Detonic Kapseln im Test, Erfahrungen und Bewertungen

- in Testberichte
398
Kommentare deaktiviert für Detonic Kapseln im Test, Erfahrungen und Bewertungen

Mit dem natürlichen Präparat Detonic soll sich das Leben von Bluthochdruckpatienten vereinfachen. Gerade einmal zwei Kapseln bzw. ein Teelöffel des Pulvers am Tag sollen den Blutdruck auf natürliche Weise in den Normbereich bringen. Und so ließen sich auch etwaige Symptome wie chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel oder Herzrasen ohne chemische Zusätze behandeln.

Denn gerade diese Begleiterscheinungen einer Hypertonie erschweren das Leben der Betroffenen. Durch die Einnahme von verschreibungspflichtigen Blutdrucksenkern können jedoch noch weitere Einschränkungen in Form von Nebenwirkungen dazu kommen. Ob Detonic aber wirklich eine natürliche Alternative darstellt, haben wir für Sie herausgefunden. 

Was ist Detonic?

Was ist Detonic

Hypertonie (Bluthochdruck) ist zu einer Krankheit unseres Jahrhunderts geworden. Gekennzeichnet durch unspezifische Symptome wie anhaltende Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, verschwommene Sicht oder Ödeme erschwert die Erkrankung oftmals lange unbemerkt das Leben der Betroffenen. Mit der Diagnose werden zeitgleich pharmazeutische Blutdrucksenker verschrieben, die sich durch vielerlei Nebenwirkungen auszeichnen.

Als natürliche Alternative soll Detonic aber nicht nur den Blutdruck wieder in den Normbereich bringen, sondern auch die damit verbundenen Symptome behandeln. Spezielle Wirkstoffe wie hochdosiertes Fischöl und Vitamin E unterstützen das Herz-Kreislauf-System und senken den Blutdruck auf natürliche Weise, ohne den Einsatz von chemischen Zusätzen.

So wird nicht nur der gesamte Organismus entlastet, sondern durch die spezielle Kombination aus hochdosierten natürlichen Substanzen kann auch die Elastizität der Blutgefäße verbessert werden, sodass die regelmäßige Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels auch vor möglichen Folgeerkrankungen wie Herzinfarkten oder Schlaganfällen schützt. Das Besondere an Detonic ist jedoch, dass es in zwei verschiedenen Darreichungsformen angeboten wird – als Pulver sowie als Kapseln. 

Was sagt die Stiftung Warentest?

Da die Hypertonie in Deutschland immer weiter voranschreitet, werden auch immer mehr blutdrucksenkende Medikamente auf den Markt gebracht. Diese haben jedoch meist einen pharmazeutischen Hintergrund und sind entsprechend nicht nebenwirkungsarm. Rein natürliche und zudem auch noch wirksame Präparate lassen sich nur selten aus diesem Sektor finden.

Wir konnten allerdings bei unseren Recherchen keine Informationen darüber finden, dass Detonic von der Stiftung Warentest bisher getestet oder untersucht wurde. Aus diesem Grund haben wir uns für einen eigenen Selbsttest entschieden, dessen Resultate Sie nachfolgend vorfinden.

Detonic im Test – Wir haben die Wirkung überprüft

Detonic Test

In unserem Detonic Test wollten wir in erster Linie herausfinden, ob dieses Präparat tatsächlich eine Wirkung auf den Blutdruck ausübt und somit eine Alternative für alle Bluthochdruckpatienten darstellt. Entsprechend baten wir einen Probanden mit Bluthochdruck das Präparat, unter unserer Aufsicht, für uns einzunehmen. 

Als freiwilliger Tester stellte sich Jürgen, 55 Jahre, zur Verfügung. Seit geraumer Zeit lag der Blutdruck unseres Probanden weit über den Normbereich. Dies kennzeichnete sich vor allem durch morgendliche Kopfschmerzen, Übelkeit, Nasenbluten sowie anhaltende Schlafprobleme. Die Einnahme von verschreibungspflichtigen Blutdrucksenkern hatte unser Proband in der Vergangenheit nicht sonderlich gut vertragen, sodass er dies vermied. Um dennoch den Blutdruck zu senken und vor allem die Symptome zu lindern, waren wir auf die Wirkung des Nahrungsergänzungsmittels gespannt. 

Tag 1: Da wir uns der Verantwortung gegenüber unserem Probanden bewusst waren, besprachen wir zunächst einmal die Einnahme des Präparates. Diese sollte direkt morgens zum Frühstück erfolgen. Nachdem die Wirkstoffe vom Körper aufgenommen wurden, regulieren diese den Blutdruck, sodass dieser sich wieder im Normbereich bewegt. Um die Ergebnisse unseres Testes besser vergleichen zu können, führten wir eine Blutdruckmessung bei unserem Probanden durch. Der Wert lag auch zu diesem Zeitpunkt weit über dem Normbereich. 

