So stärken Sie effektiv das Immunsystem von Kindern – Alle Fakten, Fragen und Antworten

Date Icon Publish Date

Da Kinder häufiger krank werden, befürchten viele Eltern, dass das Immunsystem ihres Kindes geschwächt ist. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, da sich das Immunsystem des Kindes noch in der Entwicklung befindet. Wenn Sie jedoch wissen möchten, wie Sie das Immunsystem Ihres Kindes stärken können, sind Sie hier genau richtig.

In diesem Artikel finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie über die Stärkung des Immunsystems Ihres Kindes wissen müssen. Außerdem erfahren Sie, was das Immunsystem Ihres Kindes schwächen kann und an welchen Stellen genau Sie diesbezüglich Acht geben sollten. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps, wie Sie das Immunsystem Ihres Kindes stärken können.

Was ist das Immunsystem?

Immunsystem staerken Kinder Was ist das Immunsystem

Das menschliche Immunsystem besteht aus spezifischen Zellen, Organen und dem Rückenmark. Es fungiert als Abwehrsystem gegen schädliche Substanzen, Krankheitserreger und Zellmutationen. Das Immunsystem soll diese bekämpfen, damit sie unseren Körper nicht schädigen.

Wenn das Immunsystem geschwächt ist, kann es unter Umständen nicht mehr in der Lage sein, schädliche Substanzen, Krankheiten oder Zellveränderungen zu bekämpfen, wodurch davon Betroffene anfällig für Krankheiten werden. Das Immunsystem kann unter anderem:

  • Zellveränderungen, wie z. B. Krebszellen, bekämpfen
  • Umweltschadstoffe neutralisieren
  • Bakterien, Viren und Pilze bekämpfen

Wichtige Fakten im Überblick

  • Für das Immunsystem Ihres Kindes ist es besonders wichtig, dass es sich ausgewogen ernährt, damit das Kind alle nötigen Nährstoffe in ausreichender Menge erhält.
  • Das Immunsystem spielt eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Schadstoffen, Krankheitserregern und Zellmutationen. Ein geschwächtes Immunsystem führt dementsprechend zu einer erhöhten Anfälligkeit für Krankheiten.
  • Das spezifische Immunsystem von Kindern entwickelt sich erst im Alter von etwa 10 Jahren. Daher sind Kinder im Allgemeinen anfälliger für Krankheiten als Erwachsene.

Immunsystem von Kindern stärken – Das sollten Sie wissen

Um Ihnen umfassende Informationen darüber zu geben, wie Sie das Immunsystem Ihres Kindes stärken können und welche Faktoren und Einflüsse es schwächen, haben wir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was schwächt das Immunsystem Ihres Kindes?

Genauso wie das Immunsystem Ihres Kindes durch bestimmte Faktoren gestärkt werden kann, kann es ebenso von Einflüssen geschwächt werden. Zu den Faktoren, die das Immunsystem schwächen, gehören beispielsweise folgende:

  • Medikamente, die das Immunsystem schwächen (wie eine Kortisonbehandlung oder eine Chemotherapie)
  • Immunsuppremierende Krankheiten (wie HIV-Infektion, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Leukämie)
  • Mangel an Vitaminen und Mineralien
  • Mangelernährung (Anorexie).
  • Mangel an Schlaf
  • Stress

Die oben genannten Faktoren sollten so weit wie möglich vermieden werden, um das Immunsystem des Kindes nicht zu schwächen. Vor allem spielt eine ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle, um das Immunsystem Ihres Kindes zu stärken und es mit allen Vitaminen zu versorgen, die es für eine optimale Funktion seines Körpers benötigt.

Was ist gut für das Immunsystem?

Es gibt mehrere Faktoren, die sich positiv auf das Immunsystem auswirken können. Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Faktoren, die das Immunsystem Ihres Kindes stärken können.

