Lactose Tabletten im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2022

Date Icon Publish Date

Lactose Tabletten kann jedem Menschen mit einer Lactoseintoleranz helfen um wieder normal Milch Produkte konsumieren zu können. Disese Lactoseintoleranz beschreibt die Unfähigkeit des Körpers, Milchzucker spalten zu können. Ursächlich dafür ist das Nicht-Vorhandensein des Verdauungsenzyms Lactase.

Je nach Schwere der Laktoseintoleranz ist es allerdings auch möglich, dass der Körper zwar Laktase produziert, aber nicht genug, um den mit einer Mahlzeit aufgenommenen Milchzucker zu verdauen. Die Folge sind Verdauungsprobleme wie Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit und Durchfall.

In Deutschland haben rund 15 % der Menschen eine Milchzucker-Unverträglichkeit – auf der ganzen Welt haben rund 75 % erwachsener Menschen eine Laktoseunverträglichkeit. Abhilfe können Lactose Tabletten, auch bekannt als Laktase Tabletten, schaffen.

Wir haben für Sie in einem Test ausführliche Informationen zur Lactoseintoleranz zusammengestellt, wichtige Fragen gesammelt sowie unterschiedliche Präparate näher unter die Lupe genommen und auf Wirksamkeit, Preis und Verträglichkeit getestet. So erfahren Sie nachfolgend, welche Lactose Tabletten ihr Geld wirklich wert sind.

Offizieller Lactose Tabletten Vergleich

   Vergleichssieger
 Sanotact Lactose Tabletten TabelleDoppelherz Lactose Tabletten TabelleTetesept Laktase Tabelle
ProduktKenay
Doppelherz
Tetesept
Wirkung
Spaltet Laktose
Gute Verdauung
Spaltet Laktose
Gute Verdauung
Fördert Verdauung
Bis zu 5 Stunden
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt40 Tabletten120 Tabletten90
FCC-Einheiten12.0004.5007.000
Herstellung in DE
Ja Ja Ja
Preis9,94 Euro9,99 Euro9,99 Euro
Punkte⭐⭐⭐⭐☆
4/5
⭐⭐⭐⭐☆
4/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
    

Platz 1: Tetesept Lactose Tabletten

Testsieger #1
Tetesept Abbild
Tetesept
  • Verbessert Verdauung bei Laktose
  • 7.000 FCC-Einheiten
  • Im praktischem Dispender
  • Ohne Süßungsmittel
  • Hält bis zu 5 Stunden

Der 1. Platz geht aufgrund der positiven Bewertungen an die Lactose Tabletten von Tetesept. Das Präparat hat den großen Vorteil, dass sie über eine Langzeit-Depot-Wirkung verfügen, die bis zu 5 Stunden lang anhält. Es reicht demnach aus, sie vor oder während des Konsums von lactosehaltigen Lebensmitteln einzunehmen und profitiert 5 Stunden lang von der Wirkung.

Die Kundenrezensionen zu dem Produkt sind durchweg positiv und bestätigen die gute Wirksamkeit. Besonders hervorgehoben wird die kleine Größe der Tabletten, so dass es auch möglich ist, sie ohne Flüssigkeit einzunehmen. Die Tabletten sind komplett geschmacksneutral und bei der Herstellung wird auf Glucose, Lactose und Fructose komplett verzichtet.

Auf Süßungsmittel verzichten die Lactose Tabletten komplett. Zudem erfolgt die Herstellung in Deutschland. Zu beachten ist, dass 1 Tablette in der Lage ist, 20 g Lactose abzubauen, je nach Stärke der Lactoseintoleranz und Verzehr von Milchprodukten kann 1 Tablette nicht zwingend ausreichend sein, um frei von Symptomen zu sein. Der Wert von 7000 FCC ist zwar nur im mittleren Bereich anzusiedeln, was bei Präparaten mit Depotwirkung allerdings üblich ist.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Tetesept
  • Wirkung: Verbessert die Verdauung von Laktose mit 5 Stunden Langzeit-Depot
  • Inhalt: 90 Sück
  • Preis: 9,69 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: Doppelherz

Platz #2
Doppelherz Abbild
Doppelherz
  • Liefert dem Körper Laktase
  • 4.500 FCC-Einheiten
  • Im praktischen Klickspender
  • Spaltet vorhandene Laktose

Die Lactose Tabletten von Doppelherz landen auf unserem 2. Platz. Es handelt sich hierbei um ein Präparat mit einer Direktwirkung und einer Dosierung von 4.500 FCC Lactase.

In einer Packung befinden sich 120 Stück, die rund 10 EUR kosten. Der Preis ist recht günstig, besonders hinsichtlich der Menge der Tabletten. Selbst, wenn bei einer Mahlzeit die Einnahme von zwei Stück erforderlich ist, ist der Preis weiterhin sehr attraktiv.

Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von ein bis zwei Stück vor oder während jeder Mahlzeit, abhängig von der Schwere der eigenen Lactoseintoleranz und dem Lactosegehalt der Mahlzeit. Aufgrund der Inhaltsstoffe sind die Lactose Tabletten auch für Veganer geeignet.

