Basenpulver im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2022

Date Icon Publish Date

Basenpulver hilft dabei, den Körper zu entsäuern. Derartige Übersäuerungen sind oftmals mit Beschwerden wie Blähungen, Sodbrennen oder Kopfschmerzen verbunden. Wer diese auf natürliche Art und Weise bekämpfen möchte, kann auf ein solches Pulver setzen.

Menschen mit einem Risiko für einen übersäuerten Körper können diesem mit hochwertigem Basenpulver entgegenwirken. Durch das Supplement kann sich der Körper wieder regulieren. Das Nahrungsergänzungsmittel bietet somit gesundheitlichen Mehrwert. 

Doch die Hersteller bieten mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte an, die Ihre Nahrung sinnvoll ergänzen können. Im folgenden Test erfahren Sie, welches Basen Pulver sich am besten für Sie eignet.

Inhaltsverzeichnis show

Offizieller Basenpulver Vergleich

   Vergleichssieger
 Bullrich test neuMadena beitrag testVit4ever Tabelle neu
ProduktBullrichMadenaVit4ever
Wirkung Gegen Müdigkeit
Schützt Knochen
Fördert Denken
Fördert Hautbild
Hilft bei Gicht
Schützt Muskeln
Bei Übersäuerung
Schützt Knochen
Hilft bei Gicht
Gegen Schwindel
Mögliche RisikenKeine Nebenwirkungen Keine Nebenwirkungen Keine Nebenwirkungen
Inhalt200 g216 g360 g
Preis6,29 Euro
14,99 Euro
11,90 Euro
Herstellung in DE
Ja JaJa
Verzehr2 x 2 Messlöffel2 x 1 Messlöffel1 – 2 x 1 Löffel
Punkte⭐⭐⭐
4/5
⭐⭐⭐
4/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
    

Platz 1: Basenpulver von Vit4ever

Testsieger #1
Vit4ever Abbild
Vit4ever
  • Neutralisierung der Säuren
  • Reich an Mineralstoffen
  • Ohne unerwünschte Zusätze
  •  100 % Vegan
  • Löst Schwindel und Kopfdruck

Das Vit4ever Advanced ist unser Basenpulver Testsieger. Das Nahrungsergänzungsmittel punktet mit einem hochwertigen Preis-Leistungsverhältnis. Dabei reicht das Pulver für insgesamt 72 Tage. Der Hersteller achtet auf eine hochwertige Zusammensetzung, die ausreichend erforscht ist.

Wenn Sie dieses Basen Pulver einnehmen, profitieren Sie von zahlreichen Mineralien wie Magnesium, Calcium oder Zink. Darüber hinaus enthält das Pulver keinerlei Zusätze, das Produkt ist vollkommen frei von Zucker, künstlichen Aromen oder tierischen Bestandteilen.

Die Herstellung findet ausschließlich in Betrieben statt, deren Qualität und Professionalität von der EU zertifiziert wurde. Wenn Sie regelmäßig das hochkonzentrierte Basenpulver nehmen, erhöht sich der alkalische ph-Wert im Blut. Kunden zeigen sich vollkommen zufrieden mit diesem Nahrungsergänzungsmittel und loben sowohl Geschmack als auch Wirkung.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vit4ever
  • Inhalt: 360 g
  • Tagesdosis: 1 – 2 mal täglich 1 gestrichenen Messlöffel
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 11,90 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: Madena BasenCitrate

Platz #2
Madena Abbild
Madena
  • Beugt Magnesiummangel vor
  • Entzündungshemmend
  • 100 % organischen Basen
  • Neutralisierung der Säuren

Knapp dahinter folgt auf Platz 2 das Citrat Basenpulver von Madena. Mehrere Zertifikate zeugen von der hohen Qualität des Pulvers. Zum Beispiel bekam das Nahrungsergänzungsmittel 2018 von Health Living einen Award verliehen.

Darüber hinaus sorgt der Hersteller mit regelmäßigen Tests des veganen Produkts für Sicherheit in puncto Qualität. Das Pulver enthält verschiedene Mineralstoffe und trägt zu einem gesunden Stoffwechsel von Säuren und Basen bei.

In einer Dosis befinden sich 216 Gramm Pulver. Zudem gibt es noch einen Dosierlöffel mit dem Sie schnell und einfach die tägliche Dosis zuführen können. Einige Kunden weisen daraufhin, dass die Dose Basenpulver jedoch keinen Monat lang hält.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Madena
  • Inhalt: 216 g
  • Tagesdosis: 2 x täglich 1 Messlöffel
  • Nebenwirkungen: Magen-Darm-Probleme
  • Herstellung in: in Deutschland
  • Preis: 14,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: Bullrich Basenpulver

Platz #3
Bullrich Abbild
Bullrich
  • Entzündungshemmend
  • Neutralisierung der Säuren
  • Spezielle Kombination
  • Mehr Ausgeglichenheit

Das Bullrich Säure-Basen Pulver ist laut Angaben des Unternehmens perfekt in der Lage, das Gleichgewicht des Körpers wieder herzustellen. Mit dem Nahrungsergänzungsmittel verfolgt Bullrich den Anspruch, den Säure-Basen-Stoffwechsel wieder herzustellen, sodass sich die Aktivität erhöht.

Darüber hinaus sind in dem Nahrungsergänzungsmittel noch die Mineralstoffe Magnesium und Zink zugesetzt, die für eine ausreichende Nährstoffversorgung von hoher Bedeutung sind. Die Produktion des Basenpulvers findet in Deutschland statt – aus diesem Grund profitieren Sie von hohen Standards und einer regelmäßigen Überprüfung.

