CBD gegen Schmerzen – Wirkung, Einnahme & Dosierung

Date Icon Publish Date

Produkte mit CBD gegen Schmerzen stellen mittlerweile eine beliebte Alternative zu herkömmlichen Pharmazeutika dar. CBD zeichnet sich durch seine schmerzstillende, entzündungshemmende, antibakterielle, entspannende und ausgleichende Wirkung aus. Die entsprechenden Präparate eignen sich somit zum Einsatz bei einer Vielzahl körperlicher und psychischer Beschwerden und Krankheiten.

Der Hanfextrakt ist vollkommen natürlich und gilt als sicher in der Anwendung. Zwischen den erhältlichen Produkten bestehen jedoch teils erhebliche Unterschiede hinsichtlich der Qualität, des Preises und anderer Faktoren. Auf dem europäischen Markt gibt es mittlerweile ein breites Angebot an verschiedenen Präparaten mit CBD gegen Schmerzen.

   Vergleichssieger
 CBD Vital cbd oel TabelleNaturecan cbd oel TabelleSwiss fx cbd oel Tabelle
ProduktCBD Vital
Naturecan
SWISS FX
CBG-Gehalt
10 %10 %
10 %
Merkmale
Bio
Vollspektrum
Terpen-Entourage
THC-frei
Entourage-Effekt
Bio MCT
Vollspektrum
Vegan
Ökologisch
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 ml10 ml10 ml
Verzehr4 TropfenIndividuellIndividuell
Reicht für
300 Tropfen240 Tropfen250 Tropfen
Preis54,90 Euro48,99 Euro49,95 Euro
Punkte⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button

Was ist CBD?

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol und bezeichnet eines von weit über 100 Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze natürlich vorkommen. CBD hat keine psychoaktive oder berauschende Wirkung, aber vielseitige förderliche Auswirkungen auf die körperliche und psychische Gesundheit. Die Substanz wird aus der Hanfpflanze extrahiert und kann gegen eine Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden wie verschiedenen Schmerzen, Entzündungen, Depressionen oder Angststörungen täglich eingenommen werden. CBD gegen Schmerzen findet meist in Form von Ölen, Kapseln oder Cremes und Salben Verwendung.

Wie wirkt CBD gegen Schmerzen?

Die Einnahme von CBD gegen Schmerzen hat eine förderliche Wirkung auf den Organismus, da der menschliche Körper über ein körpereigenes Endocannabinoid-System verfügt. Der Körper produziert selbständig kleine Mengen an Cannabinoiden zur Schmerzregulierung. Die selbst hergestellten Cannabinoide im Körper reichen jedoch manchmal nicht aus, um starke Schmerzen zu stillen.

Dem menschlichen Körper fällt es besonders leicht, zusätzlich eingenommenes CBD aufzunehmen. Die körpereigenen Cannabinoid-Rezeptoren sorgen dafür, dass das eingenommene Cannabidiol zum Schmerzort gelangt und auf diese Weise Schmerzen lindert und die Entspannung fördert.

Welche Arten von Schmerzen gibt es?

Allgemein wird zwischen akuten sowie chronischen Schmerzen unterschieden. Unter akutem Schmerz versteht man einen plötzlich auftretenden Schmerz, der nur über einen begrenzten Zeitraum auftritt und sich in der Regel gut behandeln lässt. Akute Schmerzen stammen häufig von Verletzungen, Krankheiten oder Entzündungen.

Unter chronischem Schmerz versteht man Schmerzen, die über einen langen Zeitraum anhalten und häufig chronische Erkrankungen oder Nervenschäden zur Ursache haben. CBD gegen Schmerzen kann sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Schmerzen eingenommen werden.

CBD gegen Schmerzen Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Bei unseren ausführlichen Recherchen im Internet konnten wir eine Vielzahl an Erfahrungen zu CBD gegen Schmerzen finden. Viele davon fielen positiv aus, andere hingegen berichteten von ausbleibenden Wirkungen oder sogar auftretenden Nebenwirkungen. Unserer Meinung nach kommt es auf das jeweilige Präparat sowie dessen Inhaltsstoffe und Qualität an. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor dem Kauf die verfügbaren CBD Produkte genau miteinander zu vergleichen. So können Sie sicherstellen, dass Sie sich für ein hochwertiges Produkt entscheiden, welches seine Versprechen erfüllt.

Welche Formen von CBD gegen Schmerzen gibt es?