Die Kundenrezensionen zu dem Produkt von Doppelherz sind überwiegend positiv. Durch ihre geringe Größe sind die Tabletten angenehm zu schlucken, der Hersteller empfiehlt, sie mit etwas Flüssigkeit einzunehmen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Doppelherz
  • Wirkung: Liefert dem Körper das wertvolle Enzym Laktase & spaltet die vorhandene Laktose
  • Inhalt: 120 Stück
  • Preis: 9,80 Euro
  • Herstellung in:Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: Sanotact Latose Tabletten

Platz #3
Sanotact Abbild
Sanotact
  • Unterstüzt die Verdauung von Milchzucker
  • Spaltet vorhandene Laktose
  • 12.000 FCC-Einheiten
  • In einer praktischen Metalldose

Geliefert werden die Express-Tabletten von Sanotact in einer schicken Metalldose, enthalten sind rund 40 Stück. Mit einem FCC-Wert von 12.000 verfügen sie über eine hohe Dosierung und wirken direkt ohne Depotwirkung. Aufgrund der hohen Dosierung der Tabletten ist es nicht erforderlich, pro Mahlzeit mehr als eine Tablette einzunehmen.

Wer auf der Suche nach Präparaten mit einer Depotwirkung ist, wird bei dem Hersteller ebenfalls fündig werden. Im Vergleich mit Platz 1 und 2 sind bei diesen Lactose Tabletten in einer Verpackungseinheit zum gleichen Preis deutlich weniger Tabletten enthalten, aber die fast ausschließlich sehr zufriedenen Kundenrezensionen sprechen eindeutig für dieses Produkt.

Der Hersteller empfiehlt eine Einnahme direkt vor oder während der Mahlzeit. Allerdings gilt auch bei diesen Produkt, dass sie nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden sollten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Sanotact
  • Wirkung: Unterstützung der Verdauung von Milchzucker bei Laktoseintoleranz
  • Inhalt: 40 Stück
  • Preis: 9,70 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: Lacto Joy

Platz #4
Lacto Joy Abbild
Lacto Joy
  • Verbessert die Verdaulichkeit von Lactose
  • 14.500 FCC-Einheiten
  • Spaltet die vorhandene Laktose
  • 100 % Vegan

Auch unser 4. Platz kommt in einer optisch sehr ansprechenden Verpackung daher. Bei dem Produkt von Lacto Joy handelt es sich ebenfalls mit 14.500 FCC um ein extrem hochdosiertes Produkt.

Die fast ausschließlich positiven Kundenrezensionen bestätigen die gute Wirksamkeit des Produkts, nur wenige Käufer berichten, dass LactoJoy bei ihnen keine Wirkung erzielen konnte. Wie auch bei den meisten anderen Produkten gibt der Hersteller an, dass die Lactose Tabletten direkt vor dem Essen eingenommen werden sollten, die Tagesmenge von 10 Tabletten sollte keinesfalls überschritten werden.

Aufgrund der hohen Dosierung einer einzelnen Tablette ist es abhängig von der Laktosemenge des zu verzehrenden Produkts möglich, die Tablette zu halbieren. Zwingend erforderlich ist dies aber nicht. Eine Überdosierung von Laktase Tabletten ist nicht möglich beziehungsweise sorgt für keine unerwünschten Nebenwirkungen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Lacto Joy
  • Wirkung: Verdaulichkeit von Lactose wird verbessert
  • Inhalt: 80 Stück
  • Preis: 25,99 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: Avitale Lactose Tabletten

Platz #5
Avitale Abbild
Avitale
  • Macht Milchprodukte bekömmlicher
  • Verdaulichkeit wird verbessert
  • 14.000 FCC-Einheiten
  • Made in Germany

Bei den Tabletten von Avitale handelt es sich um ein Präparat mit Direktwirkung, die ebenfalls direkt vor oder während einer Mahlzeit eingenommen werden müssen.

Die Lactose Tabletten sind mit 14000 FCC Lactase relativ hoch dosiert, werden in Deutschland hergestellt und sind auch für Vegetarier und Veganer verträglich. Neben der angegebenen Dosierung sind drei weitere Dosierungsarten beim Hersteller erhältlich.

Die Kundenrezensionen sind sowohl negativ als auch positiv, wobei die positiven Erfahrungen eindeutig überwiegen. Bemängelt wird unter anderem die Größe und Festigkeit der Lactose Tabletten. Einige Käufer haben zudem den Eindruck, dass das Produkt trotz der relativ hohen Dosierung von Laktaseenzymen nicht zuverlässig wirkt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Avitale
  • Wirkung: Macht Milchprodukte bekömmlich
  • Inhalt: 80 Stück
  • Preis: 14,49 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: Pro Natura

Platz #6
Pro Natura Abbild
Pro Natura
  • Verbesserung der Verdauung von Lactose
  • 6.000 FCC-Einheiten
  • Made in Germany
  • Spaltet vorhandene Lactose

Im Vergleich mit anderen Laktase Tabletten mit Direktwirkung aus unserem Test ist dieses Präparat von Pro Natura mit 6000 FCC recht niedrig dosiert.