Dank Verzicht auf auf Farbstoffe, Aromen und Süßungsmittel bekommen Sie ein rein natürliches Produkt. Der praktische Messlöffel hilft Ihnen bei der Dosierung. Selten wird von Nutzern angemerkt, dass sich das Pulver nicht einwandfrei auflöst.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Bullrich
  • Inhalt: 200 g
  • Tagesdosis: 2 x täglich 2 Messlöffel
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 6,29 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: Dr. Jacob's

Platz #4
Dr. Jacob's Abbild
Dr. Jacob’s
  • Reduziert Sodbrennen
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Premium-Qualität
  • Besseres Hautbild

Das Dr. Jacobs Basenpulver ist ein echter Alleskönner auf Citratbasis. Der Hersteller selbst weist auf über 30 gesundheitliche Vorzüge hin, die Sie bei der regelmäßigen Einnahme verspüren. Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Nahrungsergänzungsmittel.

Für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sorgt, dass ein Esslöffel des Produkts die Wirkung von 800g Gemüse und Obst enthält. Zudem gibt es keine Zusätze. Der Hersteller verzichtet vollkommen auf Natrium, Zucker, künstliche Aromen oder Süßstoffe. Demgegenüber besteht das Pulver zu 95% aus Citrat, welches aus Deutschland und der Schweiz stammt.

Einige Käufer weisen hier daraufhin, dass der Geschmack nicht wirklich gut ist. Auch wenn es sonst keine Mängel aus Sicht der Nutzer gibt – der Geschmack bietet reichlich Verbesserungspotential.

Produktmerkmale:

  • Inhalt: 300g
  • Tagesdosis: 1 – 2 mal täglich einen gestrichenen Messlöffel mit 500ml Wasser und 500 ml Saft
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Herstellung in: Deutschland und Schweiz
  • Preis: 17,46 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: Basenpulver von amaiva

Platz #5
amaiva Abbild
amaiva
  • Schützt Knochendichte & Muskeln
  • 100 % vegane Inhaltsstoffe
  • Made in Germany
  • Besserung der Bewegung

Das Amaiva Basenpulver Quick Basic ist eine Kombination aus fünf verschiedenen Mineralstoffverbindungen. Laut Hersteller entsäuert das Pulver den Körper innerhalb von nur wenigen Tagen. Darüber hinaus sind die Inhalte vollkommen vegan.

Auf chemische Zusätze verzichtet das Unternehmen ebenso. Amaiva bietet hochwertige Naturprodukte an, die in Deutschland hergestellt werden. Dank hoher Qualitätsstandards, der ISO 9001 überprüften Qualität und einer Zertifizierung durch den TÜV können Sie die Nahrungsergänzungsmittel bedenkenlos konsumieren.

Für leichte Abzüge beim Nahrungsergänzungsmittel von Amaiva sorgen einige Kommentare von Nutzern, die darauf hinweisen, dass der Geschmack immer etwas variiert und leider teilweise Klumpen oder mehlige Rückstände im Wasser bleiben. Ansonsten gibt es jedoch keinerlei Mängel beim Nahrungsergänzungsmittel von Amaiva.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Amaiva Naturprodukte
  • Inhalt: 90 g (1-Monats-Packung)
  • Tagesdosis: täglich einen Messlöffel in 200ml Wasser oder Saft
  • Nebenwirkungen: keine Nebenwirkungen bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 17,90 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: Vita World

Platz #6
Vita World Abbild
Vita World
  • Neutralisierung der Säuren
  • Entzündungshemmend
  • Apotheken-Qualität
  • Löst Kopfschmerzen

Das Basenpulver Basotop Balance Von Vita World verfolgt den Anspruch, innerhalb weniger Tagen den Basen-Säuren-Haushalt des Körpers zu regulieren. Dafür müssen Sie lediglich morgens und abends einen gestrichenen Messlöffel in Ihre Speisen einrühren. Die Handhabung ist somit denkbar einfach.

Vita World legt allerdings seinen Fokus nicht auf ausschließlich natürliche Zutaten. Zur Optimierung der Wirkung kommen auch chemische Zusätze zum Einsatz. Dafür hat das Pulver wenig Eigengeschmack, die Einnahme ist somit problemlos möglich.

Der Hersteller weist selbst daraufhin, dass das Basenpulver bestenfalls ins Essen eingerührt wird. Dies bestätigen auch viele Käufer, da das Einrühren in Getränke kaum möglich ist, da sich das Pulver schlichtweg nicht auflöst.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vita World
  • Inhalt: 750 g
  • Tagesdosis: Morgens und abends je ein Messlöffel (30g pro Tag)
  • Nebenwirkungen: keine Nebenwirkungen bekannt
  • Herstellung in: Keine Angabe
  • Preis: 16,90 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 7: tri.balance Basenpulver

Platz #7
tri.balance Abbild
tri.balance
  • Entzündungshemmend
  • Effektive Mineralstoffe
  • Made in Germany
  • Neutralisiert Säure-Basen-Haushalt

Das Tri Balance Basen Pulver ist ein qualitatives Nahrungsergänzungsmittel mit dem Gütesiegel „Made in Germany“. Tri Balance setzt dabei auf die höchste Qualität. Dies setzt sich zum einen aus einer hohen Bioverfügbarkeit der Inhaltsstoffe und einem natürlichen Produkt zusammen.