Auf dem europäischen Markt gibt es mittlerweile ein breites Angebot an Produkten mit CBD gegen Schmerzen, die eine positive Wirkung versprechen. Die Produkte unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Qualität, sondern auch ihrer Form. Die beliebtesten CBD Produkte sind Öle, Cremes & Salben sowie Kapseln. Jede Produktform hat ihre jeweiligen Vorzüge und Anwendungsgebiete.

CBD Öl

CBD Öl ist ein Extrakt, welches aus den Blättern und Blüten der Hanfpflanze hergestellt wird. Das Öl beinhaltet neben dem CBD-Extrakt ein Trägeröl, beispielsweise Hanföl oder Olivenöl. CBD Öle enthalten CBD gegen Schmerzen in unterschiedlich hoher Konzentration. Die meisten Produkte auf dem europäischen Markt haben einen CBD-Gehalt von 5 bis 20 Prozent. Für Patienten mit besonders starken Schmerzen sind zudem höher dosierte Öle mit einem Gehalt von bis zu 50 Prozent erhältlich.

Das Öl kann verschiedenen Speisen und Getränken beigemischt werden, aber auch pur eingenommen werden. Bei der Einnahme von CBD Öl muss besonders auf die richtige Dosierung geachtet werden. Das Öl zeichnet sich durch seinen sehr charakteristischen Hanf-Geschmack aus.

CBD Cremes & Salben

CBD Cremes & Salben enthalten CBD gegen Schmerzen für die äußere Anwendung. Bei Schmerzen kann die Creme oder Salbe direkt auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Unterschieden wird zwischen topischen und transdermalen Cremes. Topische Cremes zeigen eine Wirkung auf die obersten drei Hautschichten und werden nicht in die Blutbahn aufgenommen. Sie eignen sich deshalb nur zur Behandlung lokaler Schmerzen.

Transdermale CBD Creme wird durch die Haut absorbiert und gelangt dadurch in den Organismus. CBD Cremes & Salben eignen sich zudem zur Behandlung von Hauterkrankungen wie Akne, Neurodermitis oder Schuppenflechte und haben regulierende, hydratisierende und schützende Wirkung auf die Haut. Die Cremes & Salben können den Heilungsprozess der Haut beschleunigen und sogar deren Alterungsprozess verlangsamen.

CBD Kapseln

CBD Kapseln enthalten CBD Öl, welches in eine Kapsel eingeschlossen wird. Die Kapseln sind geschmacksneutral und besonders leicht einzunehmen. Sie eignen sich insbesondere für die Einnahme unterwegs oder für Menschen, die den spezifischen Geschmack des Hanföls nicht mögen. Kapseln verschiedener Hersteller enthalten unterschiedliche Mengen an CBD gegen Schmerzen.

In der Regel wird empfohlen, ein bis zwei Kapseln täglich einzunehmen. Kapseln bieten den Vorteil, dass sie eine bestimmte Dosis an CBD enthalten und es deshalb nicht zu versehentlicher Überdosierung kommen kann.

Wie schnell wirkt CBD gegen Schmerzen?

Wie schnell CBD gegen Schmerzen wirkt, hängt von der Darreichungsform sowie dem individuellen Organismus ab. CBD Öl wird bei oraler Einnahme besonders schnell über die Schleimhäute aufgenommen und gelangt dadurch umgehend in den Blutkreislauf. Es empfiehlt sich besonders, das Öl für etwa eine Minute unter der Zunge zu belassen. Die Wirkung tritt in diesem Fall bereits nach etwa 15 bis 60 Minuten ein.

Wenn das Öl in Form von Kapseln direkt geschluckt oder mit Nahrung aufgenommen wird, entfaltet sich die Wirkung nach etwa 30 bis 90 Minuten und hält für ungefähr 6 bis 8 Stunden an. Cremes und Salben entfalten in der Regel nach etwa 15 Minuten lokale Effekte, welche meist zwischen 2 und 4 Stunden anhalten.

Gründe warum die Wirkung ausbleibt

Falls die Wirkung von CBD gegen Schmerzen ausbleibt, kann dies verschiedene Gründe haben. Gelegentlich kann es passieren, dass die Wirkung etwas verspätet eintritt oder so subtil ist, dass sie kaum wahrnehmbar ist. Gelegentlich kann dies auch an minderwertiger Qualität des Produkts, schlechter Verarbeitung oder unzureichenden Wirkstoffen liegen.

