Moringa im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2022

Date Icon Publish Date

Moringa gehört zu den nährstoffreichsten Pflanzen der Welt. Es handelt sich genauer gesagt um einen Baum, der auch als Meerrettichbaum bekannt und oftmals auch als Wunderbaum bezeichnet wird. Er wird nahezu vollständig verwertet, wobei Nahrungsergänzungsmittel vornehmlich aus den Blättern hergestellt werden. Ihm wird ein breites Wirkspektrum nachgesagt, er wirkt sowohl innerlich als auch äußerlich. So kann er beispielsweise den Blutdruck senken, wirkt antibakteriell, strafft die Haut und stärkt die Haare.

Wir haben uns 10 verschiedene Produkte mit dieser Heilpflanze herausgesucht und diese einem Vergleichstest unterzogen. Erfahren Sie nachfolgend welches Moringa Produkt sein Geld wirklich wert ist.

   Vergleichssieger
 Dr med Michalzik Yoyosan Abbild TabelleSanuvit Moringa Abbild TabelleYoyosan Moringa Abbild Tabelle
ProduktDr. med. Michalzik
SanuvitYoyosan
Wirkung
400 mg je Kapsel
Natürlich
Vegan
600 mg je Kapsel
Natürlich
Bio
345 mg je Kapsel
Vegan
Bio
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt90 Kapseln180 Kapseln150 Kapseln
Verzehr3 Kapseln täglich3 Kapseln täglich5 Kapseln täglich
Reicht für
30 Tage60 Tage30 Tage
Preis29,95 Euro19,90 Euro14,90 Euro
Punkte⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button
Inhaltsverzeichnis show

Platz 1: Yoyosan Moringa

TESTSIEGER #1
Yoyosan Abbild
Yoyosan
  • 1.725 mg Blattpulver pro Tagesdosis
  • Reich an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren
  • Vegan

Unser Moringa Testsieger sind die Kapseln von Yoyosan. Sie versorgen den Anwender mit allen wichtigen Nährstoffen, sind reich an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, enthalten wichtige Vitamine sowie Mineralstoffe und können sowohl den Appetit zügeln als auch die Verdauung anregen. Sie stärken das Immunsystem und sorgen für ein verbessertes Allgemeinbefinden. In einer Dose sind 150 Kapseln enthalten, die für 30 Tage ausreichen. Die Kapseln sind vegan und werden in Deutschland hergestellt, darüber hinaus sind sie zertifiziert.

Die Yoyosan Moringa Kapseln wurden mehrfach positiv bewertet, dabei gaben viele Anwender an, dass sie mit den Kapseln sowohl ihren Blutdruck senken als auch eine verbesserte Schlafqualität erreichen konnten. Auch bei Diabetes haben die Kapseln eine positive Wirkung erzielen können. Negative Bewertungen gibt es bisher nicht und auch über Nebenwirkungen wurde nichts berichtet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Yoyosan
  • Inhalt: 150 Kapseln
  • Tagesdosis: 5 Kapseln
  • Reicht für: 30 Tage
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 14,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Sanuvit

Platz #2
Sanuvit Abbild
Sanuvit
  • 600 mg Blattpulver pro Kapsel
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Schonender Anbau

Die Kapseln mit 100 % Bio Moringa Oleifera von Sanuvit sind vegan und als Bio-Produkt zertifiziert. Jede Kapsel enthält 600 mg reines Blattpulver, es sind keinerlei Zusatzstoffe enthalten. Der Anbau erfolgt schonend, um so viele Nährstoffe wie möglich zu erhalten. Die Verarbeitung erfolgt dann in einer halbautomatischen Manufaktur in Österreich. Der Anwender bekommt insgesamt 180 Kapseln, mit denen er zwei Monate lang auskommt.

Viele Anwender haben den Kapseln eine hohe Wirksamkeit bescheinigt. So konnten viele Beschwerden abgemildert werden, Nebenwirkungen sind bisher ebenfalls nicht aufgetreten. Die einfache Dosierung konnte die Anwender ebenso überzeugen. Die meisten Käufer würden die Sanuvit Moringa Kapseln weiterempfehlen und auch immer wieder kaufen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Sanuvit
  • Inhalt: 180 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln
  • Reicht für: 60 Tage
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 19,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 3: Moringa von Dr. med. Michalzik

Platz #3
Dr. med. Michalzik Abbild
Dr. med. Michalzik
  • 400 mg Blattpulver pro Kapsel
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Vegan

Die Dr. med. Michalzik Moringa Kapseln belegen den 3. Platz in unserem großen Vergleichstest. Die Kapseln bestehen aus einer pflanzlichen Kapselhülle, somit sind diese für Veganer geeignet. Es sind keinerlei Zusatzstoffe enthalten, zudem sind die Kapseln Gluten- und lactosefrei. Bei der gesamten Herstellung werden keinerlei chemische Mittel verwendet. Eine Dose enthält insgesamt 90 Kapseln, bei einer Tagesdosis von 3 Kapseln, reicht der Verpackungsinhalt also für 30 Tage aus.

