Booster im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2021

Date Icon Publish Date

Booster versprechen ihren Anwendern eine Reihe von Vorteilen. Selbst an Tagen, an welchen man sich schlapp fühlt, verpassen diese Präparate einem den notwendigen Kick, um mit voller Power trainieren zu können. Sie schärfen zudem den Fokus, pushen einen bis an die Grenzen und sorgen dafür, dass die Muskeln nicht so schnell schlapp machen.

Mittlerweile gibt es jedoch eine riesige Zahl an Produkten auf dem Markt. Um zu verhindern, dass Sie bei der ganzen Auswahl den Überblick verlieren, haben wir 10 Präparate anhand einer Reihe von Kriterien getestet. Dabei haben wir neben den Inhaltsstoffen und dem Preis auch besonders auf Kundenmeinungen geachtet. Im Folgenden erfahren Sie, in welchem Booster die meiste Power steckt.

Offizieller Booster Vergleich

   Vergleichssieger
 Fatality Booster TabelleGEN Booster TabelleDemon Labz Tabelle neu
ProduktGym Nutri.GENDemon Labz
WirkungMehr
-Leistung
-Muskelpump
-Fokus
-Kraft
Guter Fokus
Kraftsteigernd
Mehr Pump
& Motivation
Erhöht
-Muskelpump
-Leistung
-Regeneration
-Durchblutung
Mögliche Risiken KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt450 g510 g306 g
Preis
36,90 Euro27,90 Euro
22,99 Euro
Reicht für18 Portionen17 Portionen40 Portionen
Verzehr25 g30 g7,65 g
Punkte⭐⭐⭐⭐ ☆
4/5
⭐⭐⭐⭐ ☆
4/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
    

Platz 1: Demon Labz Pre Workout Booster

Testsieger #1
Demon Labz Abbild
Demon Labz
  • Verringert Müdigkeit
  • Erhöht die Leistung im Krafttraining
  • Besserer Muskelpump
  • Erhöhter Fokus
  • Versorgt den Körper mit Nährstoffen

Der Pre Workout Booster von Demon Labz zeichnet sich durch eine hohe Konzentration von Beta-Alanin und Kreatin aus. Dadurch ermöglicht dieses Präparat deutlich intensivere und ausdauerndere Workouts, als dies ohne die Anwendung möglich wäre. Dabei wird sowohl eine vorzeitige Übersäuerung der Muskeln verhindert als auch das Wachstum zusätzlicher Muskelmasse stimuliert.

Das enthaltene Koffein sorgt zudem vor dem Workout für den nötigen Kick, um sich selbst noch besser bis an die eigenen Grenzen puschen zu können. Dank Vitamin B12 stellt sich auch während des Trainings nicht so schnell Müdigkeit ein. Das enthaltene Pulver reicht für insgesamt 40 Portionen. Durch den angenehmen Beerengeschmack ist die Anwendung auch alles andere als eine unangenehme Pflichtaufgabe.

Die Kundenbewertungen sprechen hier ebenfalls eine deutliche Sprache. Die große Mehrheit der Nutzer weiß von einer durchweg überzeugenden Wirkung zu berichten. Sowohl die Dauer als auch Intensität des eigenen Workouts wird mit diesem Booster deutlich gesteigert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zudem Spitzenklasse.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Demon Labz
  • Inhalt: 306 g
  • Verzehrempfehlung: 7,65 g
  • Reicht für: 40 Portionen
  • Herstellung in: Großbritannien
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: German Elite Nutrition

Platz #2
German Elite Nutrition Abbild
German Elite Nutrition
  • Leistungssteigernd
  • Mehr Fokus & Pump im Training
  • Bessere Regenerationszeiten
  • 100 % Vegan

Unter dem Namen Pump it to the Limit vertreibt German Elite Nutrition einen Pre Workout Booster, welcher durch eine wohldurchdachte Mischung aus unterschiedlichen Inhaltsstoffen zu überzeugen weiß. Die insgesamt 9 verschiedenen Inhaltsstoffe umfassen u. a. Koffein, L-Arginin, L-Citrullin DL-Malat 2:1 sowie L-Taurin.

Dabei wurde besonderer Wert auf eine möglichst hohe Synergie gelegt, sodass die Wirkung des Präparats schnell einsetzt und lange vorhält. Laut Herstellerempfehlung reicht die enthaltene Menge für insgesamt 17 Portionen. Dank dem angenehmen Geschmack geht die Einnahme leicht von der Hand.