In diesen Fällen empfiehlt es sich, ein anderes Produkt mit positiven Kundenmeinungen und gegebenenfalls höherem CBD Gehalt zu erwerben. Sie sollten sich vor dem Kauf gut informieren um sicherzugehen, dass Sie ein Produkt erhalten, welches seine Versprechen auch tatsächlich hält.

So entscheiden Sie sich für das richtige CBD gegen Schmerzen

Es gibt mittlerweile eine so große Auswahl an Produkten mit CBD gegen Schmerzen, dass die Wahl des richtigen Präparats schwerfallen kann. Die verfügbaren Produkte unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihres Preises, sondern auch ihrer Darreichungsform, ihrem CBD-Gehalt, ihrer Reinheit sowie ihrer Zertifizierung voneinander. Es empfiehlt sich, vor dem Kauf verschiedene Präparate hinsichtlich dieser Kriterien miteinander vergleichen.

Darreichungsform

Präparate mit CBD gegen Schmerzen unterscheiden sich in ihrer Darreichungsform voneinander. Die beliebtesten Produkte sind Öle, Kapseln, sowie Cremes und Salben. Diese haben sich zur Behandlung von Schmerzen verschiedener Art besonders bewährt. Zudem existiert eine Vielzahl anderer Produkte, die Cannabidiol enthalten und zur Behandlung von Schmerzen geeignet sind.

Auch auf dem deutschen Markt finden Sie beispielsweise Lebensmittel wie Gummibärchen oder Schokolade, Tees, Blüten oder Kosmetikprodukte wie Shampoos oder Duschgels. Jede Darreichungsform bietet ihre individuellen Vorzüge.

CBD-Gehalt

Die erhältlichen Präparate mit CBD gegen Schmerzen unterscheiden sich in ihrem CBD-Gehalt teils stark voneinander. Die meisten Öle und Kapseln haben einen Gehalt von 5 bis 20 Prozent CBD. Je nach Intensität der Schmerzen empfiehlt es sich, ein niedriger oder höher dosiertes Produkt zu wählen. Für Haustiere gibt es sogar besonders niedrig dosierte Produkte mit einem CBD-Gehalt von nur 2 Prozent. Patienten mit besonders intensiven Schmerzen haben die Möglichkeit, besonders hoch dosiertes CBD Öl mit einem Gehalt von bis zu 50 Prozent CBD zu erwerben.

Reinheit

Die verschiedenen Produkte mit CBD gegen Schmerzen unterscheiden sich zudem hinsichtlich ihrer Reinheit voneinander. Öle von minderwertiger Qualität können Verunreinigungen wie beispielsweise Schadstoffe oder zu hohe Mengen an berauschenden Substanzen wie THC enthalten. Ein hochwertiges Produkt sollte nach Möglichkeit frei von chemischen Zusatzstoffen und anderen schädlichen Substanzen sein. Von besonders hoher Qualität und Reinheit sind meist Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau.

Zertifizierung

Die Zertifizierung eines Präparates garantiert, dass das Produkt von hochwertiger Qualität ist und tatsächlich die Inhaltsstoffe enthält, die vom Hersteller angegeben werden. Durch regelmäßige Kontrollen in unabhängigen Laboratorien wird sichergestellt, dass das Produkt einen gleichbleibenden Gehalt an CBD aufweist und keine Verunreinigungen enthält. Wenn Sie ein besonders hochwertiges und sicheres Produkt mit CBD gegen Schmerzen erwerben wollen, empfiehlt es sich deshalb besonders, sich für ein zertifiziertes Produkt zu entscheiden.

CBD gegen Schmerzen Einnahme und Dosierung

CBD gegen Schmerzen Einnahme Dosierung Anwendung

CBD gegen Schmerzen gilt als sicher in der Anwendung, insofern Sie die empfohlene Dosierung beachten. Die Tagesdosierung hängt dabei stets von der Darreichungsform, dem CBD-Gehalt, der Intensität der Schmerzen sowie dem individuellen Organismus ab. In der Regel beträgt die empfohlene Dosierung zwischen 20 bis 80 mg pro Tag. Sie sollten vor der Einnahme stets die Dosierungsempfehlung des Herstellers beachten. Es empfiehlt sich zudem, mit einer niedrigen Dosierung zu beginnen und diese nach Bedarf im Laufe der Zeit langsam zu steigern.

Ist die Absprache mit einem Arzt notwendig?