Die Kundenrezensionen zu den Kapseln sind zwar noch überschaubar, aber überwiegend positiv. Die meisten Anwender können eine hohe Wirksamkeit bestätigen, indem sie mit dem Produkt eine verbesserte Schlafqualität erzielen und/oder ihren Blutdruck in einen gesunden Bereich senken konnten. Die Moringa Kapseln von Dr. med Michalzik werden von vielen Käufern weiterempfohlen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Dr. med. Michalzik
  • Inhalt: 90 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln
  • Reicht für: 30 Tage
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 29,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 4: Ayumeda Natural Herbs

Platz #4
Ayumeda Abbild
Ayumeda
  • 23 mg Polyphenole pro Tagesdosis
  • Bio-Qualität
  • Vegan

Die Kapseln von Ayumeda enthalten ein hochwertiges Moringa Extrakt. Bei dem Rohstoff handelt es sich um eine Bio-Qualität, der schonend weiterverarbeitet wird. Die Tagesdosis beträgt zwei Kapseln, jeweils morgens und abends. Mit den Kapseln nimmt der Anwender täglich 23 mg an wertvollen Polyphenolen zu sich. In einer Dose sind 60 Kapseln enthalten, somit kommt man einen Monat lang damit aus. Die Kapselhülle besteht aus pflanzlicher Cellulose, somit ist das Produkt auch für Veganer perfekt geeignet.

Die meisten Anwender äußern sich in ihren Kundenrezensionen äußerst positiv zu den Moringa Kapseln. Die meisten Beschwerden konnten abgemildert werden, außerdem wird das Produkt von vielen sehr gut vertragen, über Nebenwirkungen wurde bisher jedenfalls nichts berichtet. Bei vielen Anwendern wurde zudem das Immunsystem merklich gestärkt, sodass das sie weniger krank wurden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Ayumeda
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Reicht für: 30 Tage
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 25,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 5: Moringa vom Achterhof

Platz #5
Vom Achterhof Abbild
Vom Achterhof
  • 1,5 g Blattpulver pro Tagesdosis
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Vegan

Die Bio Moringa Oleifera Kapseln vom Hersteller vom Achterhof haben in unserem Vergleichstest den 5. Platz belegt. Sie sind biologisch, ohne Süßungsmittel und Laktosefrei. Außerdem verzichtet der Hersteller auf Rieselhilfen und Füllstoffe. Die Kapseln sind für Veganer geeignet. Eine Dose enthält 150 Kapseln, die bei einer Tagesdosis von 3 Kapseln für 50 Tage ausreicht.

Es gibt für dieses Produkt bisher nur wenige Bewertungen, diese sind aber durchweg positiv. Viele Anwender konnten mit dem Produkt ihr Wohlbefinden steigern, besser durchschlafen und ihren Blutdruck auf ein gesundes Maß senken. Die meisten würden die Moringa Kapseln vom Achterhof wieder kaufen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: vom Achterhof
  • Inhalt: 150 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln
  • Reicht für: 50 Tage
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 13,95 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 6: WeightWorld

Platz #6
WeightWorld Abbild
WeightWorld
  • 1.650 mg Blattpulver pro Tagesdosis
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Teils ausbleibende Wirkung

Bei den Moringa Kapseln von WeightWorld handelt es sich um ein bio-zertifiziertes Superfood, die ohne Zusätze und ohne Gentechnik in Slowenien hergestellt werden. Das Produkt eignet sich für Vegetarier und Veganer, da die Kapselhülle keine tierische Gelatine enthält. In einer Dose sind 180 Kapseln enthalten und da die Tagesdosis 3 Kapseln beträgt, kommt der Anwender etwa 2 Monate lang mit einer Dose aus.

Die meisten Käufer sind mit den Moringa Kapseln sehr zufrieden. Sie bestätigen eine sehr gute Verträglichkeit, außerdem konnten sie ihr Wohlbefinden mit der Einnahme steigern. Einige andere Anwender konnten mit den Kapseln jedoch keine Wirkung erzielen und haben das Produkt demnach negativ bewertet. Zu Nebenwirkungen wurden keine Angaben gemacht.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: WeightWorld
  • Inhalt: 180 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln
  • Reicht für: 2 Monate
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 14,99 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 7: Vit4ever Bio Moringa

Platz #7
Vit4ever Abbild
Vit4ever
  • 600 mg Blattpulver pro Kapsel
  • Frei von künstlichen Zusatzstoffen
  • Nebenwirkungen nicht auszuschließen

Der Hersteller Vit4ever hat ebenfalls Kapseln im Angebot. Diese sind ebenfalls Bio-zertifiziert und vegan. Es sind keinerlei künstliche Zusatzstoffe enthalten, darüber hinaus erfolgt die Produktion ausschließlich in zertifizierten EU Betrieben. Mit einer Dose kommt der Anwender bei einer Tagesdosis von 4 Kapseln bis zu 2,5 Monate aus. Pro Kapsel sind 600 mg hochwertiges Moringa Pulver enthalten.