Die Kundenmeinungen zu diesem Booster sind in hohem Maße positiv. Besonders hervorgehoben wird hierbei der starke Kick, welcher viele Nutzer zu Höchstleistungen beim Workout antreibt. Als einzigen Kritikpunkt nennen manche Kunden jedoch das Verklumpen des Pulvers.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Gen German Elite Nutrition
  • Inhalt: 510 g
  • Verzehrempfehlung: 30 g
  • Reicht für: 17 Portionen
  • Herstellung in: EU-Länder
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: Fatality Booster Pulver

Platz #3
Fatality Abbild
Fatality
  • Verbesserter Fokus
  • Intensiveres Training
  • Verkürzung der Regenerationszeit
  • Made in Germany

Der Ultra Hardcore Booster, welcher unter der Marke Gym Nutrition vertrieben wird, beinhaltet wertvolle Inhaltsstoffe die für einen Muskelpump essenziell sind. Unter anderem sind L-Citrullin, Beta Alanin, Taurin, Koffein und Grüntee enthalten. Ein Optimales Verhältnis zwischen den einzelnen Inhaltsstoffen sorgt zudem dafür, dass man nicht zwischen Kraft- oder Pump-Fokus entscheiden muss.

Dies wird auch von den zahlreichen Käufern bestätigt. Diese berichten von einer merklichen Leistungssteigerung sowie größerer Ausdauer während ihres Trainings. Das Preis-Leistungsverhältnis ist für diesen Booster insgesamt betrachtet ebenfalls sehr gut.

Negativ aufgefallen sind uns lediglich vereinzelte Kritiken hinsichtlich des Geschmacks. Ferner scheint sich die Wirkung bei manchen Kunden nicht im gleichen Umfang einzustellen. Hierbei handelt es sich jedoch nur um Einzelfälle.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Gym Nutrtition
  • Inhalt: 450 g
  • Verzehrempfehlung: 25 g
  • Reicht für: 18 Portionen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: ESN Crank

Platz #4
Crank Abbild
Crank
  • Sportliche Leistungssteigerung
  • Versorgt den Körper mit Nährstoffen
  • Besserer Pump
  • Für Vegetarier & Veganer

Dieser Booster aus der ESN Workout Series besteht aus einem sehr guten Mix aus Koffein, Arginin Alpha-Ketoglutarat, Citrullin sowie diversen pflanzlichen Extrakten und Aminosäuren. Eine regelmäßige Prüfung durch unabhängige Experten garantiert zudem eine gleichbleibend hohe Qualität.

Für die enthaltene Menge ist das Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet. Dank dem fruchtigen Geschmack bereitet auch die regelmäßige Anwendung Freude.Bei den Kundenbewertungen überwiegen die positiven Berichte über diesen Booster.

Viele schreiben von einer deutlich spürbaren Wirkung, welche sich u. a. in längeren und intensiveren Workouts äußert. Gleichfalls gibt es eine Reihe von Beschwerden. Diese schwanken zwischen einem Ausbleiben der Wirkung sowie übermäßigen Erschöpfungserscheinungen. Dies deutet evtl. auf Probleme bei der richtigen Dosierung hin.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Fitmart GmbH & Co. KG
  • Inhalt: 380 g
  • Verzehrempfehlung: 19 g
  • Reicht für: 20 Portionen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: OS Nutrition Götterpuls Booster

Platz #5
Götterpuls Abbild
Götterpuls
  • Steigert Fokus & Leistung
  • Bessere Regeneration
  • Vegan
  • Made in Germany

Der Booster von OS Nutrition setzt auf einen umfangreichen Mix verschiedenster Inhaltsstoffe. Dabei achtet der Hersteller jedoch darauf, dass ausschließlich pflanzliche Zusatzstoffe verwendet werden. Ferner sticht dieses Präparat speziell durch den Verzicht auf Kreatin hervor.

Wer die Hinzunahme von Kreatin in anderen Produkten bemängelt, kann beim Götterplus bedenkenlos zugreifen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ebenfalls gut. Es scheint aber hier einige Probleme bei der richtigen Dosierung vorzuliegen. Die empfohlene Menge ist mit 15,4 g tatsächlich etwas kleinteilig geraten. Ferner kann je nach Körpermasse sogar eine deutlich höhere Dosis notwendig sein.

Bei den Kundenbewertungen für diesen Booster stechen die zahlreichen positiven Rezensionen ins Auge. Sowohl die verwendeten Inhaltsstoffe wie auch die anschließende Wirkung beim Workout werden lobend erwähnt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: OS Nutrition
  • Inhalt: 308 g
  • Verzehrempfehlung: 15 g
  • Reicht für: 20 Portionen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: Optimum Nutrition

Platz #6
Optimum Nutrition Abbild
Optimum Nutrition
  • Schärft die Konzentration
  • Mehr Kraft & Leistungsfähigkeit
  • Unterstützt den Stoffwechsel
  • Höherer Muskelpump

Die Marke Optimum Nutrition wird seit mehr als 30 Jahren in zahlreichen Ländern weltweit angeboten. Entsprechend hoch ist die Erfahrung des Anbieters bei der Herstellung hochwirksamer Booster und anderer Nahrungsergänzungsmittel. Eine starke Mischung aus Koffein, L-Carnitin und N-Acetyl-L-Tyrosin ermöglicht es, den Körper mit voller Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum hinweg zu trainieren. Dabei wird auch die allgemeine Leistungsfähigkeit unterstützt.

