Die richtige MSM Dosierung für Ihre Bedürfnisse – Alle Fakten, Fragen und Antworten

Date Icon Publish Date

Die richtige MSM Dosierung ist wichtig, doch was genau ist MSM eigentlich? MSM ist Methylsulfonylmethan. Es ist eine Art organischer Schwefel. MSM wird häufig zur Schmerzbehandlung eingesetzt. Es wird darüber hinaus auch in der Kosmetikindustrie und in der Magen-Darm-Medizin verwendet.

MSM wird von einigen als Wundermittel angesehen. Diese Behauptung verwirrt jedoch viele Menschen und wird deswegen häufig als unseriös betrachtet. Wir haben für Sie zusammengefasst, was MSM tatsächlich bewirken kann, was Sie bei der Einnahme beachten sollten, was die optimale MSM Dosierung für Sie ist und für wen der Stoff geeignet ist.

MSM Dosierung: Das sollten Sie wissen

MSM Dosierung Das sollten Sie wissen

Die richtige MSM Dosierung hängt von mehreren Faktoren ab. Um richtig zu dosieren, müssen Sie zunächst den Hintergrund von MSM kennen. Im folgenden Abschnitt haben wir die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Thema beantwortet.

Wichtige Fakten im Überblick

  • MSM hilft bei vielen Erkrankungen, aber nicht bei allen. Die richtige MSM Dosierung und die Kombination von MSM mit anderen Wirkstoffen sind wichtig für gute Ergebnisse.
  • Eine zu hohe MSM Dosierung ist laut aktuellem Stand der Forschung nicht möglich. Selbst bei sehr hohen Dosen wurden kaum negative Auswirkungen beobachtet und die Symptome sind von kurzer Dauer.
  • Schwangere Frauen und Kinder sollten keine MSM-Ergänzungen einnehmen. Seine Auswirkungen sind hier noch nicht ausreichend untersucht worden. Die Einnahme kann dann zum Problem werden. Im Allgemeinen sollten ungeprüfte Medikamente während der Schwangerschaft vermieden werden.

Was ist MSM?

MSM steht für Methylsulfonylmethan. Es ist eine organische Schwefelverbindung, die aus Methyl- und Schwefelgruppen besteht. MSM kommt bei Menschen, Tieren und Pflanzen vor. Es kann auch künstlich im Labor hergestellt werden. MSM ist in vielen Lebensmitteln enthalten und wird hauptsächlich auf diese Weise vom Körper aufgenommen.

MSM-Ergänzungen werden zur Behandlung verschiedener Erkrankungen eingesetzt. Bislang ist MSM in Deutschland nicht als offizielles Arzneimittel zugelassen. Die Freunde der Naturheilkunde sind jedoch von ihrer Wirksamkeit überzeugt. Entscheidend dabei ist aber abgesehen davon auch immer die richtige MSM Dosierung.

Was ist die optimale MSM Dosierung?

Viele Menschen sind sich über die richtige MSM Dosierung uneinig. Einige Studien haben gezeigt, dass die Einnahme einer höheren Dosis von MSM über mehrere Wochen keine Nebenwirkungen verursacht. Es liegen jedoch keine Langzeitstudien vor. Daher gibt es keine Möglichkeit zu beweisen, dass die Einnahme von MSM über Jahre hinweg keine Schäden verursacht.

In Ermangelung von Forschungsergebnissen hat die hiesige Verbraucherschutzbehörde eine MSM Dosierung von 50 mg pro Tag empfohlen. Schwangere und stillende Frauen, Kinder und Menschen, die allergisch auf Schalentiere reagieren, sollten MSM überhaupt nicht verwenden. Studien haben jedoch gezeigt, dass 4,8 Gramm pro Tag unbedenklich sind.

Viele Hersteller empfehlen eine MSM Dosierung von bis zu 6 Gramm pro Tag. Die Dosis sollte je nach Beschwerden erhöht werden. In Deutschland empfehlen die Hersteller aus rechtlichen Gründen 50 mg pro Tag. In den USA liegt die übliche Dosis bei 2-6 Gramm pro Tag. Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Einnahme hoher Dosen von MSM schädliche Auswirkungen hat.

