Caprylsäure im Test, Erfahrungen und Bewertungen 2022

Date Icon Publish Date

Caprylsäure ist mit ihren antibakteriellen und antifungiziden Eigenschaften ein äußerst wirksames Nahrungsergänzungsmittel, was insbesondere gegen Pilzbesiedelungen hilft. Hier steht vor allem der Candida albicans Pilz im Fokus, der sich im menschlichen Darm breit macht und für weitreichende Symptome sorgt. Doch auch Mund und Haut sind nicht selten betroffen.

Darüber hinaus hat Caprylsäure jedoch auch positive Auswirkungen im Rahmen einer ketogenen Diät. So werden mehr Ketonkörper gebildet, die vom Körper zur Gewinnung von Energie eingesetzt werden. Die gesättigte Fettsäure wird zwar in geringem Maße auch über die normale Nahrung aufgenommen, in hochdosierten Ölen und Tabletten ist jedoch weit mehr davon enthalten.

Wenige Nebenwirkungen, kaum Unverträglichkeiten und eine hohe Bioverfügbarkeit machen die Fettsäure zu einer wichtigen Ergänzung in der Therapie von Pilzen und bei anderen Beschwerden. Wir haben die besten Produkte ermittelt und stellen sie Ihnen im folgenden Caprylsäure Test vor.

Inhaltsverzeichnis show

Offizieller Caprylsäure Vergleich

   Vergleichssieger
 Pure Health test neuSteinberger beitrag testVITAFAIR Tabelle neu
ProduktPureHealthSteinbergerVITAFAIR
WirkungGegen Demenz
Bessere Haut
Antibakteriell
Mehr Leistung
Fördert Leber
& Gehirn
Verbessert Leistung
Unterstützt Verdauung
Reguliert Magensäure
Hemmt Enzündungen
Mögliche RisikenKeine NebenwirkungenKeine Nebenwirkungen Keine Nebenwirkungen
Inhalt1000 ml500 ml500 ml
Preis
21,99 Euro
19,90 Euro
15,90 Euro
Herstellung in DE
Ja Ja Ja
Verzehr1 Teelöffel1 Teelöffel1 – 3 Teelöffel
Punkte⭐⭐⭐
4/5
⭐⭐⭐
4/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
    

Platz 1: Caprylsäure von VITAFAIR

Testsieger #1
VITAFAIR Abbild
VITAFAIR
  • Unterstützt die Nervenzellen im Gehirn
  • Verbessert Leistungsfähigkeit
  • Verbessert das Hautbild
  • Ohne Farb- & Geschmacksstoffe
  • Made in Germany

Das MCT Öl der Firma VITAFAIR enthält zu 75 Prozent Caprylsäure und 25 Prozent Caprinsäure. Angeboten wird das hochwertige Öl in einer 500 ml. Glasflasche. Durch seine geruchs- und geschmacksneutralen Eigenschaften kann es auf vielfältige Weise eingesetzt werden, auch als Beigabe zu Salaten und anderen Lebensmitteln.

Bei der Herstellung wurde komplett auf Konservierungsstoffe, Farbstoffe und Aromen verzichtet, das Produkt ist zu 100 Prozent vegan. VITAFAIR produziert das MCT Öl ausschließlich in Deutschland, nach den hohen Ansprüchen der deutschen Lebensmittelsicherheit. Alle Produkte sind hierzulande zugelassen und versprechen allerhöchste Qualität.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitafair
  • Inhalt: 500 ml
  • Tagesdosis: 1 – 3 Teelöffel
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 15,90 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: Caprylsäure von Steinberger

Platz #2
Steinberger Abbild
Steinberger
  • 100 % aus Kokosnüssen
  • Unterstützt Keto, Low-Carb & Paleo-Ernährung
  • Entzündungshemmend
  • Geruchs- & Geschmacksneutral

Die Firma Steinberger setzt auf reines C8 in ihrem angebotenen MCT Öl. 99 Prozent sind davon enthalten, der Hauptwirkstoff ist Caprylsäure. Hergestellt wird das Öl in Deutschland ohne jegliche Zusatzstoffe. Die Dosierungsempfehlung beginnt mit einem Esslöffel pro Tag, darf dann aber gesteigert werden.

Ob als Zugabe zu Salaten, Desserts, Smoothies oder Getränken, das MCT Öl lässt sich einfach dosieren und weist eine hohe Bioverfügbarkeit auf. Das Produkt kann in Flaschen zu 250 ml oder 500 ml erworben werden. Dank der fehlenden Kohlenhydrate eignet sich das Öl auch sehr gut als gesunde Unterstützung für eine ketogene Ernährung. Durch die Einnahme verändert der Körper seine Energiegewinnung, er nutzt nicht mehr Kohlenhydrate, sondern Ketonkörper.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Steinberger
  • Inhalt: 500 ml
  • Tagesdosis: 1 Teelöffel
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 19,90 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: Caprylsäure von Pure Health

Platz #3
Pure Health Abbild
Pure Health
  • Einfluss auf Cholesterinwerte
  • 100 % aus Kokosnüssen
  • Reguliert die Magensäure
  • Organisch & Gentechnikfrei

Hergestellt aus reiner Kokosnuss bietet Pure Health vegane zu 99 Prozent reine Caprylsäure an. Das Produkt ist glutenfrei und auch für die ketogene Ernährung geeignet. Laut Hersteller ist das Öl, anders als bei vielen anderen Produkten, hoch hitzebeständig und kann zum braten verwendet werden.