Die hohen Verkaufszahlen wie auch die zahlreichen zufriedenen Kunden bestätigen die Effektivität des angebotenen Produkts. Der Booster zeichnet sich dabei nicht nur durch eine hohe Wirkung, sondern auch durch eine gute Verträglichkeit aus. Das Preis-Leistungsverhältnis ist zudem Spitzenklasse.

Auffällig oft kommen jedoch Beschwerden über den Geschmack auf, welcher von vielen Kunden als sehr unangenehm beurteilt wird. Auch scheint sich die Wirkung nicht bei jedem gleichermaßen einzustellen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Glanbia Nutritionals Ltd
  • Inhalt: 330 g
  • Verzehrempfehlung: 11 g
  • Reicht für: 30 Portionen
  • Herstellung in: Nordamerika
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 7: Olimp Pre Workout Booster

Platz #7
Redweiler Abbild
Redweiler
  • Besserer Muskelpump
  • Mehr Motivation
  • Körper wird mit Nährstoffen versorgt
  • Kürzere Regeneration

Vom bekannten Hersteller Olimp kommt dieser Booster mit dem Namen Redweiler. Mit über 20 verschiedenen Inhaltsstoffen bietet dieses Präparat einen durchaus vielschichtigen Mix und eignet sich daher nicht nur für einen Pre Workout Kick, sondern steigert auch Ausdauer und Leistungsfähigkeit während des Trainings.

Bei der empfohlenen Dosierung setzt der Anbieter auf unterschiedliche Angaben, abhängig vom Körpergewicht des jeweiligen Nutzers. Das Preis-Leistungsverhältnis ist angesichts der enthaltenen Menge an Wirkstoffen und dem großen Pulvervorrat wirklich gut.

Bei den vielen positiven Kundenbewertungen wird vor allem der starke Push-Effekt, welchen dieser Booster erzielt, hervorgehoben. Kritische Stimmen berichten jedoch von einer merklichen Tendenz zur Verklumpung. Ferner hat es seit einiger Zeit eine Änderung bei der Rezeptur gegeben, welche zu einem Nachlassen der Wirkung geführt zu haben scheint.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Olimp
  • Inhalt: 480 g
  • Verzehrempfehlung: Variabel
  • Reicht für: Variabel
  • Herstellung in: Polen
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 8: BPS Pharma

Platz #8
BPS Pharma Abbild
BPS Pharma
  • Mehr Energie
  • Scharfer Fokus
  • Höchste Qualität
  • Vegan

Bei diesem Booster handelt es sich um ein veganes Präparat, welches ebenfalls im Zusammenhang mit einer ketogenen Ernährung verwendet werden kann. Dieses Produkt wurde mit dem Ziel entwickelt, die starke Wirkung der besten Präparate mit einem hohen Grad an Verträglichkeit zu kombinieren. Die verschiedenen Inhaltsstoffe sorgen für eine höhere Motivation, einen größeren Fokus und eine bessere Performance.

In seiner jetzigen Form stellt der Booster ein Nachfolgeprodukt zu einer früheren Variante mit DMAA dar, welche in Deutschland nicht länger gestattet ist. Die Kundenbewertungen sind überwiegend positiv. Einige Käufer bemängeln jedoch, dass diese neue Version nicht länger an die starke Wirkung des ursprünglichen Mittels heranreicht.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: BPS Pharma
  • Inhalt: 240 g
  • Verzehrempfehlung: 8,5 g
  • Reicht für: Ca. 28 Portionen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 9: All Stars Booster Pulver

Platz #9
All Stars Abbild
All Stars
  • Bessere Durchblutung
  • & Leistung im Sport
  • Intensivere Trainingseinheiten
  • Höherer Muskelpump

Der All Stars Raw Intensity Booster besteht aus einer komplexen Mischung aus Arginin, Beta-Alanin, Citrullin, Koffein und zahlreichen weiteren Wirkstoffen. Im Gegensatz zu vielen anderen getesteten Produkten ist dieses Präparat nicht für Veganer geeignet. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ordentlich .

Bei den Kundenrezensionen überwiegen auch hier die positiven Stimmen. Viele Nutzer sind von der Wirkung überzeugt. Allerdings scheint der Booster geschmacklich extrem gewöhnungsbedürftig zu sein. Sehr viele Kunden beschweren sich darüber, dass es für sie kaum möglich sei, das Produkt herunter zu bekommen. Selbst in vielen positiven Rezensionen wird der Geschmack kritisiert.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ALL STARS Fitness Products GmbH
  • Inhalt: 400 g
  • Verzehrempfehlung: 20 g
  • Reicht für: 20 Portionen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 10: Tunnelblick

Platz #10
Tunnelblick Abbild
Tunnelblick
  • Verbesserter Fokus
  • Mehr Pump
  • Kraftsteigernd
  • Kein Crash nach dem Training

Dieses Pre Workout Produkt unter der Bezeichnung Tunnelblick zählt laut Herstellerangaben zur Oberklasse der deutschen Fitness-Booster. Der Tunnelblick enthält eine fein abgestimmte Formel aus Aminosäuren, Pflanzenextrakten, Koffein und Guarana. Die Inhaltsstoffe erlauben auch Veganern die Einnahme.