Entsprechend haben uns einige Kundenrezensionen überrascht, die berichten, dass die Tabletten von Pro Natura teilweise wirkungsvoller seien als Präparate mit einer deutlichen höheren Dosierung. Einige Käufer berichten von einer ausbleibenden Wirkung, was bei Lactose Tabletten allerdings nicht unüblich ist.

Als kritisch beurteilen wir die Packungsgröße mit 480 Stück. Wenn Sie nur gelegentlichen Bedarf haben, ist die Packungsgröße möglicherweise nicht ideal, denn je länger die Tabletten aufbewahrt werden, umso mehr baut sich auch das Laktaseenzym ab. Bei täglichem Bedarf hingegen handelt es sich um ein kostengünstiges Produkt, von dem Sie bedenkenlos bis zu 10 Stück am Tag einnehmen können.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Pro Natura Gesellschaft für gesunde Ernährung GmbH
  • Wirkung: Verbesserung der Verdauung von Lactose
  • Inhalt: 480 Stück
  • Preis: 37,53 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 7: Fairvital Lactose Tabletten

Platz #7
Fairvital Abbild
Fairvital
  • Verbesserung der Verdauung von Lactose
  • 4.500 FCC-Einheiten
  • Mit Pfefferminz-Aroma
  • Schnelle Wirkung

Das Produkt von fairvital sind unser Platz 7. Es handelt sich bei diesen Tabletten um ein Präparat mit Direktwirkung und einer Dosierung von 4500 FCC.

Der Preis ist für 90 Stück angemessen, der Hersteller achtet bei der Herstellung und Beschaffung der Inhaltsstoffe auf eine hohe Qualität. Die Lactose Tabletten haben einen Pfefferminzgeschmack und sollen direkt vor und während dem Essen eingenommen werden.

Leider sind zu diesem Produkt keine Kundenrezensionen aus Deutschland vorhanden, was uns eine vollumfängliche Beurteilung erschwert. Die internationalen Kundenbewertungen bemängeln neben einer fehlenden Wirksamkeit in erster Linie das Ankommen beschädigter Ware und verklumpten Tabletten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: fairvital
  • Wirkung: Verbesserung der Verdauung von Lactose
  • Inhalt: 90 Stück
  • Preis: 13,95 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 8: Advanta

Platz #8
Advanta Abbild
Advanta
  • Milchprodukte beschwerdefrei genießen
  • 6.000 FCC-Einheiten
  • Für Veganer geeignet
  • Spaltet vorhandene Lactose

Advanta bietet ebenfalls Tabletten mit einer Direkwirkung an. Die Einnahme erfolgt demnach auch hier direkt vor oder während einer Mahlzeit. Mehr als 15 Stück am Tag sollten allerdings nicht eingenommen werden.

Der FCC liegt mit 6.000 in einem akzeptablen Bereich. Die Inhaltsstoffe sind überzeugend und die Lactose Tabletten frei von unnötigen Zusatzstoffen und für Veganer geeignet. Unschlagbar bei diesem Produkt ist ohne Frage der Preis von rund 6 EUR für 100 Stück.

Allerdings fehlen uns bei diesem Produkt ausführliche Kundenrezensionen. Es sind lediglich zwei (positive) Bewertungen von Käufern vorhanden, die aufgrund ihrer Kürze kaum eine Aussagekraft für unsere Testbewertung liefern.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ADVANTA
  • Wirkung: Beschwerdefreies Genießen von Milchprodukten
  • Inhalt: 100 Stück
  • Preis: 6,30 Euro
  • Herstellung in: Keine Angabe
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 9: Sanct Bernhard Lactose Tabletten

Platz #9
Sanct Bernhard Abbild
Sanct Bernhard
  • Verbesserung der Laktoseverdauung
  • 14.000 FCC-Einheiten
  • Made in Germany
  • Vor dem Essen einnehmen

Bei dem Präparat vom Kräuterhaus Sanct Bernhard, die eine Direktwirkung besitzen, handelt es sich um ein sehr hochdosiertes Produkt. Die Tabletten enthalten 14.000 FCC-Einheiten Lactase, pro Mahlzeit können bis zu drei Stück eingenommen werden.

Wie viele Tabletten erforderlich sind, hängt laut Hersteller davon ab, wie viel Lactose dem Körper zugeführt wird und wie stark die Intoleranz ist. Negativ aufgefallen ist bei den Recherchen zu diesem Lactose Tabletten, dass nur sehr wenige Kundenrezensionen vorhanden sind. Inwieweit diese wirklich repräsentativ sind, ist daher schwierig zu sagen.

Die wenigen Käufer berichten von einer guten Wirksamkeit, allerdings sind die Tabletten recht groß und daher schwierig zu schlucken.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Kräuterhaus Sanct Bernhard
  • Wirkung: Nahrungsergänzungsmittel bei Laktoseintoleranz
  • Inhalt: 150 Kapseln
  • Preis: 24,69 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung:

Platz 10: Fair & Pure

Platz #10
Fair & Pure Abbild
Fair & Pure
  • Verbesserung der Laktoseverdauung
  • Schnelle Wirkung
  • 4.500 FCC-Einheiten
  • Made in Germany

Das Schlusslicht in unserem Lactose Tabletten Test bildet das Produkt von Fair & Pure. Enthalten sind bei diesem Produkt 120 Stück, die bei Bedarf vor und während des Verzehrs von Milchprodukten eingenommen werden sollten.