Die verwendete Menge hängt von den verschiedenen Studien ab, in denen Menschen mit MSM behandelt wurden. Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über die MSM Dosierung, die zur Behandlung von Krankheiten und Störungen verwendet werden:

  • Muskelschmerzen: 3 Gramm/ Tag: Die Muskeln erholen sich schneller. Reduziert Muskelschmerzen
  • Immunschwäche: 3 Gramm/ Tag: beruhigt und stärkt das Immunsystem
  • Unreine Haut: 3 Gramm/ Tag: reduziert Falten und sorgt für eine gesündere Haut
  • Gelenkschmerzen: 3,5-6 Gramm/ Tag: lindert Gelenkschmerzen und fördert die Heilung

In welcher Form liegt MSM vor?

MSM ist in verschiedenen pharmazeutischen Formen erhältlich. Die richtige Form hängt von Ihrem Zustand und Ihren Vorlieben ab, ebenso wie die richtige MSM Dosierung. Wir haben die verschiedenen Formen für Sie aufgelistet:

  • Spritze: Die MSM Dosierung wird mit einer Spritze in das betroffene Gelenk injiziert. Diese Art der Verabreichung ist nicht für die Behandlung zu Hause geeignet, denn eine falsche Anwendung kann zu Nervenschäden führen.
  • Salbe und Gel: Die Salbe oder das Gel wird direkt auf die Haut aufgetragen. Sie sind geeignet bei allergischen Hautreaktionen und Gelenkschmerzen. Sie sollten direkt auf die betroffene Stelle gerieben werden.
  • Pulver: Das Pulver kann in Wasser aufgelöst und geschluckt werden. Die Pulverform von MSM ist am besten für Gelenkschmerzen und Arthritis geeignet. Außerdem ist die MSM Dosierung bei dieser Darreichungsform sehr individuell möglich
  • Tabletten: Tabletten sind MSM Kapseln sehr ähnlich. Sie behandeln die gleichen Störungen, sind aber auch gegen Sodbrennen geeignet.
  • Kapseln: Die Kapseln können mit Wasser geschluckt werden und lösen sich im Magen auf. Sie werden bei Gelenkschmerzen und Allergien eingesetzt.

Keine beschriebene Darreichungsform hat bisher negative Aspekte gezeigt. Die Injektion muss jedoch von einem Spezialisten verabreicht werden. Alle Formen sind für Muskel- und Rückenschmerzen geeignet. Da diese Erkrankungen häufig mit Gelenkschmerzen einhergehen, wird empfohlen, die MSM Dosierung in Kapsel- oder Tablettenform vorzunehmen.

Wie wird MSM an Tiere verabreicht?

MSM hilft nicht nur dem Menschen. Tiere, die in Bewegung sind, leiden häufig unter Gelenkproblemen. Vor allem im Alter fällt es den Tieren immer schwerer, sich zu bewegen. Aufgrund der ständigen Schmerzen beginnen die Tiere, Bewegungen zu vermeiden, was zu weiteren Problemen führt.

Die empfohlene MSM Dosierung für Katzen, Hunde und Pferde ist im Folgenden zusammengefasst und näher beschrieben. Konsultieren Sie jedenfalls Ihren Tierarzt, bevor Sie Ihren Tieren etwas verabreichen.

MSM bei Pferden

Sportpferde leiden häufig unter Gelenkproblemen. Springen und Sprints schaden ihren Gelenken. Aufgrund ihres Gewichts stehen ihre Gelenke die meiste Zeit unter Druck. Dies macht es den Pferden schwer, sich von klein auf ohne Schmerzen zu bewegen. Eine passende MSM Dosierung kann Pferden bereits in einem sehr frühen Stadium verabreicht werden.

Dadurch wird die Entwicklung möglicher Gelenkprobleme frühzeitig verhindert. Die empfohlene MSM Dosierung für Pferde beträgt 80 mg MSM-Pulver pro 10 kg Körpergewicht. Zur Vorbeugung ist die Hälfte dieser Menge ausreichend.

MSM bei Hunden

MSM wird von Hunden am einfachsten über das Wasser aufgenommen. Sie können MSM-Pulver in Wasser auflösen und es Ihrem Hund über das Trinkwasser verabreichen. Große Hunde haben oft Gelenkprobleme. Ihr hohes Gewicht belastet die Gelenke, Sehnen und Bänder stark. Besonders aktive und verspielte Hunde leiden im Alter unter schweren Gelenkproblemen.

Bei kleinen Rassen sind Gelenkprobleme hingegen selten. Um die richtige MSM Dosierung vornehmen zu können, muss man das Gewicht des Hundes kennen. Die allgemeine Faustregel für Hunde ist dabei 0,5 Gramm MSM-Pulver pro 10 kg Körpergewicht.