Viele Anwender haben in den relativ wenigen Kundenrezensionen ein breites Wirkspektrum angegeben. So halfen die Kapseln beispielsweise bei Muskelkrämpfen und konnten das Allgemeinbefinden verbessern. Einige andere Anwender hingegen haben Probleme mit dem Schlucken der Moringa Kapseln, außerdem sind Nebenwirkungen wie Magenbeschwerden und Durchfall aufgetreten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vit4ever
  • Inhalt: 300 Kapseln
  • Tagesdosis: 4 Kapseln
  • Reicht für: 2,5 Monate
  • Nebenwirkungen: Magenbeschwerden, Durchfall
  • Preis: 19,90 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 8: Myvial

Platz #8
Myvial Abbild
Myvial
  • Pulver in Bio-Qualität
  • Vegan
  • Teils ausbleibende Wirkung

Unser Platz 8 ist ein Bio Moringa Pulver in einem wiederverschließbarem Beutel. Es handelt sich hier um eine laborgeprüfte Bio Qualität, ohne Zusatzstoffe. Das Pulver ist zudem vegan und eignet sich laut Hersteller perfekt für Smoothies, kann aber auch in diversen anderen Lebensmitteln verwendet werden. Der Beutel enthält 250 g Pulver, mit dem man etwa 50 Tage lang auskommt, denn die Tagesdosis liegt bei 5 g.

Hier liegen allerdings insgesamt noch viel zu wenige Kundenbewertungen vor, viele sind zwar positiv, weil eine gute Wirkungsweise und Verträglichkeit festgestellt werden konnte. Andere Kundenmeinungen sind jedoch negativ, weil sie mit der Qualität des Pulvers nicht zufrieden sind oder weil sie mit dem Moringa Pulver keine Wirkung erzielen konnten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Myvial
  • Inhalt: 250 g
  • Tagesdosis: 5 g
  • Reicht für: 50 Tage
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 11,50 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: BIOMENTA Moringa

Platz #9
BIOMENTA Abbild
BIOMENTA
  • 750 mg Blattpulver pro Kapsel
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Nebenwirkungen nicht auszuschließen

Die Kapseln von BIOMENTA enthalten jeweils 750 mg Moringa Pulver pro Kapsel. Das Produkt ist für Vegetarier und Veganer geeignet, außerdem werden sie ohne Gentechnik hergestellt. Laut Hersteller enthalten die Kapseln keinerlei Zusätze, sind ohne Gluten, Laktose und Zucker. Eine Dose beinhaltet 180 Kapseln, davon werden täglich 2 bis 4 Kapseln eingenommen. Somit reicht eine Packung für bis zu 3 Monate aus.

Zu diesen Moringa Kapseln liegen noch verhältnismäßig wenig Kundenbewertungen vor. Viele loben den Preis und die gute Wirksamkeit, so konnten sie ihre Schlafqualität verbessern und ihr Wohlbefinden deutlich steigern. Das steht jedoch im Widerspruch zu den negativen Bewertungen, die Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen, Durchfall und Kopfschmerzen feststellten. Auch über eine ausbleibende Wirkung haben viele berichtet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: BIOMENTA
  • Inhalt: 180 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 bis 4 Kapseln
  • Reicht für: 3 Monate
  • Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen
  • Preis: 18,80 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 10: Mandoi

Platz #10
Mandoi Abbild
Mandoi
  • Blattpulver in Bio-Qualität
  • Teils ausbleibende Wirkung
  • Sehr wenige Kundenbewertungen

Beim Schlusslicht in unserem Test handelt es sich um ein 100 % fein gemahlenes Moringa Oleifera Blattpulver von Mandoi. Schonend getrocknet in Rohkost und Bioqualität. Das Pulver hat eine schöne hellgrüne Farbe und ist voll mit Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau. Es befindet sich in einem wiederverschließbarem Zipbeutel.

Das Produkt hat fast keine Kundenbewertungen zu verzeichnen, sehr wenige haben das Bio Moringa Pulver positiv bewertet, gaben aber nicht an, was sie an dem Pulver mögen. Andere wiederum konnten anscheinend überhaupt keine Wirkung erzielen, zumindest sind keine Bewertungstexte zu den negativen Bewertungen gemacht worden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Mandoi
  • Inhalt: 250 g
  • Tagesdosis: Keine Angabe
  • Reicht für: Keine Angabe
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 12,69 Euro
  • Bewertung:

Was ist Moringa Oleifera? 

Der Baum wird häufig auch Wunderbaum genannt, da die enthaltenen Inhaltsstoffe wichtige Nährstoffe für den menschlichen Körper sind. In Asien wird dem Moringa Baum sogar nachgesagt, dass er gegen 300 verschiedene Beschwerden helfen kann, weshalb er auch als Heilpflanze sehr geschätzt wird. Besonders Veganer können von ihm profitieren, da er fast alle Nährstoffe, z.B. Zink, Jod, Eisen, Calcium und die Vitamine D, B2 sowie B12 abdeckt. Aber auch gegen Infektionen, Entzündungen oder Schmerzen kann diese Pflanze helfen.