Leider können wir bezüglich der Kundenzufriedenheit keine aussagekräftige Bewertung zu diesem Booster treffen. Zwar gibt es keine negativen Stimmen hierzu. Jedoch existieren auch nur sehr wenige positive Rezensionen. Es ist daher kaum möglich, sich ein umfassendes Bild zu machen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ProFuel
  • Inhalt: 360 g
  • Verzehrempfehlung: 18 g
  • Reicht für: 20 Portionen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Was ist ein Booster?

Sogenannte Booster sind Nahrungsergänzungsmittel, die zur Steigerung der Ergebnisse des persönlichen Trainings vorgesehen sind. Sie werden meist in Pulverform angeboten und sollen for dem jeweiligen Workout eingenommen werden.

Zu diesem Zweck enthalten die Präparate eine Reihe von Inhaltsstoffen, zu denen u. a. Koffein, Leucin, Beta Alanin sowie Stickoxid-Booster wie Arginin, Citrullin oder Nitrosigin gehören. Es existieren verschiedene Mischungen, so dass die genaue Wirkung von Produkt zu Produkt variieren kann.

Was bewirken Booster?

In welcher Weise ein Booster Wirkung zeigt, hängt zum einen von den jeweiligen Inhaltsstoffen ab. Grob lassen sich die Produkte in zwei Kategorien einteilen. Die meisten Produkte enthalten Stimulantien wie Koffein und Guarana und bewirken zumeist eine Steigerung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit.

Im Gegensatz dazu verzichten manche Pump Booster auf die Hinzugabe von Stimulantien und sind daher eher für die Verbesserung des Pump-Gefühls während dem Training gedacht. Unabhängig von der Art des Präparats helfen diese Mittel ihren Anwendern dabei, auch an schlechten Tagen die notwendige Energie und Power für ein effektives Training zu finden.

Wann tritt die Wirkung ein?

Allgemein wird empfohlen den Pre-Workout Booster ca. 30 Minuten vor dem Training einzunehmen. Die Pre-Workout-Mahlzeit sollte dabei mindestens eine Stunde zurück liegen. Beginnt man nach einer halben Stunde mit dem Training, hat sich die Wirkung des Präparats voll entfaltet und man kann von den diversen Effekten maximal profitieren.

Gleichzeitig haben manche Menschen Probleme damit, solche Produkte auf komplett nüchternen Magen zunehmen. Aus dem Grund sollte die letzte Mahlzeit vor der Einnahme auch nicht mehr als eine oder zwei Stunden zurückliegen.

Wie kam unser Booster Test zustande?

Wie kam unser Booster Test zustande

Um einen aussagekräftigen Vergleichstest zu ermöglichen, haben wir alle Booster anhand einer Reihe grundlegender Kriterien beurteilt. Entscheidend für die Bewertung waren die verwendeten Inhaltsstoffe, die möglichen Nebenwirkungen, der Preis der Produkte sowie die jeweiligen Kundenbewertungen.

Inhaltsstoffe

Im Gegensatz zu vielen anderen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten Booster zahlreiche Inhaltsstoffe. Coffein und Beta Alanin sind dabei die am häufigsten verwendeten.

Gleichfalls ist die Liste der möglichen weiteren Wirkstoffe enorm lang. Wichtig ist hierbei vor allem die richtige Mischung aus pushenden und leistungssteigernden Substanzen, sowie der weitestgehende Verzicht auf nutzlose Zusatzstoffe.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen treten vor allem dann auf, wenn die vorgeschriebene Dosierung nicht eingehalten wird. Falls Mischverhältnis und Konzentration der einzelnen Inhaltsstoffe nicht gut aufeinander abgestimmt sind, kann dies die Wahrscheinlichkeit einer solchen Überdosierung erhöhen. Die meisten Booster, welche wir getestet haben, wiesen entweder keine oder nur geringe Nebenwirkungen auf.

Preis

Vom Preis her lagen alle getesteten Präparate relativ nah beieinander. Weder gab es richtige Schnäppchen noch überteuerte Produkte.

Grundsätzlich macht eine Berücksichtigung des Preises ohnehin nur Sinn, wenn dies im Rahmen einer Betrachtung des Preis-Leistungs-Verhältnisses geschieht. Wer häufiger auf Booster zurückgreift, sollte darauf achten, dass für das Geld eine ausreichende Menge an Pulver verkauft wird. Auch hier wurden wir jedoch durchweg überzeugt.

Kundenbewertungen

Für eine möglichst objektive Bewertung achten wir stets darauf, wie Käufer über den jeweiligen Booster urteilen. Dadurch können wir uns ein umfassenderes Bild darüber verschaffen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, das das Produkt die versprochene Wirkung zeigt.

