Abnehmen mit CBD – Wirkung, Einnahme & Dosierung

Date Icon Publish Date

CBD unterstützt beim Abnehmen. Gerade in unserer schnelllebigen und digitalisierten Welt suchen Menschen nach Möglichkeiten, um nach einer Gewichtszunahme (bedingt durch Mangelbewegung oder schlechte Ernährung) die Pfunde purzeln zu lassen. Bei schnellen Diäten kommt es jedoch häufig zum sogenannten Jojo-Effekt, weshalb Experten zu einer langsamen aber dauerhaften Gewichtsabnahme raten.

Die Einnahme von CBD kann eine bewusste, langsame und gesunde Gewichtsreduktion fördern. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie mit CBD tatsächlich abnehmen und sichtbare Erfolge erzielen können.

   Vergleichssieger
 CBD Vital Slim TabelleNaturecan cbd oel TabelleSwiss fx cbd oel Tabelle
ProduktCBD Vital
Naturecan
SWISS FX
CBG-Gehalt
248 mg10 %
10 %
Merkmale
Bio
Vollspektrum
✓ Vitalstoffkomplex
THC-frei
Entourage-Effekt
Bio MCT
Vollspektrum
Vegan
Ökologisch
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt15 ml10 ml10 ml
Verzehr3 x 5 TropfenIndividuellIndividuell
Reicht für
k. A.240 Tropfen250 Tropfen
Preis39,90 Euro48,99 Euro49,95 Euro
Punkte⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button

Was ist CBD?

Die Abkürzung „CBD“ steht für Cannabidiol. Dabei handelt es sich um eines von über 80 bekannten Cannabinoiden, das aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird. CBD ist genauer gesagt eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der harzigen Blüte der Cannabispflanze. Cannabinoide docken an das sogenannte Endocannabinoidsystem im menschlichen Körper an.

Im Gegensatz zu THC wirkt CBD nicht berauschend. Der Inhaltsstoff aus der Hanfpflanze weist besonders viele positive Eigenschaften auf: CBD wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend und entspannend. Mit CBD abnehmen ist ebenfalls möglich.

Wie kann man mit CBD abnehmen?

CBD kann Ihren Hunger bremsen und Sie ideal bei der Diät unterstützen. Wer CBD beim Abnehmen einsetzt, stößt eine dreifache Wirkung im Körper an: Zum einen wirkt CBD beruhigend, stressreduzierend und angstlösend. Auf diese Weise werden Situationen, die üblicherweise in einer Heißhungerphase münden würden (um Stress, Trauer, Ängste etc. abzubauen), bereits im Ansatz blockiert.

Zum anderen sorgt Cannabidiol dafür, dass im Körper vermehrt Leptin produziert wird. Der Botenstoff sorgt dafür, dass Sie schneller satt sind und keinen Heißhunger mehr verspüren. Abnehmen mit CBD unterdrückt zeitgleich auch das Hormon Ghrelin, welches häufig für quälenden Appetit sorgt. Die Reduzierung der Hungerphasen wird von einem weiteren Vorteil begleitet: CBD kurbelt den Fettabbau an.

Ursachen von Übergewicht

Bei der Entstehung von Übergewicht können viele unterschiedliche Faktoren zusammenspielen. Oft sind falsch angelernte Verhaltensweisen oder psychische Aspekte wesentlich an der Entstehung von Adipositas beteiligt. Viele Menschen nutzen Essen als Coping-Strategie, um besser mit Stress, Trauer oder Wut umzugehen. Übergewicht kann jedoch auch durch bestimmte Erkrankungen (z.B. Unterfunktion der Schilddrüse) ausgelöst werden.

Genetische Ursachen scheinen ebenfalls eine Rolle zu spielen, allerdings sind sie nicht der alleinige Auslöser für Übergewicht. In unserer modernen und digitalisierten Welt bewegen wir uns außerdem viel weniger als früher, weshalb auch der Bewegungsmangel oft an der Entstehung von Übergewicht beteiligt ist. Wer an Übergewicht leidet, kann abnehmen mit CBD.

Abnehmen mit CBD Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Erfahrungen aus erster Hand sind unserer Meinung nach der beste Indikator dafür, ob Abnehmen mit CBD tatsächlich möglich ist. Im Zuge unserer Recherchen im Internet sind wir auf zahlreiche Erfahrungsberichte zum Thema CBD und Abnehmen gestoßen. Viele Anwender berichten davon, dass ihre Heißhungerattacken durch die Einnahme von CBD wesentlich reduziert werden konnten.