Für wen sind die Produkte gedacht?

Moringa eignet sich insbesondere für Veganer, die dadurch so gut wie alle benötigten Nährstoffe abdecken können. Aber auch für jeden anderen Menschen sind solche Produkte nicht verkehrt. Sportler beispielsweise profitieren von einer höheren Leistungsfähigkeit, auch Menschen mit Eisenmangel können diesen mit entsprechenden Produkten ausgleichen. Darüber hinaus kann diese Heilpflanze in den Wechseljahren hilfreich sein, außerdem senkt sie den Blutzuckerspiegel und stärkt das Immunsystem.

Wie kam unser Moringa Test zustande?

Für unseren Moringa Test haben wir 10 entsprechende Produkte ausgewählt und diese anschließend miteinander verglichen. Für eine faire Bewertung jedes einzelnen Produkts orientieren wir uns an bestimmten Bewertungskriterien. Dazu gehören die Punkte Herstellung, Inhaltsstoffe, Wirkung sowie Nebenwirkungen, Preis und letztendlich auch die Kundenbewertungen.

Herstellung

Zu den wichtigsten Bewertungskriterien gehörte die Moringa Herstellung. In Europa und somit auch in Deutschland gelten strenge Qualitätsauflagen, sodass man in der Regel von einer hohen Qualität des Produkts ausgehen kann. In anderen Ländern außerhalb der EU gelten teils keine Auflagen für die Herstellung solcher Produkte, weshalb man beim Kauf solcher Präparate vorsichtig sein sollte. Neben der Qualität, haben wir auch darauf geschaut, wie die jeweiligen Produkte hergestellt wurden und welche Inhaltsstoffe verwendet wurden.

Wirkung

Die Moringa Wirkung ist ebenfalls ein essenzieller Bestandteil unseres Tests. Denn wenn ein Präparat keine Wirkung erzielt, bringt es dem Verbraucher nichts. Aber auch eine zu geringe Wirkung fällt in unserem Test negativ ins Gewicht. Wir haben uns außerdem die Wirkungsdauer angeschaut und wollten wissen, wie lange es gedauert hat, bis der Anwender eine Wirkung feststellen konnte. Wie die meisten unserer Tests, hat auch dieser Test wieder ergeben, dass die Wirkung nicht unbedingt vom jeweiligen Preis abhängt.

Inhaltsstoffe

Ein ebenfalls wichtiger Bewertungspunkt waren die verwendeten Moringa Inhaltsstoffe in den Präparaten. Die Heilpflanze sollte hochwertig und rein sein, außerdem sollte sie sich in ausreichender Menge in dem Produkt befinden, damit sie ihre Wirkung voll entfalten kann. Uns war zudem wichtig, dass sich keinerlei unnötige Zusatzstoffe in den Präparaten befinden. Genaue Angaben zu den verwendeten Inhaltsstoffen sollte der Hersteller ebenfalls machen, tut er das nicht, führt das zum Punkteabzug.

Preis

Der Moringa Preis spielte in unserem Test ebenfalls eine entscheidende Rolle, denn hier gibt es teilweise große Preisunterschiede. Dabei haben wir herausgefunden, dass der Preis nicht unbedingt etwas über die Qualität des Präparats aussagt. Auch ein günstigeres Produkt kann eine gute Qualität und Wirkungsweise aufweisen. Für uns ist es daher üblich, dass wir uns in unseren Tests immer wieder an dem typischen Preis-Leistungs-Verhältnis orientieren.

Nebenwirkungen

Treten bei der Einnahme von Moringa Nebenwirkungen auf, dann ist das ein wichtiger Punkt für unseren Test, denn Nebenwirkungen sollten möglichst nicht auftreten, auch wenn das Präparat ansonsten eine gute Wirkungsweise hat. Wir unterscheiden zwischen leichten und schweren Nebenwirkungen, auch achten wir auf eventuelle Unverträglichkeiten, die mit den jeweiligen Präparaten auftreten könnten. In unserem Test sind die meisten Produkte jedoch gut verträglich.

Kundenbewertungen

Einer der wichtigsten Kriterien sind die Moringa Bewertungen. Hierzu schauen wir uns sämtliche Kundenbewertungen zu den entsprechenden Produkten an, aus denen wir wichtige Informationen zur Wirkung oder zu eventuellen Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten erhalten. Letztendlich sind es auch die Anwender, die die Produkte am besten bewerten können, weshalb sich die Kundenrezensionen auch stark auf die Gesamtbewertung der einzelnen Präparate auswirkt.

Moringa Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Die Meinung der Menschen, die solche Präparate einnehmen, ist für uns – wie bereits erwähnt – ein wichtiger Punkt für die Bewertung der Produkte. Bei unserer Recherche im Internet sind wir auf viele verschiedene Moringa Erfahrungen gestoßen, die uns entscheidende Informationen lieferten.