Der Hersteller rät von einer Einnahme auf nüchternen Magen ab. Wie die meisten anderen Präparate ist auch das Produkt von Fair & Pure frei von Lactose, Fructose und Glucose und entsprechend für Vegetarier geeignet. Die Tabletten verfügen über ein Pfefferminz-Aroma und sind entsprechend nicht geschmacksneutral.

Bei einem Index von 4500 FCC ist eine Tablette in der Lage rund 22,5 g Lactose abzubauen. Im Vergleich zu anderen Produkten ist die Dosierung eher niedrig, allerdings ist der Preis von knapp 17 EUR bei 120 Stück ansprechend.

Negativ ist uns bei unseren Recherchen aufgefallen, dass zu den Lactose Tabletten von Fair & Pure keine Kundenrezensionen existieren.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Fair & Pure
  • Wirkung: Verbesserung der Laktoseverdauung durch Laktase
  • Inhalt: 120 Stück
  • Preis: 16,63 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung:

Was sind Lactose Tabletten?

Lactose Tabletten sind eigens für Menschen mit einer Milchzucker-Unverträglichkeit hergestellte Präparate, die das fehlende Enzym Laktase ersetzen sollen. Werden diese Tabletten gemeinsam mit Milchprodukten eingenommen, erhofft man sich, dass das im Produkt enthaltene Enzym Laktase den Milchzucker aus den Lebensmitteln spalten kann.

Diese Tabletten werden von vielen Menschen täglich als Dauermedikation genutzt. Davon wird allerdings abgeraten. Viel mehr empfehlen Ernährungswissenschaftler, die gesamte Ernährung möglichste lactosefrei zu gestalten.

Was bewirken Lactose Tabletten?

Lactose Tabletten enthalten das Enzym Laktase, welches bei einer Lactoseintoleranz vom Körper nicht selber gebildet wird. Durch die Einnahme von Laktase Tabletten oder Kapseln gelangt die Tablette in den Magen. Dort wird sie von der Magensäure zersetzt und das Enzym Laktase kann seine Arbeit aufnehmen.

Die Präparate müssen immer parallel mit Milchprodukten eingenommen werden, sonst zeigen sie keine Wirkung. Es ist beispielsweise nicht möglich, durch die Einnahme von Laktase Tabletten im Körper einen Laktase-Depot aufgebaut wird, auf dass der Körper bei Bedarf (dem Konsum von Milchzucker) zurückgreifen kann.

Wie lange hält die Wirkung?

Wie lange die Wirkung der Lactose Tabletten anhält, ist individuell abhängig von der Schwere der Laktoseintoleranz, was konkret verzehrt oder getrunken wird, wann das Präparat eingenommen wird und wie hoch der FCC der Tabletten ist.

Hinzu kommt, dass es Produkte gibt, die lediglich über eine Direktwirkung verfügen, andere hingegen haben eine Depotwirkung. Eine allgemeingültige Antwort auf diese Frage kann daher leider nicht gegeben werden.

Wie kam unser Lactose Tabletten Test zustande?

Wie kam unser Lactose Tabletten Test zustande

Für unseren Lactose Tabletten Test haben wir unterschiedliche Produkte hinsichtlich bestimmter Kriterien näher untersucht. Die einzelnen Punkte haben wir anschließend verglichen und anhand unserer Ergebnisse eine Rangliste erstellt. Auf welche Kriterien wir unseren Fokus gelegt haben, erfahren Sie hier.

Wirkung

Aussagekräftig für die Wirkung der Lactose Tabletten ist in erster Linie der sogenannte FCC, der eine zuverlässige Angabe über die Konzentration der Tabletten gibt. FCC ist die Abkürzung für Food Chemical Codex und eine Maßangabe über die Enzymaktivität der enthaltenen Laktase.

Bei einem durchschnittlichen Wert von 4500 FCC sind Menschen mit einer leichten bis mittleren Laktoseintoleranz sehr gut abgedeckt. Bei einer hohen Laktoseintoleranz wird empfohlen, 5000 bis 10000 FCC einzunehmen.

Preis

Der Preis der Lactose Tabletten ist unterschiedlich und variiert stark. Das hängt in erster Linie mit dem FCC-Wert zusammen. Präparate mit einem höheren FCC-Wert sind preislich höher angesetzt als Produkte, deren FCC-Wert sich im unteren Tausender-Bereich bewegt.

Wie immer lag der Fokus in unseren Recherchen auf einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sind die Tabletten hoch dosiert, rechtfertigt das auch einen höheren Preis. Niedrig dosierte Präparate sollten kostengünstiger sein.

Nebenwirkungen

Lactose Tabletten verfügen nur in sehr seltenen Fällen über Nebenwirkungen. Da diese identisch mit den Beschwerden einer Laktoseintoleranz sind, ist ohnehin nicht auszumachen, ob die Präparate Nebenwirkungen verursachen, falsch dosiert wurden oder nicht wirken.