Einige Nutzer berichten außerdem, dass sie durch die Anwendung von CBD Öl entspannter sind und stressbedingter, emotionaler Hunger weniger häufig vorkommt. Andere Nutzer von CBD Öl berichteten jedoch auch von ausbleibender Wirkung oder Nebenwirkungen. Ob Abnehmen mit CBD funktioniert, hängt unserer Meinung nach stark davon ab, welches Präparat mit welcher CBD Konzentration verwendet wurde.

Wirkung & Anwendungsgebiete beim Abnehmen mit CBD

Im Folgenden möchten wir näher darauf eingehen, warum CBD beim Abnehmen so hilfreich ist. Die Einnahme von CBD stößt gleich mehrere Prozesse im Körper an: CBD hemmt beispielsweise Hormone, die für Heißhungerattacken und quälenden Appetit verantwortlich sind. Zudem beruhigt CBD, fördert einen gesunden Schlaf und kurbelt die Fettverbrennung an.

Appetithemmend

CBD ist zum Abnehmen gut geeignet, da es eine appetithemmende Wirkung hat. In Studien mit Ratten konnte die appetihemmende Wirkung von Cannabidiol bereits nachgewiesen werden. Ratten gelten gemeinhin als Allesfresser und fressen bei Angebot auch permanent. Erhielten die Ratten jedoch CBD, konnte der Verzehr von Futtermitteln drastisch gesenkt werden.

CBD sorgt dafür, dass vermehrt Leptin im Körper produziert wird. Leptin ist ein Hormon, welches zur Regulierung des Energiehaushalts beiträgt und Hungergefühle hemmt. Darüber hinaus wird beim Abnehmen mit CBD das Hormon Ghrelin gehemmt, welches ein appetitanregendes Peptid ist und für Hungergefühle sorgt.

Fettverbrennung

CBD unterstützt beim Abnehmen, indem es Einfluss auf unsere Fettzellen nimmt. Cannabidiol blockiert die Bildung neuer Fettzellen und fördert den Abbau von Proteinen und Fetten im Körper. Darüber hinaus wird der Stoffwechsel durch die Einnahme von CBD angekurbelt. In Kombination mit ausreichend Bewegung wird der Stoffwechsel optimal angeregt. CBD ist übrigens auch in der Lage, weißes Fett in braunes Fett umzuwandeln und somit den Abnehm-Effekt zu beschleunigen.

Stress & Depressionen

CBD beim Abnehmen hat auch zahlreiche positive Effekte auf die Psyche und die Willensstärke des Einzelnen. Die Entstehung von Adipositas hat häufig psychische Ursachen. Chronischer Stress, Depressionen oder Angstzustände können dazu führen, dass wir vermehrt zu (ungesundem) Essen greifen und damit unsere Gefühle unterdrücken. Die Nahrungsaufnahme wird zur Sucht und es kommt zu zahlreichen Heißhungerattacken.

Hier setzt CBD mit seinen vielen positiven Eigenschaften auf die Psyche an: Cannabidiole wirken beruhigend, angstlösend und antidepressiv. Zudem wird beim Abnehmen mit CBD die Überproduktion von Cortisol (Stresshormon) gehemmt, der Blutzuckerspiegel wieder ins Gleichgewicht gebracht und Heißhungerattacken entgegengewirkt.

Schlafstörungen

Im Schlaf regeneriert sich der Körper, die Abwehrkräfte werden gestärkt und die Erlebnisse des vergangenen Tages verarbeitet. Die Folgen von zu wenig oder schlechtem Schlaf sind Kopfschmerzen, Erschöpfung, erhöhte Reizbarkeit, Heißhungerattacken und Konzentrationsschwierigkeiten. Schlafstörungen können somit indirekt Einfluss auf das Körpergewicht ausüben. Häufig schlafen wir aufgrund von Stress schlecht.

Organismus und Geist versuchen in der nächtlichen Aktion, den Stress zu verarbeiten und abzubauen. Das Abnehmen mit CBD kann dabei helfen, Stress- und Angstgefühle zu reduzieren. Abnehmen mit CBD wirkt beruhigend, muskelentspannend, schmerzlindernd und angstlösend und kann uns so beim Ein- und Durchschlafen helfen. Somit hilft CBD auch indirekt wieder beim Abnehmen.

Wie schnell kann man mit CBD abnehmen?