Unzählige Moringa Erfahrungsberichte waren positiv, in anderen Berichten wurde sich eher negativ geäußert. Unserer Meinung nach kommt es auf das jeweilige Produkt und dessen Verarbeitung an. Je hochwertiger, desto besser.

Moringa Wirkung & Anwendungsgebiete

Die Moringa Wirkung kann sich auf viele Bereiche erstrecken. Dazu gehören beispielsweise Entzündungen, Haarausfall und Bluthochdruck. Aber auch bei Krebs, Diabetes oder Schmerzen kann die Heilpflanze durchaus hilfreich sein.

Bei Entzündungen

Die Moringa Pflanze besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, weshalb sie in der alternativen Medizin auch häufig gegen Entzündungen angewendet wird. Diese Heilpflanze ist in der Lage, freie Radikale zu neutralisieren, wodurch Schäden am Gewebe und Organen verhindert werden können. Die Blätter enthalten in hohem Maße Chlorophyll, was eine hohe antioxidative Wirkung aufweist. Aber auch einige weitere enthaltene Substanzen wirken entzündungshemmend.

Moringa zur Behandlung von Haarausfall

Gerade bei Haarausfall kann das Blattpulver effektiv entgegenwirken, denn es enthält tausend mal mehr Zeatin als andere Pflanzen. Zeatin ist ein natürliches Wachstumshormon, was auch das Wachstum der Haare anregt. Vitamin A und Zink wirken ebenfalls wachstumsanregend und beugen darüber hinaus Trockenheit und brüchigen Spitzen vor. Meistens wird Moringa Öl für das Haar verwendet, es gibt aber auch Shampoos die diese wertvolle Heilpflanze beinhalten. Das Haar wird durch die Anwendung gestärkt und optimal versorgt.

Bei Bluthochdruck

Dem Moringa Superfood wird nachgesagt, dass es den Blutdruck deutlich senken kann und somit für eine Verbesserung des Allgemeinbefindens sorgen kann. Verantwortlich für die blutdrucksenkende Wirkung sind vor allem die Inhaltsstoffe Vitamin C und Stickstoffmonooxid. Zink, Magnesium und Kalium regulieren und senken den Blutdruck ebenfalls. Zwar gibt es hierzu noch keine Studien zur Wirkung bei Menschen, jedoch aber zahlreiche Erfahrungswerte, die die Wirksamkeit bestätigen.

Moringa zur Behandlung bei Krebs

Noch gilt das Blattpulver nicht als Heilmittel gegen Krebs, aber erste Untersuchungen geben schon einmal ein Fünkchen Hoffnung. In ersten Untersuchungen hat sich herausgestellt, dass das Moringa Extrakt in letzter Instanz Krebszellen abtöten kann, hier spezifisch Lungenkrebszellen. Bei geringen Mengen werden die Zellen zunächst gehemmt, bei einer höheren Konzentration abgetötet, so das Ergebnis. Das ist aber noch lange nicht aussagekräftig genug, es müssen erst noch weitere Untersuchungen erfolgen.

Weitere Anwendungsgebiete

Auch auf viele weitere Anwendungsgebiete hat Moringa einen positiven Einfluss. So wird beispielsweise eine Diät effektiv unterstützt. Ebenso kann diese Heilpflanze bei einer starken Periode unterstützend wirken. Das gilt auch für die Wechseljahre, typische Beschwerden wie Hitzewallungen oder Schlafstörungen können eingedämmt werden. Darüber hinaus hilft das Superfood ebenso bei Diabetes, Asthma und Allergien. Bei äußerlicher Anwendung hilft die wertvolle Pflanze sogar gegen Faltenbildung auf der Haut.

Wie schnell kann man mit einer Wirkung rechnen?

Wie lange es dauert bis die Moringa Wirkung eintritt, ist von Mensch zu Mensch individuell, es lässt sich also keine generelle Aussage treffen. Die Wirkungsdauer ist aber in jedem Fall von der jeweiligen Darreichungsform abhängig, es ist jedoch generell keine sofortige Wirkung zu erwarten. Es empfiehlt sich, Präparate mit dieser Heilpflanze langsam hoch zu dosieren, daher dauert es etwas, bis eine Wirkung erzielt werden kann. Bei regelmäßiger Einnahme sollten Sie aber nach spätestens ein bis zwei Wochen eine Wirkung bemerken.

Gründe, warum die Moringa Wirkung ausbleibt

Bleibt trotz korrekter Einnahme die Wirkung aus, kann das diverse Ursachen haben. Zum einen kann das an einer minderwertigen Qualität des jeweiligen Produkts liegen, dass ist oftmals der Fall, wenn Präparate gekauft werden, die außerhalb der EU hergestellt wurden. Meistens ist dann von dem Wirkstoff zu wenig enthalten oder dieser ist sogar unrein. Weitere Gründe für eine ausbleibende Moringa Wirkung könnte eine zu niedrige Dosierung oder eine unregelmäßige Einnahme sein.