In unserem Test haben wir unser Hauptaugenmerk entsprechend nicht auf das Auftreten von Nebenwirkungen gelegt, sondern gezielt auf die fehlende Wirkung eines Produktes geachtet. Allerdings darf nicht außer Acht gelassen werden, dass auch eine falsche Dosierung für die Beschwerden verantwortlich sein kann und nicht das Produkt selbst.

Kundenbewertungen

Wir legen in unseren Tests viel Wert auf Kundenbewertungen. Tatsächlich ist es bei Lactose Tabletten schwierig, allein durch die Kundenbewertungen zu einem objektiven Urteil zu kommen. Die Wirkung der Laktase Tabletten ist in hohem Maße abhängig von dem Grad der individuellen Laktoseintoleranz und dem Laktosegehalt des verzehrten Essen und Trinken.

Eine negative Kundenbewertungen kann sich daraus ergeben, dass das Essen viel Laktose enthält, die Laktoseintoleranz stark ausgeprägt ist und nicht genug Laktase zugeführt wurde. Diesen Umstand haben wir daher bei unserer Recherche entsprechend berücksichtigt.

Bei welchen Beschwerden helfen Lactose Tabletten?

Lactose Tabletten dienen in erster Linie präventiv, um Beschwerden wie Übelkeit, Völlegefühl, Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfungen oder Blähungen zu verhindern. Auch mildere Beschwerden wie Müdigkeit, Konzentrationsverlust oder Akne können auf eine Lactoseunverträglichkeit zurückzuführen sein.

Damit Laktase Tabletten überhaupt wirken können, ist es zwingend erforderlich sie vor oder während dem Verzehr von Milchprodukten einzunehmen. Eine nachträgliche Einnahme bringt keine Verbesserung der Symptome.

Für wen sind die Tabletten gedacht?

Fuer wen sind die Tabletten gedacht

Laktase Tabletten eignen sich bei jeder Form der Laktoseinterolanz. Unterschieden wird zwischen einer primären Laktoseintoleranz, die angeboren ist und die häufigste Form der Milchzucker-Unverträglichkeit darstellt. Sie verstärkt sich meist im Laufe des Lebens sogar noch und macht sich erst im fortschreitenden Alter bemerkbar.

Die sekundäre Unverträglichkeit wird durch verschiedene Krankheiten hervorgerufen, die die Darmschleimhaut verändern. Bei einem kongenitalen Laktasemangel fehlt das Gen, das für die Herstellung des Laktaseenzyms benötigt wird, vollkommen. Erfahrungsgemäß ist der Bedarf an Lactose Tabletten größer, wenn es sich um einen primären Laktasemangel handelt.

Welche Arten von Lactose Tabletten gibt es?

Lactose Tabletten sind sowohl mit Direkt- als auch mit Depotwirkung erhältlich. Unterschiede machen sich in erster Linie durch Dauer der Wirkung und Dosierung der Präparate bemerkbar. Ob Produkte mit Direkt- oder Depotwirkung besser zu Ihnen passen, können Sie unserem Überblick entnehmen.

Mit Direktwirkung

Präparate mit Direktwirkung sind die gewöhnlichen Tabletten, die bei einer Lactoseintoleranz eingenommen werden können. Sie werden direkt vor oder noch besser während der Mahlzeit eingenommen. Der Darm verfügt kurzzeitig über Laktase-Enzyme und kann selbst bei Mahlzeiten mit viel Laktose, diese problemlos verarbeiten. Lactose Tabletten mit Direktwirkung sind entsprechen bei einer hohen Laktoseintoleranz sehr gut geeignet.

Der Nachteil ist, dass die Wirkung nur kurzzeitig ist und die Einnahme bei jeder Mahlzeit wiederholt werden muss. Hinzu kommt, dass jeder Hersteller eine vom Produkt abhängig Höchstdosis an Tabletten angibt, die nicht überschritten werden sollte. Auch wenn die Präparate augenscheinlich keine Nebenwirkungen verursachen, sind die Auswirkungen einer dauerhaften Überdosierung mit Laktase Tabletten nicht bekannt.

Mit Depotwirkung

Laktase Tabletten mit Depotwirkung sind eher die Ausnahme als die Regel. Ihr Wirkungsmechanismus beruht auf der enthaltenen mikrokristallinen Cellulose, die sich im Magen kontinuierlich abbaut und im Körper über mehrere Stunden Laktase freisetzt.

Der Vorteil dieser Lactose Tabletten liegt bedingt durch die Langzeit-Wirkung auf der Hand. Aufgrund der Depot-Wirkung sind sie prädestiniert für Geschäftsessen oder mehrere Stunden lang andauernde Feiern, bei denen Sie nicht ständig solche Tabletten einnehmen möchte.

Nachteile sind, dass sie durch ihren besonderen Wirkungsmechanismus über zahlreiche (teils unerwünschte) Zusatzstoffe verfügen und ihre Wirkung nicht so stark ist wie bei Präparaten mit Direktwirkung und sie entsprechen nur bei einer leichten Intoleranz wirklich erfolgsversprechend sind. Haben Sie eine hohe Laktoseintoleranz ist tatsächlich der Griff zu Produkten mit Direktwirkung erfolgsversprechender.