Auch Kritiken und Nebenwirkungen kommen erst durch die Hinzunahme der verschiedenen Kundenrezensionen ans Licht. Erfreulicherweise schnitten hier jedoch alle getesteten Produkte positiv ab.

Wann sind Booster sinnvoll?

Trainingsbooster eignen sich in erster Linie für Menschen, welche regelmäßig fordernde Workouts absolvieren möchten. Bei einem solch straffen Trainingsregime kann es häufiger vorkommen, dass man sich an bestimmten Tagen schlapp und kraftlos fühlt. Hier hilft die Einnahme eines solchen Nahrungsergänzungsmittels, um die notwendige Energie für das Training zu finden.

Ein Booster sollte stets nur an Trainingstagen eingenommen werden. Optimalerweise sollte die Einnahme 30 bis 60 Minuten vor dem Workout erfolgen. Eine regelmäßige Einnahme außerhalb von Trainingssitzungen ist nicht sinnvoll.

Für wen sind sie gedacht?

Für wen sind Booster gedacht

Grundsätzlich sind Workout Booster für alle Menschen geeignet, die regelmäßige Workouts absolvieren. Es spielt dabei keine Rolle, aus welchem Grund trainiert wird. Die Präparate steigern die Energie und Leistungsbereitschaft beim Fitnesstraining ebenso wie bei Workouts, welche hauptsächlich zum Muskeln aufbauen gedacht sind.

Diese Booster werden sowohl von Bodybuildern wie auch Ausdauersportlern verwendet. Sie können jedoch auch für Menschen sinnvoll sein, die nebenher trainieren und aus ihren Trainingssitzungen das maximale herausholen wollen.

Booster Erfahrungen und Bewertungen

Im Zuge unserer Recherche hat sich ergeben, dass die Booster Erfahrungen zahlreicher Nutzen stark variieren können. Dies hängt zum einen von der Intensität des jeweiligen Workouts ab. Zum anderen unterscheiden sich die verschiedenen Produkte teils recht deutlich hinsichtlich ihrer Zusammensetzung.

Viele Anwender sind mit dem von ihnen gewählten Produkt zufrieden. Andere beklagen einen Mangel an Wirkung oder berichten gar von Nebenwirkungen. Für uns ist klar, dass dies in erster Linie auf die unterschiedliche Qualität der Produkte sowie der in ihnen enthaltenen Inhaltsstoffe zurückzuführen ist.

Belegen offizielle Tests und Studien die Wirksamkeit?

Es existieren zahlreiche Studien, die zeigen, dass viele der in einem Fitness Booster enthaltenen Wirkstoffe einen Nutzen für das persönliche Training aufweisen. Spezifische Effekte konnten beispielsweise hinsichtlich Ausdauer, Kraft und Muskeltraining nachgewiesen werden.

Gleichfalls hängt die Wirksamkeit stark vom individuellen Trainingsplan ab. Ein wirkungsvolles Produkt ist nur ein Faktor unter vielen, welche darüber entscheiden, ob die Workouts ihren gewünschten Effekt erzielen. Eine vernünftige Ernährung, sinnvolle Trainingszusammenstellung und ausreichend Erholung sind ebenfalls wichtig.

Was sollte in einem Booster enthalten sein?

Qualitativ hochwertige Präparate verfügen über eine Reihe von Schlüsselkomponenten. Dazu gehört zum einen Koffein, welches innerhalb kurzer Zeit für die notwendige Energie sorgt und einen während des Workouts ausreichend pusht. Gleichfalls verzichten manche Präparate auf Inhaltsstoffe wie Koffein und andere stimulierende Substanzen.

Ebenfalls nützlich sind BCAAs wie Leucin und Isoleucin, welche zur Stimulierung der Muskelproteinsynthese dienen. Beta-Alanin hilft dabei, die Intensität des Workouts über einen längeren Zeitraum hinweg hochzuhalten, während Stickstoffmonoxid-Booster die Durchblutung fördern.

Welche Arten gibt es?

Booster werden hauptsächlich in Pulverform angeboten. Gleichzeitig gibt es jedoch auch Präparate, welche aus Kapseln bestehen. Jede der beiden Varianten hat ihre jeweiligen Vor- und Nachteile.

Pulver

Booster in Pulverform werden vor der Einnahme mit Wasser gemischt. Anschließend kann die Mischung einfach getrunken werden. Dies bietet den Vorteil, dass die unterschiedlichen Wirkstoffe schneller ins Blut gelangen können, um ihre Wirkung zu entfalten. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei pulverförmigen Präparaten zumeist besser.

Der größte Nachteil von pulverförmigen Trainignsboostern ist, dass sie in warmer und feuchter Umgebung schnell zum Verklumpen neigen. Eine richtige Aufbewahrung ist daher wichtig.

Booster Kapseln

Booster Kapseln ermöglichen eine leichte und saubere Einnahme. Manche Menschen bevorzugen es, schnell eine neutrale Kapsel herunterzuschlucken, anstatt eine Mixtur zu trinken. Auch die Gefahr des Verklumpens besteht bei den pflegeleichteren Kapseln nicht.