Es wird auf die Zugabe von Palmöl bei der Herstellung vollständig verzichtet, so dass es sich um eine sehr ergiebige und hochwertige Energiequelle handelt. Angeboten wird das MCT Öl von Pure Health in einer 1000 ml Flasche, mit einer praktischen Öffnung zum ausgießen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Pure Health
  • Inhalt: 1000 ml
  • Tagesdosis: 1 Teelöffel
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Preis: 21,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: Caprylsäure von Primal State

Platz #4
Primal State Abbild
Primal State
  • Verbessert Leistungsfähigkeit
  • Unterstützt die Verdauung
  • 30 % Caprinsäure & 70 % Capyrlsäure
  • Geschmacksneutral

Das von Primal State angebotene MCT Öl hat einen Gehalt von 70 Prozent Caprylsäure und 30 Prozent Caprinsäure. Hergestellt wird das Öl in Deutschland, es werden ausschließlich Kokosnüsse ohne Zusatzstoffe verwendet. Die 500 ml Flaschen sind aus hochwertigem, durchsichtigen Weißglas hergestellt und mit einem Ausgießer versehen.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei dieser Caprylsäure sehr gut, gemessen an der empfohlenen Tagesdosis von einem Teelöffel. Es wird jedoch erwähnt, dass eine Dosissteigerung auf bis zu 2 EL Öl täglich möglich ist. Das geschmacksneutrale Produkt kann optimal in Shakes, Soßen, Smoothies und im Bulletproof Coffee verwendet werden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Primal State
  • Inhalt: 500 ml
  • Tagesdosis: 1 Teelöffel
  • Nebenwirkungen: Keine vorhanden
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 19,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: Caprylsäure von Proteinclub

Platz #5
Proteinclub Abbild
Proteinclub
  • Made in Germany
  • Leistungssteigernd
  • 100 % aus Kokosnüssen
  • Vegan & Glutenfrei

Der Proteinclub deklariert seine Caprylsäure als bis zu 3x leistungsstärker, im Vergleich zu anderen MCT Ölen. Das vegane und glutenfreie Produkt wird ohne Verwendung von Gentechnik hergestellt und ist geschmacksneutral. Hergestellt wird das Öl in Deutschland und ist ausgezeichnet mit den typischen, deutschen Qualitätszertifikaten (HACCP, ISO, GMP).

Die silberne Flasche enthält 500 ml. Inhalt und liegt preislich im soliden Mittelfeld. Anzuwenden ist das C8 MCT Öl als Beigabe zum typischen Bulletproof Coffee, in Tees, Smoothies und Shakes. Auch eine Anwendung als Ersatz für Speiseöl ist denkbar, es wird jedoch nicht auf einen Rauchpunkt hingewiesen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Proteinclub
  • Inhalt: 500 ml
  • Tagesdosis: Keine Angabe
  • Nebenwirkungen: Magen-Darm-Beschwerden
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 23,90 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: Caprylsäure von BRAINEFFECT

Platz #6
BRAINEFFECT Abbild
BRAINEFFECT
  • Unterstützt die Verdauung
  • Lindert Akne & Hautinfektionen
  • Geschmacks- & Geruchsneutral
  • 18 x stärker als Kokosöl

Das Produkt von BRAINEFFECT wird in Form eines hochwertigen C8 MCT Öls in der praktischen 500 ml. Glasflasche angeboten. Das Produkt kann als Ersatz für Speiseöl verwendet werden, darf allerdings nicht über 120 Grad erhitzt werden. Dank des praktischen Ausgießers an der Flasche lässt sich das Öl sparsam und effektiv dosieren.

Es handelt sich um ein geschmacksneutrales und veganes Öl, leider gibt es keine Hinweise auf eine eventuelle Glutenbelastung. Das Öl besteht zu 100 Prozent aus Caprylsäure, der Herstellungsort ist in Deutschland. Angabe über die Herkunft der Rohmaterialien werden vom Hersteller nicht gemacht.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: BRAINEFFECT
  • Inhalt: 500 ml
  • Tagesdosis: 1 Esslöffel täglich
  • Nebenwirkungen: Keine vorhanden
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 23,90 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 7: Caprylsäure von MeaVita

Platz #7
MeaVita Abbild
MeaVita
  • Unterstützt die Nervenzellen im Gehirn
  • Reguliert die Magensäure
  • Wird auf Kokosölbasis gewonnen
  • 100 % aus Caprylsäure

Das auf Kokosöl Basis hergestellte C8 Öl von MeaVita verspricht 100 prozentige Reinheit. Laut Hersteller besteht das Öl zu 100 Prozent aus Caprylsäure und ist vollständig geschmacksneutral. Es kann im Rahmen einer ketogenen Ernährung wie ein normales Speiseöl verwendet werden, darf aber nicht heißer als 120 Grad erhitzt werden.