Der Hersteller verzichtet auf unnötige Zusatzstoffe und künstliche Geschmacksaromen. Darüber hinaus ist das Pulver frei von Zucker, Laktose, Fruktose und tierischen Bestandteilen. Das Basenpulver eignet sich ideal, um sich wohl zu fühlen, die Beschwerden zu verringern und den Körper effektiv zu entsäuern.

Darüber hinaus punktet Tri Balance mit einem vergleichsweise guten Kundenservice. Bei Fragen oder Problemen können Sie sich jederzeit an den Hersteller wenden, der sich bemüht, Ihnen weiterzuhelfen.

Allerdings gibt es auch wenige Kritikpunkte. Zum einen beklagen Nutzer, dass zu viel Salz enthalten ist und sich dies wiederum negativ auf das Wohlbefinden auswirkt. Darüber hinaus ist die Packung relativ klein, der Preis dafür vergleichsweise teuer.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Tri Balance
  • Inhalt: 300 g
  • Tagesdosis: 2 x täglich ein Messlöffel
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 23,98 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 8: Original Pharno

Platz #8
Original Pharno Abbild
Original Pharno
  • Neutralisierung der Säuren
  • Ohne Zucker & Aromastoffe
  • Lactosefrei
  • Besseres Hautbild

Beim Basenpulver von Original Pharmo handelt es sich um ein Pulver, das aus einer Mischung aus verschiedenen Salzen besteht. Das Nahrungsergänzungsmittel ist frei von jeglichen Aromen. Zudem verzichtet der Hersteller auch auf Zucker und Laktose.

Original Pharmo setzt auf eine geschmackliche Neutralität, sodass Sie das Pulver bedenkenlos konsumieren können. Darüber hinaus weist das Unternehmen auf seine langjährige Erfahrung hin. Beim eigenen Produkt handelt es sich um eines der ersten Pulver – die Erfahrung spricht wohl für sich.

Allerdings kann der Anspruch einer geschmacklich neutralen Produktion nicht überall für Zufriedenheit sorgen – viele Nutzer beklagen, dass das Pulver metallisch schmeckt oder einfach nicht lecker ist. Zudem ist der Preis im Vergleich zu anderen Produkten etwas teurer – auch dies merken einige Käufer negativ an.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Original-Pharmo
  • Inhalt: 1000 g
  • Tagesdosis: 3 x täglich 1 TL Pulver eine halbe Stunde vor dem Essen
  • Nebenwirkungen: keine Nebenwirkungen bekannt
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Preis: 22,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 9: Basenpulver von Protina

Platz #9
Protina Abbild
Protina
  • Neutralisierung der Säuren
  • Entzündungshemmend
  • Made in Germany
  • Gegen Schwindel und Kopfschmerzen

Beim Basenpulver Basics Vital pur handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, mit dem Sie komfortabel eine Lösung zum Einnehmen herstellen können. Das deutsche Unternehmen legt dabei hohen Wert auf Qualität und Zufriedenheit. Aus diesem Grund besteht das Pulver aus hochwertigen Mineralstoffen, die sorgfältig abgestimmt, den Körper gezielt versorgen sollen. Die praktischen kleinen Beutel ermöglichen eine einfache Dosierung.

Allerdings fehlen bei diesem Nahrungsergänzungsmittel Bewertungen. Es gibt nur ganz wenige Anmerkungen zu diesem Produkt, wirklich aussagekräftig scheinen die Rezensionen nicht. Aus diesem Grund herrscht etwas Unklarheit über Qualität, Handhabung, Geschmack und Co. beim Pulver von der Protina Pharmazeutische GmbH.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Protina Pharmazeutische GmbH
  • Inhalt: 50 St.
  • Tagesdosis: Keine Angaben
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Preis: 21,40 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 10: pure encapsulations

Platz #10
Pure Encasulations Abbild
Pure Encasulations
  • Schützt Knochendichte & Muskeln
  • Reguliert Säure-Basen-Haushalt
  • Hochwertige Mineralstoffe
  • Mehr Ausgeglichenheit & Harmonie

Beim Pulver pure encaspulations von der pro Medico GmbH handelt es sich um das letzte Nahrungsergänzungsmittel in unserem Test. Im Basenpulver des Herstellers sind ebenfalls hochwertige Mineralstoffe enthalten.

Diese sind auf eine zielgerichtete Versorgung abgestimmt und bieten die Möglichkeit, den eigenen Säure-Basen Haushalt zu regulieren und zu optimieren. Das Pulver ermöglicht eine einfache Einnahme – bis zu dreimal am Tag.

Leider verzichtet der Hersteller nicht gänzlich auf Zusatzstoffe – es handelt sich somit nicht um ein vollkommen natürliches Produkt. Bewertungen gibt es bei diesem Nahrungsergänzungsmittel ebenfalls kaum welche. Auch dies ermöglicht keine fundierte und verlässliche Einschätzung der Qualität des Produkts.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: pro Medico GmbH
  • Inhalt: 200 g
  • Tagesdosis: 3 x täglich 1 Messlöffel in einem Glas Wasser auflösen
  • Nebenwirkungen: Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 18,96 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Was ist ein Basenpulver eigentlich?

Basenpulver sind Nahrungsergänzungsmittel, die mittel ihrer chemischen Verbindung für eine Erhöhung des ph-Wertes im Körper sorgen und somit die Säuren neutralisieren. In der Alternativmedizin kommen die Pulver immer häufiger zum Einsatz, um einer Übersäuerung des Körpers entgegen zu wirken. Im Handel sind derartige Produkte auch unter dem Namen Säure-Basen-Pulver erhältlich. Die Pulvermischungen enthalten meist basische Salze, die die Säuren aufnehmen können.

