Schulter Tape im Test, Erfahrungen und Bewertung 2022

Schulter Tapes stammen aus der japanischen Heilkunde, werden hierzulande jedoch schon längst nicht nur im Spitzensport, sondern auch zur physiotherapeutischen Behandlung zuhause eingesetzt.

Wir haben Schulter Tapes selbst ausprobiert und präsentieren Ihnen nachfolgend nicht nur das Ergebnis unseres Selbsttests, sondern auch alle weiteren wichtigen Fakten wie Erfahrungen, Anwendung und Wirkweise.

Was ist ein Schulter Tape?

schulter tape

In den 1970er Jahren wurden die Tapes von einem japanischen Chiropraktiker entwickelt, werden mittlerweile jedoch nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern zum Zwecke der Behandlung physiotherapeutischer Probleme eingesetzt.

Die therapeutischen Tapes bestehen aus hochelastischem, atmungsaktivem und hautfreundlichem Material und werden bei einer ganzen Reihe von Muskel-, Sehnen- und Gelenkbeschwerden zur Schmerzlinderung eingesetzt. Die Anwendung der flexiblen Pflaster soll die Durchblutung anregen, die Nerventätigkeit steigern und die Schulter entlasten.

Das Besondere an den Tapes ist dabei, dass sie die Gelenke nicht starr fixieren, sondern trotz der Ruhigstellung Bewegung zulassen. Diese gegebene Mobilität kann bei bestimmten Krankheitsbildern sehr hilfreich sein, einen gewissen Schutz vor Überanstrengung bieten und kann den Heilungsprozess gezielt unterstützen. Denn wer durch Stress oder Bewegungsmangel unter Versspannungen und Co. leidet kennt die Problematik von schmerzenden Gelenken nur zu gut.

Schulter Tape im Test – Wir haben die Wirkung überprüft

schulter tape test

Bisher fehlen wissenschaftliche Belege zur Wirksamkeit. Langjährige Anwender, Sportler und Physiotherapeuten schwören jedoch auf die Tapes für die Schultern. Ein Grund mehr für uns, die Pflaster zur Schmerzlinderung selbst auszuprobieren.

Für unseren Tape-Test hat sich unsere Redakteurin Nadja von einem Physiotherapeuten ihre Schulter tapen lassen. Nadja leidet seit Jahren aufgrund von Bewegungsmangel an ständigen Schulterschmerzen, Schulterentzündungen und Bewegungssteifheit im Schulterbereich, welche sich bei Bewegung verstärkt.  

Behandelt wurden daher gezielt ihre Schmerzpunkte in der Schulterpartie: Neben dem Tapen von Schultern und Nacken wurde von unserem Experten präventiv auch der Rückenstrecker für mehr Stabilität bei der Bürotätigkeit professionell geklebt. Laut unserem Fachmann sind diese Bereiche bei Personen, die tägliche lange sitzen tatsächlich die häufigsten Körperregionen, die es zu tapen gilt.

Die Tapes wurden auf die trockene Haut aufgetragen. Dann ging es an den Härtetest. Denn Nadja probierte die Pflaster nicht nur im Alltag, sondern auch beim Fitnesstraining aus. Sie trug die Tapes daher sowohl zum Aufwärmen auf dem Laufband, als auch zum anschließenden Aerobic-Kurs.

Danach ging sie wie immer unter die Dusche. Hier gilt es laut unserem Experten jedoch einiges zu beachten, denn die Tapes halten zwar prinzipiell Duschwasser aus, auf sehr langes und heißes Duschen sollte jedoch verzichtet werden.