CBD gegen Schmerzen ist rezeptfrei erhältlich und kann deshalb ohne vorherige Absprache mit einem Arzt eingenommen werden. Falls Sie bezüglich der Dosierung oder anderer Faktoren jedoch unsicher sind, sollten Sie vor der Einnahme vorsichtshalber einen Arzt konsultieren. Falls Sie schmerzstillende Medikamente einnehmen, sollten Sie vor der ersten Einnahme auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, da es in diesem Fall zu Wechselwirkungen kommen kann.

Falls Sie vorhaben, schmerzstillende Medikamente durch CBD zu ersetzen, sollten Sie dies ebenfalls nicht ohne vorherige Absprache mit einem kompetenten Mediziner tun.

Wo kann man CBD gegen Schmerzen kaufen?

Mittlerweile gibt es auf dem deutschen Markt eine breite Palette an Produkten mit CBD gegen Schmerzen zu kaufen. Sie finden entsprechende Präparate beispielsweise in Apotheken, in Drogeriemärkten wie dm und Rossmann und teilweise sogar in Supermärkten. Besonders im Internet gibt es bei Amazon, aber auch in spezialisierten Online-Shops eine besonders große Auswahl an verschiedenen Produkten.

Wir können Ihnen den Kauf im Internet besonders empfehlen, da die Auswahl hier besonders groß ist und Sie die Möglichkeit haben, verschiedene Produkte ausführlich miteinander zu vergleichen. Im Internet haben Sie zudem Zugriff auf eine große Anzahl an Kundenmeinungen zu den jeweiligen Präparaten.

Zu welchem Preis werden die Produkte angeboten?

Produkte mit CBD gegen Schmerzen unterscheiden sich in ihrem Preis teils erheblich untereinander. Es gibt Präparate in der günstigen, mittleren und höheren Preisklasse. Unser Test hat jedoch gezeigt, dass ein hoher Preis nicht automatisch eine hohe Qualität garantiert. Zudem empfehlen wir Ihnen, nicht unbedingt das günstigste Produkt zu erwerben, sondern etwas mehr Geld in ein Präparat zu investieren, welches sich bei den Kunden bewährt hat. Hochwertige Produkte finden sich oft vor allem in der mittleren Preisklasse.

Ist der Kauf legal?

CBD enthält entweder keine, oder nur geringe Mengen der psychoaktiven Substanz THC. Alle auf dem deutschen Markt erhältlichen Produkte mit Cannabinoid haben einen THC-Gehalt von unter 0.2 Prozent. Aus diesem Grund haben Produkte mit CBD gegen Schmerzen keine berauschende Wirkung und gelten als sicher in der Anwendung. CBD-haltige Produkte sind in Deutschland und anderen Ländern der Europäischen Union legal und rezeptfrei erhältlich.

Hat CBD gegen Schmerzen Nebenwirkungen?

Die Einnahme von CBD gegen Schmerzen gilt als sicher und weitestgehend frei von Nebenwirkungen. Um Nebenwirkungen auszuschließen, sollten Sie jedoch die empfohlene Tagesdosierung beachten und diese nicht überschreiten. Bei zu hoher Dosierung oder Unverträglichkeit des Produktes kann es zu leichten Nebenwirkungen kommen. Dazu zählen Müdigkeit und Schläfrigkeit, ein trockener Mund, niedriger Blutdruck und Durchfall.

Diese Nebenwirkungen halten in der Regel zwischen einigen Minuten bis einigen Stunden an. Sollten nach der Einnahme von CBD vermehrt Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie die Dosierung reduzieren, das Präparat wechseln oder die Einnahme unterbrechen.

Wer sollte lieber auf die Einnahme verzichten?

CBD gegen Schmerzen eignet sich grundsätzlich für Jeden, der von den schmerzstillenden, entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften der Hanfpflanze profitieren will. Bisher existieren jedoch keine aussagekräftigen Studien über die Einnahme von CBD während der Schwangerschaft.

Aus diesem Grund sollten Frauen während der Schwangerschaft und der Stillzeit aus Sicherheitsgründen auf die Einnahme von Cannabidiol verzichten. Auch Menschen, bei denen nach der Einnahme verschiedener Präparate vermehrt Nebenwirkungen auftreten, sollten auf die Einnahme verzichten.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat verschiedene CBD-haltige Produkte getestet und ist in ihrem Test zum gleichen Ergebnis gekommen wie wir. Nicht alle Produkte halten, was vom Hersteller versprochen wird. Einige getestete Produkte enthalten weniger CBD als angegeben; andere Produkte hingegen enthalten mehr THC, als gesetzlich zugelassen ist.