Für wen ist die Einnahme sinnvoll?

Basenpulver eignen sich für alle Menschen, die an einer Übersäuerung des Körpers leiden. Aus dem gestörten Säure-Basis Verhältnis können sich verschieden Beschwerden ergeben, bei denen eine regelmäßige Einnahme dagegen wirken kann. Die meisten Menschen können das Pulver als eine Bereicherung empfinden.

Wer auf Nummer sicher gehen will, macht einen Test hinsichtlich des PH-Werts. Insbesondere bei einer eiweißreichen Ernährung mit viel Milchprodukten, Fleisch und Fisch besteht die Gefahr, dass der Körper schnell übersäuert. Insbesondere auch bei den folgenden Problemen macht eine regelmäßige Einnahme des Pulvers Sinn:

  • Darmbeschwerden
  • Gelenkbeschwerden wie Arthrose und Rheuma
  • Haarausfall
  • Hautproblemen wie Neurodermitis oder Akne
  • einem Kater
  • regelmäßigem Sport

Wie wirken Basenpulver?

Basenpulver wirken sich positiv auf den Körper aus, indem diese für eine Regulierung des Säure-Basen-Haushalts sorgen. Die Wirkung von dem Pulver wird durch die enthaltenen Basen erreicht. Diese neutralisieren die Körper und waschen diese aus, sodass sich das Gleichgewicht zwischen den Säuren und Basen wieder herstellt.

Ergänzend dazu sorgt das zugesetzte Zink und Magnesium dafür, dass die Giftstoffe aus dem Körper wieder verschwinden. Die chemische Wirkung der Basen bietet den Säuren keine Chance.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Der Eintritt der Wirkung von Basenpulver ist ganz individuell. Pauschale Aussagen können hier nicht getroffen werden, da auch der Grad der Übersäuerung im Körper variiert. Grundsätzlich beginnen die Inhaltsstoffe bereits nach der Einnahme an zu wirken und gegen die Übersäuerung an zu arbeiten. Während sich bei einigen Nutzern die Wirkung nahezu nach wenigen Stunden/Tagen einstellt, kann es auch gut und gerne mal eine Woche und mehr dauern.

Wie kam unser Basenpulver Vergleich zustande?

Wie kam unser Basenpulver Vergleich zustande

Die Auswahl an Basen Produkten auf dem Markt ist immens, die Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, in unserem Basenpulver Test verschiedene Nahrungsergänzungsmittel etwas genauer anzuschauen.

Damit Ihnen die Entscheidung etwas Leichter gemacht wird, haben wir eine Top 10 erstellt. Dabei haben wir uns natürlich nicht nur an Wirkung und Preis orientiert, sondern auch Inhaltsstoffe, Kundenbewertung oder Herstellung bewertet.

Preis

Zum einen ist natürlich bei fast jedem Kauf der Preis ein entscheidender Faktor. Dies sieht auch hier nicht anders aus. Teilweise sind die Preise der Basenpulver deutlich abweichend. Hier lohnt sich immer ein Blick auf die enthaltene Menge und Wirkung. Somit haben wir für unseren Test nicht den Preis isoliert genutzt, sondern vielmehr auf das Preis-Leistungsverhältnis der einzelnen Produkte geachtet.

Inhaltsstoffe

Zudem sind bei Nahrungsergänzungsmitteln natürlich auch die Zutaten ein entscheidender Faktor. Im Bereich der Inhaltsstoffe schneidet ein Basenpulver in unserem Test besser ab, wenn dieses frei von künstlichen, tierischen und chemischen Zusätzen ist.

Viele Hersteller legen mittlerweile großen Wert auf eine vollkommen natürliche Produktion und stellen die Pulver vegan und laktosefrei her. Wenn dann noch verschiedene Mineralstoffe Zusätze das Pulver ergänzen, ist eine gute Bewertung gewiss.

Kundenbewertungen

Ein weiteres Kriterium bei unserem Test und Vergleich sind die Bewertungen vergangener Kunden. Denn die Käufer eines Basenpulver Produkts bewerten dies häufig etwas kritisch, aber dennoch authentisch. Während die Unternehmen die eigenen Nahrungsergänzungsmittel anpreisen, geben die Käufer auch negative Aspekte zu bedenken.

Negative Rezensionen wirken sich negativ auf die Bewertung aus. Doch auch das Vorhandensein keiner Bewertungen wirkt mangels Möglichkeit der Überprüfung tendenziell negativ auf ein Produkt.

Herstellung

Einen weiteren Blick werfen wir in unserem Test auf das Thema Herstellung der Basenpulver. Vorzugsweise erfolgt die Herstellung in Deutschland. Denn die hier herrschenden Standards in puncto Qualität sind vergleichsweise hoch. Bei einem Gütesiegel „Made in Germany“ und weiteren Zertifizierungen sowie regelmäßigen Überprüfungen der Standards schneiden Nahrungsergänzungsmittel in unserem Test besser ab.

Basenpulver Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Bei unseren Recherchen im Internet gab es zahlreiche Erfahrungsberichte, Tests, Bewertungen und Co. rund um das Thema Basenpulver. Den Erfahrungen nach gibt es gänzlich unterschiedliche Bereiche. Während die einen von einer Wirkung direkt nach der ersten Einnahme berichten, beklagt das andere Extrem keine Wirkung. Die Mehrheit der Erfahrungen war jedoch positiv.