Es wird empfohlen, mit einer niedrigeren MSM Dosierung zu beginnen und dem Hund schrittweise MSM zu verabreichen. Besprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Tierarzt, wie viel MSM Sie Ihrem Hund geben sollen. Vorerkrankungen und andere Medikamente können die Wirkung von MSM beeinträchtigen.

MSM bei Katzen

Katzen sind sehr kleine und leichte Tiere. Sie bewegen sich viel und belasten ihre Gelenke durch hohe Sprünge teils erheblich. Dies kann bei Katzen Gelenkschmerzen verursachen, die immer behandelt werden sollten. MSM sollte als Nahrungsergänzungsmittel für Katzen verwendet werden. Für kleine und leichte Katzen sind 0,5 g pro Tag ausreichend. Größere, schwerere Katzen können bis zu 1 g MSM pro Tag erhalten.

Die richtige MSM Dosierung trägt auch dazu bei, dass das Fell der Katze weicher wird. Kleine Tiere können schnell zu viel MSM erhalten. Zu den Nebenwirkungen von zu viel MSM bei Katzen liegen keine Studien vor. Wenn Ihre Katze Anzeichen einer Unverträglichkeit zeigt, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Wann sollte MSM eingenommen werden?

MSM Wirkung Wann sollte MSM eingenommen werden

Es wird behauptet, dass MSM eine unterstützende Wirkung bei einer Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden hat. Es gibt jedoch keine Beweise für alle behaupteten Vorteile. Wir haben die Bedingungen zusammengefasst, bei denen eine MSM Dosierung wirklich wirksam ist:

  • Krebs: MSM reduziert die Größe und Ausbreitung von Tumoren
  • Hautprobleme: Die Anwendung von MSM auf der Haut lindert Rötungen und Juckreiz
  • Immunschwäche: Da MSM selbst mehrere Symptome bekämpft, wird das Immunsystem entlastet
  • Allergien: Wenn allergische Reaktionen auftreten, kann MSM diese Reaktionen verringern. Es lindert Husten, Niesen, Juckreiz und Kurzatmigkeit
  • Arthritis: Die richtige MSM Dosierung bekämpft die Ursachen und Symptome von Arthritis.
  • Muskelschmerzen: MSM kann Muskelschmerzen deutlich reduzieren und die Regeneration nach intensivem Training beschleunigen.
  • Entzündungshemmend: MSM beugt Entzündungen vor. Es kann daher Entzündungen verhindern und Schmerzen lindern.
  • Gelenkschmerzen: MSM kann nachweislich Entzündungen und Gelenkschmerzen lindern. Es erhöht auch die Mobilität.

Die richtige MSM Dosierung hat sich in Studien als entzündungshemmend erwiesen. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung kann MSM so vielen Krankheiten vorbeugen. Bei richtiger Anwendung und Dosierung kann MSM auch als Behandlung eingesetzt werden. Den bisherigen Studienergebnissen zufolge ist die Behandlung von Krebs sehr vielversprechend.

In Tierversuchen wuchsen die Tumore bei Mäusen langsamer, wenn sie mit der passenden MSM Dosierung behandelt wurden. Darüber hinaus wurde die Streuung reduziert. In einer anderen Studie verlangsamte sich das Brustkrebswachstum erheblich.

Bevor MSM zur Behandlung von Krebs eingesetzt werden kann, ist allerdings weitere Forschung erforderlich. Schwangere Frauen und Kinder sollten allerdings kein MSM einnehmen. Es gibt nicht genug Forschung und Beweise, um mögliche Risiken gänzlich auszuschließen.

Welche Alternativen gibt es zu MSM Supplements?

MSM ist ein sehr sicheres und gut verträgliches Nahrungsergänzungsmittel. Allerdings muss man natürlich keine MSM Dosierung einnehmen. Mit einer angemessenen Ernährung kann der tägliche Schwefelbedarf leicht gedeckt werden. Das heißt, Sie können auf Nahrungsergänzungsmittel verzichten und sich trotzdem gesund ernähren.