Die Dosierung des Produkts sollte langsam gesteigert werden, täglich sind zwei Esslöffel maximal ratsam. Das Öl wird in den Niederlanden hergestellt und entspricht somit den in Europa vorherrschenden Gesetzen bezüglich der Lebensmittelreinheit. Die Rohstoffe werden allesamt in deutschen Laboren auf ihre Qualität geprüft.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: MeaVita
  • Inhalt: 500 ml
  • Tagesdosis: 1 Esslöffel
  • Nebenwirkungen: Nicht vorhanden
  • Herstellung in: Niederlande
  • Preis: 19,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 8: Caprylsäure von Ketosource

Platz #8
Ketosource Abbild
Ketosource
  • Verbessert Leistungsfähigkeit
  • Leicht verdaulich
  • Hilft gegen Akne
  • Frei von Gentechnik

Das von Ketosource angebotene C8 MCT Öl enthält reine Caprylsäure und verspricht eine Reinheit von 99,8 Prozent. Das Produkt wird in einer lichtabweisenden Plastikflasche angeboten. Es gibt mehrere Packungsgrößen, angefangen von 100 ml. bis zur größten Flasche von einem Liter Inhalt. In der Größe 500 ml. ist zusätzlich eine Glasflasche mit der Säure erhältlich.

Das Öl ist ohne Anwendung von Gentechnik hergestellt und komplett vegan. Es wird vor allem im Zuge einer ketogenen Ernährungsweise angewandt und eignet sich als Ersatz für herkömmliches Speiseöl. Auf einen Rauchpunkt wird nicht hingewiesen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Ketosource
  • Inhalt: 1000 ml
  • Tagesdosis: 1 Esslöffel
  • Nebenwirkungen: Keine vorhanden
  • Herstellung in: Keine Angabe
  • Preis: 33,97 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 9: Caprylsäure von WoldoHealth

Platz #9
WoldoHealth Abbild
WoldoHealth
  • Einfluss auf Cholesterinwerte
  • Geschmacksneutral
  • Fördert das Gehirn mit Ketonen
  • Für Vegetarier & Veganer geeignet

Die Caprylsäure von WoldoHealth bietet das aus 100 Prozent Kokosöl hergestellte C8 MCT Öl in einer 500 ml. Glasflasche an. Es wurden für die Herstellung keinerlei Zusatzstoffe verwendet, außerdem ist das Produkt laktose- und glutenfrei. Der Hersteller weist darauf hin, dass keine Palmfette bei der Gewinnung des Öls zugesetzt werden.

Die lichtgeschützte Braunglasflasche sorgt für eine Geschmacks- und Geruchsneutralität, so dass das Öl auch als Speiseölersatz verwendet werden kann. Eine Erhitzung auf mehr als 120 Grad sollte hierbei aber vermieden werden. Optimal geeignet ist das Produkt in Salaten, Säften, Smoothies oder im Kaffee.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: WoldoHealth
  • Inhalt: 500 ml
  • Tagesdosis: Keine Angabe
  • Nebenwirkungen: Keine vorhanden
  • Herstellung in: Deutschland
  • Preis: 15,99 Euro
  • Bewertung:

Platz 10: Caprylsäure von Solaray

Platz #10
Solaray Abbild
Solaray
  • Verbessert Leistungsfähigkeit
  • Unterstützt die Nervenzellen im Gehirn
  • Reguliert die Magensäure
  • Einfluss auf Cholesterinwerte

Eine andere Form von Caprylsäure bietet Solaray an. Hier wird die gesundheitsfördernde Säure in Form von Kapseln angeboten. Diese sind glutenfrei, vegan und auch frei von Sojaprodukten. Die Zusatzstoffe bestehen ausschließlich aus Mineralstoffen wie Calcium und Magnesium. Pro Tag ist eine Dosis von sechs Tabletten empfohlen.

In einer Tagesdosis, von sechs Kapseln, ist 2.163 mg. Caprylsäure enthalten. Das Produkt ist natriumfrei, die Kapseln enthalten ein Pulvergemisch, was nach der Einnahme im Magen-Darm-Trakt freigesetzt wird.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Solaray
  • Inhalt: 100 Kapseln
  • Tagesdosis: 6 Kapseln täglich
  • Nebenwirkungen: Keine vorhanden
  • Herstellung in: Keine Angabe
  • Preis: 18,90 Euro
  • Bewertung:

Was ist Caprylsäure eigentlich?

Caprylsäure (C8H16O2 = Strukturformel) ist vielen Menschen auch als Octan- oder Buttersäure bekannt. Sie gehört zur Gruppe der Carbonsäuren und ist eine gesättigte Fettsäure. Gewonnen wird sie in den meisten Fällen aus Kokosnüssen, sie ist jedoch auch in einigen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln enthalten.

Für wen ist die Einnahme sinnvoll?

Die Einnahme ist in verschiedenen Fällen empfehlenswert. So wurde beispielsweise nachgewiesen, dass die Caprylsäure einen enormen Einfluss auf Hefepilze im Körper hat. Zahlreiche Menschen leiden unter einer Besiedelung mit dem Hefepilz Candida im Darmbereich, im Mund oder auch auf der Haut.

Eine solche Candidose kann erhebliche, gesundheitliche Auswirkungen haben, wenn der Körper nicht selbstständig genug Caprylsäure produzieren kann. In diesem Fall hat die Einnahme positive Auswirkungen und kann die Darmflora sanieren.