Nadja duschte daher kurz und tupfte ihre Haut vorsichtig trocken, anstatt lange zu rubbeln. Und siehe da: Die Tapes waren anschließend tatsächlich noch an Ort und Stelle. Im weiteren Testverlauf trug Nadja die Pflaster weitere drei Tage. Ihr Fazit teilte sie uns abschließend folgendermaßen mit:

„Die latexfreien Tapes waren für meine empfindliche Haut wie gemacht. Ich litt unter keinen Ausschlägen, Jucken oder Kratzen. Nach wenigen Stunden nahm ich die Pflaster im Alltag gar nicht mehr wahr. In Sachen Tragekomfort und Haltbarkeit überzeugte mich die Tape-Technik daher. Und auch die Wirkung hat meine Erwartungen übertroffen. Denn tatsächlich spürte ich mich bereits nach 1,2 Tagen beschwerdefreier und hatte weniger Schmerzen im gesamten Rücken- und Schulterbereich. Zusammengefasst fälle ich daher ein positives Fazit auf ganzer Linie. Vielleicht werde ich mich künftig sogar trauen, selbst Hand an das Tapen zu legen.“

Öffentliche Schulter Tape Erfahrungen und Bewertungen von Kunden

Unsere Testerin war mit der Tape-Technik sehr zufrieden. Teilen aber auch andere Kunden diese Einschätzung? Ein Blick auf Erfahrungen und Bewertungen zeigt ein ebenso positives Gesamtbild. Gelobt wird dabei primär die sehr gute und zuverlässige Wirkung und die Tatsache, dass auf chemische Produkte zur Schmerzlinderung verzichtet werden kann.

avatar small
Antwort 
von Ole
am 28. Mai 2022
Als Sportler zerrt man sich immer mal hier und mal da was. Beim Tennis wird die Schulter oft in Mitleidenschaft gezogen aber deshalb kann man ja nicht jedes mal pausieren. Mit Schulter Tape die Schulter oder andere Bereiche zu Stabilisieren ist da wirklich Gold wert.
Hilfreich
15
Nicht hilfreich

Was sagt die Stiftung Warentest?

Was bringen die bunten Pflaster?“ Unter diesem Titel hat das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest erst im Frühjahr dieses Jahrs einem großen Stiftung Warentest Tape-Test durchgeführt. Die Ergebnisse hierzu können Sie online gegen eine kleine Gebühr auf der Homepage des Testmagazins abrufen. 

Gibt es auch Kritik an Schulter Tape?

Die Wirkung von Schulter Tapes ist wissenschaftlich nicht belegt. Diese Tatsache ruft naturgemäß immer Kritiker auf den Plan, die die Wirkung der Pflaster anzweifeln. Anwender sträuben sich jedoch gegen diese Kritik. Was also ist wahr? Wir können hierzu keine allgemeingültige Antwort liefern.

Für wen ist ein Schulter Tape gedacht?

Schulter Tapes eignen sich für Probleme im Schulterbereich, die mit dem Bewegungs- und Sehnenapparat im Schulterbereich zusammenhängen. Sie können zur Schmerzlinderung, prophylaktisch zur Stabilisierung oder aber ergänzend zu anderen Behandlungsformen eingesetzt werden.

Mögliche Behandlungsfelder sind beispielsweise ein verspannter Rücken oder Nacken „Golferarme“, Sehnenscheidenentzündungen, Schleimbeutelentzündungen, Verletzungen der Bänder oder Prellungen.

Wer sollte auf die Anwendung eines Schulter Tapes lieber verzichten?

Wer unter Allergien gegen den Klebstoff leidet oder wenn an der zu behandelnden Stelle offene Wunden, Sonnenbrand oder Hauterkrankungen vorliegen, ist auf Schulter Tapen besser zu verzichten. Und auch bei frischen Außenbandverletzungen sind Tapes nicht die beste Wahl. Ansonsten gilt: Feuer frei und keine Scheu, die Tapes auch mal selbst anzulegen. 

Woraus besteht ein Schulter Tape?