Warum sollte man nicht auf die Einnahme verzichten?

Nicht ohne Grund ist der sogenannte Meerrettichbaum eine Wunderwaffe, die gegen 300 verschiedene Beschwerden eingesetzt wird. Auch wenn man keine Beschwerden hat, aber etwas Gutes für seine Gesundheit tun möchte, erweist sich diese Heilpflanze als genau das Richtige Mittel, um sämtliche Nährstoffe abzudecken. Allein aus diesem Grund, sollte man auf die Moringa Einnahme nicht verzichten. Das gilt vor allem für Veganer, da bei dessen Ernährung einige Nährstoffe fehlen könnten.

Welche Darreichungsformen von Moringa gibt es?

Präparate mit der Heilpflanze gibt es entweder in Kapselform oder als Pulver. Es gibt aber auch Öl oder entsprechenden Tee, darüber hinaus enthalten auch manche Kosmetikprodukte das wertvolle Moringa. Nachfolgend gehen wir etwas näher auf die Kapseln und das Pulver ein:

Kapseln

Eine klassische Darreichungsform sind die Moringa Kapseln. Sie lassen sich schnell und einfach einnehmen, wodurch sie auch ideal für unterwegs und auf Reisen geeignet sind. Die meisten Kapseln sind vegan, aber leider nicht alle, daher sollten Vegetarier und Veganer unbedingt genauer hinschauen und darauf achten, dass die Kapselhülle nicht aus tierischer Gelatine besteht. Mit den Kapseln ist zudem eine sehr genaue Dosierung möglich, die der Hersteller meist auf der Packung als Verzehrempfehlung angibt.

Vorteile:

  • Einfache Dosierung
  • Meistens vegan
  • Ideal für unterwegs und auf Reisen

Nachteile:

  • Für Menschen mit Schluckproblemen nicht geeignet
  • Individuelle Dosierung schwierig
  • Könnte tierische Gelatine enthalten

Pulver

Das Moringa Pulver kann der Anwender ganz einfach in seine Ernährung einbeziehen, denn mit dem Pulver lassen sich problemlos Smoothies oder Shakes zubereiten. Zum Kochen und Backen ist das Pulver ebenfalls sehr gut geeignet. Die Einnahme ist nicht ganz so unkompliziert wie bei den Kapseln, in ihrer Wirkungsweise unterscheiden sich die beiden Darreichungsformen jedoch kaum. Oftmals kommen Anwender mit einem Pulver auch länger aus, als mit Kapseln, da es hier auch größere Packungen zu kaufen gibt.

Vorteile:

  • Ideal für Menschen mit Schluckbeschwerden bei Kapseln
  • Individuell dosierbar
  • Besonders langes Auskommen mit einer Packung

Nachteile:

  • Kann leicht überdosiert werden
  • Für unterwegs weniger geeignet
  • Für einige der Geschmack

Moringa Einnahme und Dosierung

Moringa Einnahme Dosierung AnwendungDie Einnahme erfolgt je nach Herstellerempfehlung oder nach Empfehlung des behandelnden Arztes. Sie sollten aber immer bedenken, dass Nahrungsergänzungsmittel keine verordneten Medikamente ersetzen können. Als Richtwert gilt beim Pulver ein bis zwei Mal täglich einen Esslöffel. Bei den Kapseln kommt es darauf an, wie hoch sie dosiert sind. Hier liegt die Tagesdosis meist zwischen 2 und 5 Kapseln. Man sollte mit einer kleineren Dosis anfangen und diese erst nach und steigern, falls Bedarf besteht. Die Moringa Dosierung sollte wie vom Hersteller empfohlen erfolgen. Die Einnahmezeit ist abhängig vom Grund für die Einnahme.

Sollte man sich vorher ärztlich untersuchen lassen?

Für gesunde Menschen ist es nicht unbedingt notwendig, die Moringa Einnahme mit einem Arzt zu besprechen, schaden kann es aber nicht. Menschen die an krankheitsbedingte Beschwerden leiden, wie zum Beispiel Diabetiker sollten sich vor der Einnahme sicherheitshalber ärztlichen Rat einholen. Denn die Einnahme könnte auch zu Wechselwirkungen mit Medikamenten führen. Das gilt vor allem auch dann, wenn Kinder solche Nahrungsergänzungsmittel einnehmen sollen, hier ist ärztlicher Rat in jedem Fall zu empfehlen.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Es gibt bereits ein Moringa Stiftung Warentest Testergebnis, dieses stammt allerdings aus dem Jahre 2016. Hier wurden verschiedene Pillen und Pulver mit Moringabaumblättern getestet, wobei kritische Dinge gefunden wurden. In 2 Stichproben wurden Salmonellen gefunden, in ganzen 8 Stichproben fand man jeweils eine hohe Konzentration von Pestizidrückständen. Dieser Test ist nun schon einige Jahre her, um welche Produkte es sich handelte, lässt sich nicht mehr feststellen.