Was bewirkt Caprylsäure?

Es gibt zahlreiche Hinweise, dass die Caprylsäure Wirkung im menschlichen Körper immens ist. So wird beispielsweise dafür gesorgt, dass bei der Verdauung Ketone produziert werden. Ketone wiederum sorgen für den Energiebedarf des Körpers und sind in der Lage Kohlenhydrate zu ersetzen.

Sind somit ausreichend Ketone im menschlichen Organismus vorhanden, werden Kohlenhydrate nicht mehr zur Energiegewinnung eingesetzt. Die Folge ist eine raschere Gewichtsabnahme, weswegen Caprylsäure gern auch bei ketogenen Diäten oder im Rahmen der Paleo Ernährung eingesetzt wird.

Darüber hinaus gibt es jedoch auch positive, gesundheitliche Effekte durch die antimykotische Wirkung bei Pilzen. Hefepilze wie Candida albicans sind nicht nur für eine Reihe gesundheitlicher Beschwerden verantwortlich, sondern setzen auch die Wirksamkeit von Antibiotika herab. Durch die Einnahme von Caprylsäure kann diesem Effekt vorgebeugt werden, eine Resistenz gegen wichtige Antibiotika kann verhindert werden.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Die Caprylsäure Wirkung tritt nicht direkt bei der ersten Einnahme auf, viel mehr ist eine langfristige Therapie empfehlenswert, um einen Wirkungsspiegel zu erreichen. Der Therapiebeginn soll schrittweise erfolgen, bei einer direkten Hochdosierung kann es zu Nebenwirkungen kommen.

Innerhalb von sechs Wochen lässt sich die Dosierung auf den maximalen Wert steigern, etwa ab dann kann auch mit einer Wirkung gerechnet werden. Der Wirkungseintritt ist auch abhängig davon, gegen welche Beschwerden Caprylsäure eingenommen wird.

So dauert ein Nachweis der Reduktion von Candida Albicans länger, als eine sichtbare Gewichtsreduktion, im Rahmen einer ketogenen Diät. Die positiven, gesundheitlichen Effekte bedingt durch die Gewichtsabnahme stellen sich hingegen erst im Verlauf ein. So bessern sich durch die geringere Verwertung von Kohlenhydraten die Herz-Kreislauf-Funktion und die Funktion der Bauchspeicheldrüse.

Wie kam unser Caprylsäure Vergleich zustande?

Wie kam unser Caprylsaeure Vergleich zustande

Für unseren Caprylsäure Test haben wir die unterschiedlichen Produkte auf Herz und Nieren getestet. Hier spielten sowohl die Darreichungsform, als auch Preis, Inhaltsstoffe und eventuelle Nebenwirkungen eine Rolle. Außerdem haben wir Kundenbewertungen überprüft und die Verträglichkeit des Präparats unter die Lupe genommen.

Preis

Es gibt deutliche Unterschiede beim Caprylsäure Preis, wobei nicht immer der teuerste Preis auch das beste Produkt darstellt. Ein hoher Preis kann durchaus gerechtfertigt sein, wenn es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt aus geprüften Rohstoffen handelt. Doch nicht immer ist der hohe Preis eines angebotenen Öls gerechtfertigt, daher war uns das Preis-Leistungs-Verhältnis im Test sehr wichtig.

Inhaltsstoffe

Wir haben während unserem Test darauf geachtet, welche Inhaltsstoffe in einem Produkt enthalten sind. Einige Caprylsäure Produkte konnten uns nicht überzeugen, wenn die Inhaltsstoffe nicht klar deklariert waren oder Substanzen wie Palmfett zugesetzt wurden.

Auch achteten wir darauf, woher die genutzten Inhaltsstoffe stammen. Es war uns wichtig, dass jedes Produkt den in Deutschland vorherrschenden Lebensmittelgesetzen entsprach. Wir überprüften zudem, welche Unverträglichkeiten durch die Einnahme der Caprylsäure ausgelöst werden könnten. So war uns wichtig zu sehen, ob ein Produkt laktose- und glutenfrei war und ob es im Rahmen einer veganen Ernährung genutzt werden konnte.

Kundenbewertungen

Die Caprylsäure Kundenbewertungen waren uns sehr wichtig, denn der Kunde ist der Endverbraucher und somit der wichtigste Faktor für die Zufriedenheit. Herstellerversprechen klingen immer gut, müssen aber nicht immer der Wahrheit entsprechen.

Neutrale Kunden, die ihre eigenen Erfahrungen mit einem Caprylsäure Produkt kundgeben, haben einen deutlich höheren Mehrwert im Rahmen eines Tests. Waren nur wenige Bewertungen vorhanden oder wurde in den Bewertungen auf negative Einnahmeerlebnisse hingewiesen, nahmen wir uns diese Angaben zu herzen und haben sie ihm Rahmen unseres Tests berücksichtigt.

Herstellung

Ein großer Fokus war uns darauf gelegen, wo die angebotene Caprylsäure hergestellt wird. Uns ist es wichtig, dass die Herstellung in Deutschland erfolgt, denn hier müssen die Produkte sorgfältig geprüft werden und unterliegen dem Reinheitsgebot.