Der größte Nachteil von Kapseln ist jedoch, dass sie ihre Wirkung nicht so schnell entfalten können, wie Pulver. Zudem sind Kapseln aufgrund des höheren Herstellungsaufwandes meist teurer.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest Booster

Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test durchgeführt. Falls sich dies ändern sollte, werden wir unseren Ratgeberteil nochmals überarbeiten. Gleichfalls hat die Stiftung vor geraumer Zeit eine Reihe von Proteinshakes, welche von manchen zusätzlich zu Trainingsboostern verwendet werden, unter die Lupe genommen. Das Ergebnis war, dass die Shakes erst ab eine gewissen Trainingsintensität sinnvoll waren.

Welche Alternativen zu Booster gibt es?

Neben einem herkömmlichen Booster existieren eine Reihe alternativer Mittel zur Steigerung der Energie vor einem Workout. Es handelt sich dabei zumeist um natürliche Früchte, Pflanzen und Wurzeln, welche gemeinhin auch unter die Kategorie Superfoods fallen.

Maca

Die Maca-Wurzel stammt aus den peruanischen Anden. Sie weist einen hohen Anteil an Eisen Calcium und Aminosäuren auf. Sie ist am ehesten mit der hier heimischen Gartenkresse zu vergleichen. In erster Linie gilt Maca Pulver als Aphrodisiakum und wurde in dieser Form auch ursprünglich von den Inkas verwendet.

Heutzutage schätzen viele Menschen Maca ebenso wegen ihrer leistungssteigernden Wirkung. Nahrungsergänzungsmittel auf Basis von Maca können daher in gewisser Weise eine durchaus vergleichbare Wirkung aufweisen wie Booster.

Guarana

Guarana zählt zu den Seifenbaumgewächsen und ist für ihre aufmunternde Wirkung bekannt. Der Grund hierfür ist das in ihren Samen enthaltene Koffein. Im Gegensatz zum Koffein in einem Booster entfaltet der Wirkstoff in der Guarana seine Wirkung jedoch erst über einen längeren Zeitraum. Aus diesem Grund ist ein exaktes Timing der Anwendung schwieriger.

Einige Fitnessbooster beinhalten neben Koffein ebenfalls Guarana, wodurch ihre belebende Wirkung über einen längeren Zeitraum anhält.

Lucuma

Die Lucuma Frucht wächst in den Andenländern Chile, Ecuador und Peru. Sie wird manchmal auch als das Gold der Inkas bezeichnet. Die Frucht weist einen hohen Anteil an Beta-Carotin, Eisen, B-Vitaminen, Calcium sowie Magnesium auf.

Lucuma-Pulver soll vor allem das Immunsystem stärken. Zudem liefert es eine Reihe von Nährstoffen, welche eine höhere Leistungsfähigkeit ermöglichen. In dieser Hinsicht ähnelt es in Teilen der Wirkung von einem Booster.

Acai

Die Acai-Beere stammt aus dem Amazonasgebiet. Sie wird hierzulande in verschiedenen Formen wie z. B. als Trockenfrucht oder Saft angeboten. Sie soll vor allem die Fettverbrennung ankurbeln und freie Radikale bekämpfen.

Weil Produkte auf Acai-Basis hauptsächlich als Mittel zur Unterstützung der Abnahme verwendet werden, gibt es gewisse Überschneidungen mit einem Fitness Booster.

Booster Einnahme und Dosierung

Booster Einnahme Dosierung Anwendung

Für eine korrekte Booster Einnahme sollte stets auf den richtigen Zeitpunkt geachtet werden. Wichtig ist, dass die letzte Mahlzeit bereits ca. eine Stunde zurück liegt. Sie darf allerdings auch nicht zu weit zurückliegen, da manche Menschen mit leerem Magen nicht gut auf die Präparate reagieren. Nach der Anwendung sollte man innerhalb von 30 bis 60 Minuten mit dem Workout beginnen.

Die richtige Dosierung richtet sich nach den Herstellerangaben und kann daher je nach Booster variieren. Anfangs sollte man evtl. etwas unterhalb der empfohlenen Menge bleiben und diese erst nach und nach erhöhen.

Sollte man sich vor der Einnahme ärztlich untersuchen lassen?

Wie gut man einen Booster verträgt, kann von jeweiligen Gewicht und dem Gesundheitszustand abhängen. Vor allem Menschen mit Herzschwäche oder einem erhöhten Blutdruck sollten von der Verwendung stark koffeinhaltiger Präparate absehen. Falls der Verdacht auf solche gesundheitlichen Probleme bestehen sollte, ist eine vorherige ärztliche Untersuchung empfehlenswert.

Ferner besteht bei einer übermäßigen Booster Einnahme die Gefahr, dass sich der Körper zu stark an die enthaltenen Inhaltsstoffe gewöhnt. Dies kann evtl. zu einer Abhängigkeit führen. Daher sollten die Präparate nicht täglich eingenommen werden.