Genügend Schlaf

Um Schlafmangel zu vermeiden, der das Immunsystem des Kindes schwächen kann, muss das Kind ausreichend schlafen. Wie viel Schlaf Ihr Kind braucht, hängt dabei stark von seinem Alter ab:

  • 1-2 Jahre: ca. 12,5 Stunden
  • 3-5 Jahre: ca. 11,5 Stunden
  • 6-13 Jahre: ca. 10 Stunden

Eine ausgewogene Ernährung

Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle für das Immunsystem. Damit Ihr Kind ausreichend Energie, Vitamine und Mineralstoffe erhält, sollten Sie ihm auch genügend Obst und Gemüse geben und grundsätzlich auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung Ihres Kindes achten.

Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen

Es ist sehr wichtig, dass Ihr Kind ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, denn ausreichend Flüssigkeit zu trinken, macht auch unser Blut dünnflüssiger. Das hilft unseren Abwehrzellen, schneller dorthin zu gelangen, wo sie gebraucht werden. Wenn wir älter werden, braucht unser Körper ebenfalls mehr Flüssigkeit. Erwachsene sollten daher mindestens 1,5 Liter pro Tag trinken.

  • Ein Jahr: Ca. 600 ml
  • Fünfjährige Kinder: Etwa 800 ml
  • Zehnjährige: Etwa 1 Liter

Diese drei Faktoren sind die wichtigsten für ein gut funktionierendes Immunsystem Ihres Kindes.

Welche Vitamine und Nährstoffe sind wichtig, um das Immunsystem zu stärken?

Immunsystem staerken Kinder Was ist wichtig Immunsystem

Es ist besonders wichtig, dass Kinder genügend Nährstoffe und Vitamine zu sich nehmen, um ihr Immunsystem zu stärken. Diese erhalten sie über ihre Ernährung. Die wichtigsten Vitamine und Nährstoffe für Kinder sind dabei folgende:

  • Omega-3-Fettsäuren
  • Phosphor
  • Jod
  • Zink
  • Selen
  • Magnesium
  • Kalzium
  • Kalium
  • Vitamin A
  • Vitamine B1, 2, 6 und 13
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Vitamin K

Neben einer gesunden, ausgewogenen Ernährung ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihr Kind nicht zu viel oder zu wenig Nahrung erhält, damit es nicht an Unter- oder Übergewicht leidet, denn beides ist nicht optimal für die Gesundheit.

Wie kann ich ein geschwächtes Immunsystem bei meinem Kind erkennen?

Ein geschwächtes Immunsystem wird sich bei Ihrem Kind durch eine Vielzahl von Symptomen bemerkbar machen. In diesem Fall sollten Sie versuchen, das Immunsystem Ihres Kindes zu stärken. Anzeichen für ein schwaches Immunsystem sind dabei unter anderem:

  • Müdigkeit/Abgeschlagenheit
  • Probleme mit der Konzentration
  • Hohe Anfälligkeit für Infektionen
  • Mangel an Energie

Wenn Ihr Kind diese Symptome aufweist, bedeutet das nicht unbedingt, dass es ein schwaches Immunsystem hat. Sie sind lediglich Anzeichen für ein schwaches Immunsystem. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder Ihr Kind diese Symptome zeigt, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Wann ist das Immunsystem Ihres Kindes ausgereift?

Kinder werden mit einem Immunsystem mit ausreichend Immunzellen geboren, aber es muss sich erst entwickeln und lernen, auf Schadstoffe, Krankheiten usw. zu reagieren. Es unterscheidet sich daher stark vom Immunsystem eines Erwachsenen.

Das Immunsystem von Erwachsenen reagiert in der Regel schnell auf Krankheiten, aber Kinder und vor allem Neugeborene sind oft noch sehr anfällig für Krankheiten. Unmittelbar nach der Geburt hat das Baby kaum eigene Abwehrkräfte, es muss also durch die Muttermilch gestärkt werden.