Eine Herstellung von Caprylsäure im europäischen Ausland ist akzeptabel, allerdings ist eine außereuropäische Herstellung kritisch zu sehen. Hier kann nicht garantiert werden, dass es sich um in Deutschland zugelassene Rohstoffe handelt und das keine weiteren, nicht deklarierten Zusatzstoffe enthalten sind.

Caprylsäure Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Die Erfahrungen der Anwender waren uns im Laufe unseres Caprylsäure Tests sehr wichtig und so haben wir umfangreiche Recherchen gestartet. Wir kamen zu dem Ergebnis, dass viele Nutzer im Internet von großen Erfolgen bei der Anwendung berichteten. Die zwei Haupteinsatzbereiche sind die Anwendung im Rahmen einer ketogenen Diät und die Anwendung bei einem Befall mit Candida Albicans im Darmbereich.

Vor allem als Hilfsmittel bei einer Diät berichteten zahlreiche Nutzer von bahnbrechenden Erfolgen. Nur wenige beklagten eine mangelnde Wirkung oder Nebenwirkungen, weswegen die Einnahme von Caprylsäure abgebrochen wurde. Auch bei der Behandlung von Candidapilzen gab es sehr viele, positive Wirkungsberichte.

Wir sind der Meinung, dass die Wirkung sehr vom verwendeten Produkt abhängt. Hochwertige Caprylsäure, die in Deutschland hergestellt und verarbeitet wurde, weist meist schnell eine positive Wirkung auf.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

Bislang existieren keine aussagekräftigen Tests und Studien zu Caprylsäure, allerdings sind Fachgesellschaften nicht überzeugt von der Wirksamkeit des Nahrungsergänzungsmittels.

Die British Nutrition Foundation hat einen Bericht verfasst, indem bislang durchgeführte Studien zu Kokosöl analysiert wurden. Daraus resultiert die Annahme, dass der hohe Gehalt an gesättigten Fettsäuren in MCT Ölen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht. Außerdem schätzten die Doktoren die Wirkung auf das Körpergewicht als gering ein.

Es wird darauf hingewiesen, dass in Kokosölen nur rund 14 Prozent Caprlysäure enthalten ist. Das deutet erneut darauf hin, dass hochwertige Caprylsäure, wie sie in geprüften MCT-Ölen enthalten ist, eine deutlich bessere Wirkung aufweist als Kokosöl. Es ist beim Kauf daher unbedingt auf die Hochwertigkeit zu achten.

Das sagt die Stiftung Warentest zur Caprylsäure

Stiftung Warentest Caprylsaeure

Die Stiftung Warentest hat sich bislang nicht mit der Fettsäure, wohl aber mit Kokosöl auseinandergesetzt. Kokosöl wird unter anderem aufgrund der darin enthaltenen Caprylsäure oft stark beworben. Die Wirkung lässt jedoch zu wünschen übrig, da der Gehalt der hilfreichen Säure äußerst gering ist.

Zwar versprechen Anbieter von Kokosöl die Minimierung von Herzerkrankungen, eine Wirkung auf Demenz, eine rasche Abnahme und sogar eine Wirkung gegen Bakterien – doch nachgewiesen werden konnte dies bislang nicht. So urteilt die Stiftung Warentest, dass Kokosöl bei weitem nicht so gesund sei wie Rapsöl und dass die gesundheitlichen Vorteile sich nicht einstellten.

Unserer Meinung nach liegt der fehlende, positive Nutzen vor allem beim niedrigen Gehalt an dieser Fettsäure in Kokosöl. Die Werbeversprechen stützen sich auf diese gesunde Säure, allerdings sind weit mehr Palmfette und Zusatzstoffe enthalten, als reinste Caprylsäure.

Die verschiedenen Arten

Caprylsäure wird in verschiedenen Darreichungsformen angeboten. Unterschieden wird zwischen Ölen, Kapseln und Tabletten, wobei jedes einzelne Produkt seine Vor- und Nachteile hat. Am häufigsten wird das Produkt in Ölform angeboten, weil die Bioverfügbarkeit besonders hoch ist und die Herstellung einfach. Auch sind die Öle sehr gut zu dosieren und wecken nicht das Gefühl einer Medikamenteneinnahme.

Caprylsäure Kapseln

Bei Kapseln befindet sich die Caprylsäure im Inneren der Kapselhülle. Diese wurde so konzipiert, dass sie sich erst im Darmbereich auflöst und die Wirkung entfaltet. Vor allem bei der Anwendung gegen Candida kommt der Wirkstoff somit direkt im Darm an. Da die Kapselhülle aber in den meisten Fällen aus Gelatine besteht, ist die Einnahme für Veganer ungeeignet, was der Kapsel Minuspunkte einbringt.

Vorteile

  • völlige Geschmacksneutralität
  • sehr hohe Reinheit
  • bequeme Einnahme unterwegs möglich

Nachteile

  • Verspäteter Wirkungseintritt erst im Darm
  • meist ungeeignet für Vegetarier
  • kaum eine individuelle Dosierung möglich

Caprylsäure Tabletten

Bei Caprylsäure Tabletten handelt es sich um gepresste Säure, die direkt oral aufgenommen wird. Im Vergleich zur Kapsel löst sich die Tablette schneller auf und der Wirkstoff wird freigegeben. Das hat Vorteile, wenn die Tabletten zur Magensäureproduktion eingenommen werden. Auch sind die meisten Tabletten im Vergleich zu den Kapseln vegan.