Einige Lebensmittel sind besonders reich an Schwefel. Sie können Ihnen helfen, Ihren Schwefelgehalt zu regulieren und die richtige MSM Dosierung sicherzustellen. Im folgenden Abschnitt wird erläutert, welche Lebensmittel zur Behandlung von Schwefelmangel besonders geeignet sind:

Ernährungsumstellung

Eine Umstellung der Ernährung ist nicht immer einfach. Glücklicherweise ist Schwefel in vielen Lebensmitteln enthalten, die Sie täglich zu sich nehmen können, um Ihrem Körper eine ausreichende MSM Dosierung zur Verfügung zu stellen. Natürlich enthalten manche Lebensmittel mehr Schwefel als andere. Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über den Schwefelgehalt von Lebensmitteln:

  • Geflügel: Geflügel enthält etwas weniger Schwefel als Rind- und Schweinefleisch, ist aber gesünder. Schwefelgehalt: 100 Gramm enthalten 200 mg Schwefel, Gans sogar bis zu 340 mg.
  • Fleisch: Rind- und Schweinefleisch enthalten den meisten Schwefel. Da sie in der Regel in großen Mengen verzehrt werden, erhält der Körper ausreichend Schwefel. Schwefelgehalt: 100 Gramm enthalten etwa 240 mg Schwefel
  • Nüsse: Erdnüsse gelten als die besten Schwefelliferanten. Andere Nüsse haben einen etwas geringeren Schwefelgehalt, sind aber dennoch gute Schwefelquellen. Schwefelgehalt: 100 Gramm Erdnüsse enthalten 400 mg Schwefel.
  • Fisch und Meeresfrüchte: Fisch und Meeresfrüchte sind reich an Schwefel. Salzwasserfische sind besser geeignet als Süßwasserfische. Schwefelgehalt: 100 Gramm Fisch und Schalentiere enthalten zwischen 250 und 370 mg Schwefel.

Auch viele Obst- und Gemüsesorten sind reich an Schwefel. Durch eine ausgewogene Ernährung können Sie Ihren Schwefelgehalt auf einem guten Niveau halten, auch ohne eine MSM Dosierung einzunehmen. Verarbeitete Lebensmittel enthalten oft weniger Schwefel als frische Produkte. Vor allem Veganer leiden oft unter Schwefelmangel und nehmen Ergänzungsmittel ein.

Gemüse und Obst enthalten nur einen Bruchteil des Schwefelgehalts von Fleisch. Daher ist es für Veganer und Vegetarier oft schwierig, das Schwefelgleichgewicht zu halten. Eine ausgewogene Ernährung versorgt Ihren Körper mit allen Ressourcen, die er braucht. Auf diese Weise können nicht nur Schwefeldefizite, sondern auch andere Mängel behoben werden.

Was passiert, wenn man zu viel MSM einnimmt?

Die empfohlene MSM Dosierung pro Tag ist sehr niedrig. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen empfiehlt 50 mg pro Tag. Diese Menge ist jedoch sehr gering und hat fast keine Wirkung. Deshalb befolgen viele Menschen die Anweisungen auf der Verpackung und den Rat des Verkäufers.

Die Empfehlungen für die MSM Dosierung sind in der Regel viel höher, bis zu 8 Gramm pro Tag. Es ist nicht bekannt, wie viel MSM verzehrt werden muss, um ernsthafte Schäden zu verursachen. Bislang sind keine Fälle von Überdosierungen bei MSM oder schwerwiegende Folgen derselben bekannt geworden.

Wenn Sie also versehentlich eine zu hohe MSM Dosierung eingenommen haben, ist das kein Grund zur Sorge. Die schwerwiegendsten Wirkungen sind leichte Kopfschmerzen und Durchfall, je nach dem Zustand des Patienten zu diesem Zeitpunkt. Diese Symptome halten nicht lange an und sind relativ harmlos.

Unser Fazit

Die richtige MSM Dosierung kann zur Linderung vieler Beschwerden beitragen. Es kann das Leben erleichtern und ist besonders nützlich bei der Behandlung von Gelenkschmerzen. Verwenden Sie bei der Anwendung immer die empfohlene Dosis. Sie sollten die Dosis schrittweise erhöhen und nicht sofort mit der vollen Dosis MSM beginnen.

Eine gesunde Ernährung kann Ihnen auch alle Nährstoffe liefern, die Sie brauchen. Eine ausgewogene Ernährung macht MSM-Ergänzungen überflüssig. Bei anhaltenden Gelenkschmerzen werden MSM-Präparate zur Behandlung empfohlen. Achten Sie jedoch auch hier auf die richtige MSM Dosierung.

Für viele der Behauptungen über MSM fehlen Beweise und Forschungsdaten. Solange keine ausreichenden Studien vorliegen, sollte MSM nur aufgrund seiner nachgewiesenen Wirkungen verwendet werden. Schwangere Frauen sollten auf die Einnahme einer MSM Dosierung grundsätzlich verzichten, bis mögliche Nebenwirkungen ausgeschlossen sind.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.