Bei der Einnahme von CBD Öl tritt die angstlösende, beruhigende und appetitregulierende Wirkung generell in etwa 1 bis 2 Stunden ein. Manchmal dauert es jedoch auch länger, bis Anwender erste Wirkungen verspüren. Die Wirkung von CBD unterstützt Sie dadurch beim Abnehmen. Sie fühlen sich nach der Einnahme generell entspannter, ruhiger und verspüren keinen Heißhunger mehr. Wie schnell Abnehmen mit CBD funktioniert, lässt sich jedoch nicht pauschal beantworten.

Wie rasch die Pfunde purzeln, hängt wesentlich davon ab, wie viel Sport Sie treiben und wie Sie sich ernähren. Mit CBD abnehmen kann lediglich eine unterstützende Maßnahme darstellen. Das Mittel ersetzt keine Bewegung oder eine ausgewogene Ernährung. Wie schnell Sie mit CBD abnehmen, kann auch von Ihrer Veranlagung abhängen.

Gründe, warum die Wirkung ausbleibt

Einige Anwender berichten, dass ihnen CBD beim Abnehmen nicht geholfen hat und sie keine Wirkung spüren konnten. Für eine ausbleibende Wirkung kann es viele Gründe geben. Häufig liest man von Nutzern, dass sie die Einnahme bereits nach wenigen Tagen oder einer Woche abgebrochen haben. Bis sich erste, sanfte Effekte zeigen, dauert es jedoch in der Regel zwei bis drei Wochen.

Ein weiterer Grund, warum die Wirkung ausbleibt, könnte eine schlechte Produktqualität sein. Wurde das CBD billig hergestellt und verfügt es über unzureichende Wirkstoffe, dann bleibt die Wirkung zwangsläufig aus. Weitere Gründe, warum Abnehmen mit CBD nicht funktioniert, könnten eine falsche Dosierung oder Konzentration, eine unpassende Darreichungsform aber auch Lebensstil und Genetik sein.

So entscheiden Sie sich für das richtige CBD zum Abnehmen

Beim Kauf von CBD zum Abnehmen müssen Sie auf verschiedene Kaufkriterien achten. Sowohl die Darreichungsform als auch der CBD Gehalt, die Reinheit und die Zertifizierung des Produkts spielen eine wesentliche Rolle. Nur wenn Sie auf diese Kriterien achten, werden Sie beim Abnehmen mit CBD sichtbare Erfolge erzielen.

Darreichungsform

CBD zum Abnehmen kann in Form von Ölen, Kapseln, Kristallen und Liquid eingenommen werden. Die bekannteste Darreichungsform ist das CBD Öl. Tatsächlich bietet diese Darreichungsform viele Vorteile: Es wird schnell vom Körper aufgenommen, ist einfach zu dosieren und in vielen Konzentrationen wie 5%, 10% oder 15% verfügbar. CBD Öl eignet sich insbesondere für Anfänger, da sie mit den Tropfen etwas experimentieren können, bis sie die richtige Dosis zum Abnehmen mit CBD für sich gefunden haben.

CBD Gehalt

Für den Einstieg zum Abnehmen mit CBD empfehlen wir Ihnen ein 5%iges Öl. Bei einer Flaschengröße von 10 ml bedeutet 5%, dass 500 mg CBD im Öl enthalten sind. Bei einer Flaschengröße von 30 ml würde 5% hingegen bedeuten, dass 1500 mg CBD enthalten sind. Sie entscheiden anhand der Anzahl der Tropfen, wie viel CBD Sie zu sich nehmen.

Kommen Sie gut mit dem CBD Öl klar, wird die Anzahl der Tropfen vermutlich bald steigen und die Flasche schnell leer sein. Deshalb empfehlen wir danach zu einer Flasche mit 10 oder 15% CBD zu greifen. Dann benötigen Sie nämlich weniger Tropfen und kommen länger mit einer Flasche aus.

Reinheit

Neben der Darreichungsform und dem CBD Gehalt sollten Sie auch auf die Reinheit des Produktes achten. CBD hilft beim Abnehmen dann am besten, wenn es möglichst „rein“ ist. Doch was bedeutet das konkret? Seriöse Hersteller lassen ihre CBD Produkte regelmäßig auf ihre Reinheit und Qualität überprüfen. Besonders reine Produkte enthalten meist nur ein qualitativ hochwertiges Trägeröl (wie beispielsweise Hanföl) und möglichst viel pures CBD.