Booster vergleichen und bewerten

Die beste Möglichkeit, Booster miteinander zu vergleichen, bietet ein Blick auf die jeweils enthaltenen Inhaltsstoffe. Auch die spezifische Wirkung des Produkts ist entscheidend, da nicht jedes Präparat auf den gleichen Effekt abzielt.

Koffeingehalt

Viele Booster enthalten Koffein aufgrund seiner aufputschenden Wirkung. Es liefert kurzfristig die nötige Energie, um sich selbst an seine Grenzen pushen zu können. Durch seine Wirkung erweitern sich die Blutgefäße und das Herz schlägt kräftiger.

Wird vor dem Training eine aufputschende und stimulierende Wirkung gewünscht, sind Präparate mit einer hohen Menge enthaltenen Koffeins empfehlenswert.

Leistungssteigerung

Ein forderndes Booster Training kann innerhalb kurzer Zeit bessere Ergebnisse erzielen. Dies ist auf die teilweise leistungssteigernde Wirkung der Präparate zurückzuführen. Ein gutes Produkt gibt seinem Anwender einen Kick und verbessert die Durchblutung. Auch Fokus und Konzentration werden durch die Anwendung gesteigert.

Diese leistungssteigernde Wirkung setzt jedoch ein richtiges Training und eine ausgewogene Ernährung voraus. Bei den Mitteln handelt es sich schließlich nicht um Steroide.

Süßungsmittel

Manche Booster enthaltenen zusätzliche Süßungsmittel, um den Geschmack zu verbessern. Dies hat jedoch auch einen höheren Kaloriengehalt zur Folge. Solche Mittel eignen sich daher evtl. weniger, falls eine Gewichtsreduktion beabsichtigt ist.

Ferner werden Süßungsmittel nicht von allen Menschen vertragen. Manche Produkte setzen daher auf natürliche Alternativen wie Erythritol und Xylit. Wer ganz auf Süßungsmittel verzichten möchte, kann jedoch auch zwischen einer Reihe von Produkten wählen.

Kreatin & Beta Alanin

Beta Alanin sorgt dafür, dass die Übersäuerung der Muskeln verzögert wird. Dies garantiert, dass ein Booster Training intensiver und länger anhält als gewöhnliche Workouts. Beta Alanin ist ebenso für das kribbelnde Gefühl im Körper während des Trainings verantwortlich, welches jedoch unbedenklich ist.

Ergänzend dazu sorgt Kreatin für eine Verbesserung der Kraft und fördert langfristig den Muskelaufbau.

Können Booster Nebenwirkungen verursachen?

Es ist durchaus möglich, dass Booster Nebenwirkungen verursachen können, falls diese in einer höheren Menge als der vom Hersteller empfohlenen Dosis eingenommen werden. Hierzu zählen u. A. Kopfschmerzen, Benommenheit sowie eine erhöhte Müdigkeit während oder nach dem Training. Um dies zu vermeiden, sollte stets auf eine vernünftige Dosierung geachtet werden.

Aufgrund des teils hohen Koffeingehaltes, sollte zudem darauf geachtet werden, dass der Booster nicht am späten Nachmittag oder Abends eingenommen wird. Dies könnte andernfalls zu Schlaflosigkeit führen.

Für wen ist die Anwendung nicht geeignet?

Generell ist die Booster Anwendung weder für Kinder noch für schwangere Frauen geeignet. Menschen, welche auf einige der enthaltenen Inhaltsstoffe allergisch reagieren, sollten von der Anwendung ebenfalls Abstand nehmen.

Wer unter Herzproblemen oder einem erhöhten Blutdruck leidet, sollte zudem keine Präparate verwenden, welche übermäßig Koffein oder Guarana enthalten. Im Zweifelsfalls muss vorher ärztlicher Rat eingeholt werden.

Wo kann man Booster kaufen?

Wer Fitness und Workout Booster kaufen möchte, kann dies in jedem Sportfachgeschäft bzw. Sportnahrungsgeschäft tun. Auch manche Drogerien und Supermärkte bieten eine begrenzte Auswahl dieser Präparate an.

Eine bequeme Alternative hierzu sind Online-Händler. Hier können Kunden zwischen spezialisierten Sport- und Fitness-Shops sowie großen Online-Händlern wie Amazon wählen. Diese bieten den Vorteil, dass zahlreiche Kundenrezensionen zur Hand liegen. Auch die Auswahl möglicher Präparate ist hier deutlich größer.

Wo liegen die Produkte preislich?

Vom Preis her unterscheiden sich die verschiedenen Booster teils erheblich voneinander. Die durchschnittliche Preisspanne bewegt sich zwischen 15 EUR und 40 EUR. Verantwortlich hierfür ist zum einen die Auswahl und Qualität der verwendeten Inhaltstoffe.

Teure Booster sind dabei nicht zwangsläufig besser als billigere Produkte. Auch die enthaltene Menge beeinflusst den jeweiligen Preis. Daher lohnt es sich meist, sein Augenmerk auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zu richten, anstatt sich bloß auf den reinen Preis zu fokussieren.