Wo kann man Moringa kaufen?

Ihnen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Moringa kaufen möchten. Dazu zählt dm, Apotheke, Rossmann und einige andere Optionen. Bei den Drogeriemärkten können die Produkte auch in den jeweiligen Onlineshops bestellt werden. In der Apotheke erhalten Sie – falls gewünscht – vor dem Kauf außerdem noch eine Beratung. Es besteht außerdem die Möglichkeit, solche Produkte bei Amazon oder direkt in den Onlineshops der Hersteller zu bestellen. Ein Kauf direkt beim Hersteller ist dabei die sicherste Variante.

Zu welchem Preis werden die Produkte angeboten?

Der Moringa Preis ist je nach Darreichungsform unterschiedlich hoch, wobei sich die Preise zwischen Pulver und Kapseln kaum unterscheiden. Beim Pulver variieren die Preise je nach Packungsgröße, ebenso spielt die Dosis eine Rolle. Die Preise liegen hier zwischen 10 und 20 Euro. Die Preise der Kapseln liegen zwischen 12 und 30 Euro, auch hier ist wieder die Packungsgröße und die jeweilige Dosis entscheidend. Letztendlich hängt es auch davon ab, wo die Präparate gekauft werden, in der Apotheke sind sie am teuersten.

Hat Moringa Nebenwirkungen?

Es können Nebenwirkungen oder besser gesagt Unverträglichkeiten auftreten. Echte Nebenwirkungen sind bisher noch nicht wissenschaftlich belegt worden. An Tierversuchen hat sich jedoch bei einer hohen Konzentration eine toxische Wirkung gezeigt, sodass man davon ausgeht, dass große Mengen der Heilpflanze zu Organschäden führen kann. Es wird empfohlen, die Dosis erst nach und nach zu steigern, damit sich der Körper daran gewöhnen kann. Fängt man zu schnell mit einer höheren Dosis an, können beispielsweise Moringa Nebenwirkungen in Form von Magenbeschwerden und/oder Durchfall auftreten.

Wer sollte lieber auf die Einnahme verzichten?

Die Moringa Anwendung wird für Schwangere und Stillende eher nicht oder nur nach ärztlichem Rat empfohlen, da es hierzu noch keine aussagekräftigen Studien gibt. Außerdem sollten Menschen, die einen zu niedrigen Blutdruck haben, solche Nahrungsergänzungsmittel ebenfalls nicht einnehmen, da dieser Wirkstoff bekanntermaßen den Blutdruck senkt. Wird die Anwendung für Kinder in Erwägung gezogen, sollte auch hier unbedingt vorher mit einem Arzt gesprochen werden, nötigenfalls sollten Kinder sicherheitshalber auf die Einnahme verzichten.

Das sollten Sie beim Kauf von Moringa beachten

Wenn Sie Moringa kaufen möchten, sollten sie einige wichtige Kriterien beachten: Bei der Herstellung sollten ausschließlich hochwertige Inhaltsstoffe verwendet werden, zudem muss das Produkt absolut rein – also z.B. ohne Pestizidrückstände sein. Das gewährleisten vor allem Produkte aus Deutschland oder zumindest aus der EU, die oftmals auch zertifiziert sind. Selbstverständlich spielt auch der Preis eine Rolle, bedenken Sie, dass ein hoher Preis nicht immer auch gleichbedeutend mit einer hohen Qualität ist. Der Hersteller sollte außerdem möglichst viele Angaben zum Produkt machen und auch auf etwaige Risiken hinweisen.

Gibt es offizielle Tests und Studien zur Wirksamkeit?

Es gibt bisher einige wenige Studien zu Moringa, die aber noch keine ausreichende Aussagekraft haben. Im Jahre 2014 wurde beispielsweise eine Studie durchgeführt, in der sich herausstellte, dass diese Heilpflanze Krebszellen hemmen und in einer höheren Dosis sogar abtöten kann. Diese Untersuchung fand bisher aber nur unter dem Mikroskop statt, an Menschen wurde bisher eine solche Studie noch nicht durchgeführt. Es gab außerdem auch einige Tierversuche, bei denen beispielsweise getestet wurde, was bei einer Überdosierung passiert.

Wissenswerte Fakten zu Moringa

Moringa wird als Superfood bezeichnet, weil es gegen 300 verschiedene Leiden helfen soll. Natürlich wollen viele Menschen nun wissen, was es mit dem Wunderbaum auf sich hat. Wir haben daher einige wissenswerte Fakten für Sie zusammengetragen:

Welche Nährstoffe enthält Moringa?

Die Moringa Nährwerte sind vielfältig, denn mit der Einnahme kann man fast alle benötigten und wichtigen Nährstoffe abdecken. Dazu gehören vor allem Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen, Magnesium und Zink. Verschiedene wichtige Aminosäuren sind ebenfalls enthalten, vor allem Lysin, Leucin, Valin und Tyrosin. Vitamine wie Vitamin C, Vitamin B2 und B3 sowie Folsäure beinhaltet die Heilpflanze ebenfalls. Da alle wichtigen Nährstoffe enthalten sind, stellen solche Nahrungsergänzungsmittel besonders für Veganer bestens geeignet.