Lactose Tabletten Erfahrungen und Bewertungen

Wir haben bei unseren Recherchen zu den verschiedenen Laktase Tabletten viele Erfahrungen von Käufern zu den unterschiedlichen Produkten finden können. Die Bewertungen waren recht gemischt hinsichtlich sehr positiver Bewertungen, aber auch negativer Bewertungen, die überwiegend über eine ausbleibende Wirkung klagten.

Sicherlich kommt es bei Lactose Tabletten wie bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln immer auf das jeweilige Präparat und die Inhaltsstoffe an, aber: Um ideal wirken zu können, muss die zugeführte Laktase an dem individuellen Laktasebedarf (bedingt durch die zugeführte Menge Milchzucker) angepasst sein. Stimmt dieses Verhältnis nicht, können auch hervorragende Produkte nicht optimal wirken.

Bei unseren Recherchen konnten wir herausfinden, dass es nötig ist, ein Gefühl für die eigene Laktoseintoleranz zu bekommen und zu lernen, welche Gerichte und Lebensmittel die Einnahme von wie vielen Tabletten einer bestimmten Marke erfordern. Daher sind wir bei diesem Test recht vorsichtig mit den unterschiedlichen Kundenbewertungen umgegangen.

Ein oder zwei schlechte Kundenrezensionen müssen im Fall von Lactose Tabletten nicht gleichbedeutend mit einem mangelhaften Produkt sein.

Belegen offizielle Tests und Studien die Wirksamkeit?

Zu der Wirksamkeit von Lactose Tabletten gibt es mittlerweile einige Tests und Studien. Während einige Studien an der Wirksamkeit der Laktase Tabletten zweifeln und die Wirksamkeit nicht zweifelsfrei belegen können, kam nur eine Studie zu dem Ergebnis, dass die Einnahme der Präparate die Toleranz von Lactose deutlich erhöht.

Zudem konnten die Forscher herausfinden, dass rund 12 g Laktose in einer Mahlzeit vom Körper selbst bei einer vorliegen Lactoseintoleranz ohne das Auftreten größerer Beschwerden toleriert werden würden.

Welche Alternativen zu Lactose Tabletten gibt es?

Welche Alternativen zu Lactose Tabletten gibt es

Eine mögliche Alternative zu Lactose Tabletten stellt selbstverständlich immer eine laktosefreie Ernährung dar. Die ist allerdings nicht immer möglich, daher wollen wir an dieser Stelle weitere Präparate aufführen, die dem Körper Laktase liefern.

Neben den hier vorgestellten Produkten gibt es Laktase Kautabletten, Laktase Kapseln und Laktase Pulver. Wie auch die Tabletten haben die verschiedenen Alternative Vor- und Nachteile, die wir Ihnen in einem Überblick kurz vorstellen wollen.

Laktase Kautabletten

Laktase Kautabletten sind ähnlich den hier vorgestellten Lactose Tabletten. Sie verfügen ebenfalls über eine Direktwirkung und sollen direkt vor oder während des Essens eingenommen werden. Es ist nicht erforderlich, sie mit Flüssigkeit einzunehmen. Es reicht einfach aus, sie zu zerkauen und runterzuschlucken.

Viele Käufer berichten, dass die Kautabletten schneller wirken als normale Präparate, ob dies wirklich so ist, muss im Einzelfall getestet werden. Meist haben die Produkte einen neutralen Geschmack, einige Hersteller bieten auch Kautabletten mit Geschmack an.

Laktase Kapseln

Laktase Kapseln sind ähnlich wie Lactose Tabletten. In der Einnahme bestehen ebenfalls Parallelen: Laktase Kapseln werden direkt vor oder während der Mahlzeit eingenommen. Die Laktase ist als Pulver in einer Gelatine-Kapsel verpackt und löst sich im Magen auf. Im Verdauungstrakt nehmen die Laktaseenzyme anschließend ihre Arbeit auf.

Ähnlich wie bei den Tabletten ist es meist erforderlich mehrere Kapseln einzunehmen, um dem Körper Laktase in einer ausreichenden Menge zuzuführen, damit der aufgenommene Milchzucker problemlos abgebaut werden kann.

Laktase Pulver

Laktase Pulver kann auf zwei verschiedene Arten eingenommen werden. Es dient als Alternative für Menschen, die Probleme mit dem Schlucken von Lactose Tabletten haben. Das Pulver kann direkt und ohne Wasser eingenommen werden und wirkt sofort.

Eine weitere Möglichkeit der Einnahme ist, wenn das Laktase Pulver über das Essen gestreut wird. Zu beachten ist dabei, dass das Pulver ab einer bestimmten Temperatur seine Wirkung verliert. Hier sollten Sie entsprechend auf die Herstellerangaben achten. Zudem kann das Pulver den Geschmack des Essens verändern, was nicht unbedingt erwünscht ist.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Laktase Tabletten wurde von der Stiftung Warentest bisher nicht genauer untersucht. In der Vergangenheit hat die Verbraucherorganisation einen Test zu laktosefreien Lebensmitteln erstellt.