Der versprochene Anteil an Cannabidiol muss tatsächlich aus purem CBD und nicht aus der Vorstufe des CBDs bestehen. Bei guten Herstellern können Sie die Laboranalysen jederzeit anfordern und selbst überprüfen, wie rein das Produkt ist und ob sich das CBD zum Abnehmen eignet.

Zertifizierung

Die Zertifizierung des jeweiligen CBD-Produktes sollte in der Kaufentscheidung ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Achten Sie insbesondere darauf, ob das CBD-Produkt aus EU-zertifizierten Nutzhanfsorten gewonnen wurde und ob ein THC-Gehalt von unter 0,2% vorliegt. Seriöse Hersteller bieten in ihren Online-Shops Analysezertifikate zum Download an, damit Sie sich selbst von der Qualität der Produkte überzeugen können.

CBD Einnahme und Dosierung beim Abnehmen

CBD abnehmen Einnahme Dosierung Anwendung

Menschen mit Adipositas, die mit CBD abnehmen wollen, wird häufig eine Dosierung von 2 bis 20 mg empfohlen. Da jeder Mensch etwas anders auf den Wirkstoff CBD reagiert (manche benötigen mehr, manche weniger), raten wir Ihnen mit einer Minidosis von 1 bis 3 Tropfen täglich zu beginnen. Nach und nach beginnen Sie sich dann nach oben hin zu steigern. Sie merken selbst am besten, welche Dosis am besten für Sie geeignet ist und wann das CBD seine gewünschte Wirkung entfaltet.

Ist die Absprache mit einem Arzt notwendig?

Prinzipiell gilt CBD zum Abnehmen als gut verträglich und relativ nebenwirkungsarm. Die WHO hat Cannabidiol als sicher eingestuft. Um Wechselwirkungen hervorzurufen, sind vermutlich relativ hohe Dosierungen notwendig. Dennoch gibt es ein paar Situationen, in denen Sie vor der Einnahme von CBD Öl Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt abhalten sollten. So sollten z.B. Schwangere sowie Patienten mit Glaukom oder Leberschäden ihren Arzt konsultieren, bevor Sie CBD anwenden.

Wo kann man CBD zum Abnehmen kaufen?

CBD Produkte zum Abnehmen gibt es sowohl online als auch im stationären Handel zu kaufen. Erste Anlaufstelle im Internet ist vermutlich für viele Amazon. Dort finden Sie eine Vielzahl an CBD Produkten und können sich auch einen guten Überblick über den CBD-Markt verschaffen. Selbstverständlich können Sie auch bei den Anbietern selbst bestellen. Diese verfügen in der Regel über einen eigenen Online Shop. CBD Produkte werden übrigens auch in der Apotheke oder in Drogeriemärkten wie dm oder Rossman verkauft.

Zu welchem Preis werden die Produkte angeboten?

CBD Produkte zum Abnehmen werden häufig zu einem sehr unterschiedlichen Preis angeboten. Je nach Hersteller kann der Preis für ein 10 ml Fläschchen 20 bis 65 Euro betragen. Im Durchschnitt starten die Preise jedoch bei 30 Euro aufwärts. Käufer sollten immer auf die Konzentration, den Inhalt und die Menge achten, um herauszufinden, ob ein bestimmter Preis auch tatsächlich gerechtfertigt ist. Selbstverständlich sollte ein 2%iges CBD Öl im direkten Preisevergleich günstiger sein als ein 15%iges.

Natürlich ist auch eine 30 ml Flasche teurer als eine mit 10 ml Inhalt. Darüber hinaus kommt es auch auf die Qualität des Produktes an. Liegen unabhängige Analysezertifikate vor und ist CBD Öl besonders rein, spiegelt sich das natürlich ebenfalls im Preis wieder.

Ist der Kauf legal?

Der Kauf von CBD Produkten ist 100% sicher und legal. CBD Produkte müssen bei der Produktion gewisse Qualitätsstandards einhalten. So darf der THC-Gehalt beispielsweise nicht mehr als 0,2% betragen. CBD ist im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv und wirkt daher auch nicht berauschend. Das Abnehmen mit CBD ist somit vollkommen legal und Sie machen sich nicht strafbar.

Verursacht Abnehmen mit CBD Nebenwirkungen?