Wie bereitet man einen Moringa Tee zu?

Der Tee lässt sich ganz unkompliziert zubereiten. Für eine Tasse verwendet man ungefähr drei bis vier Teelöffel getrocknete Moringa Blätter, die in ein Teesieb gegeben werden. Das Wasser sollte nicht kochen, also etwa 80 Grad nicht übersteigen, damit die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Der Tee muss etwa vier bis fünf Minuten ziehen. Danach das Teesieb mit den Blättern entfernen und der Tee ist trinkbereit. Es wird empfohlen mit Tee die Einnahme der Heilpflanze zu beginnen, ehe man später auf Kapseln oder Pulver umsteigt.

Wo wird Moringa angebaut?

Moringa oleifera stammt ursprünglich aus dem nordwestlichen Indien, verbreitete sich aber mit der Zeit über ganz Indien. Inzwischen wird die Heilpflanze aber in mehreren Ländern angebaut, vor allem in Südostasien, Afrika und in einigen arabischen Ländern. Er wird auch Meerrettichbaum genannt, weil seine Wurzeln genau so stechend und brennend riechen wie Meerrettich. Der Baum kann eine Höhe von 8 bis 10 Metern erreichen und sehr alt werden.

Vorteile und Nachteile

Die Moringa Vorteile zeigen sich allein schon durch das breite Wirkspektrum. Die vielen Nährstoffe, die diese wertvolle Heilpflanze abdecken kann und die Linderung diverser Beschwerden spricht eindeutig für diesen Wunderbaum.

Die Moringa Nachteile liegen darin, dass die Angaben zur Wirkung fast ausschließlich aus Erfahrungen von Anwendern stammen, denn bisher liegen noch keine aussagekräftigen Studien vor, die die Wirkung bei Menschen wissenschaftlich belegen könnten. Das soll erst in Zukunft untersucht werden.

Häufig gestellte Fragen

Wie in allen unseren Tests, sind wir auch bei diesem Thema während unserer Recherchen auf viele Fragen gestoßen. Im Vordergrund standen vor allem Fragen zur Wirkung und zu Nebenwirkungen, aber auch allgemeine Fragen zu Moringa. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fragen + Antworten.

Was sind die Nebenwirkungen von Moringa?

Es können gelegentlich Übelkeit, Durchfall und/oder Magenbeschwerden auftreten. Der Körper muss sich langsam an Moringa gewöhnen, deshalb sollte man die Dosis nur langsam steigern und nicht direkt am Anfang mit einer höheren Dosis starten.

Wann sollte man Moringa einnehmen?

Solange man gesund ist, kann man Moringa jederzeit einnehmen, um sich mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Das wäre vor allem für Veganer empfehlenswert, bei dessen Ernährung oftmals Nährstoffe fehlen.

Für was ist Moringa gut?

Moringa hat eine antioxidantische Wirkung und stärkt das Immunsystem, außerdem reguliert es die Durchblutung und den Stoffwechsel.

Kann es bei der Moringa Einnahme zu einer Erstverschlimmerung kommen?

Es kommt auf die Art der Beschwerden an, in der Regel kommt es aber nicht dazu. Es ist nur wichtig, den Körper langsam an Moringa zu gewöhnen, da sonst Unverträglichkeiten auftreten können. In hohen Dosen ist die Einnahme aber ohnehin nicht zu empfehlen.

Für welche Krankheiten kann Moringa Oleifera eingesetzt werden?

Die Einnahme von Moringa wird besonders bei Entzündungen, Haarausfall sowie Bluthochdruck empfohlen.

Warum ist Moringa so gesund?

Diese Heilpflanze gilt als Superfood, weil es sämtliche, für den Körper wichtige Nährstoffe abdeckt. Dem Moringa wird nachgesagt, dass es gegen 300 verschiedene Leiden helfen kann. Wissenschaftlich belegt ist das aber noch nicht, zumindest noch nicht ausreichend.

Moringa Test Bewertung

Das Nahrungsergänzungsmittel einen positiven Einfluss auf den Körper haben können, hat unser Moringa Test eindeutig gezeigt. Als klarer Testsieger gingen hier die Kapseln von Yoyosan hervor, auch wenn beinahe jedes Produkt so seine Vor- und Nachteile hat. Letztendlich kann es aber nur einen Sieger geben und dieser hat mit voller Punktzahl überzeugen können.

Trotzdem möchten wir erwähnen, dass nahezu jedes Produkt seine Vor- und Nachteile hat. Für uns steht immer das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vordergrund, was uns auch immer wieder zeigt, dass nicht unbedingt das teuerste Produkt das beste sein muss. Ein qualitativ hochwertiges Präparat zu einem vertretbaren Preis erhalten Sie in jedem Fall mit den Moringa Kapseln von Yoyosan.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.