Unserer Meinung nach kommt es auf ein hochwertiges Produkt in toller Verarbeitung an, um die Wirkung zu erzielen. Dennoch ist es wohl gänzlich normal, dass die Wirkung je nach Individuum und Voraussetzungen unterschiedlich stark ausgeprägt ist.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

Mittlerweile gibt es verschiedene Tests und Studien zu diesem Thema. Basenpulver werden kontrovers diskutiert. Während der eine die Pulver lobt, empfinden andere die Nahrungsergänzungsmittel als Humbug. Auch bei den Studien ist das Meinungsbild anders.

Allerdings gibt es mittlerweile einige Studien aus den letzten Jahren, die zumindest eine positive Begünstigung des Körperhaushalts durch die Pulver feststellen. Verschiedene Studien zeigen insbesondere, dass die regelmäßige Supplementierung zu einem höheren PH-Wert in den Muskeln führt – demnach erreichen die Basen-Nahrungsergänzungsmittel ihr Ziel.

Das sagt die Stiftung Warentest zum Basenpulver

Stiftung Warentest Basenpulver

Einen eigenen Test zum Thema Basenpulver bietet die Stiftung Warentest noch nicht. Vielmehr weist die Stiftung Warentest teilweise kritisch auf Teststreifen zum Thema Überprüfung des Säuregehalts des Körpers hin. Aufschluss über die Meinung zu den Nahrungsergänzungsmitteln gibt dies dennoch nicht. Hier müssen wir wohl noch auf einen Bericht der deutschen Tester warten.

Die verschiedenen Arten

Bei den meisten Nahrungsergänzungsmitteln gibt es nicht die eine, perfekte Form. Auch das Basenpulver wird in unterschiedliche Arten angeboten. Im Folgenden erfahren Sie, was die Unterschiede zwischen Pulver, Kapseln und Tabletten sind, sodass Sie sich für die individuell passende Art entscheiden können.

Basenpulver

Zum einen gibt es das Basenpulver, wie es der Name bereits sagt, in Pulverform. Das Pulver können Sie dann in Getränke, Essen und Co. einrühren.

Vorteile

  • leicht in den Alltag integrierbar
  • schnelle Aufnahme und hohe Konzentration
  • wirkt natürlicher als Tabletten, Kapseln & Co.

Nachteile

  • aufwändig abmessen mit Löffel
  • staubig, mehlig
  • teilweise Geschmack nicht optimal

Kapseln

Darüber hinaus gibt es das Basenpulver auch als Kapseln. Dann müssen Sie je nach Herstellerangaben lediglich eine bestimmte Anzahl an Kapsel schlucken, um die Wirkung zu erzielen.

Vorteile

  • einfacher Transport
  • einfache Einnahme und Abmessung
  • hohe Konzentration an Wirkstoffen

Nachteile

  • Freisetzung im Magen dauert etwas
  • keine verschiedenen Geschmacksrichtungen erhärtlich

Basenpulver in Tablettenform

Die dritte Variante sind die Basenpulver in Tablettenform. Hierbei handelt es sich um die klassische Möglichkeit, Nahrungsergänzungsmittel zu konsumieren.

Vorteile

  • klassische Form
  • schnelle Wirkung
  • hohe Dosierung

Nachteile

  • kein Schutz durch Überzug
  • wirkt unnatürlich wie Medizin
  • keine verschiedenen Geschmacksrichtungen

Warum nicht alle Präparate wirkungsvoll sind

Unser Test und die Erfahrungen der Käufer zeigen auch, dass nicht jedes Basenpulver gleich wirksam ist. Zum einen unterscheidet sich bereits die Konzentration des Pulvers. Diese muss wissenschaftlich abgestimmt sein, um die volle Wirkung des Pulvers zu erreichen.

Darüber hinaus wirkt das Pulver natürlich nur, wenn es sich um einen übersäuerten Körper handelt. Ansonsten besteht schlichtweg kein Bedarf, den Säure-Basen-Haushalt zu regulieren, sodass der Nutzen nicht eintreten kann.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf eines Basenpulvers stellen sollten

Fragen zu Basenpulver

Aufgrund der vielfältigen Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie sich verschiedene Frage, vor dem Kauf eines Basenpulvers stellen. Im Folgenden haben wir Ihnen wichtige Fragen beantwortet, um Ihnen beim Kauf Orientierung bieten zu können.

Was sollte ich bei der Einnahme beachten?

Bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln gilt es allgemein, dass es sich damit nicht um einen Freifahrtsschein für eine ansonsten ungesunde Ernährung handelt. Zudem sollten Sie immer noch ausreichend frisches Gemüse und Obst zu sich nehmen. Denn das Basenpulver kann allenfalls unterstützend bei der Funktion des Körpers helfen.

Zudem sollten Sie nicht bei der Qualität des Produktes sparen und sich bei der Einnahme genau an den Angaben des Herstellers orientieren.

Wie lange sollte ich Basenpulver als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

Das richtet sich nach unterschiedlichen Faktoren. Zum einen ist der Grad Ihrer Übersäuerung entscheidend. Desto übersäuerter Ihr Körper ist, desto länger unterstützt das Basen Pulver bei der Regulierung des Basen-Säuren Verhältnisses. Zudem sollten Sie sich an den Angaben des Basenpulver Herstellers orientieren, da hier eventuelle Hinweise auf eine maximale Einnahmedauer zu finden sind.

Kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen?