Aus diesem Grund sollten Sie vor dem Kauf eines Präparates mit CBD gegen Schmerzen verschiedene Produkte sorgfältig miteinander vergleichen und sich für eines entscheiden, welches in Tests gut abgeschnitten und die Kunden zufriedengestellt hat.

Wann ist CBD gegen Schmerzen sinnvoll?

Die Einnahme von CBD gegen Schmerzen ist sowohl bei chronischen, als auch bei akuten Schmerzen sinnvoll. Das körpereigene Endocannabinoid-System stellt sicher, dass die Substanz an die Stelle gelangt, an der die Schmerzen bestehen. Aus diesem Grund kann CBD bei Schmerzen aller Art helfen.

Das Präparat kann einmal oder mehrmals täglich eingenommen werden oder lediglich dann, wenn Bedarf besteht. Auch für Menschen, die schmerzstillende Medikamente einnehmen, kann CBD eine gesunde, natürliche Alternative zu chemisch hergestellten Arzneimitteln darstellen.

Gibt es offizielle Tests und Studien zur Wirksamkeit?

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl offizieller wissenschaftlicher Tests und Studien, die die Wirksamkeit von CBD gegen Schmerzen bestätigen. Verschiedene Tests bestätigen die schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung von Cannabidiol. Zudem kann CBD sich bewiesenermaßen positiv auf die psychische Gesundheit auswirken und Krankheiten wie Depressionen, Angststörungen und sogar Schizophrenie lindern. Studien bestätigen, dass CBD eine Vielzahl von Arzneimitteln ersetzen kann und sich zur Behandlung verschiedener Krankheiten eignet.

Darum ist CBD gegen Schmerzen so beliebt

CBD gegen Schmerzen ist besonders beliebt, da es sich hierbei um ein vollkommen natürliches Heilmittel handelt, welches als sicher in der Anwendung und weitestgehend frei von Nebenwirkungen gilt. CBD-Präparate enthalten meist keine chemischen Substanzen und sind somit nicht gesundheitsschädigend, sondern versorgen den Körper mit wertvollen, gesunden Nährstoffen.

Zahlreiche Ärzte auf der ganzen Welt empfehlen ihren Patienten mittlerweile die Einnahme von CBD-haltigen Produkten bei Schmerzen aller Art. Cannabidiol ist beinahe universell einsetzbar und hilft bei einer Vielzahl psychischer und körperlicher Krankheiten und Beschwerden.

CBD gegen Schmerzen bei Tieren

CBD gegen Schmerzen bei Tieren

Auch bei Haustieren wie Hunden, Katzen und Kleintieren sowie größeren Tieren wie Pferden, Kühen und Schafen kann CBD gegen Schmerzen eingesetzt werden. Tiere verfügen, genau wie Menschen, über ein körpereigenes Endocannabinoid-System. Aus diesem Grund können Tiere ebenfalls von den positiven Eigenschaften des Cannabidiols profitieren. Bei Tieren wird CBD überwiegend zur Behandlung von Schmerzen sowie stressbedingten Angstzuständen eingesetzt.

Auf dem Markt ist spezielles CBD Öl für Tiere erhältlich, das sich durch einen besonders niedrigen CBD-Gehalt von etwa 2 Prozent auszeichnet. Theoretisch können Sie Ihrem Haustier jedoch das gleiche Öl verabreichen, welches auch Sie einnehmen – hier sollten Sie jedoch eine entsprechend niedrigere Dosierung beachten.

CBD gegen Regelschmerzen

CBD gegen Schmerzen eignet sich optimal für den Einsatz bei Regelschmerzen und Menstruationsbeschwerden im Allgemeinen. Die Einnahme von Cannabidiol bewirkt nicht nur eine Linderung krampfartiger, ziehender Unterleibsschmerzen, sondern lindert zudem andere Symptome, die während der Periode bei vielen Frauen auftreten. Hierzu gehören beispielsweise Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, Leistungsabfall, Depression und Unwohlsein.

Cannabidiol zeigt eine ausgleichende Wirkung auf den ganzen Körper und kann dazu beitragen, den Hormonhaushalt zu harmonisieren. Durch die Einnahme von CBD bei Regelschmerzen kann somit das Körpergefühl verbessert und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert werden.