Achten Sie darauf, dass das Tape Ihrer Wahl aus hochwertigen Inhaltsstoffen besteht. Anderenfalls kann es zu Hautirritationen kommen. Das Unternehmen oder der Hersteller hinter dem Tape sollten dabei nur eine untergeordnete Rolle spielen. Ein gutes Tape setzt sich aus hautverträglichen Inhaltsstoffen und medizinischem Kleber zusammen, der fest auf der Haut sitzt, diese aber nicht reizt.

Was bewirkt ein Schulter Tape?

Während andere Produkte die Gelenke recht starr fixieren, setzen therapeutische Tapes auf besonders elastisches Material, welche fixieren, aber einen gewissen Bewegungsfreiraum lassen.

Durch die Tapes soll die oberste Hautschicht leicht angehoben werden und die Gewebestrukturen der Haut aktiviert werden. Dies soll die Durchblutung und die Nerventätigkeit anregen. Begleitend dazu soll der Lymphfluss unterstützt und Schwellungen und Entzündungen gemindert werden. Zudem sollen Tapes leicht stützen.

Einmal aufgeklebt soll ein gutes Tape, je nach Körperstelle und Beanspruchung zwischen drei und sieben Tagen halten.

Liegen offizielle Tests und Studienergebnisse vor?

Neben dem Test von Stiftung Warentest finden Sie online zahlreiche unabhängige Studien und Tests, die das Produkt ebenso in den Punkten Wirkung, Anwendung und Verträglichkeit loben. Auch hier schneiden die bunten Pflaster durchweg gut bis sehr gut ab.

Anleitung – Kinesio Tapes richtig anlegen

Das Kleben eines Tapes ist auf den ersten Blick sicherlich eine Kunst für sich. Aber mit ein bisschen Übung und Know-How ist es prinzipiell nicht immer nötig, einen Fachmann zum Tapen hinzuzuziehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Schulter Tape (in unserem Beispiel zur Haltungsunterstüztung) korrekt anlegen:  

  • Schritt 1:

Legen Sie das Tape ohne Zug von hinten in Höhe der Mitte einer Schulter an und ziehen Sie es leicht nach hinten.

  • Schritt 2:

Ziehen Sie das Tape in Richtung der Mitte der Wirbelsäule. Kleben Sie das Tape mit leichtem Zug fest.

  • Schritt 3:

Nun legen Sie ein zweites Tape an. Dieses wird leicht versetzt weiter außen an der Schulter, fast im Bereich des Kugelgelenks leicht angeklebt und wieder mit sanftem Zug von hinten über die Schulter gelegt und verläuft über das Schulterblatt in Richtung Wirbelsäule. Kleben Sie das Tape fest und streichen Sie beide Tapes nochmals aus. Fertig!

Schulter Tape Basis Tape – Anwendungsvideo von Olaf Kandt

Die Anwendung von einem Schulter Tape zur Stabilisierung ist gerade für Anfänger nicht immer einfach. Der YouTuber Olaf Kandt erklärt Ihnen in dem folgenden kurzen Video, wie genau Sie bei der Anwendung vorgehen, um gute Resultate zu erzielen.

Schulter Tape bei Impingement Syndrom

Das Impingement-Syndrom, auch unter dem Begriff Engpass-Syndrom bekannt, beschreibt eine schmerzhafte Einklemmung von Sehnen oder Muskeln innerhalb des Gelenks. Hier ist die Tape-Methode eine beliebte und gerne angewandte Form der Therapie und kann grundsätzlich auch zuhause durchgeführt werden. In zahlreichen Videos – auch in einem Video von Olaf Kandt bei Youtube können Sie ebenfalls sehen, wie die Anwendung richtig ausgeführt wird.

Wo können Sie Schulter Tape kaufen?

Schulter Tapes erhalten Sie im Fachhandel oder im Sanitätshaus. Teilweise können Sie die Pflaster auch bei Physiotherapeuten erwerben. Online ist die Auswahl besonders groß, neben dem Fachhandel finden Sie entsprechende Angebote hier auch bei eBay, Amazon oder anderen großen Onlineshops.