Zum Thema Wechselwirkungen von Basenpulver und Medikamenten gibt es kaum relevante Studien. Insbesondere mit gängigen Medikamenten wie Antibiotika, der Pille oder Antidepressiva gibt es jedoch keine Hinweise auf eine Wechselwirkung. Nichtsdestotrotz ist es immer empfehlenswert, die Einnahme von dem Nahrungsergänzungsmittel bei Einnahme von Medikamenten mit dem Apotheker oder Arzt zu besprechen.

Wann nimmt man Basenpulver am besten ein?

Die Einnahme von Basenpulver sollte grundsätzlich nicht unbedingt bei den Speisen eingenommen werden. Allerdings unterscheiden sich auch hier die Empfehlungen der Hersteller. Grundsätzlich gilt jedoch, dass eine Stunde vor und nach einer Mahlzeit die Einnahme von Apotheken und Co. nicht empfohlen wird. Hier kommt es natürlich auch darauf an, wie oft Sie das jeweilige Pulver täglich nehmen müssen.

Für wen sind die Präparate nicht geeignet?

Grundsätzlich sind die Basenpulver für jede Person geeignet. Allerdings ist es umstritten, ob die basische Ernährung als dauerhafte Form der Ernährung ideal ist. Insbesondere für kurzfristige Diäten oder dem bekannten Basenfasten fungieren die Präparate jedoch als sinnvolle Ergänzung zu herkömmlichen Lebensmitteln mit hohem Anteil an Basen.

Basenpulver kaufen – Darauf sollten Sie achten

Basenpulver kaufen Preis Preisvergleich

Aller Anfang ist schwer – dies gilt auch und gerade dann, wenn Sie sich für ein Basenpulver entscheiden und nicht wissen, welches Pulver Sie kaufen wollen. Im Folgenden haben wir Ihnen verschiedene Tipps bereitgestellt, worauf Sie beim Kauf des Nahrungsergänzungsmittels achten sollten.

Anwendungsmöglichkeiten

Beim Kauf kommt es immer auf die Anwendungsmöglichkeiten an. Denn die Anwendung vom Basenpulver kann sich von Hersteller zu Hersteller und Produkt zu Produkt schonmal unterscheiden.

Grundsätzlich dienen die Pulver immer der Regulierung des Basen-Säure-Haushalts des Körpers durch die Neutralisierung der Säuren im Körper. Doch darüber hinaus eignen sich die Pulver aufgrund von verschiedenen Zusatzstoffen unterschiedlich gut für verschiedene Störungen, Erkrankungen und Beschwerden.

Dosierung und Verpackungsgröße

Darüber hinaus unterscheiden sich die Verpackungsgrößen teilweise signifikant. Während einige Nahrungsergänzungsmittel in kleinen 100g Dosen daher kommen, gibt es ebenso Basenpulver mit einem Umfang von 1kg. Doch nicht nur die Verpackungsgröße ist entscheidend.

Denn natürlich kommt es auch auf die Dosierung und tägliche Menge an. Um die einzelnen Basen Pulver miteinander zu vergleichen, ist es empfehlenswert, darauf zu achten, wie lange Sie mit dem Produkt auskommen werden.

Geschmack

Geschmäcker sind verschieden – dies trifft bekanntlich überall im Leben zu. Insbesondere wenn Sie das Basenpulver in Pulverform zu sich nehmen, ist der Geschmack jedoch entscheidend. Dieser sollte zumindest neutral, bestenfalls sogar lecker sein. Richtwert sind hier häufig die Erfahrungen vergangener Nutzer, da diese den Geschmack eines Nahrungsergänzungsmittels meist relativ ehrlich beschreiben.

Inhaltsstoffe bzw. Zusatzstoffe

Darüber hinaus lohnt sich jederzeit vor dem Kauf auch ein Blick auf die Inhalts- und Zusatzstoffe eines Nahrungsergänzungsmittels. Vorzugswürdig sind Produkte ohne chemische Zusatzstoffe. Viele Hersteller bieten hochwertige Basenpulver an, die vollkommen aus natürlichen Inhalten bestehen. Darüber hinaus sind auch die Bioverfügbarkeit und Bekömmlichkeit wichtige Faktoren beim Kauf eines neuen Pulvers.

Herstellung

Für die Qualität ist die Herstellung ein wichtiger Faktor. Denn nur bei einer professionellen und zuverlässigen Herstellung ist immer für ein qualitatives Basenpulver Produkt gesorgt. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, achten Sie vor dem Kauf darauf, dass das Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland hergestellt wird. Denn hierzulande herrschen strenge Vorschriften hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit.

Wo kann man Basenpulver kaufen? Amazon, Apotheke, dm

Der Kauf von Basenpulver ist heutzutage problemlos möglich. Dabei haben Sie sogar die Qual der Wahl. Zum einen bietet sich der Kauf natürlich im Internet an. Zahlreiche Hersteller haben einen eigenen Onlineshop und senden Ihnen das Nahrungsergänzungsmittel nach Hause. Zudem eignen sich auch Online-Apotheken, Amazon und Co. ideal. Vor Ort sind die Präparate ebenfalls in Drogeriemärkten wie Rossmann oder DM sowie in Apotheken erhältlich.

Was sollten die Produkte kosten?

Die Kosten für Nahrungsergänzungsmittel sind relativ unterschiedlich. In unserem Basenpulver Test sehen Sie bereits, dass es sowohl günstige als auch teure Produkte gibt. Im günstigsten Fall bekommen Sie bereits einige Pulver für ca. 10 Euro. Hochwertige Produkte kosten pro Packung auch einmal über 20 Euro.