CBD gegen Schmerzen während der Wechseljahre

CBD gegen Schmerzen kann auch zur Behandlung von Schmerzen eingesetzt werden, die während der Wechseljahre vermehrt auftreten. Viele Frauen leiden während der Wechseljahre an Migräne, steifen Gelenken und Muskelschmerzen. Durch die Interaktion mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System kann Cannabidiol diese und andere Beschwerden lindern und den Hormonhaushalt regulieren.

Dadurch werden nicht nur Schmerzen während der Wechseljahre gelindert, sondern auch anderen typischen Symptomen wie Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Schlafstörungen und Knochendichteverlust entgegengewirkt. Die Einnahme von CBD während der Wechseljahre wirkt sich somit positiv auf viele psychische und körperliche Aspekte aus und kann zu einem verbesserten Körpergefühl und gesteigertem Wohlbefinden beitragen.

CBD bei Migräne

CBD gegen Kopfschmerzen kann zur Linderung chronischer Schmerzen eingesetzt werden, darunter auch Migräne. Bei Patienten, die unter Migräne leiden, herrscht im Körper häufig ein Ungleichgewicht bezüglich des Neurotransmitters Serotonin. CBD kann dazu beitragen, den Serotoninspiegel zu erhöhen und der Entstehung von Migräne dadurch vorzubeugen.

Zudem hat CBD die Eigenschaft, die Erweiterung der Blutgefäße verhindern, was ein zweiter Grund für die Entstehung von anfallsartigen Kopfschmerzen ist. Auf diese Weise kann Cannabidiol durch seine ausgleichenden Eigenschaften nicht nur dazu beitragen, das Schmerzempfinden zu lindern, sondern auch, den Ursachen migräneartiger Kopfschmerzen entgegenzuwirken.

CBD gegen Schmerzen bei Sportlern

Auch bei Sportlern wird die Einnahme von CBD gegen Schmerzen immer beliebter. Durch seine krampflösende und entzündungshemmende Wirkung ermöglicht der Hanfextrakt Sportlern, nach dem Training besser zu entspannen. Zudem können trainingsbedingte Verletzungen schneller verheilen und es kommt selbst nach intensivem Training seltener zu Muskelkater oder anderen Beschwerden.

Zudem enthält CBD Öl viele wertvolle Inhaltsstoffe, die den Organismus unterstützen und stärken. Dazu zählen neben Proteinen, Mineralstoffen, Vitaminen, Ballastsoffen und essentiellen Fettsäuren auch Terpene, Cannabigerol, Flavonoide und Cannabichromen. Gerade für Sportler ist CBD Öl also ein vielversprechendes Nahrungsergänzungsmittel.

CBD gegen Schmerzen bei Senioren

Ein Großteil der Menschen im Seniorenalter leidet an mehreren chronischen Krankheiten. Am häufigsten kommen Rückenschmerzen, Arthrose und Bluthochdruck vor. Die Behandlung mehrerer chronischer Krankheiten mit verschiedenen Pharmazeutika führt häufig zu Wechselwirkungen sowie starken Nebenwirkungen. Viele Senioren suchen deshalb nach alternativen, natürlichen Behandlungsmöglichkeiten, worunter CBD eine der beliebtesten ist.

Durch seine schmerzlindernden, entzündungshemmenden und ausgleichenden Eigenschaften hat Cannabidiol großes Potential, den Gebrauch industrieller Medikamente zu ersetzen oder zumindest einzuschränken. CBD gegen Schmerzen stellt für Senioren also häufig eine wirksame und natürliche Alternative zur Einnahme verschiedener Medikamente dar.

Häufig gestellte Fragen

Bei unseren Recherchen im Internet sind wir immer wieder auf die gleichen Fragen gestoßen, die Interessierte sich vor dem Kauf von Produkten mit CBD gegen Schmerzen stellen. Wir wollen Ihnen dabei helfen, alle Unklarheiten zum Thema zu beseitigen und eine Antwort auf all Ihre Fragen zu finden. Im Folgenden stellen wir für Sie alle relevanten Fragen mit den dazugehörigen Antworten zusammen.

Welches CBD gegen neuropathische Schmerzen?