Tag 15: Bereits nach zwei Wochen konnten wir die ersten Verbesserungen bei unserem Probanden feststellen. Das Wohlbefinden von Jürgen hatte sich deutlich verbessert. Die morgendlichen Kopfschmerzen traten nicht mehr so häufig auf und auch die anderen Symptome des Bluthochdrucks ließen nach. Nach eigenen Aussagen hatte sich selbst die Schlafqualität verbessert. Um die Aussagen unseres Testers auch aus medizinischer Sicht zu überprüfen, führten wir erneut eine Blutdruckmessung durch – der Wert nährte sich langsam dem Normbereich. 

Tag 30: Auch zum Abschluss unseres Testes baten wir unseren Probanden zu einem Gespräch. Wir waren positiv überrascht, wie sich der Gesundheitszustand von Jürgen innerhalb der letzten 30 Tage verändert hatte. Die Symptome des Bluthochdrucks waren nahezu vollständig verschwunden und Jürgen fühlte sich weitaus besser und gesünder als vor unserem Test. Der Wert bei der Blutdruckmessung bestätigte die Aussagen unseres Probanden. Denn dieser befand sich nach der regelmäßigen Einnahme von Detonic im Normbereich. 

Gibt es eine weitere wirkungsvolle Alternative?

Detonic ist nicht nur eine natürliche, sondern vor allem wirkungsvolle Alternative zu herkömmlichen Blutdrucksenkern. Durch unseren Selbsttest ließ sich die Wirkung der Kapseln eindeutig nachweisen und zusätzlich hatte unser Proband nach der regelmäßigen Einnahme auch keine Nebenwirkungen zu beklagen. Wenn Sie neben dem Blutdruck auch noch Ihre Herzgesundheit unterstützen möchten, können wir Ihnen ein weiteres Produkt empfehlen.

Der Blutamil-Komplex besitzt ebenfalls eine rein natürliche Wirkstoffformel und ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die eine positive Wirkung auf das gesamte Herz-Kreislauf-System besitzen. In mehreren Studien konnte die Wirkungsweise des Präparates bestätigt werden und auch unsere Leser sind von den Kapseln überzeugt.

  Vergleichssieger
 Detonic AbbildBlutamil Kapseln
ProduktDetonic
Blutamil Komplex
Wirkung Blutdruckregulierung
Steigert Wohlbefinden
Stärkt Herz-Kreislaufsystem
Blutdruckregulierung
Cholesterin Schutz
Stärkt das Immunsystem
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt60 Kapseln
60 Kapseln
Dosierung2 Kapseln täglich
2 Kapseln täglich
Reicht für
30 Tage30 Tage
Preis29,90 Euro
+ 2 Dosen GRATIS
24,95 Euro
+ 2 Dosen GRATIS
Versand KOSTENLOS KOSTENLOS
Bewertung⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5
Lieferzeit1-3 Tage1-3 Tage
VerlinkungJetzt 2 Dosen Gratis sichern buttonJetzt 2 Dosen Gratis sichern button

Öffentliche Detonic Erfahrungen und Bewertungen von Kunden

Waren die Ergebnisse aus unserem Selbsttest vielleicht nur ein Zufall oder konnten auch andere Anwender solch positive Detonic Erfahrungen sammeln? Um dieser Frage nachzugehen, haben wir im Internet nach Feedbacks und Erfahrungsberichten gesucht.

Detonic Erfahrungen Bewertung gutefrage

Gefunden haben wir dabei den Bericht einer Dame, die bereits seit mehr als 10 Jahren an Bluthochdruck leidet. Durch die Einnahme von Detonic konnte sie innerhalb von wenigen Tagen sämtliche Symptome behandeln und fühlt sich endlich wieder besser. 

Detonic Bewertungen Kundenbewertungen facebook

Bluthochdruck begleitet auch das Leben eines anderen Kunden. Verschreibungspflichtige Medikamente nimmt er, aufgrund der Nebenwirkungen, allerdings nicht mehr ein. Durch die natürliche Alternative hat es aber auch dieser Mann geschafft seinen Blutdruck wieder in den Normbereich zu bringen. 

Detonic Erfahrungsberichte Detonic

Durch einen Freund ist eine weitere Dame auf Detonic aufmerksam geworden. Sie zögerte nicht lange und bestellte sich eine Packung. Bisher hat sie ihre Entscheidung nicht bereut. Sie beschreibt nicht nur die Einnahme als sehr einfach, sondern ist vor allem auch von der Wirkung überzeugt.