Wer mit Hilfe von CBD abnehmen möchte, hat grundsätzlich keine schweren Nebenwirkungen zu befürchten. Das Mittel gilt als gut verträglich und relativ nebenwirkungsarm. Dennoch reagieren manche Anwender mit einem niedrigen Blutdruck, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, einem trockenen Mund oder Durchfall auf CBD.

Jeder von uns reagiert anders auf Wirkstoffe. Manche reagieren sensitiver auf den natürlichen Stoff, manche weniger. Kommt es zu Nebenwirkungen, muss eventuell die Dosis angepasst werden. Die unerwünschten Wirkungen zählen übrigens zu den kurzfristigen Nebenwirkungen, die nur so lange anhalten, bis das CBD vom Körper wieder abgebaut wurde.

Wer sollte lieber auf das Abnehmen mit CBD verzichten?

CBD zum Abnehmen kann den Augendruck verstärken, weshalb die Einnahme von CBD bei Patienten mit Glaukom nicht angezeigt wird. Patienten mit Leberschäden oder einer vorbelasteten Leber sollten ebenfalls auf CBD verzichten. Wenn Sie schwanger sind oder gerade stillen, sollten Sie die Einnahme von CBD am besten Ihrem behandelnden Arzt absprechen. Sollten Sie säurehemmende Medikamente einnehmen, dann bedenken Sie, dass diese durch die Anwendung von CBD schneller abgebaut werden, als sie sollten.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Endlich hat auch die Stiftung Warentest nach jahrelangem Warten einen CBD Testbericht veröffentlicht. Das Prüfinstitut hat insgesamt 16 CBD-Öle, CBD-Kapseln, Aromaöle und einen Verdampfer untersucht. Die Ergebnisse fallen jedoch ernüchternd aus: Das Prüfinsitut fand u.a. heraus, dass der CBD-Gehalt oft niedriger ausfällt als angegeben und dass sich in manchen Produkten unerwünschte Mineralölgehalte befinden.

Keines der gestesteten Erzeugnisse konnte Stiftung Warentest überzeugen. Allerdings wurden im Test nur wenige Produkte untersucht und für manches CBD-Produkt zum Abnehmen ist die schlechte Bewertung auch ungerechtfertigt.

Wann ist Abnehmen mit CBD sinnvoll?

Abnehmen mit CBD kann in verschiedenen Situationen sinnvoll sein. Wenn Sie zu stressbedingten Heißhungerattacken neigen oder ein „emotionaler Esser“ sind, kann CBD Sie sehr gut beim Abnehmen unterstützen. Das liegt daran, dass CBD eine entspannende, stressreduzierende und angstlösende Wirkung auf den Organismus hat. Sie fühlen sich sofort weniger gestresst und die Heißhungerattacken werden weniger.

Außerdem blockiert CBD Hungergefühle und verstärkt das Sättigungsgefühl. Abnehmen mit CBD beschleunigt zudem den Fettabbau. Damit ist CBD grundsätzlich gut zum Abnehmen geeignet. Allerdings sollte die Einnahme von CBD immer nur eine unterstützende Maßnahme neben Sport und gesunder Ernährung darstellen.

Gibt es offizielle Tests und Studien zur Wirksamkeit?

Wer mit CBD abnehmen möchte, fragt sich sicherlich, ob es auch offzielle Studien zur Wirksamkeit gibt. Ja, die gibt es. Wie bereits erwähnt, gab es eine Studie an Ratten, die feststellen konnte, dass CBD Hungergefühle reduziert. Darüber hinaus gab es noch weitere offizielle Untersuchungen, die herausfinden konnten, dass CBD schlechte, weiße Fettzellen in gute, braune Fettzellen umwandelt und den Fettabbau stimuliert.

Zudem kam eine weitere Studie zu dem Schluss, dass CBD nicht nur Fettzellen umwandelt, sondern sogar verbrennt. Da CBD weiße Fettzellen in braun e Fettzellen verwandelt, stehen dem Körper mehr Zellen zum Kalorienabbau zur Verfügung, wodurch es langfristig eher zu einem Gewichtsverlust kommt.

Darum ist Abnehmen mit CBD so beliebt

Abnehmen mit CBD ist deshalb so beliebt, weil es ein bewusstes, langsames und gesundes Abnehmen fördert. Cannabidiole docken an die körpereigenen Cannabinoid-Rezeptoren an und sorgen für Entspannung, weniger Stress und weniger Heißhungerattacken. Da CBD Hungergefühle hemmen und Sättigungsgefühle verstärken kann, fällt der Umstieg auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung (ohne ständige Heißhungerattacken) mit CBD leichter.