In diesem Zusammenhang fiel auch der Hinweis, dass bezüglich der Einnahme von Lactose Tabletten bestens ein Arzt konsultiert werden sollte. Stiftung Warentest orientiert sich demnach offenbar an der Empfehlung vieler Ernährungsberater, die anstatt zu solcher Präparate eher dazu raten, die komplette Ernährung lactosefrei zu gestalten und Laktase Tabletten nur im Notfall, wie bei Geschäftsessen oder Feiern, einzunehmen.

Lactose Tabletten Einnahme und Dosierung

Die Einnahme von Laktase Tabletten sollte unmittelbar vor oder während dem Verzehr von milchhaltigen Getränken oder Speisen. Eine spätere Einnahme hat keine Wirkung mehr. Bei unseren Recherchen hat sich herausgestellt, dass jeder Hersteller davon abrät, Laktase Tabletten auf leeren Magen einzunehmen. Es kann ansonsten zu Verdauungsproblemen kommen beziehungsweise die Wirkung der Präparate macht sich nicht bemerkbar.

Schwieriger als mit der Einnahme gestaltet es sich mit der Dosierung der Lactose Tabletten. Welche Dosierung erforderlich ist, hängt von dem Grad der Laktoseintoleranz ab und wie viel Milchzucker in der Mahlzeit enthalten ist. Meist enthält eine normale Mahlzeit zwischen 6.000 und 14.000 FCC.

Eine eindeutige Antwort ist daher auf die Frage, wie hoch die Laktase dosiert werden muss, nicht möglich. Grundsätzlich gilt, dass Laktase Tabletten problemlos überdosiert werden können. Nicht benötigte Laktase wird vom Körper einfach ausgeschieden.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Wichtige Faktoren, auf die Sie beim Kauf von Lactose Tabletten achten sollten, sind die Konzentration der Präparate und mögliche Zusatzstoffe. Die Konzentration von Laktase Tabletten ist dem FCC-Wert zu entnehmen.

Wie hoch die Dosierung für Sie persönlich sein sollte und damit wesentlich Ihre Kaufentscheidung beeinflusst, ist abhängig wie ausgeprägt Ihre Laktoseintoleranz ist. Eine höhere Dosierung geht meist auch mit einem höheren Preis einher.

Als Zusatzstoffe finden sich häufig Trenn- oder Fließmittel in den Produkten. Obwohl die Stoffe notwendig sind, um die Laktase als Tablette überhaupt funktionieren zu lassen, sollte der Anteil an Zusatzstoffen möglichst gering ausfallen.

Wo kann man Lactose Tabletten kaufen?

Lactose Tabletten gelten als Nahrungsergänzungsmittel und Sie können sie in jedem Drogeriemarkt, Apotheke sowie online kaufen. Der Kauf über einen Online-Händler bietet den Vorteil, dass Sie im Vorfeld Preise und Kundenbewertungen vergleichen können. Kaufen Sie regelmäßig Pärparate im Internet, haben Sie auch hin und wieder die Möglichkeit, Tabletten im Angebot erstehen zu können.

Beim Kauf in einer Apotheke oder im Drogeriemarkt bestehen diese Optionen nicht. Allerdings haben Sie beim Kauf vor Ort den Vorteil, dass Sie die Produkte sofort kaufen und noch am gleichen Tag einnehmen können. Besonders im Notfall, wenn ein Essen geplant ist oder die Packung plötzlich leer ist, ist der Kauf vor Ort eine praktische Option.

Wo liegen die Produkte preislich?

Die Preisspanne bei Lactose Tabletten variiert wie bei den meisten Nahrungsergänzungsmitteln recht deutlich. Der Preis ist in der Regel abhängig von den Inhaltsstoffe, dem FCC-Wert sowie der enthaltenen Menge an Tabletten. Für eine Packung sollten Sie 9 bis 30 EUR einkalkulieren.

Mit welchen monatlichen Ausgaben Sie rechnen sollten, hängt davon ab, wie häufig Sie die Präparate einnehmen müssen und wie ausgeprägt Ihre Laktoseintoleranz ist. Wie auch bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln übernimmt die Krankenkasse auch die Zahlung von Laktase Tabletten nicht.

Können Lactose Tabletten Nebenwirkungen verursachen?

Die in den Lactose Tabletten enthaltene Laktase sorgt nur in sehr seltenen Fällen für Nebenwirkungen. Selbst bei einer Überdosierung von künstlich hergestellter Laktase kommt es zu keinen unerwünschten Nebenwirkungen.

Bei keiner Kundenbewertung haben wir von unerwünschten Nebenwirkungen lesen können. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Nebenwirkungen von Laktase annähernd identisch mit den Beschwerden sind, wie sie bei einer Laktoseintoleranz auftreten und von den Käufern eher als fehlende Wirksamkeit der Präparate beurteilt werden.

Typische Nebenwirkungen von Laktase Tabletten sind entsprechend Durchfall, Blähungen oder andere Verdauungsprobleme. Auch Kopfschmerzen sind nicht unüblich.