Basenpulver Einnahme und Dosierung

Basenpulver Einnahme Dosierung Anwendung

Dosierung und Einnahmeempfehlungen unterscheiden sich deutlich je nach Nahrungsergänzungsmittel. Die Einnahme von Basenpulver erfolgt durch Kapseln, Tabletten oder Pulver. Bei der Einnahme und Dosierung kommt es auf die Wirkstoffe im Inneren des Nahrungsergänzungsmittels an. Hier müssen Sie darauf achten, was der Hersteller empfiehlt. Meist sind es 1-3 Kapseln, die Sie über den Tag verteilt zu sich nehmen sollen. Das Gleiche gilt für die Getränke mit Pulver.

Sollte man die Einnahme mit einem Arzt besprechen?

Grundsätzlich ist das Basenpulver nicht gefährlich und im freien Handel erhältlich. Somit ist die Einnahme für Sie problemlos möglich. Sie können das Pulver einfach kaufen und anschließend selbst einnehmen. Allerdings kann ein Gespräch mit dem Arzt generell nicht schaden – dies sollten Sie insbesondere dann führen, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Zudem ist eine ärztliche Abklärung nie verkehrt – denn das Nahrungsergänzungsmittel ist eine Ergänzung und kein Allheilmittel.

Basenpulver Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten

Basenpulver gilt im Allgemeinen als gut bekömmlich und verträglich. Für die meisten Personen ist die Einnahme von dem Nahrungsergänzungsmittel kein Problem, vielmehr unterstützt das Pulver bei einer ausgewogenen Ernährung die körpereigenen Prozesse. Bei der erstmaligen Einnahme ist es durchaus möglich, dass Durchfall oder Magenbeschwerden als Nebenwirkung auftreten. Die Käufer, die von Nebenwirkungen berichten, sind jedoch in der Minderheit.

Was spricht gegen die Einnahme?

Grundsätzlich gibt es nichts, was resolut gegen die Einnahme von Basenpulver spricht. Allerdings ist die Studienlage noch nicht ganz eindeutig. Auch wenn einige Studien über die positive Wirkung berichten, ignorieren viele Fachwissenschaftler das Nahrungsergänzungsmittel weiterhin.

Darüber hinaus darf das Nahrungsergänzungsmittel nicht darüber hinwegtäuschen, dass eine gesunde Ernährung vonnöten ist. Diese sollte reich an basenhaltigen Nahrungsmitteln sein, um die Wirkung noch einmal zu verstärken.

Welche Vorteile und Nachteile bietet ein Basenpulver?

Wie so viele Nahrungsergänzungsmittel hat auch das Basenpulver zwei verschiedene Seiten. Den vielfältigen Vorteilen stehen auch einige Nachteile gegenüber. Auf der einen Seite hilft das Pulver bei Verdauungsproblemen und regt den Stoffwechsel an. Somit kann das Basen Pulver auch unterstützend beim Abnehmen wirken.

Zudem reduziert das Pulver die Säure im Körper, sodass Sodbrennen, Müdigkeit und Haarausfall reduziert werden. Auf der anderen Seite bringt das Pulver oftmals einen unangenehmen Geschmack mit sich.

Sinnvolle Alternativen

Das Basenpulver stellt für viele Personen die beste Möglichkeit dar, um den Säuren-Basen Haushalt im Körper zu regulieren. Allerdings ist das Mittel nicht Jedermanns Sache. Dann gibt es die folgenden Alternativen, auf die Sie ebenfalls zurückgreifen können, um den Körper zu entsäuern.

Basenbad

Bei einem Basenbad handelt es sich um eine Alternative zum Basenpulver. Das Basenbad wirkt sich positiv auf Geist und Körper aus und bietet eine tiefe Entspannung. Bei der Übersäuerung des Körpers können Sie einfach ein heißes Bad mit dem typischen Badesalz nehmen. Das basische Salz erhöht dann den PH-Wert im Wasser, sodass Säuren über die Hautporen den Körper verlassen.

Basentee

Ebenfalls geeignet ist der Basentee statt Basenpulver, der mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen versetzt ist. Dieser kann die Ernährung dabei unterstützen, den Basen-Säure Haushalt zu regulieren und überschüssige Säuren aus dem Körper zu entfernen.

Ausgewogene und gesunde Ernährung

Darüber hinaus bedarf es nicht immer ein Basenpulver, einen Basentee oder ein Basenbad. Vielmehr können Sie bereits mit der Ernährung wahre Wunder bewirken, um überschüssige Säuren im Körper zu vermeiden.

Eine basische Ernährung enthält viele Gemüsesorten, Hülsenfrüchte und Obst. Zudem sollte Sie Fleisch- und Milchprodukte vermeiden. Viel Trinken ist ebenfalls gefragt, wenn es darum geht die Säuren im Körper zu reduzieren.

Wissenswerte Fakten

Wissenswerte Fakten Basenpulver

Basenpulver steht meistens nicht im Mittelpunkt der Ernährung. Aus diesem Grund gibt es sowohl in der Bevölkerung als auch Wissenschaft erhebliche Lücken, wenn es um die Funktion, Eigenart und Besonderheiten des Nahrungsergänzungsmittels geht. Diesbezüglich stellen wir Ihnen im Folgenden einige interessante Fakten vor.

Ist Basenpulver auf Dauer schädlich für den Körper?

Studien zu potenziellen Langzeitschäden von Basenpulver gibt es heute noch nicht. Aus diesem Grund sollten Sie immer die Herstellerangaben beachten. Zudem ist es vorzugswürdig, das Pulver nur bei Übersäuerung einzunehmen. Grundsätzlich sollten Sie mit der Ernährung versuchen, die Werte im Körper positiv zu beeinflussen.

Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Basenpulver ist ein allgemeiner Begriff. Dieser sagt nur aus, dass sich im Pulver verschiedene Basen befinden. Darüber hinaus enthalten die hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel verschiedene Inhaltsstoffe und Mineralien, die eine positive gesundheitliche Wirkung haben. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Inhaltsstoffe aus dem Nahrungsergänzungsmittel vor.

Calcium: Calcium gehört zu den bekanntesten Mineralstoffen. Es ist mengenmäßig am stärksten im Körper vertreten und wird für viele Körperfunktionen benötigt. So spielt es beispielsweise eine wichtige Rolle für die Funktion von Herz, Lungen und Nieren.

Kalium: Kalium ist ein Mineralstoff, der sich an der Weiterleitung von Signalen zwischen Zellen beteiligt. Zudem reguliert Kalium im Körper den pH-Wert und verringert den Säureanteil.

Magnesium: Beim Magnesium handelt es sich ebenfalls um einen basischen Mineralstoff. Zum einen ist Magnesium für die adäquate Versorgung der Muskeln zuständig. Zudem kann Magnesium auch bei der Reduzierung von Säuren im Körper helfen.

Natrium: Im Basenpulver ist nahezu immer auch Natrium enthalten. Natrium wirkt ebenfalls basisch und reduzierend für die Säure.

Zink: Ebenfalls ist Zink ein wichtiger Bestandteil in den meisten Nahrungsergänzungsmitteln. Der Mineralstoff ermöglicht einen Abbau der überschüssigen Säure und ist zudem lebensnotwendig. Beispielsweise wirkt sich Zink auch positiv auf die Fruchtbarkeit aus.

Kann ich allergisch auf Basenpulver reagieren?

Allergische Reaktionen auf Basenpulver sind selten. Allerdings setzen unterschiedliche Hersteller unterschiedliche Stoffe zu. Dann ist es schon einmal möglich, dass empfindliche Personen allergisch auf das ein oder andere Produkt reagieren. Falls Sie verschiedene Intoleranzen haben und sehr empfindlich sind, sollten Sie ein Blick auf die Inhaltsstoffe werfen und tendenziell mit kleinen Dosen beginnen.

Häufig gestellte Fragen

Abschließend stellen wir Ihnen bei unserem Basenpulver Test noch verschiedene Fragen zur Verfügung. Bei den folgenden 7 Themen handelt es sich um vielgestellte Fragen, die einer Antwort bedürfen.

Was ist Bitter Basenpulver?

Bei Bitter Basenpulver handelt es sich um ein spezielles Gewürzpulver, das sich zum Würzen verschiedener Speisen eignet. Dank verschiedener Zusätze ist das Nahrungsmittel schmackhaft.

Eignet sich Basenpulver auch für Tiere?

Mineralische Basenpulver können auch bei Tieren, den Säure-Haushalt regulieren. Der Bedarf hängt auch hier von der sonstigen Ernährung ab. Grundsätzlich eignen sich die Produkte insbesondere für Hunde oder Pferde, da diese durch eine Fleisch- bzw. getreidelastige Ernährung den Säureanteil erhöhen.

Welches Basenpulver zum abnehmen und entschlacken?

Eine erschwerte Gewichtsabnahme kann mit einer Übersäuerung des Körpers zusammenhängen. Grundsätzlich ist bei einer Übersäuerung jedes Pulver geeignet. In unserem Test finden Sie einige wirkungsvolle Präparate.

Sollte ich das Basenpulver morgens oder abends einnehmen?

Prinzipiell ist das egal. Empfohlen wird von den Apotheken lediglich das Nahrungsergänzungsmittel nicht unmittelbar vor oder nach dem Essen zu nehmen.

Kann ich mithilfe eines Basenpulver abnehmen?

Das Basenpulver kurbelt den Stoffwechsel an und unterstützt somit bei einer Diät. Wer abnehmen möchte, sollte auf Sport und eine gesunde Ernährung achten. Darüber hinaus kann das Basen Pulver aber unterstützend wirken.

Was ist besser – Basenpulver oder Basentabletten?

Grundsätzlich sind beide Nahrungsergänzungsmittel eine Bereicherung für Ihre Ernährung und können Ihnen dabei helfen, den Überschuss an Säuren zu reduzieren. Wie beschrieben bieten beide Varianten sowohl Vor- als auch Nachteile – es kommt auf Ihre individuellen Vorlieben an.

Wie wird Basenpulver eingenommen?

Je nach den Angaben des Herstellers können Sie das Pulver sowohl in das Essen mischen als auch in einem Getränk auflösen. Dies unterscheidet sich je nach Produkt.

Basenpulver Bewertung

In unserem Basen Pulver Vergleich haben wir verschiedene Nahrungsergänzungsmittel untersucht. Natürliche Basenpulver standen dabei im Mittelpunkt unserer Untersuchungen. Für eine Übersäuerung des Körpers ist es möglich, die Regulierung des Haushalts mit Basen zu unterstützen. Dann ist es sogar möglich, verschiedenen körperliche Beschwerden zu reduzieren. Mit diesem Anspruch haben wir die verschiedenen Produkte untersucht.

Abschließend lässt sich feststellen, dass fast jedes Nahrungsergänzungsmittel seine Vor- und Nachteile hat. Nichtsdestotrotz bieten viele pflanzliche Pulver einen erheblichen Mehrwert, sodass Sie bedenkenlos auf ein Basenpulver Ihrer Wahl zurückgreifen können.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.