Erhöhen Sie die Anwendungsdauer kontinuierlich, bis Sie bei etwa 30 Minuten angekommen sind. Wie oft Sie die Übungen wiederholen, hängt davon ab, wie fit Sie sind bzw. wie angenehm Sie den Druck der Nadeln auf Ihre Haut empfinden.

Grundübung

Hierzu setzen Sie sich vor die Matte und legen sich langsam hin. Die Akupressurmatte sollte mindestens vom Lendenbereich bis zu den Schultern reichen. Versuchen Sie, sich für wenigstens 10 Minuten zu entspannen. Im Laufe der Zeit dehnen Sie die Trainingszeit aus, bis Sie mindestens 30 Minuten liegen können.

Atemübung

Für diese  Übung legen Sie sich mit dem Bauch nach unten auf die Akupressurmatte. Das ist besonders am Anfang eine gewisse Herausforderung. Sollte der Druck auf Ihre Haut unangenehm sein, können Sie am Anfang ein dünnes Handtuch auf die Massagenadeln legen bis Sie sich an den Druck gewöhnt haben. Diese Übung fördert die Durchblutung, löst die Atemmuskulatur und verbessert die Verdauung. Halten Sie diese Position für 10 bis 20 Minuten, danach drehen Sie sich für weitere 10 Minuten auf den Rücken.

Nackenmassage

Hierfür benutzen Sie das Massagekissen, dass Sie unter Ihren Nacken legen. Die Dornen üben einen Massageeffekt aus, der die verspannte Muskulatur aufwärmt und lockert. Die Übung darf 30 Minuten dauern und ist bei Kopfschmerzen oder Migräne hilfreich.

Für die Füße

Für alle, die kalte oder müde Füße haben, ist diese Übung gedacht. Stellen Sie sich täglich für mindestens 5 Minuten auf die Matte. Alternativ können Sie für 20 Minuten auf der Matte  hin und her gehen. So werden Ihre Füße  erwärmt und Sie entspannen sich danach besser.

Wann kann ich mit einer Wirkung rechnen?

Diese Frage lässt sich nicht so pauschal beantworte, da jeder Mensch unterschiedlich auf Akupressur reagiert. Manche Anwender hatten sich sehr schnell an die Akkupressurmatte gewöhnt und konnten schon nach wenigen Sitzungen entspannen und auf diese Art und Weise ihre Beschwerden lindern.

Wo kann ich eine Akupressurmatte kaufen?

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten – entweder Sie bestellen Ihre Akupressurmatte bequem online zum Beispiel bei Amazon oder im Onlinshop baaboo oder Sie kaufen sie im stationären Handel.

Wie hoch ist der Preis einer Akupressurmatte?

Die Preise der Anbieter sind recht unterschiedlich. Die Akupama Akupressurmatte aus unserem Test wird exklusiv beim Online-Händler baaboo zum Preis von €29,95 angeboten.

Akupunkturmatte / Rückenschmerzen – Liegen hierzu offizielle Test-und Studienergebnisse vor?

Wie schon erwähnt, gibt es eine Studie von Heilpraktikern, die sich mit dem Thema Akupressur beschäftigen. Zudem finden Sie im Internet unzählige Testberichte von Anwendern, die die verschiedenen Akupressurmatten bereits verwenden.

Sind die Übungen mit einer Akupressurmatte gefährlich?

Nein, die Übungen sind nicht gefährlich. Anfangs können die Dornen etwas schmerzen, das gibt sich aber, wenn Sie sich an den Umgang mit der Matte gewöhnt haben. Allerdings sollten Sie eine Akupressurmatte nur nach Absprache mit Ihrem Arzt verwenden, wenn eine der folgende Punkte auf Sie zutrifft:

  • Sie leiden unter einer Blutgerinnungsstörungen

  • Sie haben offene Wunden oder Entzündungen im Anwendungsbereich

  • Während der Schwangerschaft

  • Sie haben Herzprobleme

Was sind mögliche Risiken und Nebenwirkungen?

Bei richtiger Anwendung treten keine Risiken Nebenwirkungen auf.

Häufige Fragen und Antworten

Wir haben noch nicht all Ihre Fragen beantwortet? Dann haben wir hier nochmal häufige Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst.

Ist eine Akupressurmatte auch während der Schwangerschaft geeignet?

Die Auswirkungen einer Akupressur auf den Fötus wurden noch nicht erforscht. Daher sollten Sie während der Schwangerschaft auf die Verwendung einer Akupressurmatte verzichten.

Ist die Akupressurmatte von tchibo immer erhältlich?

Nein, die Matten sind nicht ständig erhältlich.

Kann ich eine Akupressumatte bei Lidl oder Aldi kaufen?

Lidl und Aldi bieten Akupressurmatten als Aktionsware an.

Hilfe eine Akupressurmatte bei Cellulite?

Ja, man kann mit einer Akupressurmatte auch Cellulite bekämpfen, da die Durchblutung der Haut angeregt wird.

Woran erkenne ich eine originale Akupressurmatte?

Sie erkennen die Matte an ihrem Design und den verarbeiteten Materialien, die frei von schädlichen Stoffen wie zum Beispiel Weichmachern sein müssen.

Akupressurmatte Bewertung

Eine Akupressurmatte kann Ihnen helfen, Beschwerden wie Verspannungen oder Rückenschmerzen effektiv zu bekämpfen. Dabei ist sie platzsparend, vielseitig einsetzbar und eine preiswerte Alternative zu teuren Massagen. Zudem ist sie frei von Nebenwirkungen und Sie brauchen keine Vorkenntnisse, um eine solche Matte zu benutzen. Sie werden sich schnell an den sanften Druck gewöhnen, die die Dornen ausüben und sich entspannen können.