Für wen ist die Anwendung nicht geeignet?

Fuer wen ist die Anwendung nicht geeignet Lactose Tabletten

Die Anwendung von Lactose Tabletten ist aufgrund der guten Verträglichkeit absolut unbedenklich. Einige Hersteller geben an, dass Kinder die Präparate nicht einnehmen sollten. Diese Information sollte aber bei jedem Produkt der Verpackung entnommen werden.

Grundsätzlich ist die Ergänzung mit Laktase Tabletten bei milchzuckerhaltigen Mahlzeiten und Getränken eine gute Alternative, um beschwerdefrei Milchprodukte konsumieren zu können. Angeraten wird allerdings lieber weitestgehend auf lactosehaltige Lebensmittel zu verzichten und nicht bei jeder Mahlzeit zu Tabletten zu greifen.

Häufig gestellte Fragen

Bei unseren Recherchen sind wir immer wieder auf Fragen gestoßen, die sich Käufer in Verbindung mit der Einnahme der Lactose Tabletten oder vor dem Kauf gestellt haben. Die meist gestellten haben wir aus diesem Grund für Sie gesammelt und beantwortet.

Was tun, wenn man vergessen hat eine Lactose Tablette einzunehmen?

Leider bringt es nichts, die Tablette erst nach dem Verzehr von Lactose einzunehmen. Die Tabletten müssen, um wirken zu können, zusammen mit der Lactose oder direkt vor dem Verzehr konsumiert werden. Auch die Einnahme rund 20 Minuten vor der Mahlzeit ist leider nicht effektiv.

Welche Laktase Tabletten für Kinder sind gut?

Bei Kindern empfiehlt es sich, Laktase Tabletten nur als Notfallmedikament zu nutzen und möglichst lactosefrei zu essen und zu trinken. Einige Tabletten sind erst ab einem bestimmten Alter geeignet. Im Zweifelsfalle sollte beim Hersteller nachgefragt werden oder ein Arzt konsultiert werden, der eine Empfehlung für ein bestimmtes Produkt aussprechen kann.

Wie lange sind Lactose Tabletten haltbar?

Die Haltbarkeit variiert von Hersteller zu Hersteller häufig. für gewöhnlich sind Lactose Tabletten allerdings 24 Monate haltbar. Nach dem Verfall des Haltbarkeitsdatum sollte auf eine Einnahme verzichtet werden, da in diesem Fall nicht mehr sichergestellt werden kann, dass die Aktivität des Lactaseenzyms noch ausreichend ist.

Trotz des Haltbarkeitsdatums empfehlen wir allerdings, die Laktase Tabletten möglichst zügig aufzubrauchen. Es ist davon auszugehen, dass die Enzymaktivität auch bereits vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum reduziert ist.

Warum enthalten Tabletten Lactose?

Viele medizinische Präparate enthalten Lactose als Füllstoff, bei den meisten Präparaten fehlt allerdings häufig die Angabe über die enthaltene Menge. Meist ist diese so gering, dass sie nicht zwingend für Symptome sorgt. Selbst Personen mit einer Lactoseintoleranz vertragen meist 12 g Milchzucker ohne Symptome zu bekommen.

Tabletten mit Lactose als Füllstoff dürfen demnach keine Symptome verursachen. Je nach Schwere der Lactoseunverträglichkeit kann es dennoch zu entsprechenden Reaktionen kommen.

Was ist eine Laktoseintoleranz?

Laktoseintoleranz beschreibt durch das Fehlen des Enzyms Lactase die Unfähigkeit des Körpers, Milchzucker zu spalten. Wird bei einer Intoleranz dem Körper Lactose zugeführt, produzieren die im Darm lebenden Bakterien Gase und Säuren, die für die bekannten Verdauungsprobleme wie Blähungen, Durchfall oder Übelkeit sorgen.

Lactose Tabletten Test Bewertung

Lactose Tabletten können unserer Einschätzung nach bei betroffenen Personen mit einer Lactoseintoleranz erheblich für Erleichterung sorgen. Der Verzicht auf Speisen und Getränke, in denen Milchzucker enthalten ist, kann die Lebensqualität extrem einschränken. Umso besser, dass es mit bestimmten Präparaten die Möglichkeit gibt, dieses Leiden erträglicher zu machen.

Wir haben in unserem Test 10 verschiedene Lactose Produkte untersucht. Unser eindeutiger Testsieger waren die Lactose Tabletten von Tetesept mit Depotwirkung. Hier stimmt nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch die Depotwirkung von bis zu 5 Stunden hat uns absolut überzeugt.

Aber auch die anderen Produkte aus unserem Lactose Test sind empfehlenswert. Alle Laktase Tabletten haben ihre Vor- und Nachteile und unterscheiden sich hinsichtlich der Dosierung stellenweise recht deutlich, allerdings konnten sie uns alle mit einer guten Wirksamkeit überzeugen und uns zu dem Schluss kommen lassen, dass es bei einer Laktose Intoleranz eine echte Erleichterung darstellen kann, zu wirksamen Lactose Tabletten greifen zu können.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.