Vorteile

  • können unterwegs eingenommen werden
  • lassen sich vor der Einnahme teilen
  • entfalten ihre Wirkung schneller als Kapseln

Nachteile

  • kaum eine individuelle Dosierung möglich
  • deutlich seltener im Handel verfügbar
  • lösen sich oft schon im Mund auf und schmecken unangenehm

Caprylsäure Öl

Caprylsäure Öl besticht vor allem durch die hohe Reinheit, die bei vielen Produkten über 99 Prozent liegt. Darüber hinaus kann das Öl sehr praktisch angewandt werden. Ob als Zusatz im Getränk oder als Ersatz von Speiseölen, die Vielfalt ist groß. Die meisten Öle sind vollkommen geschmacksneutral und können sogar für die Zubereitung von Bullet Coffee verwendet werden.

Vorteile

  • vollkommen geschmacksneutral
  • lässt sich für die Zubereitung von Speisen und Getränken nutzen
  • die Reinheit ist besonders hoch

Nachteile

  • sehr hoher Kaloriengehalt
  • kann unterwegs nur schlecht genutzt werden
  • muss schleichend höher dosiert werden

Warum nicht alle Präparate wirkungsvoll sind

Häufig stießen wir in unserem Test auf Hinweise, dass Nutzer die Wirkung des ausgewählten Präparats vermissten. Tatsächlich ist diese Wirkungslosigkeit einiger Produkte dadurch zu erklären, dass es sich nicht um geprüfte, hochwertige Caprylsäure handelt. Die Inhaltsstoffe sind insbesondere bei ausländischen Produkten nicht ausreichend deklariert, auch ist der Gehalt an Wirkstoff zu gering.

Die Wirkung des Caprylsäure Produkts scheint parallel zur Reinheit und zur Hochwertigkeit zu steigen. So hat ein in Deutschland hergestelltes, geprüftes und getestes Produkt eine deutlich bessere Bioverfügbarkeit und eine deutlich bessere Wirkung, als ein unsicheres Produkt aus dem Ausland.

Caprylsäure kaufen – Darauf sollten Sie achten

Caprylsaeure kaufen Preis Preisvergleich

Wenn Sie Caprylsäure kaufen möchten, sollten Sie auf ein hochwertiges Produkt mit guter Wirksamkeit zurückgreifen. Das Nahrungsergänzungsmittel sollte nach Möglichkeit gut verträglich sein und Ihre Gesundheit bereichern. Mangelhafte Produkte sind zwar oft sehr günstig, haben langfristig gesehen aber keine positive Wirkung für Sie. Es gibt mehrere Dinge, auf die Sie beim Kauf achten sollten.

Darreichungsform

Welche Darreichungsform der Caprylsäure für Sie die beste ist, kommt darauf an wie Sie das Produkt einnehmen möchten. Wenn Sie häufig unterwegs sind und auf eine schnelle und unkomplizierte Einnahme angewiesen sind, haben sich Tabletten und Kapseln optimal bewährt. Tabletten haben außerdem den Vorteil, dass sie auch in Getränken aufgelöst und getrunken werden können. Nachteilig ist hier allerdings der Geschmack.

Der Vorteil von Ölen liegt darin, dass die Wirkung nicht zeitversetzt erfolgt und dass das Öl sehr vielfältig einsetzbar ist. Es kann in Getränken wie Smoothies verzehrt, aber auch als Speiseöl verwendet werden. Bei nahezu allen Caprylsäure Produkten ist aber darauf zu achten, dass keine Erhitzung über 120 Grad erfolgt.

Dosierung

An der Dosierung macht sich fest, wie stark die Caprylsäure ihre Wirkung entfalten wird. Liegt beispielsweise eine starke Infektion mit Candida vor, ist eine erhöhte Dosierung ratsam. Allerdings wird bei nahezu allen Produkten darauf hingewiesen, dass die Steigerung der Dosis schrittweise erfolgen muss. Wird also eine hochdosierte Einnahme favorisiert, ist vor allem bei Kapseln und Tabletten auf den Wirkstoffgehalt zu achten.

Reinheit

Wie stark die Wirkung der Caprylsäure ausfallen wird, hängt auch von der Reinheit des Produkts ab. Die höchste Reinheit wird bei Ölen erzielt. Qualitativ hochwertige Produkte, wie unser Testsieger, weisen eine Reinheit von mehr als 99 Prozent auf. In den meisten Tabletten ist die Reinheit oft geringer.

Neben der stärkeren Wirksamkeit hat die Reinheit den weiteren Vorteil, dass weniger schädliche Nebenprodukte beim Herstellungsverfahren abfallen. Es sollte daher immer ein Produkt mit hoher Reinheit bevorzugt werden.

Wo kann man Caprylsäure kaufen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten wo Sie Caprylsäure kaufen können. Der lokale Handel bietet bislang nur wenige Produkte an. In Apotheken oder in Drogeriemärkten wie Rossmann oder DM stehen einzelne Produkte zur Verfügung. Allerdings haben Sie hier deutlich weniger Auswahl als bei Onlineshops wie Amazon.