Nach drei Monaten beginnt das Baby dann, seine Abwehrkräfte zu entwickeln und sein eigenes Immunsystem aufzubauen. Das bedeutet, dass das Immunsystem mit jeder neuen Krankheit wächst und stärker wird, da es lernt, die Krankheitserreger zu erkennen und zu bekämpfen. Eine spezifische Immunabwehr entwickelt sich bis zum Alter von etwa 10 Jahren.

Immunsystem von Kindern stärken: die besten Mittel und Tipps

Das Wichtigste für das Immunsystem eines Kindes ist eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen. Es gibt jedoch auch Nahrungsergänzungsmittel, die Ihrem Kind helfen können, sein Immunsystem zu stärken. Im Folgenden erfahren Sie, was wichtig ist, um das Immunsystem Ihres Kindes zu stärken und welche Faktoren dabei besonders beachtet werden sollten.

Natürliche Vitamine für ein besseres Immunsystem

Da alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine in natürlichen Lebensmitteln enthalten sind, sind Nahrungsergänzungsmittel oft nicht erforderlich. Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über die gängigsten Vitaminquellen:

  • Zink: Fleisch, Meeresfrüchte, Käse, Nüsse
  • Selen: Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte
  • Omega-3-Fettsäuren: Lachs, Makrele, Forelle, Paprika, Sojabohnen
  • Magnesium: Vollkorngetreide, Milchprodukte, grünes Gemüse, Beeren, Orangen, Bananen
  • Kalium: Kartoffeln, Bananen, Hülsenfrüchte, Nüsse und Trockenfrüchte
  • Jod: Seefisch, Meeresfrüchte
  • Eisen: Walnüsse, Zwiebeln, Spinat, Schweine- und Rindfleisch
  • Kalzium: Milch, Joghurt, Käse, Gemüse, Kartoffeln, Beeren

Solange Ihr Kind alle notwendigen Nährstoffe und Vitamine erhält und nicht an immunschwächenden Krankheiten leidet, sollte sein Immunsystem ausreichend gestärkt sein. Tipp: Wenn Ihr Kind kein grünes Gemüse essen möchte, können Sie einen Smoothie mit seinen Lieblingsfrüchten zubereiten, damit es die nötigen Vitamine und Mineralien auf eine leckere Weise zu sich nehmen kann.

Nahrungsergänzungen für ein stärkeres Immunsystem

Tatsächlich brauchen Kinder keine Vitaminpräparate, um ihr Immunsystem zu stärken, wenn sie sich ausgewogen ernähren. Sie benötigen ab dem Alter von zwei Jahren auch keine Vitamin-D-Ergänzungen. Eine Ausnahme bilden Kinder, die sich vegan oder vegetarisch ernähren, da sie einen höheren Bedarf an den Vitaminen D und B12 haben, der besser durch Nahrungsergänzungsmittel gedeckt werden kann.

Grundsätzlich sollte die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln bei Kindern mit einem Arzt besprochen werden. Wenn Kinder ohne vorliegenden Grund Vitaminpräparate einnehmen, kann dies negative Auswirkungen haben. Deshalb warnt die Stiftung Warentest in einigen Fällen sogar vor diesen Produkten.

Unser Fazit

Wenn Ihr Kind bis zu einem bestimmten Alter häufig krank wird, hat das in der Regel nichts mit einem schwachen Immunsystem zu tun, sondern damit, dass das Immunsystem sich entwickelt und lernt, bestimmte Krankheitserreger zu bekämpfen. Es besteht also zunächst kein Grund zur Sorge. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind ein schwaches Immunsystem hat, sollten Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie ihm unnötige Vitaminpräparate geben.

Sie können das Immunsystem Ihres Kindes auf natürliche Weise stärken, indem es sich ausgewogen ernährt, ausreichend schläft und über den Tag verteilt genügend Flüssigkeit, am besten Wasser oder Tees zu sich nimmt. Auf diese Weise sollte das Immunsystem Ihres Kindes ausreichend gestärkt werden. Wenn Ihr Kind außerdem wenig Stress erfährt, ist das für sein Immunsystem optimal.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.