Wie kann man Booster selber machen?

Im Prinzip kann sich jeder selbst einen Booster zusammenmischen. Die Basis hierfür bildet Koffein. Verstärkt wird dieses durch die Hinzugabe von Taurin. Als Alternative zu reinem Koffein kann Guarana verwendet werden. Diese Stoffe sorgen für den Fokus. Für den Pump kann anschließend eine Kombination aus AAKG und L-Citrullin sorgen.

Abhängig davon, wieviel man persönlich verträgt, kann der selbst gemischte Booster eine höhere Menge an Beta Alanin enthalten. BCAAs und Magnesium tragen derweil zu einer besseren Nährstoffversorgung bei.

Häufig gestellte Fragen

Während den Recherchen für unseren Booster Test sind wir stets auf die gleichen Fragen von Kunden gestoßen. Wir haben die am häufigsten gestellten Fragen in der folgenden Liste für Sie zusammengestellt und beantwortet.

Warum kribbeln Booster?

Das Kribbeln ist auf den Wirkstoff Beta-Alanin zurückzuführen, welcher häufig in einem Booster enthalten ist. Dieses Phänomen wird auch als Parästhesie bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine harmlose Nebenwirkung, welche höchstens kurzzeitig störend sein kann. Bei manchen Nutzern tritt dieses Kribbelgefühl zudem nur während der ersten Booster Anwendungen auf und lässt in der Folgezeit nach.

Was bringen Booster vor dem Training?

Booster verpassen einem vor dem Training einen Kick, wodurch während des Workouts mehr Energie zur Verfügung steht. Zudem sorgen sie dafür dass die Leistungsfähigkeit und Konzentrationsstärke kurzzeitig gesteigert werden. Ferner verlangsamen diese Produkte die Übersäuerung der Muskulatur, wodurch ein ausdauerndes und intensiveres Training möglich wird.

Warum wirkt mein Booster nicht?

Wer einen Workout Booster nimmt, sollte zuerst darauf achten, welche Inhaltsstoffe darin enthalten sind. Einige Dinge wie Koffein, Beta-Alanin und Creatin sind für die leistungssteigernde Wirkung des Präparats von hoher Bedeutung. Ferner spielt es eine Rolle, welche Ziele mit dem regelmäßigen Workout verfolgt werden sollen.

Für den Muskelaufbau ist Creatin z. B. besonders wichtig. Gleichfalls helfen Booster alleine nicht dabei, langfristig gute Ergebnisse zu erzielen. Es ist wichtig, auch einen vernünftigen Trainings- und Ernährungsplan zu verfolgen.

Welche Booster sind in Deutschland verboten?

Dies hängt davon ab, welche Substanzen verboten werden. Diese Liste wird in regelmäßigen Abständen erweitert, weshalb jede Aufzählung, welche Booster verboten sind, nach einer gewissen Zeit unvollständig sein wird.

Generell sind Präparate verboten, die DMAA (Dimethylamylamin oder Methylhexanamin) oder DMBA (1,3-Dimethylbutylamin) enthalten. Produkte mit AMP sind ebenfalls verboten, da es sich hierbei lediglich um eine andere Bezeichnung für DMBA handelt.

Gibt es Booster für Frauen?

Grundsätzlich können Frauen auf die gleichen Booster zurückgreifen wie Männer. Aufgrund ihrer geringeren Körpermasse, sollten diese jedoch auf eine geringere Dosierung achten. Zusätzlich existieren jedoch bestimmte Produkte, die speziell auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten sind.

Sind Booster schädlich?

Sofern man nicht auf verbotene Produkte zurückgreift und sich an die empfohlene Dosierung hält, sind Booster nicht gesundheitsschädlich. Wichtig ist, dass die Mittel nur vor dem jeweiligen Workout eingenommen werden. Von einer täglichen Einnahme, unabhängig vom tatsächlichen Trainingsplan sollte jedoch abgesehen werden, um Gewöhnungseffekte zu vermeiden. Personen, die an Allergien, Herzbeschwerden oder hohem Blutdruck leiden, sollten vor der Einnahme einen Arzt konsultieren.

Booster Test Bewertung

Um unseren Booster Testsieger zu ermitteln haben wir 10 Produkte anhand einer Reihe aussagekräftiger Kriterien untersucht. Wichtig waren uns vor allem die jeweiligen Inhaltsstoffe, etwaige Nebenwirkungen sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein besonderes Augenmerk haben wir zudem auf die Kundenbewertungen gelegt.

Zu unserer Überraschung haben die getesteten Produkte einen mehrheitlich positiven Eindruck hinterlassen. Während jedes Mittel seine individuellen Vor- und Nachteile hat, konnte sich das Pre Workout Beast von Demon Labz letztlich unter allen Kandidaten als Testsieger hervortun. Wer nach einer Hilfe für sein tägliches Workout sucht, trifft mit einem der von uns getesteten Booster eine gute Wahl.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.