Unter neuropathischen Schmerzen versteht man Schmerzen, die durch eine Dysfunktion oder Läsion des Nervensystems verursacht werden. Aufgrund der entzündungshemmenden und schmerzlindernden Wirkung führt die Einnahme von CBD gegen Schmerzen nicht nur dazu, dass die Schmerzen gelindert werden, sondern auch, dass deren Ursache bekämpft wird.

Gegen starke neuropathische Schmerzen empfiehlt sich die Einnahme stärker konzentrierten CBD-Öls, beispielsweise mit einem Gehalt von 20 Prozent. Bei weniger starken Schmerzen reicht es aus, ein weniger stark konzentriertes Präparat einzunehmen.

Welches CBD bei Schmerzen?

Welches CBD gegen Schmerzen am besten geeignet ist, hängt von der Intensität und der Art der Schmerzen ab. Bei besonders starken Schmerzen empfiehlt sich die Einnahme eines hochkonzentrierten Öls mit einem Gehalt an CBD von beispielsweise 20 Prozent. Bei leichteren Schmerzen kann die Einnahme eines Öls mit einem CBD-Gehalt von 5 oder 10 Prozent ausreichen.

Bei lokalen Schmerzen, besonders Schmerzen der Haut, Muskeln oder Knochen, können auch CBD-haltige Cremes oder Salben sehr effektiv sein. Es wird empfohlen, stets mit einer niedrigeren Dosierung zu beginnen und diese nach Bedarf mit der Zeit langsam zu steigern.

Sind CBD Tropfen gegen Schmerzen?

CBD Tropfen enthalten CBD Extrakt und sind deshalb geeignet, um Schmerzen zu lindern. Unabhängig von der Einnahmeform – egal ob Öl, Tropfen, Kapseln oder Salbe – entfaltet Cannabidiol seine schmerlindernde Wirkung. Vor der Einnahme der Tropfen sollten Sie sich über die empfohlene Dosierung informieren und diese nicht überschreiten.

Wenn Sie sich für Tropfen hoher Qualität entscheiden, können Sie mit einer schmerzstillenden und entzündungshemmenden Wirkung rechnen. CBD Tropfen können nicht nur gegen Schmerzen eingesetzt werden, sondern auch zur allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens.

Wogegen hilft CBD?

CBD hat vielseitige positive Wirkungen auf die psychische und körperliche Gesundheit sowie das allgemeine Wohlbefinden. Cannabidiol ist bekannt für seine schmerzstillenden, entzündungshemmenden, beruhigenden, antidepressiven, antibakteriellen sowie krampflösenden Eigenschaften.

Aufgrund dieser vielseitigen Wirkung wird CBD zur Behandlung einer Vielzahl verschiedener Krankheiten eingesetzt und stellt eine gesunde Alternative zu vielen Pharmazeutika dar. Cannabidiol hat eine regulierende und ausgleichende Wirkung auf den ganzen Körper und kann somit auch zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens eingesetzt werden.

Hilft CBD gegen Rückenschmerzen?

CBD gegen Schmerzen kann sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Schmerzen in allen Körperteilen eingesetzt werden. Auch bei Rückenschmerzen kann Cannabidiol schmerzlindernd wirken. Einige Studien deuten darauf hin, dass die regelmäßige Einnahme CBD-haltiger Präparate sowohl akute als auch chronische Rückenschmerzen lindern und zu einer Heilung entzündungsbedingter Schmerzen im Rücken beitragen kann.

CBD gegen Schmerzen Bewertung

Präparate mit CBD gegen Schmerzen eignen sich für die Einnahme bei Schmerzen aller Art und in allen Körperteilen – egal ob akut oder chronisch. Der Hanfextrakt kann als Öl oder Kapsel oral eingenommen oder als Creme lokal auf die Haut aufgetragen werden. CBD gilt als sicher in der Anwendung und weitestgehend frei von Nebenwirkungen. Deshalb kann es eine sichere und gesunde Alternative zu vielen herkömmlichen Medikamenten darstellen.

Auf dem Markt gibt es mittlerweile ein breites Angebot an verschiedenen Produkten, die sich hinsichtlich ihrer Qualität, ihrer Einnahmeform, ihrer Reinheit sowie anderer Kriterien teilweise stark voneinander unterscheiden. Einige Produkte erfüllen die Versprechen der Hersteller und stellen die Kunden zufrieden. Andere Produkte sind hingegen weniger effektiv oder führen sogar zu unerwünschten Nebenwirkungen. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor dem Kauf eines Produktes mit CBD gegen Schmerzen genau informieren.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.