Die sanften Effekte des CBDs zeigen sich erst nach einiger Zeit und sorgen für eine langsame aber stetige Gewichtsabnahme. Genau dazu raten auch Experten, da es bei schnellen Diäten häufig zum gefürchten Jojo-Effekt kommt. Neben der Einnahme von CBD zum Abnehmen ist selbstverständlich auch Bewegung wichtig.

Häufig gestellte Fragen

Im Zuge unserer Recherchen zum Thema CBD und Abnehmen sind wir immer wieder auf dieselben Fragen gestoßen, die Nutzer zu CBD Produkten hatten. Deshalb haben wir für Sie die wichtigsten Fragen mit den dazugehörigen Antworten im Folgenden für Sie zusammengestellt, um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen.

Kann ich mit CBD abnehmen?

Natürlich ist CBD kein alleiniges Wundermittel, mit dem die Pfunde nur so purzeln. Wer langfristig abnehmen möchte, muss regelmäßig Sport treiben und seine Ernährung umstellen. Bei „emotionalen Essern“ kann auch eine Psychotherapie oder Beratung sinnvoll sein. Allerdings hilft CBD indirekt beim Abnehmen und stellt damit eine ideale Zusatzmaßnahme dar.

Kann man von CBD zunehmen?

Wer den typischen „THC-Fressflash“ kennt, macht sich vermutlich Sorgen, ob man von CBD auch zunehmen kann. Nein, zu den berühmten Heißhungerattacken kommt es nur, wenn man THC zu sich nimmt. CBD wirkt hingegen appetithemmend und fördert den Fettabbau.

Ist CBD appetithemmend?

Ja, CBD wirkt appetithemmend. Das Cannabidiol sorgt für eine vermehrte Produktion des Hormons Leptin. Das Proteohormon ist u.a. für die Hemmung des Hungergefühls verantwortlich. Weiters unterdrückt CBD die Produktion des Hormons Ghrelin, welches appetitanregend wirkt.

Darf ich nach der Einnahme von CBD Autofahren?

Kurz und knapp: Ja. Ihr Führerschein ist wegen CBD nicht in Gefahr. Da CBD im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv wirkt und daher nicht „high“ macht, beeinflusst es auch nicht die Fahrtüchtigkeit. Auch der Drogentest schlägt nach der Einnahme von CBD nicht an.

Welches CBD gegen Schmerzen?

Wenn Sie CBD gegen Schmerzen einsetzen wollen, empfiehlt sich ein zertifiziertes und qualitativ hochwertiges Bio-Produkt. Bei leichten bis mittleren Schmerzen werden 2×3 Tropfen eines 5-10%igen CBD Öls täglich empfohlen. Eine Steigerung auf 5 Tropfen 3 x pro Tag ist möglich. Sollten Sie unter starken oder chronischen Schmerzen leiden, empfehlen sich 2×4 Tropfen eines 10%igen CBD Öls täglich. Eine Steigerung auf 3×5 Tropfen pro Tag ist aber der dritten Woche möglich.

Abnehmen mit CBD Bewertung

CBD unterstützt sinnvoll beim Abnehmen: Das Cannabidiol hemmt Hungergefühle, verstärkt das Sättigungsgefühl, kurbelt den Fettabbau an, wandelt „schlechte“ in „gute Fettzellen“ um und regt den Kalorienverbrauch an. Doch das natürliche Arzneimittel setzt nicht nur auf körperlicher Ebene an. CBD beeinflusst auch maßgeblich das psychische Wohlbefinden.
 
Gerade im Zusammenhang mit Fettleibigkeit ist das wichtig, denn häufig werden Heißhungerattacken durch Stress oder psychische Probleme ausgelöst. CBD wirkt beruhigend, entspannend und angstlösend. Die Produktion von Cortisol (Stresshormon) wird mit Hilfe von CBD gesenkt und Anwender fühlen sich nach der Einnahme wohler und gelassener.
 
CBD erleichtert zudem den Umstieg auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Selbstverständlich kann CBD niemals die alleinige Behandlungsmaßnahme bei Fettleibigkeit darstellen. Wer langfristig abnehmen möchte, muss auf ausreichend Bewegung und eine gesunde Ernährung achten. Mit CBD abnehmen stellt jedoch eine sinnvolle zusätzliche Maßnahme im Kampf gegen die Kilos dar.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.