Detonic Inhaltsstoffe

Nach unserem Selbsttest waren wir gespannt, welche Wirkstoffe in den Kapseln und dem Pulver dafür verantwortlich sind, dass der Blutdruck bei den Anwendern wieder in den Normbereich gebracht werden kann, ohne dabei Nebenwirkungen zu verursachen. Ein Blick auf die Seite des Herstellers brachte Klarheit welche Detonic Inhaltsstoffe verwendet werden:

Fischöl: Das Öl ist reich an ungesättigten Fettsäuren, wodurch vor allem die Herzgesundheit unterstützt wird. Die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren beugen zudem einer Arteriosklerose vor. Zugleich besitzt das Fischöl eine starke entzündungshemmende Wirkung.

Vitamin E: Reich an verschiedenen wertvollen Substanzen wirkt Vitamin E gegen Stress, Arterienverkalkungen, Durchblutungsstörungen sowie Herz-Kreislaufstörungen und beugt diesen vor.

Chaga-Extrakt: Vor allem das gesamte Nervensystem profitiert von dieser Substanz, die aus einem fernöstlichen Pilz gewonnen wird. So lässt sich unter anderem die Blutzirkulation nachhaltig verbessern.

Aloeblatt-Extrakt: Dieser Wirkstoff ist reich an Vitaminen, Säuren und Mikroelementen, die vor allem bei der Behandlung von Herzerkrankungen zum Einsatz kommen. So lässt sich nicht nur die Herzfunktion verbessern, sondern auch Nervosität und selbst Blutgerinnsel können behandelt werden.

Weißdornfrucht-Extrakt: Die blutgefäßerweiternde Wirkung der Frucht unterstützt insbesondere die Stärkung des Herzmuskels, während einer Plaquebildung innerhalb der Gefäße vorgebeugt werden kann. Weißdorn normalisiert zudem den Blutdruck und den Cholesterinspiegel.

Herzgespann-Extrakt: Bereits seit Jahrhunderten werden Herzbeschwerden mithilfe dieser Pflanze behandelt. So wird auf natürliche Weise der Blutdruck gesenkt, während zeitgleich die Entgiftung des Körpers unterstützt wird.

Zudem nennt der Hersteller auf seiner Verkaufsseite Kürbiskern-Extrakt als weiteren Inhaltsstoff.

Wann ist eine Wirkung zu erwarten?

Durch die Einnahme des Präparates lässt sich der Blutdruck wieder in den Normbereich bringen. Allerdings kann das Einsetzen der Detonic Wirkung nicht pauschalisiert werden. So wirken die enthaltenen Substanzen bei jedem Anwender unterschiedlich schnell. Entsprechend kann auch die Wirkungsweise nicht bei jedem gleich sein. In der Regel sind bei einer regelmäßigen Einnahme erste Veränderungen jedoch innerhalb von zwei bis drei Wochen zu erwarten.

Liegen offizielle Test- und Studienergebnisse zu Detonic vor?

Bei einer klinischen Untersuchung konnte die Wirkung von Detonic eindeutig nachgewiesen werden. Die Studie wurde am Institut für Kardiologie mit mehreren freiwilligen Probanden durchgeführt. Am Ende konnten alle Probanden innerhalb von 25 Tagen ihre Hypertonie und die damit verbundenen Symptome durch die Einnahme des Präparates erfolgreich behandeln.

Für wen sind die Kapseln gedacht?

Detonic Anwendung Anwender

Als natürliche und wirkungsvolle Alternative zu verschreibungspflichtigen Blutdrucksenkern bietet sich die Einnahme von Detonic vor allem für Menschen mit einem zu hohen Blutdruck an. Aufgrund der natürlichen Wirkstoffformel kann das Präparat aber auch präventiv eingenommen werden, beispielsweise sofern innerhalb der Familie schon Fälle von Bluthochdruck vorhanden sind.

Wo können Sie Detonic kaufen? Amazon, Apotheke, Ebay

Leider ist es derzeit nicht möglich, dass Sie in Apotheken oder Drogerie Detonic kaufen können. Der Hersteller hat sich dazu entschlossen, sein Präparat erst einmal nur über das Internet zu vertreiben. Aufgrund von Produktfälschungen sollten Sie jedoch ausschließlich bei seriösen Anbietern bestellen. Von Angeboten auf Amazon oder eBay raten wir deshalb ab.

Wir empfehlen Ihnen stattdessen die Bestellung direkt beim Hersteller oder über den Online-Shop Baaboo. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass der Hersteller ausschließlich das Detonic Pulver vertreibt. Die praktischen Kapseln hingegen können Sie ausschließlich im vorgestellten Shop ordern.

Zu welchem Preis wird das Präparat vertrieben?