Die meisten lokalen Händler sind darüber hinaus teurer und haben nicht die Möglichkeit das von Ihnen gewünschte Produkt individuell nachzubestellen.

Was sollten die Produkte kosten?

Der Preis ist abhängig von der Darreichungsform und Größe der Packung. So gibt es beispielsweise Öle in 1000 ml. Flaschen, aber auch solche mit nur 500 ml. Inhalt. Durchschnittlich kostet eine Flasche mit 500 ml. Inhalt 20 Euro, wobei es Abweichungen nach oben und nach unten gibt.

Sehr günstige Präparate sollten mit Vorsicht betrachtet werden, da der günstige Preis oft zu Lasten der Reinheit geht. Bei einem hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel wie Caprylsäure sollten Sie nicht in erster Linie nach dem Preis gehen, sondern nach der Wirksamkeit und dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Es darf also im Zweifel etwas mehr kosten, denn die langfristige Einnahme erleichtert viele, gesundheitliche Probleme.

Caprylsäure Einnahme und Dosierung

Die Art der Caprylsäure Einnahme hängt von der Darreichungsform ab. Eine Höchstdosis von 1000 – 2000 mg. ist bei allen Produkten erstrebenswert. Wird das Nahrungsergänzungsmittel in Form eines Öls zugeführt, kann die komplette Tagesdosis in einer Portion eingenommen werden.

Sehr viele Anwender verwenden das Öl als Beigabe zu Getränken oder auch als Dressing für einen Salat. Sehr häufig kommt es im sogenannten Bullet-Coffee zum Einsatz, der die Bildung von Ketonkörpern im menschlichen Organismus vorantreiben soll. Die Einnahme ist bei Ölen eindeutig am vielfältigsten.

Erfolgt die Zufuhr von Caprylsäure hingegen als Kapsel oder Tablette, sollte die Tagesdosis nicht auf einmal eingenommen werden. Meist werden pro Tag zwischen 4 und 6 Tabletten empfohlen, die auf 2 – 3 Einzelgaben verteilt werden sollten.

Zu Behandlungsbeginn ist eine niedrige Dosierung empfehlenswert, es reicht aus mit 500 mg. zu beginnen. Dies ist erforderlich, da der Körper sich zunächst an die Zufuhr von Caprylsäure gewöhnen muss. Es kann bei direkter Höchstdosierung schneller zu Nebenwirkungen kommen.

Was spricht gegen die Einnahme

Uns lagen keine Hinweise vor, die eine Caprylsäure Einnahme ausschließen. Womöglich kann es bei einer Unverträglichkeit gegenüber Kokosnüssen zu Beschwerden kommen, die eine Unterbrechung der Behandlung erforderlich machen.

Wenn Sie Zweifel über die Richtigkeit der Einnahme haben, sollten Sie vor Behandlungsbeginn mit Ihrem Ernährungsberater oder Ihrem Arzt sprechen. Auch wenn Sie Schwanger sind sollten Sie sich zunächst von Ihrem Frauenarzt beraten lassen.

Caprylsäure Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten

Caprylsaeure Nebenwirkungen Unvertraeglichkeiten

In den meisten Fällen treten keine Caprylsäure Nebenwirkungen auf, wenn die Tagesdosierung von 2000 mg nicht überschritten wird. Wichtig ist aber, dass die Behandlung schrittweise eingeschlichen wird, um den Körper an die Zufuhr zu gewöhnen. Bei einer sehr hohen Dosierung von 5000 mg und mehr gibt es viele Berichte, die Magen-Darm-Reaktionen als Nebenwirkung offenlegen.

Eine besondere Nebenwirkung ist die sogenannte Herxheimer Reaktion, die nur bei Candida-Patienten auftritt. Der Hefepilz stirbt durch die Einnahme von Caprylsäure ab, was zu einer Freisetzung von Toxinen im Darm führt. Das hat Symptome wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel und allgemeine Mattigkeit zur Folge. Es wird von einer Erstverschlimmerung gesprochen, die nach wenigen Tagen abklingt.

Für wen sind die Präparate nicht geeignet

Caprylsäure ist allgemein sehr verträglich, insbesondere wenn die Maximaldosis langsam erreicht wird. Dennoch sollte bei einem starken Befall mit Candida ein Arzt zu Rate gezogen werden. Auch bei einer vorliegenden Schwangerschaft oder anderen Darmerkrankung sollte die Einnahme nur bei medizinischem Dafürraten erfolgen.

Generelle Unverträglichen gegenüber Kokosnüssen schließen die Einnahme in den meisten Fällen aus. Auch hier kann es hilfreich sein, einen Ernährungsberater oder Arzt bezüglich Caprylsäure zu befragen.

Sinnvolle Alternativen

Traditionell wird Caprylsäure aus der Kokosnuss gewonnen, die Herstellung des Kokosöls findet überwiegend in Südostasien statt. Da Kokosöl sehr häufig für chemische Zwecke genutzt wird, ist eine Art Konkurrenz entstanden. Es kommt hinzu, dass für den Anbau der Kokospalmen große Flächen benötigt werden, die zu einer Abholzung der Regenwälder führen. Die Herstellung kann daher zur Folge haben, dass die Natur geschädigt wird und der Lebensraum der Bevölkerung in Südostasien beeinträchtigt wird.