Zu welchem Preis wird Schulter Tape angeboten?

Die Preise für Schulter Tapes sind durchaus moderat und bewegen sich im unteren zweistelligen Bereich. So listet der Onlineriese Amazon etwa die folgenden Produkte, welche wir für einen kurzen Preisvergleich gegenüberstellen möchten: 

  • Deilin Kinesiotapes, 6mx 5cm Ungeschnittene Rolle: € 19,54 bei über 4 400 Bewertungen mit durchschnittlich 4,5 Sterne
  • Truetape Kinesiotapes, 20 Precut-Streifen a 25cm x 5cm: € 13,46 bei über 1 330 Bewertungen mit durchschnittlich 4,5 Sternen
  • Effekt Manufaktur, 25 cm x 5cm: € 16,19 bei über 3 800 Bewertungen mit durchschnittlich 4,5 Sternen

Häufig gestellte Fragen

Sie haben noch weitere Fragen über Schulter Tapes, welche wir in unserem Artikel nicht beantworten konnten? In unserem nachfolgenden FAQ-Bereich finden Sie bestimmt die passende Antwort.

Kann ich meine Schulter bei Impingement Syndrom tapen?

Ja, Schulter Tapes können beim sogenannten Impingement Syndrom durchaus ansprechende Resultate erzielen.

Hilft ein Schulter Tape bei einer Schleimbeutelentzündung?

Ja, auch bei einer Schleimbeutelentzündung kann ein Schulter Tape das betroffene Gelenk stabilisieren und die Heilung fördern.

Hilft ein Schulter Tape der Stabilisierung beim Handball oder Volleyball?

Schulter Tapes stabilisieren, ohne die Bewegung einzuschränken. Daher gelten die Pflaster auch als gute Stütze beim Handball oder Volleyball.

Ist ein Schulter Tape ein anderer Begriff für Kinesio Tape?

Ja, Sie finden die Tapes auch als Kninesio Tapes oder als Tapes aus der Kinesiologie.

Kann ich ein Schulter Tape auch zur Entlastung bei Verspannungen einsetzen?

Das Anbringen von Tapes kann bei Verspannungen Abhilfe schafften, da die Durchblutung angeregt wird und Verspannungen hierdurch gelöst werden.

Hilft ein Schulter Tape bei Schmerzen in der Schulter?

Hier kommt es auf die Ursache der Schmerzen an. Bei Verspannungen oder Problemen im Muskulatur- oder Bewegungsapparat können Schulter Tapes jedoch durchaus sinnvoll sein.

Was ist eine Schulter Tape Rotatorenmanschette?

Die Rotatorenmanschette ist eine Gruppe von Muskeln und Sehnen, die sich um dem Schultergelenk herum befindet. Eine Schulter Tape Rotatorenmanschette wird um diesen Bereich der Schulter angelegt. 

Schulter Tape Bewertung

In unserem Test konnte Schulter Tape überzeugen und auch andere Kunden schätzen die Pflaster aufgrund der stützenden und schmerzlindernden Wirkung. Die Anwendung muss dabei nicht zwingend von einem Physiotherapeuten durchgeführt werden, sondern kann mit ein bisschen Übung auch ganz easy von zuhause aus selbst erfolgen. Im Ergebnis können Sie unter anderem die Beweglichkeit der Gelenke oder eine Korrektur von Haltungsschäden fördern, die Körperhaltung verbessern und durch die Tape Maßnahmen Schmerzen bei Bewegungen in Gelenken, dem Schulterdach oder Einschränkungen des Schultergelenks lindern.

Auf Plattformen wie YouTube finden sich beispielsweise zahlreiche Videos von einem Chiropraktiker, die die Anwendung aufzeigen. Hier können Sie somit – fast – nichts falsch machen. Es spricht somit nichts gegen eine Anwendung in der DIY-Variante.

Schreibe einen Kommentar