Je nach Anbieter kann der Detonic Preis unterschiedlich hoch ausfallen. Direkt beim Hersteller zahlen Sie für eine 30-tägige Kur 39,00 Euro. Etwas günstiger ist hingegen das Angebot aus dem Online-Shop Baaboo mit 29,95 Euro. Für Sparfüchse hat der Shop zudem auch noch Angebote parat, bei denen mehrere Dosen zu einem günstigeren Gesamtpreis bestellt werden können. 180 Kapseln kosten dort beispielsweise nur 59,80 Euro.

Detonic Verzehrempfehlung – So erfolgt die Einnahme und Dosierung

Die Detonic Einnahme wird immer wieder von den Anwendern gelobt. Und tatsächlich gestaltet sich diese sehr einfach. Lediglich am Morgen sind zwei Kapseln einzunehmen. Die Einnahme sollte mit einem Glas Wasser und während der Mahlzeit erfolgen. Die empfohlene Tagesmenge darf jedoch nicht überschritten werden. Um dauerhaft den Blutdruck zu senken und die damit verbundenen Symptome zu behandeln, sollte eine 30-tägige Einnahme favorisiert werden.

Wenn Sie sich hingegen für das Detonic Pulver des Herstellers entscheiden, nehmen Sie täglich einen Teelöffel aufgelöst in 200 ml Wasser zu sich. Auch in diesem Fall darf die empfohlene Tagesmenge nicht überschritten werden.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen

Anders als verschreibungspflichtige Blutdrucksenker zeichnet sich dieses Präparat durch eine sehr gute Verträglichkeit aus, sodass Detonic Nebenwirkungen kaum zu erwarten sind. Alle enthaltenen Wirkstoffe sollten dementsprechend gut vertragen werden, damit unerwünschte Begleitsymptome, die auf eine Allergie oder Unverträglichkeit zurückzuführen sind, nicht auftreten.

Häufig gestellte Fragen

Ihnen fehlen in unserem Beitrag zu Detonic einige Informationen? Dann sollten Sie sich den folgenden Abschnitt noch einmal ansehen. Denn hier haben wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu dem Präparat noch einmal aufgeführt.

Wann ist die Einnahme von Detonic sinnvoll?

Bei einer bestehenden Hypertonie sowie zur Prävention eignet sich die Einnahme von Detonic. Die enthaltenen Wirkstoffe verbessern den Blutdruck, sodass sich dieser wieder im Normbereich befindet und auch mögliche Folgeerkrankungen wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle verhindert werden können.

Wie lange sollte ich Detonic einnehmen?

Aufgrund der natürlichen Wirkstoffformel ist das Nahrungsergänzungsmittel für eine langfristige oder auch dauerhafte Einnahme gedacht. Nach einer 30-tägigen Kur kann das Präparat auch weiterhin eingenommen werden, sofern dies gewünscht wird.

Gibt es Personengruppen, die Detonic nicht einnehmen sollten?

Grundsätzlich sollten Sie von einer Einnahme absehen, sofern Sie allergisch oder überempfindlich auf einen der Wirkstoffe reagieren. Schwangere sowie stillende Frauen sollten die Einnahme des Mittels mit einem Arzt besprechen.

Warum finde ich Detonic nicht in der Apotheke?

Es handelt sich hierbei um ein freiverkäufliches Supplement zur Verbesserung des Blutdrucks. Detonic ist demnach kein Medizinprodukt und wird entsprechend auch nicht in Apotheken verkauft.

Wie kann ich sicher sein das Originalprodukt zu erhalten?

Zum Schutz vor möglichen Produktfälschungen, die aktuell leider im Internet vertrieben werden, empfiehlt sich die Bestellung von Detonic bei seriösen Anbietern. So können Sie das Supplement direkt beim Hersteller oder im Online-Shop Baaboo bestellen.

Detonic Bewertung

Zu Beginn unserer Recherchen waren wir schon ein wenig skeptisch, ob es sich bei Detonic tatsächlich um eine natürliche Alternative zu verschreibungspflichtigen Blutdrucksenkern handelt. Doch diese Skepsis hat sich sehr schnell gelegt. Das Supplement konnte uns nicht nur durch die vorhandene Wirkung überzeugen, sondern ist auch nebenwirkungsarm, sodass zahlreiche Blutdruckpatienten von diesem Präparat profitieren. 

Die regelmäßige Einnahme von Kapseln oder Pulver normalisiert nicht nur den Blutdruck, sondern auch damit verbundene Symptome wie Kopfschmerzen und Co. lassen sich vollkommen natürlich und nachhaltig behandeln. Wie Sie vielleicht schon herauslesen konnten, sind wir von dem Präparat überzeugt und möchten Ihnen als möglicher Blutdruckpatient Detonic als natürliche Alternative empfehlen.