Eine Alternative ist die Gewinnung aus Rizinusöl. Bei der Herstellung von Polymer fällt sogenanntes n-Heptanol an. Dieses kann durch die Carbonylierung in Octansäure umgewandelt werden. Es ist angedacht ein entsprechendes Verfahren zu entwickeln, so dass künftig Caprylsäure auch ohne den Bedarf an massenhaft Kokosöl hergestellt werden kann.

Häufig gestellte Fragen

Jeder kann von den Vorteile der Caprylsäure profitieren wie z.B dass sie gut verdaut werden kann und das Gehirn mit Energie versorgen kann. Alle Informationen und offenen Fragen die wir über dieses Thema gefunden haben werden hier noch einmal in einem FAQ beantwortet.

Welche Lebensmittel enthalten Caprylsäure?

In einigen, tierischen Lebensmitteln ist Caprylsäure enthalten. Hierzu gehören unter anderem Fleischprodukte, Käse, Meeresfrüchte, aber auch Butter und vor allem das Fett der Kokosnuss. Somit ist die Säure auch in Kokosöl enthalten, aber in einer deutlich geringeren Wirkungsstärke.

Wie lange sollte ich Caprylsäure einnehmen?

Die Einnahme von Caprylsäure sollte über einen längeren Zeitraum von etwa sechs Monaten stattfinden. Im Rahmen einer ketogenen Diät ist auch eine langfristige Einnahme möglich. Zur Linderung von Beschwerden bei einem Candidabefall wird die Einnahmedauer meist an der Konzentration des Candidapilzes im Darm festgemacht.

Wieviel Caprylsäure sollte ich am Tag zu mir nehmen?

Die empfohlene Tageshöchstdosis liegt zwischen 1000 und 2000 mg. Zur Unterstützung einer ketogenen Diät reichen 1000 mg meist aus, bei einem Candidabefall ist eine Behandlung mit 2000 mg täglich erforderlich. Die Dosierung sollte langsam aufgestockt werden, begonnen wird mit 500 mg.

Wo ist Caprlysäure enthalten?

Caprylsäure ist vor allem in MCT Ölen enthalten, aber auch in verschiedenen, tierischen Lebensmitteln. So enthält Butter etwa 1,2 Prozent der Säure, Kokosöl hingegen ist mit 9 Prozent deutlich wirkungsstärker. Um eine wirklich gesundheitsfördernde Wirkung zu erzielen, ist jedoch eine höhere Konzentration notwendig.

Wie nehme ich Caprylsäure richtig ein?

Die optimale Einnahme von Caprylsäure richtet sich nach der Darreichungsform. Bei Verwendung von Ölen kann die Einnahme sowohl als Zusatz im Getränk, aber auch als Ersatz für Speiseöle erfolgen. Wichtig ist, dass das MCT Öl nicht über 120 Grad erhitzt wird. Die Einnahme von Tabletten sollte auf den ganzen Tag verteilt werden. Es ist hilfreicher 3 x 2 Tabletten einzunehmen, als 1 x 6 Tabletten.

Sind Tabletten oder Öl besser für mich?

Welches Produkt am besten ist, hängt von der gewünschten Einnahmeart ab. Wenn Sie Caprylsäure gern unterwegs einnehmen und unabhängig von Lebensmitteln sein möchten, ist die Darreichungsform in Kapseln oder Tabletten optimal. Wer hingegen gern Öle verwendet, kann hier seinen Speiseplan aufpeppen.

Hat Caprylsäure schlimme Nebenwirkungen?

In den allermeisten Fällen ist Caprylsäure sehr gut verträglich und es treten keine Nebenwirkungen auf. Ausnahmen stellen die sogenannte Herxheimer Reaktion und anfängliche Überempfindlichkeiten dar. Wird der Wirkstoff zu Beginn der Behandlung zu hoch dosiert, kann es zu Magen-Darm-Beschwerden kommen. Diese lassen sich vermeiden, wenn eine schrittweise Höherdosierung erfolgt.

Caprylsäure Bewertung

Wir haben Caprylsäure aus allen Blickwinkeln beleuchtet und haben so unseren Testsieger ermittelt. Es muss jedoch erwähnt sein, dass jedes Produkt seine individuellen Vor- und Nachteile hat. Oft unterscheiden sich die einzelnen Öle nicht so sehr voneinander, es sind kleinste Abweichungen und auch negative Kundenbewertungen, die unser Urteil beeinflusst haben.

Uns war es wichtig, Ihnen das beste Produkt vorzustellen, aber mit den anderen Produkten ebenfalls eine Alternative für Sie bereitzuhalten. In unserer Bewertung waren verschiedene Faktoren wichtig, vor allem haben wir Wert darauf gelegt, Ihnen gesundheitsfördernde und hochwertige Produkte vorzustellen.

Alle zehn, von uns im Caprylsäure Test bewerteten Produkte sind hochwertig und haben eine gute Auswirkung auf die Gesundheit. Wir haben unseren Fokus auf mehrere Bereiche gelegt, dazu gehörten die Reinheit, die Herstellungsweise und der Herstellungsort, sowie die Darreichungsform. Jedes einzelne der zehn Produkte enthält in jedem Fall hochwertige Caprylsäure.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.